Gesundheitsminister Rauch: Impfpflicht bleibt

10. März 2022von 2.8 Minuten Lesezeit

Der neue Gesundheitsminister hat am Mittwochabend im TV seine Maske fallen gelassen. Er will neue Restriktionen, möglicherweise sehr bald. Die Rücknahme der meisten Maßnahmen kam für ihn zu früh. Zur Impfpflicht stellt er klar, dass es eine „Illusion“ wäre zu glauben, dass das Gesetz abgeschafft ist. Seine Ansagen sollten die österreichische Freiheitsbewegung aufrütteln. Das kurzfristige „Aussetzen“ des Impfgesetzes, soll die Bewegung wohl bremsen.

Von Waldo Holz*

Am Mittwochabend macht der neue Gesundheitsminister Johannes Rauch klar, wohin die Reise geht. In einem Interview im Privatfernsehen sagte er: „Man sollte sich nicht der Illusion hingeben, dass das (die vorläufige Aussetzung der Impfpflicht, Anm.) eine Abschaffung der Impfpflicht ist. Das ist es nicht.“

Alles fürs Impfen

Doch das ist nicht alles. Wie man erwarten konnte, wird auch der neue Minister das Land mit Impfdruck und Corona-Restriktionen quälen. „Die Pandemie ist nicht vorbei“, wiederholte er erneut. Es sei bereits eine „neue Impfkampagne“ für die Bevölkerung „in Arbeit“. Er spricht bereits wie sein Vorgänger: Impfen, Impfen, Impfen. Man müsse jetzt impfen, um für den Herbst, der eine neue Variante bringen wird, vorbereitet zu sein.

Das der Impfstoff (neben den Nebenwirkungen und der sehr schwachen Schutzwirkung) schon kaum gegen Omicron nützt und natürlich nicht für eine noch kommende Variante, ist schlicht unbedeutend. Doch Rauch: „Das muss prophylaktisch jetzt passieren, sonst wird die Zeit knapp.“ Eine Kampfansage.

Rauch kündigte sogar neue Einschränkungen an. Diese könnte die Schulen betreffen. Dort wurden die Kinder erst von der Maske befreit. So sagte er, er werde den „bestmöglichen Schutz von vulnerablen Gruppen, also sehr empfindsamen Gruppen“ sicherstellen. Man könnte dies in jene Richtung interpretieren, dass die Kinder plötzlich als „vulnerable“ Gruppe gelten. Sie sind von Covid kaum betroffen, von Masken, Quarantäne und Impfdruck allerdings schon. Neue Einschränkungen in der Schule könnten kommen.

Drohender Herbst

Das nun bis auf Wien die meisten Covid-Restriktionen gefallen sind, kritisierte Rauch. Er hätte lieber weiter Einschränkungen gehabt, dass die faktisch schon längst nicht mehr begründbar ist, ignoriert er. „Jetzt hätte man warten können mit diversen Schritten“. Und auch die Maske wird das Land mit Rauch wohl nicht loswerden: „Ich persönlich trage wo immer ich kann Maske, weil es das einfachste und das gelindeste Mittel ist, sich und andere zu schützen.“ Stimmt zwar nicht, doch das ist der Politik egal.

Rauch dürfte der dritte grüne Gesundheitsminister werden, der mit freundlich humanistischer Argumentation die härtesten Eingriffe in das Leben der Österreich seit Bestehen der Republik vollzieht.

Diese Aussicht erlaubt auch der Bericht der „Impfpflicht-Expertenkommission“. Schon im ersten Satz wird vor der neuen Herbst-Mutante gewarnt. Dort heißt es: „Nach den bisherigen Erfahrungen mit SARS-CoV-2 ist es als sehr wahrscheinlich anzusehen, dass im Herbst 2022 eine neue, möglicherweise massive Infektionswelle droht.

TKP gibt hier einen Tipp ab: Im Herbst präsentiert die Politik einen „neuen“ Impfstoff, Österreich sitzt wieder im Lockdown und diesmal herrscht Impfpflicht.

Bild wikicommons

Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Florida kämpft gegen Maskenirrsinn – „Covid-Theater beenden“

WHO will mit Pandemievertrag Verfassungen der Mitgliedsländer ausschalten

Österreichs neuer Gesundheitsminister Rauch: Das erwartet das Land

Entscheidung zur Impfpflicht wird verschoben – Keine Strafen ab Mitte März

47 Kommentare

  1. Benjamin 11. März 2022 at 8:04Antworten

    Gibt es legale Methoden diese Faschisten, am liebsten Transeuropäisch, loszuwerden oder will man sich die staatlich verordnete Dikatur der Konzerne noch länger antun lassen?

  2. Nightbird 10. März 2022 at 20:55Antworten

    Das Einzige, was Rauch für mich bedeutet, ist der Fruchtsaft oder ein Tschick.

    Aber ich habe gleich geahnt, daß sich mit einer neuen, im Anus hausenden Sprechpuppe nichts ändert.
    Wo grün drauf steht, ist meistens Schimmel dran.
    Mit einer Partei hat das nix mehr zu tun.

    Volkstribunal a la Rastatter Prozesse für die 80%, die OMS 90 erwähnt, ich nenne sie Volksverräter, die zu faul sind, selbst zu denken.
    Und für die Verbrecher von ganz oben, ein Tribunal a la Nürnberger Prozesse.

    Ich bin nicht bereit, solche Typen, die, wenn’s recht zugeht, lebenslang im Häf’n sitzen, mit meinem Steuergeld zu erhalten.
    Ein Strick ist weit billiger und kann wiederverwendet werden.
    Das nenn‘ ich nachhaltig!

    Nightbird

    • helga 11. März 2022 at 2:37Antworten

      bravo nightbird, „Ein Strick ist weit billiger und kann wiederverwendet werden.
      Das nenn‘ ich nachhaltig!“ bist ja ein wahrer demokrat. bin tief beeindruckt. kann nicht so viel essen wie ich…

    • rudi & Maria fluegl 11. März 2022 at 18:00Antworten

      Ohne sich mit empathischen Querelen oder gar religiösen (die Empathie ist für uns so nebenbei die wichtigste menschliche Eigenschaft ) herumzuschlagen, wissen wir aus tausendjähriger Kriminalgeschichte, dass Ihr Vorschlag mit Abstand, für die Gesellschaft am teuersten kommt!!!
      Menschliche Spuren, die Erkenntnisse a posteriori und daher auch die meiste Wissenschaft sollten in so wichtigen Dingen nicht so superreaktionär behandelt werden!!!

  3. Mo 10. März 2022 at 19:54Antworten

    Ja, mach nur einen auf „starken Mann“ und wimmere dann in ein paar Monaten wie Deine beiden Vorgänger…..hat sich ja bewährt.

    Es scheint eine höhere Absicht dahinter zu bestehen, dass ausgerechnet immer die Dümmsten in die erste Reihe geschoben werden.

  4. Bernhard 10. März 2022 at 19:38Antworten

    Wenn ein Impfminister als Erstes die Impfpflicht aussetzen muss, muss er laut Skript auch etwas zur Beruhigung von Pharma und co sagen. Aber die Husterei in den Öffis, die Rettungssirenen, vermehrte Beschwerden und Arztbesuche, all das kann man auf Dauer nicht ignorieren. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis alle Masken fallen. Der Körper lügt nicht. Ohne Zensur gibt er ständiges Feedback. Und dieses wird zurückfallen auf all jene, die es zu verantworten haben. Die Wut bei den mehrfach Geimpften könnte bedenklich anschwillen. Wer da bis zum Herbst die besseren Karten hat, kann nicht mehr über Propaganda gesteuert werden. Immer mehr Geimpfte werden merken, dass hier etwas massiv falsch läuft. Die Rute der Angst ist gebrochen.

    • Fritz Madersbacher 10. März 2022 at 21:24Antworten

      @Bernhard
      10. März 2022 um 19:38 Uhr
      Danke, auch meine Meinung …

  5. Picard 10. März 2022 at 18:53Antworten

    „Ohne Rauch geht’s auch!“ – wer hätte gedacht, dass dieser alte Kalauer aus den 80-ern oder 90-ern je wieder so aktuell werden würde? Rauch ist allem Anschein nach ein grün-ideologisierter Bürokrat, und Bürokraten gehen schon mal über Leichen!

  6. Hans im Glück 10. März 2022 at 18:03Antworten

    Man stelle sich vor, eine wirklich gefährliche Krankheit würde ausbrechen. Der gesellschaftliche Zusammenbruch würde erfolgen. Man wäre sich seines Lebens nicht mehr sicher vor seinen Mitbewohnern dieses Landes.

    • Markus Schwarz-Greindl 11. März 2022 at 6:01Antworten

      Der Mensch ist Kannibale.

  7. Tony Melony 10. März 2022 at 17:46Antworten

    Ich hab schon im ersten Kommentar zu Rauch geschrieben, dass ich von dem gar nichts erwarte. Das muss ich nun etwas revidieren. Ich erwarte mir von Rauch als Gesundheitsminister, dass es noch schlimmer kommen wird als unter Anschober und Mueckstein.
    Rauch vertritt totalitaere und autoritaere Massnahmen. Im Innersten steht er fuer den neuen Faschismus.
    Nur der Kampf auf der Strasse kann uns und unsere Kinder vor diesen Gestalten retten.
    Jagen wir ihn davon.

    • Fritz Madersbacher 10. März 2022 at 21:32Antworten

      @ Tony Melony
      10. März 2022 um 17:46 Uhr
      „Jagen wir ihn davon“
      Als engerer Landsmann kennen Sie ihn ja gut, und ich würde Ihren Rat befolgen. Wahrscheinlich wird er eh bald befolgt werden. Diesseits des Arlbergs (aus meiner Tiroler Perspektive) könnte man gleich einige meiner engeren Landsleute demselben Rat folgend behandeln …

  8. Thomas Holzer 10. März 2022 at 17:29Antworten

    „Nach den bisherigen Erfahrungen mit Grippeviren ist es als sehr wahrscheinlich anzusehen, dass im Herbst 2022 eine neue, möglicherweise massive Infektionswelle droht.“
    Leicht abgeändert, aus dem Artikel, diesen banalen Satz kann man auf jede! (Atemwegs) Infektion anwenden, so man möchte 🙉🙊🙈😎🇮🇱🥃

  9. Taktgefühl 10. März 2022 at 16:48Antworten

    Es geht und ging nicht um Covid-19 (worüber sowieso keiner mehr spricht), es geht um Unterwerfung.

    Die Welt ist die Schnittstelle zwischen Himmel und Hölle. Hier treffen sich Engel und Teufel.

    „Die höllenartige Beschaffenheit der Welt

    Die Welt ist eben die Hölle, und die Menschen sind einerseits die gequälten Seelen, andererseits die Teufel darin.

    Gleich wie in der Hölle Alles nach Schwefel riecht, so trägt Alles was uns umgibt, die Spur davon, dass unser Zustand Etwas ist, das besser nicht wäre. Die Hauptquelle der Übel ist der Mensch dem Menschen selbst: homo homini lupus. Wer dies letztere recht ins Auge fasst, erblickt die Welt als eine Hölle, welche die des Dante dadurch übertrifft, dass Einer der Teufel des Anderen sein muss. “ Arthur Schopenhauers Philosophie

    Moderne Philosophen sagen, daß sich die Philosophie weiter entwickelt habe und Schopenhauers Philosophie überwunden sei.
    Wer sagt uns eigentlich, daß die modernen Philosophen nicht von unten kommen? Dann hätten sie einen Grund, Schopenhauer zu verwerfen?

    Schopenhauer war übrigens ein Anhänger der vedischen Lehre. In den Veden steht zwar nichts davon drinnen, daß die Welt die Hölle ist, aber die „Heiligen“ und „Weisen“ sehen das oft so.

  10. wellenreiten 10. März 2022 at 16:45Antworten

    Lassen wir ihn doch reden … ein Rumpelstilzchen mehr oder weniger ist eh schon egal. Die Grünen sollen ruhig so weitermachen, dann fliegen sie garantiert aus dem Parlament bei der nächsten Wahl und werden für lange Zeit draußen bleiben. Leider müssen wir dieses Theater (Kabarett) noch zwei Jahre aushalten, aber das schaffen wir bestimmt.

  11. magerbaer 10. März 2022 at 15:14Antworten

    Im tkp-Artikel https://tkp.at/2022/03/08/die-abhaengigkeit-der-infektionszahlen-von-der-impfquote/ wurde für weite Erdteile offengelegt, dass mit höheren Impfquoten nur die Infektionszahlen noch weiter gesteigert werden, weshalb an der Forderung nach weiteren Impfungen nur noch von Schanis der mRNA-Industrie festgehalten werden kann.

    Gezielte Impfungen gegen kommende Varianten zu versprechen, erscheint als ebenso dumm wie verlogen und korruptionsverdächtig.

    Das Verfassungsgericht kann sich ja beizeiten fragen, ob es als Fassadenmarionette für Pharmakonzerne in die Geschichte eingehen oder den medizinisch wie politisch völlig entgleisten Regierungsmitgliedern und Abgeordneten die Grenzen des Vertretbaren aufzeigen will.

  12. rudi & Maria fluegl 10. März 2022 at 14:46Antworten

    Interessant ist auch eine Sicht auf die (Ex) Frauen der Gesundheitsminister Rauch und Lauterbach.
    Während Herr nach Schall folgt Rauch privat zusätzlich in den Sadismus getrieben scheint ergibt eine Nachsicht bei der eben nicht „stillen Quelle“ ein sehr humoriges Ergebnis gegen ihn.
    Die Exfrau ist auch weitaus höher qualifiziert. Das trifft auch beim Vorarlberger zu und gibt Gelegenheit zu leider immer notwendiger werdenden Ferndiagnosen zur psychische Befindlichkeit derer, die glauben sich um die Allgemeinheit kümmern zu können!

    • Taktgefühl 10. März 2022 at 17:41Antworten

      Wir kennen die aus der Schule. Das waren die Heuchler, Schmeichler, Kriecher, Verräter. In den Parteien kommt man damit am weitesten.

  13. Beate Ke 10. März 2022 at 14:42Antworten

    Die Freiheit und die Würde des Menschen ist unantastbar. Beruht nicht auf diesem Satz unsere westliche Demokratie und Geisteshaltung?
    Woher nehmen Politiker das Recht über die körperliche Unversehrtheit einen Impfzwang zu etablieren. Die Gefahr ist gross: Nach dieser Massnahme erweitert man das Arsenal um die Impfpflicht für die Influenza, für jede weitere Krankheit für die es eine Impfung geben könnte. Muss ich dann jede Krankheit zwangsbehandeln lassen? Wo bleibt das Recht auf einen eventuell in Kauf genommenen Tod.
    Ich persönlich habe mich innerlich von unserem Zwangsstaat verabschiedet. Und viele meiner Freunde und Bekannten ebenso. Die Gedanken sind noch frei.

  14. Jens Tiefschneider 10. März 2022 at 14:34Antworten

    War klar, dass die geistige Nullnummer Rauch auch nur geistigen Müll absondern kann. Mal sehen, wann der ausgetauscht wird. Österreich scheint ja ein großes Reservoir an politischen Ersatzdarstellern zu haben. Nehammer wird der einzige sein, der nicht gegangen werden wird, sondern irgendwann im Suff tot umfällt.

  15. Veron 10. März 2022 at 14:31Antworten

    Sollte Impfminister heißen, nicht Gesundheitsminister.
    Wahrscheinlich wurde er nach seinen ersten Äußerungen intern „auf Linie gebracht“, falls es nicht ohnehin so geplant war, dass er erst freundlicher rüberkommt und dann doch nicht.

    • Martha 10. März 2022 at 14:41Antworten

      Oh, der Hr. GM Rauch musste nicht erst auf Linie gebracht werden, das war er schon.

  16. Hans Im Glück 10. März 2022 at 14:20Antworten

    Was ich bis heute immer noch nicht verstehe: Die Menschen sehen jetzt doch mit eigenen Augen, dass die Zahlen der Infizierten so hoch sind wie nie zuvor. Und das trotz einer Impfquote so hoch wie noch nie zuvor. Die Impfung schützt also nicht ansatzweise wie behauptet. Sie verhindert auch keine schweren Erkrankungen, wie gerne behauptet. Die C19 Stationen der Kliniken sind zur Mehrheit mit mehrfach geimpften belegt und nicht mit Ungeimpften.
    Und auch das der Verlauf ohne Impfung viel schwerer wäre ist reine Behauptung und Spekulation. Es könnte genauso gut sein, dass der Betreffende einen gleichen oder sogar milderen Verlauf gehabt hätte.

    Die ganze Spritzerei führt als keinen Schritt aus der Misere wie behauptet. Es bleiben einzig die verheerenden Nebenwirkungen.
    „Wenn jeder Deutsche ein Impfangebot hatte, dann ist die Pandemie vorbei…“
    Haben das alle Impfwilligen schon vergessen? Dämmert es immer noch keinem, dass ihr seit 2 Jahren nur belogen werdet?

    In meiner Firma und auch bei Geschäftspartnern von uns fallen die Leute derzeit aus wie die Fliegen. Alle mehrfach injiziert.

    • Martha 10. März 2022 at 14:33Antworten

      Die Angst, die seit 2 Jahren geschürt wird, zeigt ihre Wirkung in der selektiven Wahrnehmung des Einzelnen, die einen Blick auf das Ganze oft verhindert.
      Und wenn dann noch ein ZIB “ Wissenschaftler “ in den Abend Hauptnachrichten verkündet, dass immer noch mehr ungeimpfte auf der ICU liegen……die werden doch nicht etwa lügen ?
      In Vorarlberg jedenfalls sind ca 75% der Pat sowohl auf der Normal, als auf der Intensivstation voll “ immunisiert“ .
      Nur ….das steht dann irgendwo so ganz klein neben den Zahlen ….
      .

    • Peter1 10. März 2022 at 16:36Antworten

      Ich bekomme auch dauernd gesagt, dass fast nur Ungeimpfte im Spital bzw. Intensiv liegen, z.B. in Wien und in Linz. Nehme mal an, das stimmt so nicht. Hat jemand Zahlen aus Wien und Linz?

    • Fritz Madersbacher 10. März 2022 at 21:20Antworten

      @Hans Im Glück
      10. März 2022 um 14:20 Uhr
      „Und auch dass der Verlauf ohne Impfung viel schwerer wäre ist reine Behauptung und Spekulation. Es könnte genauso gut sein, dass der Betreffende einen gleichen oder sogar milderen Verlauf gehabt hätte“
      In der Tat, diese durch nichts zu beirrende Voreingenommenheit ist wirklich das erstaunliche Ergebnis einer gelungenen Gehirnwäsche. Es zählt die subjektive Sichtweise wie bei einem Glas Wasser: ist es halbvoll oder halbleer? Eine rationale Diskussion darüber ist kaum mehr möglich …

    • David K. 10. März 2022 at 22:28Antworten

      Ich verstehe es auch nicht! Trotz der ganzen Widersprüchlichkeiten scheinen die meisten nicht mitzubekommen, wie wir von Anfang an belogen wurden. Die Gehirnwäsche scheint sehr gut funktioniert zu haben, so viele haben Angst vor Omikron, dabei kennt kaum jemand, der einen schweren Verlauf hatte.

      Und jetzt soll gegen eine zukünftige Variante geimpft werden, obwohl für die aktuelle Variante kein Impfstoff vorhanden ist? Hat es nicht geheißen, er würde der aktuellen angepaßt? Es ist traurig wie dumm die Mehrheit ist, um diese Widersprüche nicht erkennen zu können.

      Bleibt ungeimpft,
      David

  17. federkiel 10. März 2022 at 14:19Antworten

    Die „heilige Inzidenz“ steigt. Statt daß man froh darüber ist, daß damit eine doch recht breite Herdenimmunität damit einhergeht, winkt schon wieder die Herbstdrohung. Das Irre dabei ist, daß man den Kurzzeitschutz der „Impfung“ umlegt auf die natürlich erworbene Immuntät, und dann sagt, die ist auch nach vier bis sechs Monaten um.
    Ja, woher wissens das denn? Wurden Titer abgeprüft?
    Nun, noch vor Herbst wird der VGH sprechen, zu hoffen ist, im Sinne der Gesunden.

  18. Elisabeth 10. März 2022 at 14:16Antworten

    Glauben die, durch die Genmanipulation und die Nebenwirkungen ließen sich die Kritischen beseitigen? Was hat man diesen Würschtln versprochen?

    Billa ist total auf Linie: heute wie in 1984 (Orwell) vermeldet der Lautsprecher – „Impfpflicht ausgesetzt bis Herbst und schon steigen die Zahlen der Infizierten. Zahlen sie mit Karte … die Bundesregierung wûnscht es so, kein Bargeld …“

    Ich hatte Mühe, rauszufinden, mir diese Gehirnwäsche anzuhören, und dachte, falle nicht auf! Sonst sperren sie dich ein …

    • Martha 10. März 2022 at 14:27Antworten

      Dann werde ich kein Billa Geschäft mehr als Kunde betreten.
      Wenn Billa mein Bargeld nicht will, dann eben nicht. Und das werde ich auch mit jedem anderen Geschäft so machen.

    • helga 11. März 2022 at 2:22Antworten

      „und dachte, falle nicht auf! Sonst sperren sie dich ein …“ nein, hier passiert ihnen das nicht., aber in putins russland kommt man dann gleich für 15j. in den häfn.. aber macht ja nix. ist ja nur westl. propaganda..oder?

  19. Eva-Maria 10. März 2022 at 14:09Antworten

    Die „Wissenschaftseliten“ haben ihm gesagt, wie er zu denken und zu reden hat. Und das tut er brav.

    Die wiederum kämpfen um ihren Ruf und um ihre Existenz. UNDENKBAR, daß sie Fehler gemacht haben sollen oder Dauerspritzen und Dauertablettisieren nicht gesund sein soll.
    Dann hätten sie ja was falsch gemacht.
    Und das ist UNMÖGLICH.
    Das darf in tausend Jahren nicht sein.

    Ich sage: Wir sollen uns nicht aufregen, was die jeden Tag vor sich hin reden, diese Art Realitätsflucht ist im Grunde ganz normal, man blockiert gewisse Einsichten psychologisch, weil man ansonsten in Depression fallen könnte.

    Die unterschwellige Angst, daß doch irgendwas am vacc Aids dran sein könnte, wird sie schon abhalten, übergriffig zu werden. Und das wechselseitige Bestätigen wie richtig alles ist und wie wichtig alles ist, tröstet ihre Seele.

    Es ist jetzt eine Wendezeit.
    Und da ist das Klammern am Alten besonders stark.

    Daher auch die Zensur und Redeverbote.
    Die ALTEN Mächte, die alten Meinungen und die alte WTC Elite mauert sich ein, weil sie sonst absaufen würde. Das letze Kräfte-Aufgebot sozusagen.

    Das, was Putin in der Ukraine macht ist ein historischer Wendepunkt.

    Man wird später in den Geschichtsbüchern schreiben: Putin hat die weltweite Renationalisierung und die Entmachtung der Weltregierungselite eingeleitet, die so mächtig war, daß sie die USA am 11. September 2001 übernehmen und für sich instrumentalisieren konnte. In den USA gab es einen offenen Machtkampf, in dem sich die Oligarchen wechselseitig zerstört haben, was dem armen Volk letzten Endes sehr zugute gekommen ist. Gewonnen haben die nationalen Kräfte.

    Wer klug war, stand nicht zur falschen Zeit an dem Ort, wo grad von oben die Trümmer runterfielen, mehr konnte das kleine Volk nicht tun als im Titanenkampf auszuweichen.

  20. Dr. med. Rüdiger Pötsch 10. März 2022 at 14:03Antworten

    Lauterbach und Rauch haben wohl schon Sprayflaschen mit ihren Wunschmutationen in ihren Garagen, die sie ab Herbst in ihren Ländern versprühen werden. Schon jetzt ist die Dummheit ihrer Aussagen weltrekordverdächtig. Glaubwürdig sind ihre Aussagen nur für geistig Behinderte!

  21. Carsten Rehmhardt 10. März 2022 at 14:03Antworten

    Sie werden uns töten, wenn wir ihnen nicht zuvorkommen.

    • Elisabeth 10. März 2022 at 14:17Antworten

      Offenbar!

    • 1150 10. März 2022 at 16:14Antworten

      andere optionen scheint es nicht mehr zu geben, aber einige werden den weg mitgehen, garantiert

    • Hanna 10. März 2022 at 19:52Antworten

      Vorschlag:

      Alle Spitzenpolitiker, alle ihre Berater – wie Modellierer, Simultanforscher et.al, veterinäre Virologen/Epidemiologen , sowie alle mit Pharmanähe und solcherart Subventions- und Unterstützerverträgen – lassen sich IN ECHT „impfen“ – und nicht (mehr) mit wirkungs- bzw. nebenwirkungsfreien Ersatzmitteln -, d.h. wirklich mit C-Substanzen.

      Am besten live, öffentlich und unter notarieller Aufsicht. Wie bei besonderen Lotterieziehungen auch.

      Vorzüglich mit solchen aus besonders problematischen – auffällig schadensreichen – Chargen.

      Die Bevölkerung, konkret zwangsexperimentierte Untertanen, wissen aus eigener leidvoller Erfahrung, was das bedeutet.

      Die Zeit wird erweisen, was wie bei wem wirkt. Und die Reihen der verordnenden bzw. rechtswidrige Maßnahmen abnickenden aktiven „C-Impf“-Fanatiker lichten.

  22. Martha 10. März 2022 at 13:59Antworten

    Genau so war es auch zu erwarten.
    Die Agenda Impfen um jeden Preis muss durchgezogen werden.
    Die Strafhöhe wird sicher hinaufgesetzt und bis zu Lohn-/ Renten- / Besitzpfändung alles möglich werden. Das alles wird noch im Sommer auf Schiene gebracht sein….weil der möglichen Herbstwelle.
    Die Verblendung ist vollkommen.

    Und an anderer Stelle ( Ausbau der Hospiz und Palliativbewegung) heißt es…die Würde des Menschen ist unantastbar.
    Gilt nur nicht für Menschen, die sich keiner Spike Therapie unterziehen möchten.
    Die gelten nicht mehr als würdig, scheint mir.

  23. Hans Hennig 10. März 2022 at 13:58Antworten

    zum Teufel Jagen sag ich nur………….

    • Martha 10. März 2022 at 14:02Antworten

      Ja wie denn ? Wie anno die Wälder Schmelga die Schweden mit Dreschflegeln?

      Neuwahlen sind noch viel zu lang hin.
      Und wenn ich so manches Ergebnis der Tiroler Gemeinderatswahlen ansehe, habe ich auch für diese wenig Hoffnung…..

  24. Fritz Madersbacher 10. März 2022 at 13:55Antworten

    „Man sollte sich nicht der Illusion hingeben, dass das (die vorläufige Aussetzung der Impfpflicht, Anm.) eine Abschaffung der Impfpflicht ist. Das ist es nicht“
    „TKP gibt hier einen Tipp ab: Im Herbst präsentiert die Politik einen „neuen“ Impfstoff, Österreich sitzt wieder im Lockdown und diesmal herrscht Impfpflicht“
    Die Fünfte Kolonne der Pandemie-Profiteure und „Impf“-Gewinnler ist in Österreich weiterhin aktiv und an den Schalthebeln in Politik, Medien und „Wissenschaft“. Natürlich plant sie das „Scharfschalten“ ihres „Impf“zwanggesetzes so bald als möglich. Aber die hellwach gewordene Bevölkerung wird sich nicht mehr überrumpeln lassen, diese Pharma-Marionetten und ihre Betrugsmanöver sind mittlerweile sattsam bekannt. Ihr „Aussetzen der Impfpflicht“ ist die nächste Provokation und beweist, dass sie die Grenzen der Akzeptanz durch die Bevölkerung noch nicht verstanden haben. Aber wir kennen nun ihre Stellungen und Nester, es wird noch unbequemer für sie!

  25. Klaus C. 10. März 2022 at 13:51Antworten

    Das ist die Masche der „neuen Normalität“. Hier ist ein Muster erkennbar. Das Abwechseln der Amtsträger ist wie ein Staffellauf. Erst wird regulär gewählt, dann wird bewusst für jeden Abschnitt der Agenda jemand anderes ins Rennen geschickt, denn dann kann man auch Leute ins Rennen schicken, die sonst nie Mehrheiten bekommen hätten, aber absolut loyal den Eliten gegenüber stehen. Da die „Läufer“ abschnittsweise verschlissen werden, winken ihnen danach – nach Erfüllung ihres Agenda-Abschnitts- lukrative Jobs in der Industrie als Belohnung. So geht Korruption heute! Das Schöne dabei: Alles völlig legal und rechtlich nicht anfechtbar! Bin schon gespannt, wo Mückstein unterkommen wird.

  26. Slobodan Covjek 10. März 2022 at 13:43Antworten

    Die erste grüne Regierungsbeteiligung auf Bundesebene hat sich zum absoluten Albtraum entwickelt ebenso wie der erste grüne Bundespräsident.

    • Markus 10. März 2022 at 17:57Antworten

      wie es aussieht ist grün überall ein Wahnsinn das fängt in deutschland an, geht über den grünen BM und der grünen Stadträtin in Innsbruck, der auch eine Katastophe ist und endet bei den Grünen in Wien- überall wo grün mitredet ist feuer am dach

  27. Markus Schwarz-Greindl 10. März 2022 at 13:37Antworten

    Also erstmal „einen rauchen“ und Tee trinken.

    Bietet Rolex schon Impf-Uhren an?

  28. Markus 10. März 2022 at 13:33Antworten

    Alos hat er nur um des momentanen Frieden s Willen die „Expertenmeinung“ akzeptiert- wohl wissend dass ihm die am A…. vorbei geht.
    Es geht auch nicht um corona sondern darum dass alle Menschen mit dieser Giftspritze geimpft werden . Das hat auch schon Gatesm Schwabm merkel etc. gesagt.
    Dieser herr wird sich jetzt auf massiven Widerstabnd einstellen müssen, denn das werden sich die menschen nicht gefallen lassen.
    Und ob er Maske trögt oder nicht interessiert niemanden. Ich habe eher das Gefühl dass er mit Lauterbach Hand in hand diesen Wahnsinn weitertreiben will.
    Es ist auch sehr komisch dass man jetzt schon von gefährlicheren Mutanten redet obwohl jeder wirkliche Fachmann weiß dass die Mutationen zwar ansteckender aber immer milder werden. (ausser man beginnt mit Testmanipulationen wie auch aschon beim PCR Test die CT Werte hochzutreiben.

    Das vertrauen in diese Politik ist völlig am Boden- Das Volk wird diesen Wahnsinn nicht mehr mittragen- es ist genug!
    Rücktritt der gesamten Regierung ist notwendig!!!

    • OMS 90 10. März 2022 at 13:59Antworten

      80% sind zu faul für selbständiges Denken und Handeln. Diese 80% sind wie Lemminge und hüpfen freiwillig über die Klippe. Man muss ihnen nur einreden, dass es zu ihren Besten ist. Die Propaganda wird es richten und die Zensur wird jeder Widerspruch vernichten.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge