Aussie Senator Malcolm Roberts verlangt Anklage gegen Gesundheitsbürokraten wegen Covid-Verbrechen

2. April 2022von 4 Minuten Lesezeit

In immer mehr Parlamenten werden die dramatischen Folgen der Kampagne mit den mRNA-Spritzen angeprangert. In einer beeindruckenden Rede klagt Senator Malcolm Roberts die australische Gesundheitsbürokratie an, ob sie glaubt damit durchzukommen. Hier einige Auszüge aus einer Rede von Malcolm Roberts vor dem australischen Senat.

Hier ein Teil des Transkripts in deutscher Übersetzung:

Letzte Woche kamen führende australische Parlamentarier zu einer von mir organisierten Veranstaltung mit dem Titel ‚COVID Under Question‘ zusammen, um dokumentierte Beweise und Aussagen von Opfern zu präsentieren, die ein katastrophales Versagen des australischen Rechtsrahmens belegen. COVID-Impfstoffverletzungen werden hinter anonymen Regierungsdaten versteckt, während angebliche COVID-Virusschäden in der Hauptsendezeit verbreitet werden.

Das Mindeste, was wir für die Opfer von COVID-Impfstoffen tun können, ist, ihre Namen zu nennen – Opfer wie Caitlin Georgia Gotze, eine gesunde und lebensfrohe 23-Jährige, die an der Griffith University studierte, um Tierärztin zu werden, und gleichzeitig als Pferdebetreuerin arbeitete. Caitlin starb bei der Arbeit an einem Herzinfarkt nach einer zweiten Pfizer-Impfung. Als Todesursache wurde Asthma angegeben, eine Krankheit, an der Caitlin nie gelitten hatte. …

Die Australian Health Practitioner Regulatory Agency (AHPRA) hat Ärzte dazu gedrängt, die Schäden, die sie sehen, nicht zu melden oder gar darüber zu sprechen.

Die Therapeutic Goods Administration (TGA) löschte 98 Prozent der 800 von Ärzten gemeldeten Impftodesfälle. Die TGA tat dies ohne Autopsie oder angemessene Berücksichtigung aller medizinischen Daten der Patienten. …

Daten, die kürzlich in Gerichtspapieren in den Vereinigten Staaten aufgetaucht sind, zeigen eindeutig, dass der Impfstoff in den klinischen Versuchen, die Pfizer, BioNTech und andere durchgeführt haben, offensichtlich Schaden angerichtet hat. Hätte sich die Australian Technical Advisory Group on Immunisation (ATAGI) die Mühe gemacht, diese Informationen anzufordern, hätte dies zur Ablehnung des Antrags auf vorläufige Verwendung führen müssen.

In Australien wurde keine unabhängige Analyse der grundlegenden Fragen im Zusammenhang mit neuartigen mRNA-Impfstoffen durchgeführt … Stattdessen nahm der Minister die Aussagen von Pfizer, AstraZeneca und Moderna beim Wort. … Es handelt sich um dieselben Pharmaunternehmen, die immer wieder wegen kriminellen Verhaltens zu Geldstrafen verurteilt worden sind. AstraZeneca wurde wegen Betrugs zu einer Geldstrafe in Höhe von 355 Millionen US-Dollar verurteilt und erhielt außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 550 Millionen US-Dollar, weil es unbegründete Behauptungen über die Wirksamkeit von Medikamenten aufgestellt hatte. Pfizer erhielt eine Geldstrafe in Höhe von 430 Millionen Dollar für unbegründete Behauptungen über die Wirksamkeit und eine Geldstrafe in Höhe von 2,3 Milliarden Dollar für unbegründete Behauptungen über die Wirksamkeit und für die Zahlung von Schmiergeldern. …

Die Labor Party und die Liberal-Nationale Partei haben allein in diesem Wahlzyklus jeweils 1 Million Dollar vom pharmazeutischen Establishment angenommen. Im Haushalt dieser Woche sind weitere Milliarden vorgesehen, um die Pharmakonzerne zu bezahlen, damit der COVID-19-Zug in Gang bleibt. …

Ihr schlimmstes Verbrechen war das Verbot von Ivermectin und HCQ:

Erwähnt werden sollte die Entscheidung der TGA, sichere, vollständig zugelassene und weithin akzeptierte Alternativen zu COVID-19-Impfstoffen zu verbieten. Dazu gehören Hydroxychloroquin und Ivermectin, Vitamine, Mineralien und natürliche antivirale Mittel sowie bewährte Botschaften zu gesunder Ernährung und Lebensweise. Die Entscheidung, bewährte, sichere, erschwingliche und leicht zugängliche alternative Behandlungen, die sich weltweit bewährt haben, zu verbieten, wurde getroffen, um eine möglichst schnelle und breite Akzeptanz der Impfstoffe zu gewährleisten. Die Kunden der TGA finanzieren die TGA selbst. Das heißt, Pharmaunternehmen finanzieren die Zulassung ihrer eigenen Produkte. Wo sind die Kontrollen und Gegenkontrollen? Es gibt keine. …

Ein weiterer Arm der Bürokratie sorgt dafür, dass wir im Blindflug unterwegs sind:

Das australische Statistikamt ist schuldig an diesem Skandal und der Vertuschung. Das Jahresbudget des australischen Statistikamtes beträgt 400 Millionen Dollar. Die neuesten Sterblichkeitsdaten stammen vom November letzten Jahres und liegen damit vier Monate zurück. Die jüngste Aufschlüsselung der Sterblichkeit nach Ursache und Alter stammt aus dem Jahr 2020. Die aktuellsten Daten über Lebendgeburten stammen aus dem Jahr 2020. Die Daten zu Geburten waren früher sechs Wochen später verfügbar, nicht erst nach 15 Monaten. Werden Fehlgeburten verheimlicht? …

Die Wahrheit wird ans Licht kommen:

Die Wahrheit ist, dass das Select Committee on COVID-19 eine Schutzgelderpressung für die Pharmaindustrie betrieben hat, und die heutige Abstimmung beweist das. Dieser beispiellose Verrat am australischen Volk muss unverzüglich einer königlichen Kommission vorgelegt werden.

An den Premierminister, den Gesundheitsminister, das Bundesgesundheitsministerium und all diejenigen im Senat und im Repräsentantenhaus – Sie alle, die dieses Verbrechen begangen haben – richte ich eine Frage: Wie zum Teufel wollen Sie damit durchkommen? Wir werden Sie nicht ungestraft davonkommen lassen.

Hört, hört.


Britischer Abgeordneter beschuldigt Regierung der Vertuschung von Impf-Nebenwirkungen

Impf-Nebenwirkung sind kein Anzeichen für gute Wirkung – im Gegenteil

Geheime Pfizer Daten über Impf-Nebenwirkungen richtig interpretieren

25 Kommentare

  1. Max 3. April 2022 at 10:54Antworten

    Die Rede des Senators Malcolm Roberts war wohl mehr ein Selbstgespräch.
    Die Bänke im Senat sind völlig leer.
    Zu sehen im Video ab Minute 3.
    Zeigt wohl ziemlich klar wie die Senatsmitglieder darüber denken.

  2. sino 3. April 2022 at 9:03Antworten

    Die Drei Affen

    Keine Ahnung, wie es sonst im austr. Parlament aussieht.
    Er spricht vor leeren Bänken (s. 3:05m): Sie WOLLEN nicht hören
    Insofern ist seine Metapher von den „Drei Affen“ (2:05m, Nichts sehen, Nichts hören, Nichts sprechen) ein Volltreffer.

  3. Andreas 3. April 2022 at 7:33Antworten

    Michael R
    2. April 2022 at 19:33
    „Falls Sie es bis hierher geschafft haben, Andreas: Gruselig, oder? Alles Zufall, diese Häufung? Hat’s immer schon gegeben?“

    Richtig. Hat es schon immer gegeben und das ist keinen Häufung
    Ich empfehle ihen diese Recherche für 2019 und 2020 zu machen. Sie werden staunen wievile Perosnen ind den Jahren vor der Corona Impfung plötzlich und unwerwartet verstorben sind.

    Hier kleiner Auszug für 2019:

    Lisa Sheridan 44
    Maxemilian Krick 52
    Cameron Boyce 20
    Lisa Martinek 47
    John Singelton 51
    Felcite Thomson 18
    Charly Whiting 66
    Thorsten Ekemeier 47
    Luke Perry 52
    Maxemilain Reinz 30
    und viele, viele mehr.

  4. 1150 3. April 2022 at 7:09Antworten

    @Andreas,

    n.b. zusätzlich, zum wohle ihrer gesundheit, haben sie den anspruch auf eine monatliche lebensmittelkarte für maximal
    1700k pro tag zum schutze des klimas, umwelt und unterstützung der hungernden. im winter darf die raumtemperatur ihrer unterkunft max.16° celsius nicht überschreiten, wegen klima, ressourcen und solidarität, eh‘ schon wissen…..
    da gibt es noch eine ganze menge anderer dinge, welche man verpflichtend machen kann. aber nur für die „anderen“
    nicht wahr?

    • thinkpositv 3. April 2022 at 16:07Antworten

      Tja, und wieder ist in China ein Fahrrad umgefallen. Diesmal das 3. von Links ;-)

  5. 1150 3. April 2022 at 6:58Antworten

    @Andreas,

    besitzen sie privatvermögen, wertgegenstände, aktien, edelmetalle, kunstgegenstände, schmuck?
    wenn ja, liefern sie es als solidarischen akt freiwillig bis zum 31.12..2022 einer non-profit.organisation ab.
    wenn sie nichts mehr besitzen, haben sie keine sorgen mehr und alle haben was davon….
    wenn nicht, wird man sie zu ihrem wohlergehen und ihrer sicherheit zwangsenteignen.

    • Elisabeth 3. April 2022 at 7:28Antworten

      Aber-aber, wer andere enteignet, der gibt das Geklaute doch nicht mehr her. Echte Bonzen, die auf Kosten anderer dick und fett geworden sind, teilen nicht. Sie parken das Geklaute in Stiftungen oder legen sich ein Konto in der Schweiz zu. Sie wollen nämlich auch gar nicht so gern all jene Abgaben und Steuern bezahlen, die sie sich für „den Pöbel“ ausgedacht haben. Ehrliche Arbeit ist nur etwas fürs gemeine Volk, doch nicht für einen Bonzen samt Freinderln. Auch wenn das Volk friert und hungert, der Bonze nie. Er ist zwar kein Adeliger, aber dafür früh, mangels anderer Begabungen und Fleißes Politiker geworden – zuerst Klassensprecher, dann FF oder bei Papis Partei … und geht schon. Und dann fühlt er sich bald wie ein Baron oder Graf, nicht wahr?

      All animals are equal, but some are more equal ….
      PS: Andreas/Anita/Uschi ist einTroll. Trolle sind beziehungsgestört, wahrscheinlich im r.l. mit stinkiger Akne übersät. Niemand beachtet bzw. mag sie, so ist ihre einzige Form der Kontaktaufnahme die Provokation und wenn jemand darauf reagiert, so beziehen sie Freude daraus. Ja, sie lieben es sogar, wenn man sie beschimpft. Es ist das einzige, was sie kriegen können. Der Ärger der anderen ist quasi ihre Energiequelle. Sie/er wechselt deshalb dauernd den Nick, weil man Trolle rasch ignoriert … Jedes Forum hat immer mind. einen Troll. Manchmal arbeitet er auch für das Syndikat …

  6. Bernhard 2. April 2022 at 22:02Antworten

    Es gibt zwar offiziell noch die ausgesetzte Impfpflicht. Aber insgeheim hat sicher eine Mehrheit der Bevölkerung schon eine Impfnichtpflicht beschlossen. Also werden sie noch weiter zurückrudern müssen. Bei den anstehenden Wahlen (Präsident, NÖ…) können sie nicht einfach einen so großen Teil der Bevölkerung ignorieren. Sie werden die Umfragen studieren. Und wahrscheinlich gibt es auch im Umkreis von Politikern einschlägige Erfahrungen. Wo das immunologische Ereignis zur immunologischen Katastrophe geworden ist.

  7. Andreas 2. April 2022 at 19:43Antworten

    Michael R
    2. April 2022 at 19:25Antworten
    Genauso wird es kommen. Frage mich nur, wie bei einer Impfpflicht argumentiert wird. Ich z.B. werde NIEMALS eine Einverständniserklärung unterschreiben. Und dann?

    Eine komische Frage aber eine ganz einfache Antwort. Keine Einverständniserklärung – keine Impfung, dafür ein Bußgeld.

    • Michael R 2. April 2022 at 20:08Antworten

      Dem sehe ich gelassen entgegen. Der Rechtsstaat kann dann zeigen, ober noch existiert. Das erfüllt nämlich den Straftatbestand der Nötigung:

      § 240 StGB Nötigung

      (1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      (2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

      (3) Der Versuch ist strafbar.

      (4) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

      eine Schwangere zum Schwangerschaftsabbruch nötigt oder
      seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger mißbraucht.

  8. Michael R 2. April 2022 at 19:33Antworten

    @Andreas

    Das Nachfolgende erhielt ich bei meiner Recherche zum Suchwort „verstorben“ für letzte Woche. Über 70-Jährige habe ich weggelassen, ebenso Unfallopfer. Üblicherweise wird weder über Heinz noch Lieschen Müller berichtet, über Bürgermeister oder Stars schon, dies erklärt die Häufung bestimmter Berufsgruppen.

    März 2022, 17:30 Uhr
    Trauer und Fassungslosigkeit: Baubürgermeister Baumert überraschend verstorben
    Unerwartet ist der Erste Beigeordnete der Stadt Waldshut-Tiengen, Joachim Baumert, am Sonntag verstorben. Er wurde nur 57 Jahre alt. Sein Tod ruft Bestürzung in der Stadt und im Rathaus hervor.

    01.04.2022, 15:44 Uhr
    Weinböhla.Rüdiger von Sachsen, einer der Urenkel des letzten sächsischen Königs, ist tot. Er starb bereits am Dienstag „völlig unerwartet“ im Alter von 68 Jahren zu Hause in Weinböhla nahe Dresden, sagte sein Sohn Daniel am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Es war demnach ein Herzinfarkt. Mehrere Medien berichteten. „Wir waren noch am Montag gemeinsam im Wald und mein Vater bester Dinge und gut gelaunt.“

    Pfaffenhausens Bürgermeister Franz Renftle ist verstorben
    Erstellt: 01.04.2022
    Pfaffenhausen – Die Marktgemeinde Pfaffenhausen trauert um ihren Ersten Bürgermeister: Franz Renftle ist im Alter von 54 Jahren verstorben.

    Miroslaw Piotrowski verstorben
    29.03.2022
    Der frühere Strücklinger Pfarrer Miroslaw Piotrowski ist unerwartet verstorben. Der Geistliche, der zuletzt in Moers als Seelsorger wirkte, wurde 60 Jahre alt.

    31.03.2022 – 14:51 Uhr
    WINDISCHESCHENBACH/OBERPFALZ
    Neuhauser Hans Franz überraschend mit 58 Jahren verstorben
    Hans Franz aus Neuhaus ist tot. Der 58-jährige Projektingenieur war am Mittwoch unerwartet verstorben. Diese Nachricht löste große Bestürzung in der Bevölkerung aus.

    Herzinfarkt in Katar: Bayerns-Kult-Fan „Buschmann …
    München/ Katar – Drama um Bayerns-Kult-Superfan Michael Zeman (57), genannt „Buschmann“. Der 57-Jährige starb an einem Herzinfarkt in Katar.

    29.03.2022 – 18:11
    Mainzer Piraten-Politiker Bodo Noeske verstorben
    Bekanntheit erlangte der gelernte Sozialpädagoge als Direktkandidat der Piraten bei der Bundestagswahl 2021. Er wurde 59 Jahre alt.

    27.3.22
    NEUHOFEN. Die Gemeinde Neuhofen an der Krems gab bekannt, dass der amtierende Bürgermeister Christian Maurer nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.
    Gestern, am 26. März ist der Neuhofner mit nur 38 Jahren im Kreise seiner Familie gestorben. Er hinterlässt seine Ehefrau und einen sechs Wochen alten Sohn. Erst am 26. September 2021 wurde Christian Maurer (ÖVP) mit 53,15 Prozent zum Bürgermeister von Neuhofen gewählt.

    Schock in Bozen: Lorenza Bussolon [50] im Schlaf verstorben
    Montag, 28. März 2022 | 09:21 Uhr
    Bozen – Mit nur 50 Jahren ist sie nicht mehr aufgewacht. Einfach so. Lorenza Bussolon, die gemeinsam mit ihrer Schwester den Friseursalon Fernando auf dem Waltherplatz in Bozen betrieb, ist in der Nacht plötzlich verstorben. Die Nachricht ist für viele Kaufleute und Bürger in der Landeshauptstadt ein Schock.
    Der Tod der 50-Jährigen hat Trauer und Bestürzung hervorgerufen. Ihr Lebensgefährte, ihre beiden Kinder und ihre Eltern waren am Samstag mit der schrecklichen Gewissheit konfrontiert, einen nahestehenden Menschen verloren zu haben.

    31.03.2022, 13:43 Uhr
    Coburgs dritter Bürgermeister Thomas Nowak gestorben
    Thomas Nowak, Coburgs dritter Bürgermeister, ist am Donnerstag überraschend gestorben. Die Trauer ist groß. Ab Freitag wird ein Kondolenzbuch im Coburger Rathaus ausliegen.
    Die Stadt Coburg trauert um ihren dritten Bürgermeister Thomas Nowak. Der SPD-Politiker ist am Donnerstag im Alter von 53 Jahren überraschend gestorben, teilte die Stadt mit. Nowak war seit 2014 dritter Bürgermeister.

    Falls Sie es bis hierher geschafft haben, Andreas: Gruselig, oder? Alles Zufall, diese Häufung? Hat’s immer schon gegeben?

  9. 1150 2. April 2022 at 18:59Antworten

    es ist/war ein experiment mit bedingter zulassung und jeder hatte ein aufklärungsgespräch und den inhalt verstanden,
    die einverständnisserklärung und den haftungsausschluss unterschrieben. von erpressung oder zwang war nie die rede.
    so wird die argumentationslinie laufen, denke ich als nichtjurist…..

    • Michael R 2. April 2022 at 19:25Antworten

      Genauso wird es kommen. Frage mich nur, wie bei einer Impfpflicht argumentiert wird. Ich z.B. werde NIEMALS eine Einverständniserklärung unterschreiben. Und dann?

  10. Hans im Glück 2. April 2022 at 18:31Antworten

    @Andreas,

    mal ganz einfach gefragt: Haben Sie nicht ansatzweise einen Hauch von Bedenken bei den C19 Präparaten? Glauben Sie tatsächlich blind, was ihnen RKI und PEI erzählen? Einfach nur Interesse. Glauben Sie auch allen anderen regulär zugelassenen Pharmazeutika? Sind Contergan und andere Probleme „extrem seltene“ Zwischenfälle in einer ansonsten integren, heilen Welt?

  11. Hans im Glück 2. April 2022 at 18:26Antworten

    Off topic, sorry vorab. Aber dieses Fundstück bei Reitschuster wollte ich gerne vorstellen:

    Die Flamme brennt nicht mehr
    Der politische Wandel in der Medizin: Ein Erfahrungsbericht

    „Auch die Behandlung von individuellen Personen änderte sich. Es war schon immer ein Unterschied gewesen, ob Patienten privat oder gesetzlich versichert waren. Die „Privaten“ hatten einen angenehmen Vorteil mit Chefarztbehandlung; die „Gesetzlichen“ wurden trotzdem gut versorgt.

    Mit Corona habe ich einen Wandel erlebt. An dem Haus, an dem ich arbeitete, haben Corona-Intensivpatienten bei Lungenversagen nur noch als Privatpatienten eine Herz-Lungen-Maschine bekommen; die gesetzlich Versicherten, wie ein 42 Jahre alter Familienvater, nicht mehr. Dieser Familienvater ist verstorben, ohne die Chance auf eine Herz-Lungen-Maschine zu haben. Es war zu teuer.“

  12. Andreas 2. April 2022 at 18:08Antworten

    Carl Marx
    2. April 2022 at 17:41Antworten

    „Wissen Sie, welche Eigenschaft ein Gas haben muss, damit es ein Treibhausgas ist ?
    Wissen Sie, welches Gas am meisten zum Treibhauseffekt beiträgt ?“

    Das ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4), und Lachgas (N2O) sowie die fluorierten Treibhausgase.

    Aber darum geht es gar nicht. Es geht darum dass sich ausschließlich von der Wissenschaft und Medizin ausgestoßene Leute bei dem Thema Corona hervortun oder sich hervorgetan haben und dann ausgestoßen wurden.
    Mit denen lässt sich aber kein Blumentopf mehr gewinnen.
    Das zeigen die vergangenen 2 Jahre ziemlich klar.
    Keiner von denen hat außer der Spaltung der Gesellschaft in eine große Gruppe und eine kleine Gruppe auch nur annähernd irgendetwas erreicht.
    Ist ja ganz nett zu lesen dass was der Senator da von sich gibt und was er verlangt. Wird aber nichts ändern.

    • Wolfgang Sauer 2. April 2022 at 19:39Antworten

      Ach so, Sie wissen das „hinlänglich“? Das wichtigste Treibhausgas ist mit Abstand Wasserdampf, dessen Absorbtionsbanden überdecken größten Teils diejenigen von Co2, so dass Co2 sehr schnell eine Sättigungswirkung erreicht und schon fast erreicht hat. Nur in sehr trockener Luft (Wüste, Antarktis usw.) könnte Co2 noch nennenswert zusätzlich IR absorbieren, Arktis wahrscheinlich ja aber die Antartis kühlt sich ja eher ab, wissen Sie ?
      Sie wissen ja vielleicht auch dass in den 2000 Jahren historische Temperaturaufzeichnungen etwa der Jahre 1910 bis 1990 nachträglich „korrigiert“ wurden sind um die „unerklärliche“ Erwärmung der 1910 -1940 Jahre zu verbergen usw.
      Es ist richtig die Resourcen zu schonen unsere Nachfolger wollen ja auch noch was haben bis wir was besseres gefunden haben, aber klimaschädlich ist das Ganze nur minimal.
      Nein , Covid hat im Schnelldurchgang diese Wissenschaftsbetrüger die seit ca. 20-30 Jahren am Werk sind geoutet, es sind diegleichen Leute.

      • Dr. Peter F. Mayer 2. April 2022 at 23:37

        An dem was Sie schreiben stimmt aus Sicht der Physik und der Meteorologie so gut wie überhaupt nichts.

      • Wolfgang Sauer 3. April 2022 at 16:10

        Wer’s nich glauben will (und Herr Meyer unten gestattet offenbar keine direkte Antwort) sollte zum Thema Absorbtion Professor William Happer fragen , auch Physiker und kein unbekannter : z.B. the Science of Carbon Dioxide bei YouTube.
        Zum Thema Datenmanipulation z.B. Professor Friedrich Karl Ewert über globale Temperaturmessungen Vortrag bei Eike 2014. oder Tony Heller : the knockout punch, mittlerweile bei YouTube gecancelt (mittlerweile leider ein Gütekriterium!) aber noch vorhanden auf seiner Seite realclimatescience.com. Hier zeigt er wunderbar wie gut vor 2000 Temperatur Messungen mit historischen Berichten zusammenpassen und wie schlecht die nach 2000 „korrigierten“ Temperatur Zeitreihen passen.

  13. Andreas 2. April 2022 at 17:24Antworten

    Ich bitte sie: Senator Malcolm Roberts, der durch sein Leugnen des Klimawandels, durch seine Klima Verschwörungstheorien bekannt geworden ist und 2017 vom Senat ausgeschlossen wurde. Der soll das richten. Eher nicht.

    • Carl Marx 2. April 2022 at 17:41Antworten

      Sehr geehrter Andreas,

      Wissen Sie, welche Eigenschaft ein Gas haben muss, damit es ein Treibhausgas ist ?
      Wissen Sie, welches Gas am meisten zum Treibhauseffekt beiträgt ?

      Für eine Antwort danke ich Ihnen im Voraus.

      Mit freundlichen Grüßen

    • Michael R 2. April 2022 at 19:19Antworten

      @Andreas: 《 … durch sein Leugnen des Klimawandels … 》

      Niemand leugnet, dass das Klima sich ändert. Das tut es, solange es überhaupt ein Klima gibt. Behauptet wird aber, dass der Mensch ALLEINE für den Klimawandel verantwortlich wäre. Dafür gibt es bis heute keinen Beweis.

      Auffällig ist, dass die, die sich Sorgen um den Klimawandel machen, besonders viel und gern mit dem Flugzeug reisen, meist Langstreckenflüge in alle möglichen Kontinente. Wenn am menschengemachten Klimawandel wirklich etwas dran ist: Warum bleiben diese Menschen dann nicht einfach zuhause? Niemand muss heute noch irgendwo physisch anwesend sein, bei einer Konferenz oder einer Fernsehsendung.

    • Andreas 2. April 2022 at 20:51Antworten

      Michael R
      2. April 2022 at 19:19
      „ Behauptet wird aber, dass der Mensch ALLEINE für den Klimawandel verantwortlich wäre. Dafür gibt es bis heute keinen Beweis.“

      Wer außer dem Mensch soll es denn sonst sein? Nur der Mensch schafft es in so kurzer Zeit Jahrmillionen gespeichertes CO2
      (Fossile Brennstoffe) zu verbrennen dass die Erde nicht mehr nachkommt.
      Alternativen ?

  14. Taktgefühl 2. April 2022 at 17:04Antworten

    „21 Staaten, angeführt von Florida, verklagen die Regierung von Biden wegen Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr!“ pressecop24

  15. Fritz Madersbacher 2. April 2022 at 17:01Antworten

    „Wie zum Teufel wollen Sie damit durchkommen? Wir werden Sie nicht ungestraft davonkommen lassen“
    Gute Frage, bin schon gespannt auf die Antwort, in Australia wie in Austria und überall …

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.