Australien und Neuseeland dank ZeroCovid am Weg in den Polizeistaat

Die Inselstaaten Australien und Neuseeland galten einige Zeit als Vorbild, wie man Corona in den Griff bekommen kann, dadurch dass man Infektionen gänzlich verhindert. Dass das nicht möglich ist und die Gesellschaft zwangsläufig in einer Polizeidiktatur landet, kann man derzeit sehr gut in den beiden Ländern beobachten.

Die beiden Länder haben einen angstbesetzten Weg begonnen, den sie offenbar nicht mehr verlassen können. Das Problem dabei ist allerdings, dass durch diese Maßnahmen die Bevölkerung immer stärker durch Infektionen und Krankheiten gefährdet wird. Warum das so ist, habe ich in diesem Artikel zu beschreiben versucht.

Diese Woche in Neuseeland

Hier ein kurzer Überblick, was allein diese Woche in Neuseeland geschehen ist:

Praktisch das ganze Land ist wieder einmal auf unbestimmte Zeit abgeriegelt, nachdem einige wenige COVID-19-Fälle im ganzen Land gemeldet wurden. Ein einziger Fall macht eine „kurzfristige Abriegelung“ erforderlich, bei der alle Rechte von Millionen von Bürgern sofort und auf unbestimmte Zeit eingeschränkt werden, um eine saisonale Atemwegserkrankung unter Kontrolle zu bringen. Der derzeitige Lockdown wurde über Auckland bis mindestens Mitte September ausgedehnt, wobei viele eine weitaus längere Zeitspanne vorhersagen. Gemäß den bisherigen Präzedenzfällen werden die Kiwis ihre Freiheit erst dann zurückerhalten, wenn – und das ist der wirklich verrückte Teil von ZeroCovid – es keine Ausbreitung von COVID-19 in der Community gibt.

Und in der Sekunde, in der ein weiterer Fall auf dem Radar auftaucht, kehrt das ganze Land zum Anfang des Null-Covid-Protokolls zurück.

Ein Mann wird von seinen Landsleuten beschimpft, weil er die Dreistigkeit besaß, aus einem von der Regierung eingerichteten Corona-Internierungslager zu „entkommen“. Die Lager wurden von der Presse und den Behörden in einem positiveren, aber falschen Licht als „Quarantäne-Hotels“ beschrieben, aber es handelt sich ganz sicher um eine Internierungseinrichtung, da das Verlassen nicht erlaubt ist und mit einer Geldstrafe und einer langen Gefängnisstrafe geahndet wird.

The Hill berichtete: „Die Person wurde angeklagt, weil sie die neuseeländische Anordnung zur Bekämpfung des Coronavirus nicht befolgt hat. Nach einem neuen Gesetz, das letztes Jahr verabschiedet wurde, drohen ihm im Falle einer Verurteilung eine Geldstrafe oder bis zu sechs Monate Gefängnis.“

Die neuseeländische Polizei und das Militär haben in ganz Neuseeland Sicherheitskontrollpunkte eingerichtet, um sicherzustellen, dass die Bürger während des Lockdowns nicht verreisen. Das freie Reisen während der Abriegelung wird nun mit einer hohen Geld- und/oder Gefängnisstrafe geahndet.

Neuseeland hat sich ZeroCovid zum Ziel gesetzt, also der vollständigen Eliminierung eines Virus in seinem Land, das sich seit Anfang 2020 in einer von der Regierung angeordneten Selbst-Belagerung befindet. Neuseeland hat sich von einer hochgelobten COVID-„Erfolgsgeschichte“ in eine absurde Horrorgeschichte verwandelt, und leider ist kein Ende des anhaltenden Wahnsinns in Sicht.

Australien kontrolliert und unterdrückt die Bevölkerung mit Polizei, Militär und Technologie

Was in Australien abgeht ist ähnlich verrückt. Kürzlich wurden 24.000 Kinder ab 12 Jahren in einem Stadium zwangsgeimpft, wobei die Eltern ausgeschlossen wurden. Und das soll offenbar zum Dauerzustand in der Zukunft werden, mit „Auffrischungen“ alle 6 Monate:

„Die Grenzen Australiens sind derzeit geschlossen und internationale Reisen aus Australien werden weiterhin streng kontrolliert, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern“, heißt es auf einer Website der Regierung. „Internationale Reisen aus Australien sind nur möglich, wenn Sie von der Krankheit befreit sind oder eine individuelle Ausnahmegenehmigung erhalten haben.“ Diese Regelung wird durchgesetzt, obwohl auf einer anderen Website der Regierung, die sich mit den Verpflichtungen Australiens aus den Menschenrechtsverträgen befasst, versichert wird, dass die Freiheit, ein Land zu verlassen, „nicht davon abhängig gemacht werden kann, dass ein Zweck oder ein Grund für die Ausreise angegeben wird“.

Das Reisen innerhalb Australiens ist ebenfalls stark eingeschränkt.

Die Regierung von Südaustralien, einem der sechs Bundesstaaten des Landes, hat eine App entwickelt und testet sie nun, um ihre Quarantänevorschriften durchzusetzen, die so orwellsch ist wie keine andere in der freien Welt, berichtet The Atlantic. Die Menschen in Südaustralien werden gezwungen, eine App herunterzuladen, die Gesichtserkennung und Geolokalisierung kombiniert. Der Staat schickt ihnen zu zufälligen Zeiten eine SMS, woraufhin sie 15 Minuten Zeit haben, ein Foto von ihrem Gesicht an dem Ort zu machen, an dem sie sich befinden sollen. Sollte dies nicht gelingen, wird die örtliche Polizeibehörde geschickt, um persönlich nachzuforschen. „Wir sagen ihnen nicht, wie oft oder wann, aber sie müssen innerhalb von 15 Minuten antworten“, erklärte Premierminister Steven Marshall. „Ich denke, jeder Südaustralier sollte ziemlich stolz darauf sein, dass wir das nationale Pilotprojekt für die Quarantäne-App für zu Hause sind.“

‚Es geht nicht um Menschenrechte. Es geht um ein Menschenleben.“

Auch andere Staaten schränkten die Freiheit ihrer Bürger im Namen der Sicherheit ein. Der Bundesstaat Victoria verhängte eine Ausgangssperre und setzte sein Parlament für wichtige Teile der Pandemie aus. „Zum Vergleich: Während der beiden Weltkriege und der Spanischen Grippe saßen die Parlamente auf Bundes- und Landesebene still, und Ausgangssperren wurden nie verhängt“, so der Wissenschaftler John Lee in einem Artikel für die Brookings Institution. „Auf die Frage, ob er mit der Verhängung einer Ausgangssperre zu weit gegangen sei, antwortete der Premierminister von Victoria, Daniel Andrews: ‚Es geht nicht um Menschenrechte. Es geht um ein Menschenleben.'“

In New South Wales verteidigte Polizeiminister David Elliott den Einsatz des australischen Militärs zur Durchsetzung der Ausgangssperre und erklärte gegenüber der BBC, dass einige Bewohner des Bundesstaates der Meinung seien, „die Regeln würden für sie nicht gelten“. In Sydney, wo mehr als 5 Millionen Menschen seit mehr als zwei Monaten eingeschlossen sind, und in Melbourne, der zweitgrößten Stadt des Landes, wurden Proteste gegen die Lockdowns verboten, und als sich dennoch Andersdenkende versammelten, wurden Hunderte verhaftet und mit Geldstrafen belegt, wie Reuters berichtete.

Aus der Geschichte nichts gelernt

Wir wissen mittlerweile, dass auch dieses Coronavirus endemisch geworden ist und mit Sicherheit nicht mehr auszurotten ist, schon alleine deshalb, weil es sowohl Menschen als auch Tiere infizieren kann. Ebenso mit Sicherheit wissen wir, dass die Varianten zwar infektiöser sein mögen, gleichzeitig aber weit weniger schwere Verläufe verursachen.

Impfungen können offenbar keine permanente Immunität schaffen, aber es gibt erprobte und wirksame Behandlungen, wie Milliarden Menschen in Indien, Afrika und auch europäische Länder zeigen. Die Impfung gefährdet Immune, Menschen mit geringem Risiko und vor allem Kinder, wie die Erfahrungen von Ärzten zeigen, die sich trauen den Mund aufzumachen:


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Hingeschaut: Pandemie in Deutschland weder in Sterblichkeit noch in Belegung der Intensivbetten erkennbar

Lockdown für Hawaii trotz zweithöchster Impfquote in USA

Kinder geschwächt durch Lockdowns und Masken erkranken schwer am RS-Virus

Lockdown Bilanz 2020 – Schweden versus USA und EU

42 Kommentare zu „Australien und Neuseeland dank ZeroCovid am Weg in den Polizeistaat

  1. Es wird immer surrealer. Immer wieder wache ich morgens auf und denke: Wie kann man nur so bescheuertes Zeugs träumen. Um dann der Realität zuzuwinken. Es fehlen immer mehr die Worte, um diese Zustände zu beschreiben. – Danke für Ihr unermüdliches Berichten.

    1. Die Träume kommen vom Internet.

      Als die Urwasser noch die Welt bedeckten und außer dem Windhauch noch nichts auf der Welt war, erhob sich aus den Wassern der Buba-Hügel, der ein großes Ei trug.

      Aus dem Ei entsprang der Gott Amun. Um seine Einsamkeit zu verändern, gesellte er zu sich aus sich selbst die Gottherrin Amaunet. Dann erst schuf er die Welt, indem er einfach ihr Kommen befahl.

      Amun, der Vater der Achtheit und der Neunheit, blieb der, der seinen Namen verbarg, blieb Herr des Windhauchs in allen Dingen, blieb Hauch des Lebens für alles; Leben war sein Name.

      Du bist Amun, der Herr des Schweigens, der auf den Ruf der Armen herbeikommt.

      Halten Sie sich mit den Medien zurück vor allem am Abend.

  2. Das wird ein sehr sehr dunkler Winter für Europa werden. Und das nicht weil die Sonne weniger scheint …
    Der größte Teil der Bevölkerung ist völlig angstgesteuert und hochgradig manipuliert.

  3. Wenn ein Politikerdarsteller behauptet, es gehe um „Menschenleben“, ist ihm anscheinend alles erlaubt, auch die Vernichtung der Menschen, welche ihm beim „Retten“ angeblicher weise im Wege stehen 🙁

    1. Böse und wahr.

      Wertes und unwertes Leben. Wir stehen wieder am ¿Anfang? der Deutschstunde.

    2. Wenn ein Politiker behauptet, es gehe um „Menschenleben“ wahlweise „Menschenrechte“, kann man davon ausgehen, daß es mit nahezu 100%iger Wahrscheinlichkeit gelogen ist.

  4. 3 häufigsten Todesursachen sind, in D, spekulativ auch i. o. g. Ländern: 1. Herz/Kreislauf, 2. Krebs, 3. Verhaltensbedingt. Dort verbessern, würde Profit der Unternehmer mindern, daher tut sich nix. Covbetrug eröffnet immense Möglichkeiten, wenn auch nur durch Zwang u. Bangemachen.

  5. Das sind keine Demokratien, sondern KronKolonien. Es ist wichtig dass zu verstehen, weil es geht auch im den Nährboden auf dem so etwas wachsen kann.

    Eigentlich ist es ein meisterhaftes, im Sinne von satanisches, Konzept.

    Die Grippe wird als das Vehikel benutzt zur absoluten und totalitären sozialen Kontrolle. Bis dahin, dass Jeder zu einer ‚Nadel-im-Arm-Gentherapie‘ dauerhaft verpflichtet wird. (Das satanische an dem Konzept ist aber, dass jede andere vermeintlich ansteckende Erkrankung, substituiert werden kann und wenn es nicht ansteckend genug ist, dann wird Fauci mit seiner „Gain of function“ Entwicklungs-Förderung, es schon richten.

    Die einleuchtende Begründung für den totalitären Staat ist: ‚“Es geht nicht um Menschenrechte. Es geht um ein Menschenleben.’“ Für aufgeweckte Geister muss aber schnell klar werden,dass mit dieser Begründung auch nachrücklich die bereits vorhandenen Behandlungen, alternativlos, eingefordert werden müssen: ‚I-MASK+ Prevention & Early Outpatient Treatment Protocol for COVID-19‘ und wenn nicht, ist das ganze vollkommen unglaubwürdig.

    1. Sie haben Recht. Suchen Sie mal auf dem tarpley.net nach King Edward.

      Und die USA haben auch nach der Befreiung vom Königshaus immer ein sehr enges Verhältnis zu England behalten.

      Ein anderer aufgeweckter Zeitgenosse brachte kürzlich die eindringliche afrikanische Redewendung ins Spiel: suche den Feind im Schatten deiner Hütte!

      Der Krieg wird von oben nach unten geführt. Das müßten alle begreifen, Geimpfte, Ungeimpfte, die Firmen, die mit Verwaltungsaufgaben für den einzelnen Kunden überflutet werden.

      Man suche auch mal nach „Gates, Soros, Buffet“, da entdeckt man in der illustren Runde noch Rockefeller, den Ölprinz.

      There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning. NYT 26.11.2006 (Übersetzung: „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen.“) Warren Buffet

      Dann nennen wir es halt Komplott.

      Es könnte sich bei diesem letzten großen Krieg ohne weiteres um Verteilungskämpfe auch um die letzten Ressourcen handeln. Die ö-r Jubelpresse hat lange Jahre davor gewarnt, Kriege ums Öl, Kriege ums Wasser, Kriege ums Land – und jetzt ist es so weit und keiner hat’s gemerkt.

  6. Passend dazu auf corona-transitionPUNKTorg vom 02.09.21:
    (Entschuldigung für den langen reinkopierten Text, aber das sollte sich wirklich jeder anschauen.)

    „WHO veröffentlicht Leitfaden zur weltweiten Einführung des digitalen Covid-Passes
    ….
    Dieser Leitfaden wurde, wie dem WHO-PDF zu entnehmen ist, von der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung, der Regierung von Estland, der Botnar-Stiftung, dem Staat Kuwait und der Rockefeller-Stiftung finanziert.

    Ebenso interessant sind die Informationen, die im WHO-PDF nachzulesen sind. Auf Seite 9 steht unter anderem, welche Gesundheitsdaten dieses Zertifikat enthalten wird: «Personenbezogene Daten über die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschliesslich der Erbringung von Gesundheitsdiensten, die Aufschluss über ihren Gesundheitszustand geben. Dazu gehören auch personenbezogene Daten, die sich aus der Untersuchung eines Körperteils oder einer Körpersubstanz ergeben, einschliesslich genetischer Daten und biologischer Proben.»

    Auf Seite 10 wird der Leser über die personenbezogenen Daten aufgeklärt, die in seinem Zertifikat enthalten sind: «Alle Informationen, die sich auf eine Person beziehen, die direkt oder indirekt durch diese Informationen identifiziert wird oder identifiziert werden kann. Zu den personenbezogenen Daten gehören: biografische Daten (Personaldaten) wie Name, Geschlecht, Personenstand, Geburtsdatum und -ort, Herkunftsland, Wohnsitzland, Personenkennziffer, Beruf, Religion und ethnische Zugehörigkeit, biometrische Daten wie Lichtbild, Fingerabdruck, Gesichts- oder Irisbild, Gesundheitsdaten sowie jede Meinungsäusserung über die Person, wie Einschätzungen ihres Gesundheitszustands und/oder ihrer besonderen Bedürfnisse.»

    ….
    In einem Interview mit Steve Hilton von Fox News am 28. März erläuterte Wolf, wie Impfpässe letztendlich dazu verwendet werden, die Menschen zu kontrollieren und die Freiheit völlig auszulöschen:

    «Impfpass klingt nach einer schönen Sache, wenn man nicht versteht, was diese Plattformen anrichten können», sagte sie, «ich bin CEO eines Technologieunternehmens, ich weiss, was diese Plattformen bewirken können. Es geht nicht um den Impfstoff, es geht nicht um das Virus, es geht um Ihre Daten … Wenn das erst einmal eingeführt ist, haben Sie keine Wahl mehr, ob Sie Teil des Systems sein wollen. Was die Leute verstehen müssen, ist, dass jede andere Funktionalität auf diese Plattform geladen werden kann … Sie kann mit Ihrem Paypal-Konto, mit Ihrer digitalen Währung zusammengelegt werden … Microsoft spricht bereits darüber, ihn mit Zahlungsplänen zu verbinden. Ihr Netzwerk kann aufgesaugt werden. Es ortet Sie überall, wo Sie hingehen. Ihre Kreditgeschichte kann einbezogen werden. Ihr gesamter medizinischer und gesundheitlicher Werdegang kann einbezogen werden … Es ist so viel mehr als ein Impfpass … Ich kann nicht genug betonen, dass er die Macht hat, Ihr Leben auszuschalten oder einzuschalten, Sie in die Gesellschaft einzubinden oder an den Rand zu drängen.»
    …“

  7. Hallo Herr Mayer,

    zunächst vielen Dank für Ihre zustimmenden Worte zu meinem Kommentar gestern, auch an die übrigen Leser – es hat mich gefreut und auch ein wenig stolz gemacht, dass meine „spontane Entladung“ in Worten eine solche Anerkennung erfahren hat und zeigt mir, dass der globale Wahnsinn doch noch nicht alle erfasst hat.

    Eine Frage, die sich mir aufdrängt, wenn ich die Berichte aus Neuseeland und Australien sehe : warum lässt sich die Bevölkerung das gefallen und warum machen die Polizisten das mit ? – Es wird Zeit, dass sich der Internationale Gerichtshof einschaltet, als letzte „legale Instanz“ bei diesem globalen Angriff auf die Menschheit.

    Auch der zweite Teil des Artikels ( die Twitter-Nachrichten von den Ärzten ) ist wie immer sehr interessant, gerade für einen Chirurgen.
    Davon habe ich schon Anfang des Jahres gehört : Appendizitis nach Impfung – die Darmwand und gerade die Appendix mit ileoterminalem Darm sind voll von Lymphfollikeln – und die Entzündungsmarker erhöht. Das zeigt die „Ganzkörpereffekte“ der „Impfung“, diesmal mit abdominellen Symptomen, und dass das Immunsystem offensichtlich „völlig durchdreht“.

    Wenn Immunsystem und Mikrobiom des Darmes dermassen derangiert sind, wird es auch mit einer dauerhaften Heilung für den Patienten nach OP immer unwahrscheinlicher ( 2. Operation bereits erfolgt ) – meiner Meinung nach wurde hier ein Crohn-Patient „geschaffen“ durch die „Impfung“ ! – Das wäre nicht der erste Fall einer ( akuten ) Autoimmunkrankheit nach Impfung ( das Guillain-Barré-Syndrom kann ja ebenfalls als eine akut verlaufende Form einer, in diesem Fall, neurologischen Autoimmunerkrankung auftreten, wie das auch jetzt gehäuft im Zusammenhang mit den Covid-Impfungen passiert ).
    Soviel ich weiss, hatte Andrew Wakefield, der britische und jetzt wohl in den Staaten lebende Arzt, in seinen Arbeiten auf den Zusammenhang zwischen Impfung und Crohn hingewiesen und wurde dafür „öffentlich hingerichtet“, die moderne Inquisition sozusagen – soviel zu unserer „aufgeklärten“ Medizin und Wissenschaft, die ins düsterste Mittelalter des dogmatischen Fanatismus zurückgekehrt ist.

    „Der Wahnsinn hat, solange er dauert, eine unüberwindliche Wahrheit“ – Johann Wolfgang von Goethe

    Wann trauen sich die Kollegen endlich, die richtigen Schlüsse zu ziehen ? – Vorher wird es keinen Fortschritt mehr in der Medizin geben, nur Katastrophen !

    Viele Gruesse

    1. Im Juli berichtete mir eine Bekannte, ihre Zwillingsschwester in Tirol habe nach „C-Impfung“ Bauchschmerzen bekommen, sei Tage später ins Spital, und dort, einige Tage darauf, im KH, habe sie einen Blinddarmdurchbruch erlitten.

    2. Angst löst Flucht- oder Totstellreaktionen aus und beeinträchtigt die Fähigkeit rational zu denken.Sie wird immer dann eingesetzt, wenn Politiker gegen die Menschen gerichtete Ziel erreichen wollen. Früher: hexen, Juden, kürzlich „weapons of mass destruction“.
      Danke für die medizinischen Erläuterungen.

    3. … wenn wir die Geschichte anschauen und die Art und Weise, wie sich die USA der Anerkennung eines ICC Urteils entzieht – wenn wir dann noch anschauen, dass die Finanz-Ströme, die Projekte wie mRNA Impfung / ID2020 / Green Pass etc. primär (nach meinem Wissen zumindest) aus den USA kommen – was würde es nützen, den ICC anzurufen?

      Luc Montagner hat am 17.8. einen Brief an das ICC verfasst mit dem Hinweis, dass SARS-CoV-2 eine Bio-Waffe ist.

      Ich bin gespannt, was das bewirkt …

      Wenn aber viele Menschen – sich >friedlich< organisieren – und STOP sagen – einfach verweigern – wie viel Polizei & Militär will denn die Politik mobilisieren, um das einzudämmen?

      Wenn auch mehr Ärzte / Juristen / Richter / Polizisten / Politiker etc. sich kritisch auseinandersetzen und sich ebenfalls weigern, diesem Narrativ zu folgen – das wäre eine große Schwung-Masse

      Sind nur so Gedanken 😉 und die Gedanken waren ja mal frei, dachte ich …

  8. Zwei Sachverhalte wollen mir nicht in den Kopf:

    1. symptomlose infizierte kranke Kinder
    und
    2. Auffrischungs- bzw. Booster-Impfung

    Zu 1.
    Wenn die Menschen keine Symptome zeigen, sind sie gesund. Und gesunde Menschen kommen nicht oder sie gehen nicht in ein Krankenhaus

    Zu 2.
    Wenn die ersten zwei Impfungen nichts gebracht haben, bringt die 3. Impfung auch nichts

    1. @ Wolfgang Mayer

      Ich würde da gerne mit einem Zitat von Karl Rove antworten:

      “ „Wir sind jetzt ein Imperium. Und wenn wir handeln, dann erschaffen wir unsere eigene Realität. Und während ihr diese Realität studiert – so akribisch ihr wollt – handeln wir erneut und erschaffen eine neue Realität, die ihr auch wieder studieren könnt. Und so funktioniert es. Wir sind die Handelnden der Geschichte…und euch, euch allen, bleibt nur das Studium dessen was wir tun.“

      – Karl Rove, Berater von George W. Bush -“

      Setzen Sie in obigem Zitat für „Imperium“ zum Beispiel „Corona-Diktatur“ ein, und statt Karl Rove nehmen Sie wahlweise Schwab, Gates, Merkel etc.

      Es geht nicht um Gesundheit, die ist völlig wurscht!! Es geht darum die Leute zu ÄNGSTIGEN, zu VERWIRREN, und möglichst vielen die „Impfung“ aufzuzwängen. Je mehr teilnehmen und je weniger sich verweigern, desto leichter kann diese Infrastrukur der Tyrannei (siehe mein Post oben zum digitalen Covid-Impfpass) eingeführt werden.

    2. @RaS: Das Zitat lässt tief blicken. Ich würde mal gern mit Hannah Arendt antworten: „Wahrheit ist das, was der Mensch nicht ändern kann.“

      Es gibt auch so etwas wie die Natur, die viel grösser ist als wir Menschen und wir sind nun mal ein Teil von ihr. Der heutigen Machtkaste fehlt es in dieser Hinsicht an Wissen und Verantwortung, sie spielen mit Feuer und wissen oft gar nicht so genau was sie da eigentlich wirklich tun.

  9. Und dann gibt es dort auch noch solche Vorfälle, Australische COVID-Polizisten bei Verschwörung zur Erhebung „erfundener“ Anklagen:

  10. In Deutschland haben sie heute die Auskunftspflicht für Kitas und Pflegeheime über den Impfstatus beschlossen.
    Und ich wage zu behaupten, das ist erst der Anfang und Österreich wird freudigst folgen.

    1. Also bei uns in der Nähe hat grad eine Kita angekündigt, dass die geplanten zusätzlichen Gruppen diesen Herbst nicht möglich sein werden. Sie finden kein Personal.
      Das wird sicher noch schlimmer werden ,wenn jetzt auch noch Impfdruck ausgeübt wird.
      Die Kita Mitarbeiter die geimpft werden wollen, sind das sicher schon längst.

  11. Australien und Neuseeland……wahrhaft satanische Schreckensherrschaft, reinster Horror, der uns auch blühen kann, wenn wir uns nicht wehren.

    Verhindern wir gemeinsam den Holocaust am gesunden Menschenverstand, am Leben diesmal aller.
    Verhindern wir den Selbstmord der Menschheit. Lasst uns die völlig unbegründete Angst vor Covid, auf der alles aufbaut, gemeinsam überwinden.

    Dann wird das uns tagtäglich erniedrigende und die Freiheit und wahres Menschsein unterdrückende Panikmach-Gesindel ganz von alleine verschwinden. Ein selbstregulierender und reinigender „Köpferolleffekt“, das Ende des Spuks, dieser surrealen Entwürdigung unserer Leben!!

  12. Kann mir jemand sagen, wie ich auf eine Antwort antworten kann, gibt es dafür einen speziellen „button“ ? Vielen Dank im voraus …

    1. Die Funktion ist nicht (mehr?) da. Wir behelfen uns, in dem wir den Adressaten kopieren, so etwa:

      @n Klaus Oberste-Vorth
      3. September 2021 um 15:07 Uhr

      Das ist dann eindeutig.
      Gruß

    1. Deutschland eilt mit großen Tempo hinterher. Diese Meldung aus Baden-Württemberg über Pläne der Landesregierung: „Ohne Corona-Impfung keine Entschädigung für Verdienstausfall durch Quarantäne!!

  13. Australien baut in allen Territorien Quarantine Facilities, zunächst für 1.000 Quarantäneinsassen https://caldronpool.com/no-longer-a-conspiracy-theory-australia-builds-more-quarantine-camps/, auf 3.000 Plätze erweiterbar.

    Was Bernie, Unternehmer in Victoria, deutscher Auswanderer, vorhin in der 68. SCA-Sitzung https://corona-ausschuss.de/ aus Australien berichtet hat – schlimmer geht’s fast nimmer. Für die Einwohner ist der Alltag dramatisch eingeschränkt, bedrohlich, in jedem Bundesstaat dramatisch, in New South Wales aber scheint man das Tor zur Hölle auf Erden geöffnet zu haben, mehr Unterdrückung, denkt man, geht fast nicht mehr.

    Australien war einst ein freies Land, und Ziel für viele Emigranten, die dem Faschismus entfliehen wollten. Und nun ständig Angst machende Schikanen, Drohungen, wie sie in unserer Zeit nicht mehr vorstellbar waren.

    Australien ist am Weg zurück zur Sträflingskolonie des 18. Jh., und nicht nur an der Ostküste, damals „Küste der Verdammten“.

  14. Anderswo sieht es ja nicht besser aus:

    https://corona-transition.org/israels-ministerprasident-doppelt-geimpfte-sind-im-moment-die-am-starksten

    Gehen Sie zurück auf Los und vergessen Sie vorerst die Normalität … solange bis Sie akzeptieren können, dass das immer unnormaler Werdende immer normaler erscheinen wird … und irgendwann werden auch Sie sich daran gewöhnt haben. Warum? Weil es keine Alternative geben wird.

  15. Und plötzlich und (un)erwartet werden aus “Geimpften“ wieder Ungeimpfte, nein, vielmehr “Ungeimpfte“:

    https://off-guardian.org/2021/09/02/how-and-why-israel-changed-what-fully-vaccinated-means/

    Wer bereits mit “Impfstoff“ versorgt wurde, behält die biologischen Auswirkungen ja bei sich, während richtige Ungeimpfte eben in keiner Form “geimpft“ sind. Und schon werden Ungeimpfte und “Ungeimpfte“ in eine Schublade geworfen und die Probleme durch die “Ungeimpften“, die ja keine sind, zusätzlich noch den Ungeimpften, die eben solche sind, in die Schuhe geschoben.

  16. es sei gestattet, einen aktuellen und bemerkenswerte Auszug einer aktuellen Analyse von Erzbischof Vigano hier zu posten
    Unsere Antwort auf die Krise der Autorität
    „Die Korruption der Autorität ist so groß, dass es zumindest aus menschlicher Sicht sehr schwierig ist, sich einen friedlichen Ausgang vorzustellen. Im Laufe der Geschichte sind totalitäre Regime mit Gewalt gestürzt worden. Es ist schwer zu glauben, dass die Gesundheitsdiktatur, die in den letzten Monaten Einzug gehalten hat, anders bekämpft werden kann, da alle staatlichen Kräfte, alle Medien, alle öffentlichen und privaten internationalen Institutionen, alle Wirtschafts- und Finanzmächte an diesem Verbrechen beteiligt sind.
    Angesichts dieses düsteren Szenarios von Korruption und Interessenkonflikten ist es unerlässlich, dass alle, die nicht dem globalistischen Plan verfallen sind, sich zu einer kompakten und geschlossenen Front zusammenschließen, um ihre natürlichen und religiösen Rechte, ihre Gesundheit und die ihrer Angehörigen, ihre Freiheit und ihr Eigentum zu verteidigen. Wenn eine Behörde ihren Pflichten nicht nachkommt und stattdessen den Zweck verrät, für den sie geschaffen wurde, ist Ungehorsam nicht nur legal, sondern auch eine Pflicht. Gewaltloser Ungehorsam, zumindest im Moment, aber entschlossen und mutig. Ungehorsam gegenüber dem illegitimen und tyrannischen Diktat der zivilen Autorität und erbitterter Widerstand gegen das Diktat der kirchlichen Autorität, wenn diese sich als Komplizin des höllischen Plans der Neuen Weltordnung erweist“

  17. The DESCENT of AUSTRALIA into Orwellian HELL

    Der Bundesstaat South Australia testet derzeit ein neues Überwachungsinstrument:

    Südaustralier müssen eine APP auf ihre Smartphones herunterladen, alle mit eingeschaltetem GPS. Die App fordert sie auf, ein Foto ihres Gesichts zu senden. Mit Gesichtserkennungssoftware, die den Regierungsbehörden mitteilt, wo sich die Person zu diesem Zeitpunkt aufhält. Ist sie nicht zu Hause, wird die Geheimpolizei zu ihrem Haus geschickt, um sie wahrscheinlich in Gewahrsam zu nehmen.

    https://xyz.net.au/2021/09/sa-trials-orwell-app-15-minutes-to-take-a-picture-of-you-face-in-your-allowed-location/

    Corona plandemic – false flag as a vehicle for total surveillance

    https://www.heise.de/tp/features/Ueber-Impfstoffe-zur-digitalen-Identitaet-4713041.html?seite=all – Mai 2020

Kommentar verfassen