Lockdown für Hawaii trotz zweithöchster Impfquote in USA

Hawaii ist ein gutes Beispiel für so ziemlich alles, was man falsch machen kann: Massenhaffe Impfung, Lockdown, Masken – kurz alles was die Politik meint vorzugsweise machen zu müssen. Und weil es nicht funktioniert, wird es wieder und wieder gemacht.

Hawaii, wo 86% der Erwachsenen mindestens eine Impfdosis erhalten haben und ein aktive Maskenpflicht seit 479 Tagen in Kraft ist, die zu 98% eingehalten wird, kündigte an, dass es wieder zu einem Lockdown mit Kapazitätsbeschränkungen, Distanzierung usw. kommt.

Und hier kündigt ‚Gouverneur David Ige die Wiederholung dessen an, was schon bisher nicht funktioniert hat:

Es sollte mittlerweile offensichtlich sein, dass Impfstoffe nicht helfen, Masken die Verbreitung von durch Aerosole übertragenen Viren nicht verhindern können, dass Lockdowns nicht helfen und so weiter. Aber die Politiker sind in den meisten Ländern völlig lernunwillig.

All diese Maßnahmen beenden die Panik nicht. Die Panik endet, wenn genügend Menschen beschließen, die Schwachköpfe an der Macht zu ignorieren.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Entstehung von Corona Varianten durch Geimpfte oder Ungeimpfte?

So sicher ist Immunität gegen Virus Varianten nach Infektion oder Impfung

Corona Delta-Variante in Israel – hauptsächlich Geimpfte betroffen

Britische Daten zeigen: Delta Variante mindestens 10-fach weniger gefährlich als frühere Varianten

24 Kommentare zu „Lockdown für Hawaii trotz zweithöchster Impfquote in USA

  1. Hallo Herr Mayer,

    einen kurzen Gruss und vielen Dank für Ihre tollen Artikel, die mich täglich aufbauen, und wie so oft, hatte Einstein mal wieder recht !

    Klaus Oberste-Vorth

  2. die Kurve passt auch schön zu dieser Aussage hier:

    Beginning July 8, 2021, individuals fully vaccinated in the United States or its Territories may enter Hawaii on domestic flights without pre-travel testing/quarantine starting the 15th day after the completion of their vaccination. All other travelers must have their negative test results from a Trusted Testing and Travel Partner(link is external) prior to departing as an alternative to Hawaii’s mandatory 10-day quarantine.

    via https://www.gohawaii.com/travel-requirements

    yeaah, Go Hawaii !

  3. Danke dafür, dass sie das Einstein Zitat gebracht haben, sonst hätte ich es zitieren müssen! Die Corona Pandemie zeigt ganz deutlich, dass die Art von Politiker, die wir heute in den Parlamenten haben, für die Zukunft nicht taugen. Wer sitzt denn in den Parlamenten und wer sollte künftig drin sitzen? Heute alles Absolventen (wenn es hochkommt) von Jura, Lehramt, Theologie, Soziologie, Politologie und dergleichen Schwafel-Fächern. Was wir in den Parlamenten aber benötigen, sind Wissenschaftler und Ingenieure, Leute mit Sachverstand die die komplizierte Welt von heute begreifen können. Wir brauchen dazu keine Juristen und keine Soziologen, denn die sind dazu überhaupt nicht in der Lage und sind auf sogenannte „Experten“ angewiesen, die sie an der Nase herumführen. Also: Raus mit den Politologen, Juristen, Soziologen und Theologen aus den Parlamenten und Parteien und rein mit den Wissenschaftlern und Ingenieuren!

    1. Frau Merkel ist studierte Physikerin, was nutzt es uns? Lassen Sie doch das Sozialwissenschaftler-Bashing. Die aktuelle Misere ist nicht die Folge eines Mangels an Technokraten, sondern eines Mangels an Politikern. Was denken Sie denn, passiert, wenn man – wie in den USA Fauci – Christian Drosten direkt zum Gesundheitsminister macht? Erleichtern oder erschwert das den Zugang der Pharma-Lobby zum Gesundheitsministerium? Was meinen Sie? Bleiben Sie vernünftig und hauen nicht jeden Unsinn in die Tasten.

    2. Na ja! Bitte nicht übertreiben!
      Die Tragik liegt ja auch darin dass, sich das komplette Wissen außer Kontrolle alle paar Jahre verdoppelt.
      Der Universalgelehrte ein Geschichtsrelikt ist, Spezialisten gefangen sind in ungeheurer Komplexität und Fachsprachen.
      Für Wissensaustausch so gut wie keine Zeit und Ressourcen vorhanden sind.
      Renommee und „widernatürliche“ Hierarchien im Wege stehen.
      Und das liebe Geld die Richtung von Forschung und Neugier bestimmt.
      die Wertefreiheit der Wissenschaft nur eine schöne Forderung ist!
      Gerald Hüther.dem Sinn nach „Wir im Osten konnten nie vergessen gegen was wir ankämpften!
      „Die verführten im Westen kämpfen gegen die an die Ihnen die Verführer madig machen“!
      Gemeinsame Ziele auch eine „schöne Forderung sind“!
      Was fiele Ihnen da noch ein???
      Mir fällt da noch der Urgrüne inzwischen schwarze -hoffentlich nicht türkise— Bergbauer Kaspanaze Sima ein.
      Bitte weg mit den Leuten nach einer gewissen Zeit an der Macht! Als Konsulenten sind diese aber dann bestimmt wichtig!“ (Alles dem Sinn nach)
      Das erinnert an das Abschieben Alter in den sonstigen Berufen. In Skandinavien weiß man, dass die wichtig sind!
      Also, mehr Wert legen auf Weisheit und ein abmontieren der Macht. Also, eigentlich mehr Demokratie!

    3. Wer ist denn heute Spitzenpolitiker? Nur jene, die die entsprechenden Aufbau- und Trainingsprogramme des Kapitals absolviert haben und demensprechende Charaktereigenschaften haben. Frau Merkel war übrigens im ersten dieser Trainingsprogramme, das heute Young Global Leader heisst, dabei.

  4. Müsste man aus diesen Entwicklungen nicht schließen, dass die Impfungen nicht für die Gesundheit taugen, sondern ganz im Gegenteil sie sogar ruinieren?

  5. Wie wird denn die „Infektion“ nachgewiesen? Mittels PCR-Test? Und schlägt der nicht zwingend an, nachdem die Gentherapie injiziert wurde? Sollte deshalb nicht das Testen bei „Geimpften“ eingestellt werden? Sind andere Länder nur zu blöd, den Zusammenhang zu verstehen?

    1. Das SpikezWie viel und wie lange das dauert weiß Hugo!
      Aber bestimmt hängt das auch mit den Spielereien bezüglich Ct Wert zusammen!
      Nicht verzagen Hugo fragen!
      Wir wissen nichts und er weiß unendliches multipliziert zur Null!eug ist ja im Blut!
      Unseres Wissens nach entsteht auch entsprechendes Immunglobulin A in den Schleimhäuten.

    2. Das Spikezeug kommt ja zuerst ins Blut. Irgendwann entsteht auch entsprechendes Immunglobulin A in den Schleimhäuten! Wie viel und wie lange das dauert weiß Hugo!
      Aber bestimmt hängt das auch mit den Spielereien bezüglich Ct Wert zusammen!
      Nicht verzagen Hugo fragen!
      Wir wissen nichts und er weiß unendliches multipliziert zur Null!
      Scheiß Tastatur!!!

  6. „Die Panik endet, wenn genügend Menschen beschließen, die Schwachköpfe an der Macht zu ignorieren.“ Man hat wirklich das Gefühl, es mit Schwachköpfen zu tun zu haben, und zwar von allem Anfang der „Pandemie“ an. Aber selbstkritisch ist zu vermerken, diese Schwachköpfe sind nicht vom Himmel gefallen, sondern in unserer Gesellschaft aufgewachsen und in dieser Gesellschaft in ihre Funktionen gekommen (und zu Schwachköpfen geworden). Jetzt haben diese Schwachköpfe Angst, ihr Gesicht (hinter der Maske) zu verlieren und praktizieren denselben Schwachsinn weiter, bis … (siehe oben)
    „… rein mit den Wissenschaftlern und Ingenieuren!“ scheint auch nicht uneingeschränkt zu funktionieren, gerade die „Pandemie“ hat das gezeigt. Das hesst aber, auch wir sollten (oder müssen) über den Ausspruch von Albert Einstein nachdenken …

  7. Auch die Mongolei und die Seychellen haben hohe Impfquoten und mussten doch wieder in den Lockdown.

    Die Mongolei ist auch noch aus einem anderen Grund interessant:
    dort gab es eine konzentrierte Impfaktion ab 02/2021 und fast zeitgleich ging kurz danach die Covid Fälle und die Todesfälle steil noch oben, obwohl sie bis dahin extrem niedrig waren (selbst 2020 nichts los).

    Von den Ländern die zu den Top-Impfnationen gehören, werden die meisten nun als Hoch-Risiko Gebiete eingestuft (CDC Reise Warnungen)

    Herr Mayer, vielleicht könnten Sie über die Situation in Singapur schreiben, dort hat man scheinbar eingesehen dass die Massnahmen nichts bringen und will Covid wie Grippe u.a. Krankheiten behandeln.

    1. Fragen Sie mal die Weltbank mit ihren gönnerhaften Krediten für unwestliche Gesundheitssysteme, wie es zur mongolischen Entwicklung kommen konnte.

  8. Dieses Phänomen nennt sich Groupthink. Um ein Problem zu lösen kommt eine Gruppe von Personen in einer Phase intensiver Auseinandersetzung zu einer gemeinsamen Lösung. Auch in einer Regierung werden komplexere Probleme nie von einer Einzelperson angegangen, sondern es gibt dafür Entscheidungsprozesse z.B. im Ministerrat oder auch darüber hinaus mit den Landeshauptleuten usw. Es kommt zu einem langwierigen, sicherlich mühsamen Austausch, bis letztendlich die Lösung steht.

    Dasselbe ist auch bei der Challenger-Katastrophe passiert. Als man den Vorfall genauer untersucht hat hat man schließlich die Ursache entdeckt: Aufgrund aller vorliegenden Informationen trifft eine Gruppe eine korrekte Entscheidung. Im Nachhinein kommt es aber zu einer Änderung der Erkenntnisse und zu neuen Informationen, die zu einer ganz anderen Entscheidung geführt hätte. Und was macht die Gruppe??? Genau, sie macht NICHTS und hält damit an der sehr schlechten Entscheidung fest.

    Es erfordert einen sehr starken Charakter, die falsch getroffene Entscheidung zu revidieren und sich sozusagen gegen die getroffene Gruppenentscheidung zu stellen. Aber genau das erwarte ich mir von einem Politiker. Es ist jemand, der des DIENENS mächtig ist … nicht nur sich selbst und seinen Parteikollegen und -günstlingen.

    1. Die aktuellen Politiker sind meiner Meinung nach nicht des Dienens mächtig – auf jeden Fall nicht dem Volk. Sie dienen im höchsten Grade ihrer eigenen Macht, ihrem politischen Weiterkommen, dem Geld (vielleicht gibt’s eine Beteiligung beim Pharma-Deal) und im Fall von Söder wird Narzismus in Reinstform sichtbar. Das geht leider bei Lokalpoltikern schon los, die sich mit irgendwelchen unsinnigen Bauten in der heutigen Zeit sich immer noch ihr eigenes Denkmal setzen wollen.

  9. Die Politik kann eben nicht mehr zurück in die Normalität. Denn dann würden sie haftbar gemacht, und würden Macht und Einfluss verlieren. Bestenfalls.

  10. Die Politik will gar nicht zurück.
    Hier wurde kein Fehler gemacht.

    Das ist abgesprochen und vereinbart,
    geschmiert und erpresst.

    Fragen Sie sich: Zu welchem Ziel würde das denn bestens passen, was gerade, fast weltweit, geschieht?

    „Gesundheit“ passt denkbar schlecht …

Kommentar verfassen