Kinder geschwächt durch Lockdowns und Masken erkranken schwer am RS-Virus

Wissenschaftler und Ärzte warnen immer wieder, dass Lockdowns und Maskenpflicht Krankheiten und Sterbefälle in hoher Zahl verursachen werden. Grund ist die massive Schwächung des Immunsystems, wenn es nicht trainiert wird. Ganz besonders betroffen sind Kinder, wie sich nun in den Niederlanden zeigt

Das RS-Virus breitet sich unter Kindern in den Niederlanden so schnell aus, dass am Dienstag alle Betten in den pädiatrischen Intensivstationen der niederländischen Krankenhäuser belegt waren. Mindestens ein junger Patient musste in ein Krankenhaus in Antwerpen verlegt werden.

Der RS-Ausbruch begann vor einigen Wochen in Rotterdam und breitete sich schnell aus in Amsterdam und Umgebung, in der Region Nijmegen und in Limburg. Das Virus ist besonders für kleine Kinder gefährlich, die eine schwere Atemwegsinfektion entwickeln können. Einige müssen ins Krankenhaus eingeliefert werden, um Sauerstoff, Flüssigkeiten oder Nahrung über Sonden zu erhalten. Mittlerweile gibt es im ganzen Land schwerkranke Kinder und alle 90 pädiatrischen Intensivbetten im Land sind bereits belegt.

Der Ausbruch begann schon etwa Mitte Juni, ähnlich wie in Israel. Dort wurden Kinder und Erwachsene im ganzen Land krank, wie es normalerweise im Winter geschieht, sagen Experten laut Medienberichten.

Normalerweise breitet sich das RS-Virus im Winter aus, aber aufgrund der Coronavirus-Maßnahmen wurden im vergangenen Winter kaum Kinder infiziert. Die Maßnahmen, die die Ausbreitung des Coronavirus stoppen, stoppen auch die Ausbreitung anderer Viren. Und da das RS-Virus im Sommer normalerweise nicht vorkommt, waren die niederländischen Krankenhäuser auf diesen Zustrom nicht vorbereitet.

Letzte Woche war es in unserer Region furchtbar. Es gab nur Platz für Kinder in Den Helder und wir mussten auch Kinder auf die Intensivstationen in Groningen und Maastricht verlegen“, sagte Hans van Goudoever, Leiter des Emma-Kinderkrankenhauses in Amsterdam und Sprecher des niederländischen Pädiatrieverbandes NVK. „Es ist schon schlimm genug, wenn Ihr Kind eingeliefert werden muss, und dann passiert es auch noch so weit weg.“

Mehrere Krankenhäuser, darunter das Emma Children’s Hospital, mussten geplante Operationen absagen. Die Region Nijmegen steht vor einer ähnlichen Situation.

Das Immunsystem braucht den dauernden Kontakt zu Keimen und Herausforderungen. Hat es das nicht, so wird es schwächer. Das ist wie bei einem Marathonläufer. Soll der nach eineinhalb Jahren Pause einen Marathon laufen endet das mit Krankheit und Spital, selbst wenn er früher aufgibt.

Besonders betroffen sind Kinder, deren Immunsystem erst auf verschiedene Herausforderungen trainiert werden muss. Entfällt das Training, kann es von einer Infektion leicht überwältigt werden. RS- und Influenza-Viren sind für Kinder wesentlich gefährlicher als SARS-CoV-2 und generell die Coronaviren. Deshalb ist es völlig unverantwortlich was in den meisten Ländern geschehen ist, sieht man ab von Schweden oder vielen US-Bundesstaaten wie Florida. Besonders übel ist Wien mit seiner sogar jetzt noch fortgesetzten Maskenpflicht sowie Testpflicht für 6-jährige oder unglaublichen Aussagen des Jugendstadtrates, man solle Eltern die Kinder wegnehmen, wenn sie ihre Kinder nicht testen und nicht der Maskenfolter aussetzen wollen.

Mit der einseitigen Konzentration auf eine einzige Krankheit, auf einen einzigen Keim unter Millionen anderen, benimmt sich die Politik samt ihren Modellierern, Virologen und sonstigen Beratern wie ein Autofahrer, der grundsätzlich nur auf Igel auf der Fahrbahn achtet, aber andere Autos, Motorräder, Fahrräder, Fußgänger und Verkehrszeichen ignoriert.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Neue Infektionswelle in Israel mit „klasssischen“ Viren betrifft Kinder und Erwachsene

Das blanke Entsetzen

Das Immunsystem: der beste Schutz vor Infektion und Erkrankung

Vitamin D, das Immunsystem, Krebs, das Coronavirus und Faktenchecker

22 Kommentare zu „Kinder geschwächt durch Lockdowns und Masken erkranken schwer am RS-Virus

  1. Vielen Dank für den Artikel. Ich gehe sehr davon aus, dass Sie mit „Ausbruch begann schon etwa Mitte August“ den Monat Juni meinen und nicht August.

  2. Man hat aber bisweilen den Eindruck, dass es überall an allgemeiner Lebenstauglichkeit fehlt. Ob die Infektionen nun vermehrt im Winter oder im Sommer anfallen, spielt doch salopp gesagt keinerlei Rolle. Wenn im Sommer verlegt werden muss, dann wohl auch im Winter.

    Es verwundert schon, dass die Menschen zunehmend wegen organisatorischen Lappalien an ihre persönlichen Grenzen kommen und kopflos agieren. Offenkundig trainieren wir uns mit unseren Smartphones und just in time Bestellungen eine dermaßen groteske Infantilität an, dass alleine, dass ein Ereignis nicht wie angekündigt und erwartet stattfindet, schon als dramatisch erlebt wird.

    Was ist denn bloß los in der modernen Welt?

    1. Sie haben es vielleicht anders gemeint, aber es ist keine Lappalie für Eltern, wenn sie ihr kleines Kind wegen einer für das Kind äußerst beschwerlichen (wenn nicht noch schlimmeren) Atemwegsinfektion in ein weit entferntes Krankenhaus bringen müssen.

    2. Vielleicht will uns die globale Kabale dann demnächst mit einem Wunder“Impfstoff“ gegen RSV beglücken, Virchen sind ja derzeit der letzte Schrei, das totgerittene Pferd zuckt doch noch, also geben wir ihm doch nochmal die Sporen. Und in der heutigen infantil-grenzdebilen Gesellschaft könnte das durchaus funktionieren. Ich hab bezüglich dieser achso schlimmen Zunahme dieser Erkrankungen so meine Zweifel, wie wird denn das RS-Virchen nachgewiesen ? Mit PCR vielleicht ??? Was wir davon halten können ist ja offensichtlich. Irgendwie grummelt mein Bauch mir zu: da muß der Paniklevel hochgehalten werden, egal auf welche noch so abstruse Weise, der globale Überwachungsstaat muß installiert werden, jetzt, koste es was es wolle !!! Und wenn das Corönchen es nicht mehr bringt, der Virchenzoo ist ja reichhaltig bestückt. Der aktuelle 5-Jahres-Propagandaplan der KPC hat halt nur Plandemie vorgesehen. Vielleicht war aber auch die vom Schwabisten gekaufte Werbeagentur ihr Geld doch nicht wert und versucht entsprechend phantasielos die Virchennummer noch etwas auszuquetschen. Wenn es dann gar nicht mehr anders geht wird halt wieder Klima rausgeholt. Zur Not gibt es ja auch noch den toxischen weißen Mann, oder den Nazi, oder den Islamisten, der böse Russe wär auch noch im Angebot. Hauptsache das Dummvolk wird in Atem gehalten um nicht zu merken daß es ohne die ganzen Versager die glauben uns das Leben erklären zu müssen besser dran wäre.

    3. Für diese inszenierte Pandemie und das jetzt ein anderes Virus aktiv geworden ist, auf Grund dessen dieser illegalen Maskenpflicht, und weil Sie offensichtlich nicht informiert sind, hätten Sie sich diesen Kommentar sparen können!

  3. Die Zauberlehrlinge!
    Allerdings sollten Begriffe gefunden werden die nicht im geringsten, auch positiv besetzt sind.
    Für Zauber vielleicht verbrecherischer Murks und für Lehrlinge, anmaßende machtgeile Besserwisser!

  4. Kann denn niemand diese Verbrecher der Lockdowns und Maskenqual endlich aufhalten? Immer weiter drehn diese Kriminellen am Rad der seelischen und körperlichen Verwüstung unserer Kinder, obwohl schon lange von kritischen Fachleuten (nicht „Experten“ – das habe ich zu unterscheiden gelernt…) vor den gesundheitlichen und psychischen Schädigungen gewarnt wurde und immer noch eindringlich gewarnt wird.

    Der Glaube an die „Impfung“ gegen Covid 19 ist längst zu einer Religion geworden – und religiöser Eifer und Irrglaube sind nicht zu überzeugen.
    Trotz ständig gelieferter Beweise sind diese Gläubigen blind und taub gegenüber Faschismus, Diktatur, Polizei- und Überwachungsstaat, Freiheitsberaubung und Geiselnahme und Aberkennung ihrer Grundrechte.

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“ Ignazio Silone (1900-1978), politisch engagierter italienischer Schriftsteller

    Und genau diese Erkrankungen wie jetzt das RS-Virus werden sich der politische Mob, die Pharma-Mafia und die üblichen Verdächtigen, nein Täter wie Pferdedoktor Wieler, EMA, WHO pp. perfiderweise zunutze machen, um noch mehr Druck aufzubauen, die Kinder endlich zu impfen – vermutlich mit der infamen Begründung ‚Wären die Kinder geimpft…, hätte man ihnen das ersparen können‘.

    Wir müssen das endlich so ernstnehmen, wie es ist – der Great Reseat wurde von langer Hand vorbereitet und ist in vollem Gang. Es ist „fünf nach zwölf“, denn der im kommenden November zu verabschiedende „Internationale Pandemievertrag“ rückt bedrohlich näher.

    Das unfassbar Geplante ist hier nachlesen:

    https://multipolar-magazin.de/artikel/internationaler-pandemievertrag

    Wenn dieser Vertrag tatsächlich verabschiedet wird, wird Dystopie zur Realität und übertrifft selbst die Prophezeiung des George Orwell…

  5. und davor warnt Herr Bhakdi u.a. schon seit, ich weiss nicht wie vielen, Monaten. Wieder ist eine „Verschwörungstheorie“ durch Experiment bestätigt worden

  6. Die von Tatsachen unbeleckte, ignorante Handlungsweise der verblendeten Wiener Stadtpolitiker wird mir als Tiroler Landpomeranze (mit geliebtem Enkelkind in Wien) immer unverständlicher … ich weiß nicht, wie diese Selbstbeschädiger zum Status als zurechnungsfähig eingestufter Leute zurückfinden wollen …

  7. Lieber Herr Dr. Mayer, ich lese täglich mit großem Interesse Ihren Blog und möchte Ihnen für die überaus informativen Beiträge danken. Bitte weiter so, ich möchte die Hoffnung nicht aufgeben, dass am Ende doch die Vernunft siegt.

  8. Ich denke das wird nicht das einzige Problem werden das durch diese Maskerade und dem Lockdown bevorsteht.
    Bei allen Menschen wurde dadurch das Immunsystem mehr oder weniger dadurch in den „Urlaub“ geschickt-sprich- es wurde höchstwahrscheinlich viel zu wenig trainiert- was jetzt voraussichtlich zu Problemen führen wird.
    Das solte eigentlich Hausverstand sein, der sichtlich bei vielen Experten nicht mehr vorhanden sein dürfte-, da diese Gefahr immer wieder einfach weggeblendet wurde und wird.

    Wer übernimmt nun die Verantwortung bzw. wie lange will man nun diese Maskerade weiterführen obwohl es genug Studien gibt die dies ablehnen oder als schädlich einordnen.

    Ist vielleicht das der Grund warum Drosten und Co vor einer 4. Welle warnen ? wird das der angeblkiche Supervirus den die WHO herbeiredet?

    England scheint sich ja schon auf einen argen herbst vorzubreiten-ob aufgrund der Impfschäden oder anderer Möglichkeiten lassen wir mal dahingestellt.

    Und das die Impfungen scheinbar nicht das bringen was man erhoffte ist in israel und England ersichtlich.

  9. Frage an die Mitleserschaft: Ist es vllt. neben den veringerten „Immun-Sparringpartnern“ ebenso möglich, daß durch diese Kinderquälerei -betrifft aber auch iP die Erwachsenen- sich auch das -> Mikrobiom in HNO-Bronchen-Lungen in negativen Sinne verändert, evtl. auch durch „Eigenzüchtungen“ diverser Keime in diesen sog. „Schutzmasken“ = Petrischalen, und werden diese tiefer inspiriert als normal, -> durch größeres Atemzugvolumen bei vergrößerter Totraumatmung bewirkt eine tiefere Deposition?
    Evtl. spielen auch dauerhafte unphysiologisch erhöhte Katecholaminspiegel eine Rolle?-> Kinderarzt Dr. Janzen….
    Gibt es überhaupt Forschungen über die Mikrobiombesiedlung bei Kindern, und deren Veränderungen im Lauf des Lebens?
    Wird uU. später auch mit vermehrten Autoimunkrankheiten wie Asthma, Diabetes 1, M.Crohn, Colits ulcerosa etc. zu rechnen sein?
    Gibt es im Forum vllt. Pädiater, Immunologen, Ernährungswissenschaftler,ua. Fachleute, die was dazu sagen könnten?
    Mit diesen teuflischen Höllen-Masken jedenfalls, erscheinen mir die Menschen fast wie in Alexandre Dumas, „Mann mit der eisernen Maske“ gefangen und entmenschlicht……
    Was haben diese Moxxxxx nur angerichtet…..

    1. Sie haben einige potentielle, schwerwiegende medizinisch-physiologische Folgen des Maskenzwangs aufgezählt, die noch nicht wirklich vollständig sauber untersucht sind, aber sicher vermutet werden müssen und nicht ausgeschlossen werden können (was ja getan hätte werden müssen vor Diktat eines solch schweren Eingriffs in die persönliche Sphäre eines jeden Menschen). Es wurden auch klammheimlich einige Paragraphen vorsorglich vor Verhängung dieser Maßnahme geändert, selbst im österreichischen MPG.
      Ihr Hinweis auf A. Dumas ist leider allzu treffend. Es sind gestörte Leute (die diversen „Experten/-innen), und man sieht es ihnen leider auch an, die den Maskenzwang als ein „gelindes Mittel“ sehen und sicher auch so empfinden, für nicht angstgetrübte Menschen mit ein bißchen Wissen ist der Maskenzwang eine Beleidigung des Verstandes und autoritär/diktatorisch erzwungener Kadavergehorsam. Leute, die aus Angst nicht zurechnungsfähig sind, nennen es „Solidarität“ und begreifen nicht, dass es deren Perversion ist.
      Das Schlimmste ist aber: es ist eine Gefährdung der Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen, der Entwicklung ihres noch lernenden Immunsystems, ihrer psychischen und sozialen Entwicklung. Für mich ist es unbegreiflich, wie eine Gesellschaft so etwas machen kann, sie beschädigt schwerstens ihre eigene Zukunft (wenn ihr schon die Kinder nicht leid tun!), die diversen Protagonisten der „Pandemie“ in Parteien, Verbänden, Universitäten, Zeitungen und Fernsehanstalten etc. tun das höchstens lächelnd ab oder ignorieren es. Aber diese verblendete, grausame Ignoranz wird sich fürchterlich rächen …
      Im Fernen Osten haben die Menschen Mund-Nasen-Bedeckungen gegen die Luftverschmutzung getragen, in der fernen Prä-Coronazeit …

    2. In Bezug auf verschiedene andere Krankheiten sicher, aber RSV betrifft v.a. Kinder unter zwei Jahren, die noch frei atmen dürfen.

  10. Ich habe irgendwo den Fachbegriff „immunosuppressive Massnahmen“ dafür gefunden. Eine Riesenschweinerei, von Anfang an!

    1. „Immunsuppressive Therapie: Unterdrückung des Immunsystems – Das Immunsystem schützt vor Infektionen. Manchmal stört es aber, zum Beispiel wenn es sich gegen transplantierte Organe wenden könnte. Dann muss es gedämpft werden (…)“:

      https://www.apotheken-umschau.de/therapie/therapiearten/immunsuppressive-therapie-unterdrueckung-des-immunsystems-744885.html

      Von „Impfungen“ ist allerdings nicht die Rede… Daher, sehr richtig: eine Riesenschweinerei!

      Wir sollen von Big Pharma abhängig gemacht werden – die Impfsüchtigen und die es noch werden wollen, sind’s ja bereits:

      „Dummheit macht selbst vor Intelligenz nicht halt…“ – © Brigitte Breidenbach – freie Autorin

  11. Genau dieses Problem mit insbesondere RSV Viren trat kürzlich auch in Israel und Australien auf, auch dort (lokal) überfüllte Kinder(intensiv)stationen etc.

Kommentar verfassen