Internationale Pressestimmen zur „informellen Kriegserklärung“ Annalena Baerbocks

26. Januar 2023von 2,8 Minuten Lesezeit

Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock ist gestern durch die sehr starke Aussage man befinde sich im Krieg mit Russland vor dem Europaparlament in Straßburg aufgefallen. Die internationalen Reaktionen darauf sind entweder scharf, oder es wird ignoriert und man konzentriert sich nur auf die Eskalation des Krieges durch die Lieferung von Panzern.

Die indische Hindustan Times berichtet recht ausführlich und hat auch folgendes Video dazu online gestellt, das einen relativ guten Überblick über internationale Reaktionen gibt:

„Die deutsche Außenministerin macht eine brisante Aussage inmitten des Russland-Ukraine-Krieges. Deutschland befindet sich „im Krieg mit Russland“, sagt Außenministerin Annalena Baerbock. Das große „Eingeständnis“ eines Krieges gegen Russland kommt nur wenige Stunden, nachdem der NATO-Chef versucht hat, den Block von dem anhaltenden Konflikt zwischen Russland und der Ukraine zu distanzieren. Jens Stoltenberg sagte in einem Interview mit der deutschen Zeitung „Die Welt“, die NATO sei „weder eine Partei im Konflikt in der Ukraine noch wolle sie eine sein“. Interessanterweise hat Russland wiederholt behauptet, der Westen führe einen „Stellvertreterkrieg“ gegen Moskau.“

Pressestimmern aus Ungarn

Mandiner schreibt:

Die junge Dame auf dem Stuhl des deutschen Außenministers (eine Grünen-Politikerin) ist heute nicht nur unfähig, die grundlegenden Interessen des deutschen Volkes zu verstehen, sondern ihre Äußerung, die inzwischen lebensbedrohlich für den ganzen Globus ist, gibt auch Anlass zur Sorge.

Annalena Baerbock sagt, dass sich Europa im Krieg mit Russland befindet.

Annalena Baerbock spielt mit dem Feuer.

Und Deutschland schweigt.“

Nepszava.hu schreibt noch relativ moderat:

„Vor diesem Hintergrund ist nicht ganz klar, ob Annalena Baerbock Deutschland – und die Europäische Union – als wirkliche Kriegspartei sieht, oder ob sie einfach eine höchst unverantwortliche Äußerung gemacht hat, die der russischen Staatspropaganda Munition liefert, dass das westliche Bündnis durch Waffenlieferungen im Grunde auf der Seite der Ukraine in den Krieg eintritt.“

In die Vollen greift ein Kommentar in PestiRakoc.hu. Aus dem Ungarischen übersetzt mit DeepL und hier leicht zensiert wiedergegeben:

„Die deutsche Außenministerin ist eine gefährliche Verrückte. Deutsch, grün – zwei schwere Geisteskrankheiten, die zusammen wahrscheinlich ausreichen, um nicht nur Deutschland, sondern die Welt zu zerstören. Leute, hier sind wir wieder, gezwungen, ein unbedarfter Verbündeter eines verrückten Deutschlands zu sein. …

Es ist unglaublich, dass ein so zurückgebliebener Niemand in Deutschland ein so hohes Niveau erreichen konnte. Aber wenn man sich die anderen Kretins an der Macht dort ansieht, ist das überhaupt nicht überraschend. Annalena Baerbocks Dummheit ist selbst für die politische Elite in Brüssel und im Westen herausragend. …

Wir befinden uns im Krieg mit Russland, nicht untereinander.

– sagte dieser Idiot.

Und sie meint es ernst. Es ist offensichtlich, dass die deutsche Politik für Europa heute genauso gefährlich ist wie 1914 und nach 1933. ….“

Abzuwarten bleibt, welche weiteren Folgen dieser Ausritt von Baerbock haben wird. Die Wiederaufnahme der im April 2022 nach der Intervention des damaligen UK-Premiers Boris Johnson abgebrochenen Friedensverhandlungen zwischen Ukraine und Russland scheint in immer weitere Ferne zu rücken.


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Baerbock mit informeller Kriegserklärung: „Kämpfen Krieg gegen Russland“

Baerbock und Habeck: Auftragskiller des deutschen Mittelstandes?

Kriegseskalation: Deutsche Panzer rollen Richtung Osten

42 Kommentare

  1. NORBERT WEBER • GERMANY • 27. Januar 2023 at 9:48Antworten

    Eine typisch korrupte Fehlentscheidung von historischem Ausmaß. War aber zu erwarten….
    Im Übrigen: Deutsche Panzer auf russischem Territorium sind eine klare Verletzung des Entmilitarisierungspaktes (!)
    aus dem WW2….

    Wer meint man könne mit schweren Panzern eine Atommacht besiegen, der kann bestimmt auch mit einem 500g Hammer einen Flugzeugträger versenken.

    NO WAR – WORLDWIDE

  2. zaungast 27. Januar 2023 at 6:47Antworten

    Es ist ja nicht die erste fatale Äußerung der Frau Außenministerin – zum Teil waren diese bizarr bis peinlich, aber nicht gefährlich. Wenn Baerbock unwidersprochen durch den Kanzler solche Äußerungen in die Welt setzt, können wir annehmen, dass dies die offizielle Position der Ampel-Koalition ist. Insofern hat der ungarische Kommentator Recht, wenn er das Deutschland des Grün-Roten-Politikwahns als Sicherheitsrisiko für Europa ansieht. Frau Baerbock repräsentiert jenen Durchschnitt linksliberalen Zeitgeists, der sich moralisch der ganzen Welt überlegen dünkt, aber geschichtsvergessen und hirnlos durch die Zeitläufte geistert.

    • Andreas I. 28. Januar 2023 at 10:45Antworten

      Hallo,
      „Frau Baerbock repräsentiert jenen Durchschnitt linksliberalen Zeitgeists“

      Das ist liberal, freier Markt und wenig Staat und das bisschen Staat nur, um das Steuergeld auf die Konten von Aktionären umzuleiten, erst an die Pharmaaktionäre, jetzt sind die Waffenaktionäre dran, die Bankaktionäre waren 2008 schon dran …

      Links wäre sozial und für Frieden und davon sind die Grünen (und die SPD) ja seit Jugoslawien weit entfernt.

  3. mayerhansi 26. Januar 2023 at 23:17Antworten

    Die dumme Koboldine kann ja angeblich Strom speichern. Das kann sonst keiner.

  4. mayerhansi 26. Januar 2023 at 23:03Antworten

    Die GrünInnen haben ja einst die „scheiße-im-Hirn“ entdeckt. Wen wundert das?

    • 1150 28. Januar 2023 at 9:37Antworten

      und das wurde von den besatzern auch erkannt und schamlos ausgenützt,
      nur deswegen sitzen sie heute in der regierung

  5. Juergen Wehrse 26. Januar 2023 at 22:20Antworten

    Ich stelle mir das so vor. Anruf der Freundin: „Schätzchen, wie geht es dir?“
    AB: „Puh, war das Shoppen heute stressig, richtig nervig. Ich musste doch rechtzeitig wieder zurück sein, um den „doofen“ Russen den Krieg zu erklären.“
    Freundin: „Und?“
    AB: „Das Täschchen war schon weg!“

  6. Jan 26. Januar 2023 at 21:59Antworten

    Die Hindustan Times schätzt die Rede aus der Distanz falsch ein. Baerbock hatte nicht ‚Krieg‘, sondern ‚Kobold‘ sagen wollen. Echt jetzt!

  7. Michael R 26. Januar 2023 at 20:58Antworten

    《 Die indische Hindustan Times berichtet recht ausführlich … 》 aber leider nicht korrekt, denn sie schreibt 《 Die deutsche Außenministerin macht eine brisante Aussage inmitten des Russland-Ukraine-Krieges. Deutschland befindet sich „im Krieg mit Russland“, sagt Außenministerin Annalena Baerbock 》

    Baerbock hatte am Dienstag bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in Straßburg gesagt: „Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland und nicht gegeneinander.“ Mit „wir“ meinte sie ganz sicher nicht Deutschland, sondern die Staaten der EU in der NATO.

    Die Angelegenheit, diese dumme Äusserung der Frau Baerbock ist auch so schon schlimm genug – für die westliche Seite. Man muss ychon korrekt bleiben und sie nicht noch überspitzen und versuchen, Deutschland, den Deutschen, auch noch die Schuld an einem möglichen Dritten Weltkrieg zuschustern, wie es die ungarische PestiRakoc.hu.tut.  Deutsch ist keine „schwere Geisteskrankheit“, wie der Schreiberling ausführt. damit beleidigt man 60 Millionen Deutsche und 20 Millionen Zugewanderte, die in Deutschland leben.

    Ganz klar ist, dass diese Annalena Baerbock mit ihrem gerade in dieser Zeit so wichtigen Amt vollkommen überfordert ist, fachlich wie menschlich. Sie hat trotz ihrer 42 Lenze nicht annähernd die erforderliche, menschliche und sittliche Reife für so ein Amt. Das hat die am Dienstag erneut bewiesen.

    Gäbe es noch einen Funken Ehre und Verstand in dieser Regierung und im Bundestag, dann müsste Baerbock jetzt sofort ihren Hut nehmen. Sie handelt gegen den von ihr geleisteten Amtseid und sie tatsächlich eine Gefahr für die äussere Sicherheit Deutschlands und letztlich der gesamten EU.

  8. Reinhard Gunst 26. Januar 2023 at 20:37Antworten

    Hitler lässt sich leicht als hit them aussprechen, dem Stalin der Stählerne widerstand. Auch Baerbocks Name passt hier, denn sie wurde als Sturmbock gegen den russischen Bär ins Amt gehieft.

  9. Glass Steagall Act 26. Januar 2023 at 20:18Antworten

    Die dumme Befehlsempfängerin spricht nur aus, wovon NATO und WEF träumen. Letztendlich ist es ja deren Wunschziel. Ob sie es wirklich umsetzen wollen, wissen wir nicht genau. Vielleicht dient es ja auch nur um die Menschen weiter in Angst und Schrecken zu halten, um noch mehr Zugeständnisse zu deren Kontrolle zu erreichen.

    Am Ende der großen Transformation soll nach dem WEF Frieden und Sicherheit ausgerufen werden. Und viele Menschen werden diesen Verbrechern dafür noch danken.

    Gefährlich ist es allemal! Hier genügt nur ein kleiner Fehler und die Welt brennt!

  10. therMOnukular 26. Januar 2023 at 19:55Antworten

    Also nur mal rein hypothetisch.
    Wäre Annalena die letzte Frau auf Erden, gäbe es dennoch nicht genug Alkohol um mich so ausreichend abzufüllen, dass ich diese (Un-)Person nicht aus meinem Bett schmeiße.

    • Jan 26. Januar 2023 at 22:11Antworten

      Neben Rausschmiss und Alkohol gäbe es noch eine dritte Möglichkeit.

  11. Andreas I. 26. Januar 2023 at 19:43Antworten

    Hallo,
    in gewisser Weise ist es ja beruhigend, dass international an einigen Stellen begriffen wird, wie irrelevant die Deutschen sind, weil die sowieso den Willen ihrer Beherrscher ausführen.

  12. Toralf Veik 26. Januar 2023 at 18:41Antworten

    Der Baerbock hat den nächsten Bock geschossen? Mitnichten, sie sagt die Wahrheit! Deutschland befindet sich mit Russland im Krieg. Seit 1941. Nun wieder mehr denn je. WK2 wurde nicht beendet und ein Friedensvertrag existiert nicht. „Schön“, dass unsere „Elite“ nun wieder teutsche Panzer gen Russland rollen lässt. Siech! (statt Sieg!) Heil!

  13. Slobodan Covjek 26. Januar 2023 at 15:32Antworten

    Wie berichten eigentlich die deutschen und österreichischen Medien? Haben die ÖRR wiedereinmal ihren Auftrag vergessen?

    • Rosa 26. Januar 2023 at 17:18Antworten

      Die Mehrzahl der „Leit- und Qualitätsmedien“ scheint Annalenas kriegerisches Bekenntnis zu ignorieren, bequemerweise.

  14. Georg Uttenthaler 26. Januar 2023 at 15:31Antworten

    Bombenstimmung: Grünen-Mitglieder feiern Panzerlieferungen an die Ukraine 26 Jan. 2023 10:03 Uhr

    Parteimitglieder der Grünen haben in den sozialen Medien mit Begeisterung auf den Regierungsbeschluss zu Panzerlieferungen reagiert. Mahnungen an die Partei, dass der Export von Waffen in Kriegsgebiete meist Krieg bedeutet, hätten lediglich das Ziel, „Schaden anzurichten und aufzuhetzen“ sagen die Grünen.

    Eine Mehrheit der Bürger im Land wollte keine weiteren Waffenlieferungen von Deutschland an die Ukraine. Viele Menschen, auch ehemalige Unterstützer und die Wählerschaft der Partei Bündnis 90/Die Grünen, sind weiter empört hinsichtlich des forcierten radikalen Weges einer ehemaligen Friedenspartei (bis zum Jugoslawien-Krieg in den 1990ern) hin zu der treibenden deutschen politischen Kraft im Ukraine-Krieg.

    Bezüglich der euphorischen und unterstützenden Reaktionen einzelner Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen in den sozialen Medien auf die beschlossenen Panzerlieferungen an die Ukraine sei an das plakative Wahlversprechen der Partei vom September 2021 erinnert:
    „Wir, die Grünen werden alles in unserer Macht stehende tun, keine Waffen in Kriegsgebiete zu exportieren.
    Innerhalb von Stunden, auch in Österreich sind solche Beteuerungen obsolet. Wer solche Figuren wählt, macht sich mitschuldig an „Kriegs- Treiberei“ die zum 3.WK. führen kann.

    • HelmutK 26. Januar 2023 at 16:40Antworten

      „sind weiter empört hinsichtlich des forcierten radikalen Weges einer ehemaligen Friedenspartei (bis zum Jugoslawien-Krieg in den 1990ern)“

      Die Grünen waren schon kurz nach ihrer Gründung 1980 eine Heuchler-Partei die ihre Wähler täuschte.

      Auf youtube gibt es dazu ein interessantes Interview mit Clemens Kuby, dem Gründer der Grünen Partei:
      „Die Grünen und das Geld – Eine Abrechnung: Im Gespräch mit Clemens Kuby“

  15. Rosa 26. Januar 2023 at 15:19Antworten

    Die gefährlichste Person am Außenministerposten seit Beginn. Sie fabuliert vor sich hin, wie ihr der pseudogrüne Schnabel gewachsen ist, und bugsiert Deutschland, die Länder Europas, eine 3/4 Milliarde Menschen, ins absolute Desaster.

    „Annalena mit dem Roten Knopf“, klingt fastwie ein Kinderbuchtitel eines gewissen Herrn Habeck.

  16. Uwe Pohle 26. Januar 2023 at 15:07Antworten

    Nein, es ist nicht unbegreiflich, es hat Methode. Früher hätte man gesagt, diese dumme Göhre muss da weg. Heute schlucken alle, es hat keine Konsequenzen, selbst wenn der „oberste Diplomat“ und Repräsentant Deutschlands, Russland den Krieg erklärt. Zu unserem großen Glück betrachtet Putin diese Leute als Kasper in einem großen Theater. Er fühlt sich den einfachen Menschen verpflichtet und nicht den durchgeknallten Plutokraten und Dienern des US-Imperiums. Deshalb und nur deshalb befinden wir uns heute noch nicht im Krieg.

    • rotewelt 26. Januar 2023 at 18:28Antworten

      Man kann nur hoffen, dass Putin das so sieht…

    • Inukai Genpachi 27. Januar 2023 at 17:29Antworten

      Doch.
      Deutschland ist im Krieg mit RU.
      Kein Friedenvertrag.
      Und Putin weiss das.

  17. S. B. 26. Januar 2023 at 15:03Antworten

    Die Frau hat doch wohl komplett den Verstand verloren. Die weiß wohl nicht was sie da spricht??
    Diese Frau sollte sofort zur Verantwortung gezogen werden und aus dem Amt enthoben mit sofortiger Rückzahlung aller Gelder die diese Frau erhalten hat. Wer wählt nur sowas. Wisst Ihr dummen Grünen was Ihr anrichtet, Ihr schickt unsere Männer und Kinder in den Krieg.

  18. Fritz Madersbacher 26. Januar 2023 at 14:25Antworten

    „Die junge Dame auf dem Stuhl des deutschen Außenministers“ (ich ergänze: der deutschen Außenministerin) wird offensichtlich international nicht ganz ernst genommen – so wie übrigens Germania höchstselbst nach ihren „Pandemie“-Eskapaden. Das ist vielleicht nicht die schlechteste Haltung zu diesem Land, das in den letzten Jahrzehnten einen regelrechten Verwüstungsfeldzug einer entfesselt primitiven Medienszene durch die Hirne der Menschen mitmachen mußte, der nun unweigerlich zu einem desaströsen Zustand von Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und „Kultur“ geführt hat, der schnell nicht mehr reparierbar ist. Österreich ist nicht anders, andere sind es auch nicht …

  19. Langer 26. Januar 2023 at 14:22Antworten

    Frau Baerbock hat das doch garnicht gesagt, es ist nur so aus ihrem Mund rausgekommen…(Frau nach Onkel Harbeck)

  20. Hanna 26. Januar 2023 at 13:50Antworten

    Die Aussage Annalena BAERBOCKs,

    »Deutschland befindet sich „im Krieg mit Russland“«,

    erscheint mit Blick auf die US-Direktive JCS 1067 in einem besonderen Licht:

    »DEUTSCHLAND wird nicht besetzt zum Zwecke seiner Befreiung, sondern als ein besiegter Feindstaat. Ihr ZIEL ist nicht die Unterdrückung, sondern die BESETZUNG Deutschlands, um gewisse wichtige alliierte Absichten zu verwirklichen. …«

    • Inukai Genpachi 27. Januar 2023 at 17:32Antworten

      So gesehen, weiß Putin ziemlich mehr über DE als der gemeine GEZ-Glotzende Germane.

  21. Georg Uttenthaler 26. Januar 2023 at 13:46Antworten

    Solche Leute wie Baerbock zeigen mir immer wieder auf und das schon seit vielen Jahren, dass offenbar Dummheit eine natürliche Begabung ist, so gesehen haben wir in unseren Regierungen in Ö/D. lauter HOCHBEGABTE.

    Diese Entwicklung gibt es schon seit jener Zeit, seitdem die Politiker mit ihren Sprechblasen bei Wahl- Veranstaltungen das Wort „Bildung“ absondern.!!!

  22. Dr. med. Veronika Rampold 26. Januar 2023 at 13:14Antworten

    Um Gotteswillen.

  23. Vietato Fumare 26. Januar 2023 at 12:49Antworten

    Die Leute, die vor Kurzem noch feuchte Augen hatten, als Rezo mit seinem „Zerstörung der CDU“-Video massenweise Stimmen der jungen Leute zu den Grünen geschaufelt hat, können sich dann ja jetzt, wo Grönemeyers „Kinder“ endlich an der Macht sind, auf die Schultern klopfen.

  24. Arjuna Shiva 26. Januar 2023 at 12:40Antworten

    Ich habe im September vor der Bundestagswahl zu meiner Mutter gesagt: „Wer die Grünen wählt, wählt Krieg“ aber gehofft, dass ich nicht Recht behalte. Dass die Olivgrünen und ihre Mitläufer geisteskrank sind und den Kontakt zur Realität verloren haben, war schon spätestens seit 2015 klar. Dass der Selbsthass, die kognitive Dissonanz und die Fremdbestimmung der ehemaligen basisdemokratischen Pazifisten, die einmal an der Macht ihr Schafsmäntelchen abgelegt haben und nun stolz ihren totalitären Wolfspelz präsentieren aber solche Ausmaße annimmt ist unfassbar.

    Ob die Schei…e braun oder grün ist, in die uns Ideologisch verstrahlte, fremdbestimmte Vollpfosten auf Missionstrip reiten, ist mir egal, der Gestank ist so oder so widerlich und unerträglich..

  25. Hubert Laska 26. Januar 2023 at 12:26Antworten

    Danke für den Link zu diesen sehr pronouncierten Aussagen. Es ist empfehlenswert, sich dort den Rest auch noch per DeepL übersetzen zu lassen.

    Wie es scheint, ungarisch ist wie englisch keine Sprache, die gegendert werden kann.

    romanische Sprachen generell ja auch nicht, ohne dass man einen Handstand ohne Hände versucht.

  26. Cora 26. Januar 2023 at 12:25Antworten

    Rücktritt oder Rausschmiss und zwar umgehend.

    • quantumonly 26. Januar 2023 at 12:58Antworten

      …und warum? Weil sie die Wahrheit sagt? Ja es mag für die Deutschen peinlich sein da es ja nicht das erste mal ist dass Deutschland Russland bekriegt. Keine Angst, Deutschland wird auch dieses mal verlieren denn die Amis lassen euch wie schon im WKII die Polen im Stich.

      • Jan 26. Januar 2023 at 22:07

        Wenn die oberste Fachministerin den Grenzgang der militärischen „Hilfe“ als Krieg bezeichnet, hätte Putin jede Möglichkeit, Bomben auf Berlin und Paris zu werfen.

        Diese Äußerung wird Europa in einen Krieg mit Russland führen.

  27. Mine 26. Januar 2023 at 12:15Antworten

    Im hinteren Hindustan sogar ;-)
    Die Deutschen haben Glück, dass man Annalena nicht mehr ernst nimmt. Sie hat die Tussi-Freiheit.

    • quantumonly 26. Januar 2023 at 12:59Antworten

      Die Tussifreiheit hat sie innerhalb der EU doch darum geht es nicht.

  28. Die hören nicht auf... 26. Januar 2023 at 12:10Antworten

    Der neue Chef des österreichischen DSN (Verfassungsschutz/Geheimdienst) Haijawi-Pirchner am 13.12.2021 in einem Standard Interview und in diversen MSM:

    „Die Szene der Corona Leugner ist derzeit die größte Bedrohung für die Sicherheit.
    Rechtsextreme nutzen die Szene, um ihre Ideologie voranzutreiben.“

    Jetzt hat Österreich und das restliche Europa ihre etwas andere größte Bedrohung.

    • SchauGenau 27. Januar 2023 at 8:29Antworten

      Hawatschi vergisst die Konkurrenz: Die pöhsen Reichsputschisten aus dem Altersheim mit ihren Jagdflinten und Armbrüsten. Die sind mindestens die gleiche Bedrohung.

      Da ist ein Atomkrieg ein Spaziergang dagegen.

  29. Kriegsgegner 26. Januar 2023 at 11:56Antworten

    Der reinste Wahnsinn.

  30. Jurgen 26. Januar 2023 at 11:44Antworten

    Man hört es und staunt nur noch… unbegreiflich!

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge