Israelisches Gesundheitsministerium: Masken sind aus erzieherischen und psychologischen Gründen nötig

5. März 2022von 2.3 Minuten Lesezeit

Wie die meisten anderen Länder der Welt hat auch Israel seiner Bevölkerung seit langem eine Maskenpflicht auferlegt. In einigen Ländern gab es sogar ein Vermummungsgebot im Freien, wie zum Beispiel in Spanien, Italien und natürlich in Österreich und Deutschland, weil wir müssen bei jedem Schwachsinn dabei sein. Aber warum hatte Israels Premier Netanyahu dem österreichischen Bundeskanzler Kurz die Masken empfohlen?

Von Dr. Peter F. Mayer

Beide sind nicht mehr im Amt und beide werden sich wegen Korruptionsaffären vor Gericht verantworten müssen. (Es gilt die Unschuldsvermutung.) Beide führten Anfang April 2020 die Maskenpflicht in ihren Ländern ein, Kurz weitete später sogar noch auf die wesentlich schädlicheren FFP2 Masken aus.

Aber was sind die Hintergründe für diese epidemiologisch und medizinisch sinnlose Maskenpflicht?

Vor einigen Monaten ersuchte der Rechtsanwalt Gadi Shiloh namens einer Gruppe israelischer Ärzte und Wissenschaftler, genannt „Mahatz Corona“, die israelische Regierung um Informationen nach dem Gesetz über die Informationsfreiheit.

Das Antwortschreiben des israelischen Gesundheitsministeriums vom 22. November 2021 ist aufschlussreich und schockierend zugleich. Die Informationen sind einem Protokoll eines Meetings des Covid-Management- Ausschusses entnommen, das im März 2020 abgehalten wurde:

Unsere Ansicht ist, dass das Tragen von Masken eine erzieherische Nachricht und auch einen psychologischen Effekt für Menschen hat. Angesichts fehlender professioneller Gründe werden wir Schwierigkeiten haben Masken zu empfehlen. Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis, dass Masken effektiv Krankheiten verhindern oder reduzieren können.“

Es gibt Zweifel daran, ob Masken die Verbreitung reduzieren können.“

Auch wenn wir es empfehlen, muss das Publikum wissen, dass es keinen Beweis dafür gibt, dass Masken die Verbreitung verhindern können.“

All das haben offenbar Netanyahu und wohl auch Kurz gewusst, aber nie öffentlich bekannt gemacht.

Abschnitt 6.1.15:

In China gibt es keinen Beweis der Wirksamkeit.“

Im Juni 2021 hatte sich der Ausschuss sogar gegen Masken in Innenräumen ausgesprochen, aber zwei Wochen später wurde die Maskenpflicht wieder eingeführt.

Im Video erklärt der israelische Journalist Avi Barak, uwas Israel und die Welt bereits im Frühjahr 2020 wusste aber uns nie gesagt wurde, damit sie uns besser manipulieren können.

Diese Fragen werden behandelt:

  • Wie steht das israelische Gesundheitsministerium zur Wirksamkeit des Tragens von Masken?
  • Was ist der wahre Grund für die Maskenpflicht?
  • Warum sind Politiker von dem Covid19-Gesetz ausgenommen?
  • Welchen Schaden verursacht das Tragen von Masken bei uns und unseren Kindern?
  • Was sollen wir mit den Masken machen?

Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Florida kämpft gegen Maskenirrsinn – „Covid-Theater beenden“

Maskenbefreiung der anderen Art für Kinder

Maskenpflicht kann zu dauerhafter Schädigung von Kindern führen

Masken sind perfekte Brutstätten für Pilze und Bakterien

24 Kommentare

  1. HelmutK 6. März 2022 at 13:35Antworten

    @Mujo
    Genau, der Einzelhandel hat diesen Maskenunsinn mitgemacht und braucht sich jetzt auch nicht zu beschweren wenn wir mit Krach und Getöse durch die Einkaufstraßen ziehen und ihre Kunden verscheuchen.

    Der Stadtrat wollte uns das Getöse verbieten und uns auf 85 Dezibel begrenzen. Der gestrige Umzug war aber stattdessen noch lauter, und etliche dutzend neue Hörner sind dazugekommen um der Gegenveranstaltung mal so richtig die Ohren freizublasen.

  2. Antikörper 6. März 2022 at 1:48Antworten

    Hat man in Deutschland auch mal gesagt als die Argumente ausgingen.Es sei psy. und solle die LEute daran erinnern Abstand zu halten…

  3. Charles W 5. März 2022 at 17:58Antworten

    Ich habe nun schon öfter den Begriff Sklavenlappen für die Maske gehört. Damit ist alles gesagt. Der Volksmund trifft den Sachverhalt sehr gut.

  4. Mujo 5. März 2022 at 14:40Antworten

    Hab mir von Anfang an ein Attest besorgt. Habe noch nie eine Maske getragen genau aus diesen Grund wie oben beschrieben. Geschäfte die meinen mich nicht als Kunden haben zu wollen weil sie es mit dem Hausrecht begründen sag ich Flop dann Kaufe ich im Internet und ihr Arbeitslatz ist damit gefährdet wegen diesen Gehorsamkeits Unsinn. Und wenn sie sagen es schützt doch vor den Virus dann sag ich was hat es den die letzten 2 Jahre gebracht ?…..nicht einmal die Impfung hat geholfen schiebe ich noch nach. Von den Impffolgen fange ich gleich gar nicht an weil das für den Spatzenhirnen doch zu viel wäre, aber vor allem mir die Zeit zu schade ist.

    Wer sich nicht eigenmächtig selbst Aufklärt hat zugestimmt mit diesen Wahnsinn und schwimmt mit der Masse mit selbst wenn es die eigene Gesundheit ruiniert.

  5. Carlo 5. März 2022 at 14:20Antworten

    Tja, wenn man viel in die Glotze schaut wird man so…. Na ja.

  6. Paralleluniversator 5. März 2022 at 13:48Antworten

    Ich lernte beim Militär noch, dass Viren zu den biologischen Kampfstoffen zählen und man sich davor – wenn überhaupt – nur durch einen speziellen Ganzkörper-ABC-Schutzanzug inklusive Atemmaske mt Spezialfilter schützen kann.
    FFP2- und sonstige Partikelmasken sind an Lächerlichkeit nicht zu überbieten, weil sie die Augen als Einfallstor völlig ungeschützt lassen… Man stelle sich Soldaten vor, die mit FFP2-Maske einem Gegner entgegenlaufen, der chemische Kampfstoffe versprüht. Oder man schaue sich die Schutzkleidung in Virenlabors an.

    • Elisabeth 5. März 2022 at 14:10Antworten

      Yep! S. auch Outbreak mit Dustin Hoffman.

  7. David 5. März 2022 at 13:46Antworten

    Unfähigkeit weitet sich aus in der Politik. Völlig verfehlte Corona-Ukrainepolitik.
    Mich erstaunt wie viele Menschen mit Schutzmaßnahmen umgehen. Also so wird das nichts mehr mit der Ruhe.

  8. Elisabeth H. 5. März 2022 at 13:36Antworten

    Wir haben immer Fasching wenn man sich die Menschen anschaut. Meine Nachbarin starb mit ihren Visier, weil das Virus so schön reinkommt von den Seiten. Wundern tun wir uns nicht mehr.

    • Hemphope 9. März 2022 at 20:03Antworten

      Komisch, meine 100 jährige ungeimpfte Grossmutter hat die Ansteckung durch eine geimpfte gut überstanden, danach durfte Sie sogar nach etwa 1 Jahr „solidarisch-eingesperrt-sein“ wieder als „genesene“ aus dem Altersheim raus … danach ging es ihr dadurch sogar besser als vor der Ansteckung! Ganz toll, ihre „Solidarität“ … -.-

  9. Markus 5. März 2022 at 12:52Antworten

    so dann weg mit diesen Masken- und vor den Vorhang all jene „Experten“ die diese masken als so wichtig und nützlich hielten- und von denen möchte ich dann wissen wer ihnen diesen irrsinn nähergebracht hat. jeder normale Arbeiter weiss, dass diese schwachsinn nur für arbeiten mit Staub etc. etwas hilft- ausserdem- haben wir andere Viren wie der rest der Welt der auch mit normalen Masken ausgekommen ist????? da musste ja unser Oberkanzler Kurz einen anderen Weg gehen- gleich wie Söder-wir müssen FFP2 Masken haben- für die bevölkerung noch schädlicher, aber egal-als vorzeigekanzler muss man ja den anderen voraus sein. Die FFP2 hat gar nichts gebracht-nur erschwertes arbeiten inden Krankenhäusern etc.
    Daher gehört diese Regierung vor den Richter. man hat die bevölkerung monatelang belogen und mit verordnungen bombardiert.

  10. audiatur et altera pars 5. März 2022 at 12:31Antworten

    Im gschamst dienenden ORF-Gesetz-Bruchportal wurde eben noch (falsch) gemeldet, die Maskenpflicht gelte nur mehr an Orten, wo besonders „Vulnerable“ geschützt werden müssten.
    https://orf.at/stories/3251036/ (seit Update 10.30 korrigiert).

    Müsste das nach den jüngsten Jämmerlichkeiten des Vizekanzlers nicht weniger für Supermärkte und mehr für das Regierungsumfeld gelten? Schließlich werden die Minister von Bürgern schlimmstens gemobbt, sodass nach Anschober nun Mückstein erschöpft sein Virushochamt niederlegen musste. Beides kommt nicht überraschend. Außer ausgerechnet für jene psychologischen Klimahelden, die ein paar Wochen zuvor noch ihre „Politik ist nichts für Lulus“ zum Amtsfenster hinaushängen (und auf die „Ungeimpften“ niederregnen) ließen.

    Dass mich niemand falsch versteht: Vor rund fünf Jahren stand ich zufällig neben einem ehemaligen Bundeskanzler vor dem Besuch des bezeichnenden französischen Films „Double Vies“. Und nutzte die Gelegenheit, ihn darauf hinzuweisen, wie schön es doch ist, in einem Land zu Leben, an dem Bundeskanzler einfach mal so „unter die Leute“ und ins Kino gehen können. Er pflichtete mir bei und meinte, dass das ein befreundeter Ministerpräsident bei seinen Wien-Besuchen immer sehr zu schätzen wüsste. Wir wussten wohl beide damals nicht, was dem Land alles bevorstand. Wir wussten aber unausgesprochen, dass es neben der im Grunde friedlichen österreichischen Mentalität ein funktionierender liberaler Rechtsstaat war, der mit unserer Freiheit auch für ein freies Klima sorgte.

    Freiheit, das ist nicht zuletzt Freiheit von Angst. Freiheit der Minister von der Angst vor den Bürgern. Und vor allem Freiheit der Bürger von der Angst vor Ministern.

    Die Maske ist ein Symbol der Angst. Mehr ein Symbol der Angst vor „gesetzestreuen“ Bürgern und gesetzlosen Ministern, als vor dem in der modernen Gesellschaft industriell verdrängten Virentod am Lebensende.

  11. Ulf Martin 5. März 2022 at 11:48Antworten

    Hat doch der seinerzeitige österr. Gesundheitsminister Anschober schon am 17. Juli 2020 im ORF mitgeteilt: Die Maske diene dem „psychologischen Effekt“.

  12. Markus Schwarz-Greindl 5. März 2022 at 11:48Antworten

    Ich mag soviel dazu beisteuern, dass im Leistungssport „Radsport“ unabhängig von „Pandemien“ Maskentrainings gefahren werden. (Es ist moderne Trainingsforschung.)

    Unsere einfache Denke: Sauerstoff im Blut ist der Goldstandard.

    Es kommt aber auf das optimale Verhältnis von Sauerstoff (O2) und Kohlendioxid (CO2) im Blut an, damit die kohlenstoffhaltige Körperzelle optimal den Sauerstoff O2 verwerten kann.

    Schon einmal über den Zusammenhang von Maske und CO2-Einsparungen nachgedacht? Unser Körper produziert „zufällig“ CO2 und die Maske hält es zurück für eine optimiertere Atmung.

    NAIVITÄT: Der GLAUBE an NUR Pandemie und Covid-19 …

    • Markus Schwarz-Greindl 5. März 2022 at 12:04Antworten

      Für den Humor: „Der CO2-Baum ist für den Schornstein weg, der Schornstein soll für die Windmühle und die Solarplatte weg. Irgendwo muss nun das CO2 für die Atmung herkommen. – VON DIR MIT MASKE!♡“

      CO2 ist unbedingt LEBENSNOTWENDIG.

      In der Nacht, wenn wir „inaktiv“ schlafen, sendet der der Baum CO2. -Am Tag photosynthetisch Sauerstoff O2.

      Schichtarbeit und Winter sind nicht „so geil“, aber ganz ohne CO2 geht auch Sommer nicht …

      Wir dürfen „grüne“ Parteien, „Gretas“ und FFF darüber INFORMIEREN♡

  13. Elisabeth H. 5. März 2022 at 11:47Antworten

    Auf die Frage: Was sollen wir mit den Masken machen? Na einfach tragen!

    • Elisabeth 5. März 2022 at 13:27Antworten

      Jedoch ist der Fasching ja vorüber …

      Aber Masken sind immer ein gutes Geschäft … für China. Die haben nicht nur Wuhan, sondern auch den Lockdown erfunden. Ich hatte mir anfänglich welche gehäkelt – mit einer Lochung von ca. 0,5×0,5 cm. Ging gut, die Schlaufen waren aus Lufmaschen, das Material – reine Baumwolle. Niemand wurde rabiat, s. Borg, Raumschiff Enterprise, keiner wurde aufmerksam. Es war lustig. Ach, Wahnsinn, ich kaufte noch welche vom amerikanischen Amazon wegen der Farben. Damit hat mich dann DHL Express eine Woche lang sekkiert, weil sie kein Zertifikat hätten – man wollte eine Gebrauchsanweisung etc. Ich erklärte, die chinesischen vom Yun-Versand kämen leichter rein, obwohl sie auch keine Zertifizierung hätten. Aber das ist ja was anderes. Ich beam sie nicht! Sie wurden zurückgeschickt, denn es stand groß drauf „Made in USA“.

      Haha, in meiner Heimatgemeinde gestern – in den Bergen – war ich noch einkaufen, da waren welche mit Regenbogenmasken und schauten sich ängstlich bzw. aggressiv um. Es ist so schade um den Regenbogen.

      Ich trage jetzt seit Monaten eine antiallergische Stoff-FFP2 mit Zertifikat und Aufdruck, sehr locker, leicht unter die Nase zu klemmen. Die juckt wenigstens nicht so. Manchmal wasche ich sie ….

    • Geox 5. März 2022 at 17:54Antworten

      Kaberettistisch und sehr aufschlussreich!

  14. S. BK 5. März 2022 at 11:28Antworten

    Dann müsste es für Vollbärte auch ein Vermummungsverbot geben. Deren Gesichter mit Sauerkrauthaar um das Gesicht lässt so manche damit kaum ein Gesicht zum Vorschein bringen.

  15. Jens Tiefschneider 5. März 2022 at 11:18Antworten

    Es gab ein Vermummungsverbot?

    • pfm 5. März 2022 at 11:43Antworten

      Das kommt davon, dass man sich daran jahrelang aufgegeilt hat. Nein es handelt sich jetzt natürlich um ein Gebot.

  16. Adam Rhau 5. März 2022 at 11:11Antworten

    Die Maske ist das perfekte Instrument zur Gleichschaltung einer Bevölkerung (wie einst die Mao-Uniform), zur Schaffung einer GESICHTSLOSEN Masse.

    • Elisabeth 5. März 2022 at 11:27Antworten

      Ja! Deswegen wurden auch die Visiere verboten, obwohl die besser vor Tröpfchen schützen. Aber man sieht das Gesicht und man kann damit gut atmen.

    • adam rhau 5. März 2022 at 13:37Antworten

      Genau! Das System will weder, daß wir „Gesicht zeigen“ noch daß wir frei atmen können…

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge