Radio Respekt Woche 10: Kinder, Urteil Amtsgericht, Impfpass, Positivitätsrate in Österreich und neue Lockdown Studie

Diesmal geht es um eine neue Studie wie massiv Kinder durch die Maßnahmen geschädigt werden, eine ausführliche Studie über Nutzen und Schaden der Maskenpflicht, den 17 US Bundesstaat der alle Maßnahmen aufhebt, das Urteil eines deutschen Amtsgerichtes, den Impfpass in Israel, die niedrige Rate positiver Testergebnisse in Österreich und eine neue Lockdown Studie.

Laut der Studie der Donau-Universität Krems mit über 3000 Kindern leiden 55% an einer depressiven Symptomatik, die Hälfte unter Ängsten, ein Viertel unter Schlafstörung und 16 Prozent haben suizidale Gedanken.

Erschreckend: so schaden die Corona Maßnahmen – 16% der Kinder mit suizidalen Gedanken

Die Studie über Maskenpflicht zitiert eine ganze Reihe einzelner Untersuchungen. Eine Wirksamkeit lässt sich durch weder mit direkten Tests noch mit Vergleichen von Regionen oder Ländern mit und ohne Maskenpflicht ableiten. Der Schaden, den Masken für die Gesundheit verursachen, steht aber zweifelsfrei fest.

Eine Bilanz der Maskenpflicht – Nutzen versus Schaden

Wyoming ist der 17 US Bundesstaat, der so gut alle Maßnahmen und vor allem auch die Maskenpflicht aufhebt.

Nächster US-Bundesstaat hebt Maskenpflicht und Einschränkungen auf: Wyoming

Ein weiteres Urteil, diesmal vom Amtsgericht Ludwigsburg stellt fest, dass die Corona Maßnahmen verfassungswidrig sind.

Urteil von deutschem Amtsgericht bezeichnet Corona Verordnung als verfassungswidrig

Israels Impfpass ist gerade mal 6 Monate gültig, dann muss neu geimpft werden. Im Interesse der Menschen ist das nicht, sehr wohl aber nützt es Gewinn und Umsatz der Pharmaindustrie deren Lobbyisten sich offenbar durchgesetzt haben.

Israel: grüner Impfpass gilt nur 6 Monate

Die Positivitätrate – also das Verhältnis von positiven Testergebnissen zur Zahl der Tests insgesamt – ist so niedrig wie vorigen Sommer. Die Aufrechterhaltung der Einschränkungen in Österreich ist durch nichts mehr gerechtfertigt.

Hierzu noch eine Anmerkung was man tun sollte, wenn man Kenntnisse von Todesfällen oder Nebenwirkungen nach Impfungen erhält. Neben Personen die nicht der Meldepflicht unterliegen haben insbesondere Patienten und auch Angehörige die Möglichkeit, vermutete Nebenwirkungen von Arzneimitteln dem BASG entweder über das Internetportal unter https://nebenwirkung.basg.gv.at/ oder über den Postweg an das BASG, 1200 Wien, Traisengasse 5 zu melden. Nähere Informationen sind zu finden unter https://www.basg.gv.at/marktbeobachtung/meldewesen/nebenwirkungen.

Positivitätsrate wie im Sommer 2020 – Pandemie beendet?

Eine neue Lockdown Studie weist an Hand von echten Daten nach, dass keine positiven Effekte durch die massive Einschränkung von Grundrechten z beobachten ist.

Neue Studie: Lockdowns verhindern Covid Todesfälle nicht

Hier ist das Video, nun statt auf YouTube auf meinem Odysee-Chanell, da YouTube das Video gelöscht hat, da es „medizinische Falschinformation“ enthält.

Die Mitteilung von Google/YouTube zeigt recht gut auf, wie Big Pharma zusammenarbeiten um Zensur zu etablieren gegen alles was den Profitinteressen der beiden Branchen zuwider läuft. Es ist ein Kampf gegen Demokratie und Grundrechte, den die US Digitalkonzerne da führen.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


 

Ein Kommentar zu „Radio Respekt Woche 10: Kinder, Urteil Amtsgericht, Impfpass, Positivitätsrate in Österreich und neue Lockdown Studie

Kommentar verfassen