Abstimmung mit den Füßen über Corona Politik von US-Bundesstaaten

25. Dezember 2022von 2,1 Minuten Lesezeit

In den USA gibt es bekanntlich erhebliche Unterschiede in der Stringenz der Corona-Politik von einzelnen Bundesstaaten. Bei den Großen waren und sind es insbesondere New York und Kalifornien, die von massiver Panik und Einschränkung der Grund- und Menschenrechte getrieben werden. Umgekehrt ist insbesondere Florida seit September 2020 praktisch frei von Einschränkungen, die teils sogar gesetzlich verboten wurden. Aber auch Texas ist nach einiger Zeit dem Beispiel Floridas gefolgt.

In den USA ist die Mobilität zwischen den Bundesstaaten relativ groß und vor allem eine inneramerikanische Migration durchaus üblich. Staaten, die lange Zeit davon profitiert haben, waren Kalifornien und New York. Viele Menschen haben aber nun mit den Füßen abgestimmt und just diese beiden Staaten verlassen.

Nach den neuesten Daten des US-Zensus gab es im Jahr 2022 eine deutliche Abwanderung aus New York und Kalifornien.

New York verzeichnete mit einem Rückgang von 180.341 (-0,9%) den größten jährlichen Bevölkerungsrückgang in Zahlen und in Prozent. Kalifornien mit 39.029.342 Einwohnern verzeichnete eine Nettoabwanderung von 343.230 Einwohnern.

Mit einem Zuwachs von 470.708 Personen seit Juli 2021 war Texas mit einer Gesamtbevölkerung von 30.029.572 der Staat mit dem größten Bevölkerungszuwachs in der Nation. New York verzeichnete mit einem Rückgang von 180.341 (-0,9%) den größten jährlichen Bevölkerungsrückgang in Zahlen und in Prozent. Der Wanderungssaldo (-299.557) trug am stärksten zum Bevölkerungsrückgang in diesem Bundesstaat bei.

Kalifornien verzeichnete den zweitgrößten Rückgang der Wohnbevölkerung, die größtenteils auf die Nettoabwanderung von 343.230 Einwohnern zurückzuführen ist

Mit einem Zuwachs von 470.708 Personen seit Juli 2021 war Texas der Staat mit dem größten Bevölkerungszuwachs in der Nation. Florida war im Jahr 2022 der am schnellsten wachsende Staat mit einem jährlichen Bevölkerungswachstum von 1,9 %, was zu einer Gesamtwohnbevölkerung von 22.244.823 führte.

Während Florida schon oft zu den Staaten mit dem größten Bevölkerungswachstum gehörte“, so Kristie Wilder eine Demographin des Zensus Büros, „war dies das erste Mal seit 1957, dass Florida der Staat mit dem größten prozentualen Bevölkerungszuwachs war.“

Florida ist auch der Bundesstaat, der am frühesten und am radikalsten mit den Corona Maßnahmen der WHO gebrochen hat.

Bild von Gordon Johnson auf Pixabay

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Florida rät ab von Impfung für unter 40-Jährige wegen Gefahr der Herzschädigung

Gesetzliches Verbot von Impfpässen nun auch in Texas

Whistleblower aus kalifornischen Spitälern berichten ‘überwältigende’ Zahl von Herzinfarkten und Blutgerinnseln bei vollständig Geimpften

6 Kommentare

  1. niklant 26. Dezember 2022 at 11:02Antworten

    Die Amerikaner betreiben Weltweit ihre Kriegsmaschinerie und plündern dafür alle Kassen die ihnen zur Verfügung stehen, nur die der Reichen nicht! Es gibt anscheinend noch Menschen in Amerika, die das Kranke System der Weltherrschaft nicht mehr tragen wollen und abwandern! Doch wie lange noch? Wenn Europa erst einmal in einen Nato-Krieg getrieben wurde, der Osten unterworfen wurde, kommen die eigenen Zweifler dran! Die kranke Bevölkerung der Reichen Amerikaner will jetzt seine eigene Menschheit züchten und nur ausgewählte Kriminelle zulassen! Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis das eigene Volk in Zwangslagern untergebracht wird! Amerika istr die wirkliche Krankheit auf diesem Planeten!

  2. Johannes Schumann 26. Dezember 2022 at 2:03Antworten

    Aber das ist nicht nur wegen Corona. Man flüchtet auch vor der Wokeness. Man will halt nicht seine Kinder in eine Schule schicken, wo es dann damit konfrontiert, dass es 60 Geschlechter gibt und dass 2+5=7 rassistische Mathematik ist.

    Wo die Demokraten (also die amerikanischen Linken) regieren, verlottert alles. Bei uns ist nicht anders. Wo die Linken regieren, verlottert auch alles, während die konservativ geführte Länder nicht dermaßen abrutschen, wie z. B. Ungarn oder man schaue Sachsen und Bayern an. Es genügt auch schon, wenn man eine konservative Bevölkerung wie in Thüringen hat. Was Linke, speziell Grüne, anrichten, kann man doch in Baden-Württemberg sehen. Vorzeigeland ist es nicht mehr. Italien kriegt nun hoffentlich auch die Kurve.

  3. PALLA Manfred 26. Dezember 2022 at 0:41Antworten

    Für Mich „höchst erstaunlich“ sind die US-Bevölkerungs-Zahlen seit „1940“ – da waren es „132“ Millionen, ab 60er „179“, ab 80er „226“, ab 2000 dann „281“ und seit „Zensus 2020“ gut „331“ Mio. !!! (nur als „HausNummern“) – also alle „20“ Jahre eine Zunahme von ca. „50“ (!!!) Millionen Einwohnern !!! – und nur „33“ Amerikaner teilten sich in 2013 einen „ganzen“ QUADRAT-Kilometer (Tsd. „mal“ Tsd. Meter) !!! – um „1800“ zählte man übrigens dort erst „Fünf“ Mio. (mit oder ohne Ur-Einwohner ???) ;-)

  4. Die hören nicht auf... 25. Dezember 2022 at 23:51Antworten

    http://www.sdg.gv.at

    Weiß die Öffentlichkeit aller 197 UN-Staaten von den WEF SDGs, die 2015 von allen UN-Staaten unterzeichnet wurden, von den Beitritten und Übereinkunftserklärungen ihres eigenen Landes?

    Ich denke NICHT! Sonst hätten weltweit noch mehr Füße und Fäuste abgestimmt, und das nicht wegen Covid – und nicht nur in Florida und Texas.

    2020, 2021, 2022 – also mitten im sogenannten weltweiten Covid Pandemiegeschehen, hat im kleinen Alpenland der österreichische Verfassungsausschuss unter Edtstadler federführend die Umsetzung der SDGs forciert, die Zusammenarbeit zwischen Ministerien und Parlament intensiviert und den Stakeholdern, ja Stakehodern, weitere Informationen über die Umsetzung und Fortschritte dieser Vorgaben informiert.

    In der Zwischenzeit, während österreichische Ministerien, Parlament, Nationalrat….2020, 2021, 2022 für die SDGs ihre Energie ver(sch)wendeten und sich 2020 bereits Gedanken über eine Bargeldabschaffung in Österreich machten, wurde das dumm gehaltene Volk mit Covidpanikmache in Schach gehalten, weggesperrt, abgelenkt.
    Die Menschen haben weltweit, bei manchen gings, und gehts immer noch, tatsächlich auf Leben und Tod, ums Überleben gekämpft.

    Der Überlebenskampf der Völker als
    A B L E N K U N G S M A N Ö V E R.

    Deshalb hört und sieht man von den gewählten Volksvertretern schon lange nichts mehr. Die sind mit was wichtigerem beschäftigt als sich um die Belange ihrer Wähler zu kümmern.

    Sie dienen seit 2015 einem internationalen “Herrn”!

    Heute lese ich in einem österreichischen Parlamentsprotokoll, datiert mit März 2022, von einer 4Parteienregierung (haben wir in Austria nicht 5 ???), welche die Bekanntmachung und Öffentlichkeitsarbeit dieser Fu*k 17 SDGs der Agenda 2030 des WEF – aller 197 UN-Staaten – im Jahr 2022 unter anderem auf der http://www.sdg.gv.at aber auch deren Verbreitung in Form von Broschüren an die Stakeholder (welche Stakeholder???), auf den Websites der jeweiligen Ministerien, deren Institutionen ( z.B. Statistik Austria) verstärkt in Angriff nehmen.

    Von 2015/2016 bis heute sind das 7 Jahre, in denen die 4Parteienregierung die Österreicher Tag für Tag blöd im Dunkeln tappen lässt…

    …und ungefragt, uninformiert, ohne unsere Zustimmung, hinter und auf unserem Rücken eine Agenda 2030 des WEF mit hochbrisanten 17 Zielen und noch viel hochbrisanteren Unterzielen im Namen der UNO zum Nachteil der Österreicher und 196 anderer Nationen umsetzt.

    Wie bei den Covid-Seren die sicher sind und wirken, SDGs, die nach außen hin der ganzen Menschheit nur Gutes bringen und ein WHO-Pandemievertrag zum Wohle aller und die NATO zum Schutz aller und auch die komfortable Digitalwährung und überhaupt:

    Warum sollen wir das Volk informieren oder gar mitreden lassen? WIR wissen, was für UNS gut ist.

    EINE RIESEN SCHWEINEREI !!!

  5. Bunte Kuh 25. Dezember 2022 at 18:05Antworten

    Es gibt schon länger eine Wanderbewegung von Kalifornien nach Texas, u.a. da die Leute den kalifornischen Sozialismus satt haben.

  6. Die hören nicht auf... 25. Dezember 2022 at 16:52Antworten

    Abhängig von der Korrumpierbarkeit der einzelnen Politiker.

    So gesehen hatten/haben in den USA nur zwei ein stabiles Rückgrat und einen scharfen Verstand, die mit ihrem Politikergehalt das Auslangen finden.

    Bedenklich finde ich, dass bei einem Blick auf die http://www.statistikaustria.at der SDGs Sektenkreis ebenso wie auf anderen Institutionswebsites Österreichs einen anspringen.

    Wir haben sowas von den Ar… offen, die fahren seit Jahren – im Wissen und mit dem Okay unserer Politiker – mit uns Schlitten wie sie’s brauchen und müssen.

    Ohne Zustimmung und Information und Wissen der Österreicher und der Völker anderer UN-Staaten wurde ein Zensur- sowie “Leit- und Lenksystem” für Bildungswesen vom Kindergarten bis zur Uni, im Sozialbereich, im Gesundheitswesen…”scharf gestellt”.

    Die Granate wurde unter Ex-Kanzler Kurz scharf gemacht. Ganz offiziell!

    Game over!

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge