Masken-Quälerei geht weiter

23. Dezember 2022von 1,2 Minuten Lesezeit

Österreich geht an vielen Orten auch in das neue Jahr maskiert. Etwa in Schulen, wo gerade vor allem in Wien wieder exzessiv Masken vorgeschrieben werden. Immer gepaart mit Doppelmoral. 

Der Nachfolger von Thomas Szekeres als Präsident der österreichischen Ärztekammer ist bisher weniger in die Öffentlichkeit getreten doch verfolgt das Programm weiter. Gegen die Maske gibt es keinen Einspruch, auch nicht von Johannes Steinhart. In einem Mail der Ärztekammer von dieser Woche machte die Wiener Ärztekammer auf die weiterhin geltende Maskenpflicht aufmerksam.

Ein bekannter Wiener Arzt teilte das E-Mail mit TKP. Im Anschluss an die Maskenpflicht-Erinnerung folgt eine Einladung zum „Ärztekammer-Ball“, dort dann natürlich ohne Maske. Ein bildhaftes Beispiel für die „Doppelmoral der Ärztekammer Wien“, schreibt der Arzt an TKP.

Die Masken-Verordnungen nehmen kein Ende. Auch das Jahr 2023 wird vielerorts maskiert sein. Und es ist wieder Wien, wo der Wahnsinn seinen Höhepunkt hat. In mehr als 100 Schulen wurden bereits wieder Masken verordnet, das berichtet „oe24“ am Donnerstag. Manche Direktoren dürften strickteste Maskenpflichten durchsetzen. Diese Restriktionen können die Schulleiter kurzfristig völlig autonom umsetzen.

Standard-Journalist Andras Szigetvari kommentierte das so: Österreich 2022: Was schon bisher nichts gebracht hat, wird dennoch weiter und weiter verordnet.“ Jedoch auf Twitter und nicht in der Zeitung „Standard“.

Bild AsurnipalDornbirn-Covid-19 mass vaccination-01ASDCC BY-SA 4.0

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Medizinischer Biden Berater: Masken sind unwirksam

Verfassungsbeschwerde gegen Wiener Masken-Regime

38 Kommentare

  1. Christina 4. Januar 2023 at 17:05Antworten

    Ich wurde heute von meinem Zahnarzt unbehandelt abgewiesen, weil ich mich geweigert habe eine Maske zu tragen. Dr. Martina Kolbay in Hannover. 😷❌😃✅

  2. Maximilian 24. Dezember 2022 at 3:08Antworten

    Wer seine Kinder schon kurz nach der Geburt impfen lässt, und dann fleissig weiter impfen lässt, und dann in die Schule schickt, diese Kinder sollen ruhig auch Masken tragen. Ist ja quasi deren Erkennungszeichen.

  3. adamrhau 23. Dezember 2022 at 22:08Antworten

    Trotzdem zeigt der Standard-Journalist einen gewissen Mut – ob ihm der nicht beruflich schaden wird im rosa Blättchen?

  4. Jurgen 23. Dezember 2022 at 21:15Antworten

    Und der Hauptpreis geht an … Österreich!
    Die österreichische Gesundheitsbehörde ist die Dümmste und Langsamste in der ganzen EU einschließlich der Schweiz!

    • Charly1 25. Dezember 2022 at 2:10Antworten

      Dumm ist eins, aber gekauft sind sie von der Pharma-Mafia mit der Unterstützung der WHO.

  5. niklant 23. Dezember 2022 at 19:12Antworten

    Wer seine Henker wählt, darf auch mit ihnen Leben! Wenn sich das Österreichische Volk nicht wehrt, hat es nichts besseres verdient!

    • Peter Ruzsicska 23. Dezember 2022 at 19:23Antworten

      So einfach holt der Bartl seinen Most leider nicht, obwohl es mich juckt, Ihnen 100pro zuzustimmen…

      • Peter Ruzsicska 23. Dezember 2022 at 20:05

        P.S.:
        Ein sich größter Feldherr aller Zeiten Nennender sollte sich einst in den letzten Tagen seiner tausendjährigen Herrschaft, welche tatsächlich sozusagen Netto „nur“ zwölf Jahre andauerte, aus dessen schroffen Bunkeridyll ermeint haben,
        das Volk hätte nichts Besseres als dessen Vernichtung verdient, wenn es den Endsieg im Totalen Kriege nicht erlange.

        Starke Sprüche auf dem Weg in den finalen Untergang eines Zwingherrn, selbstgenügsam in begleitend massenhafter Kollateralnichtung seines Endsieges…

  6. Peter Pan 23. Dezember 2022 at 17:22Antworten

    Der aktuelle Plan des Terrorregimes ist über die EU Kommission im September verkündet worden. Er soll bis Ende 2023 fortgesetzt werden.

    ha tee tee pä ess Doppelpunkt Schrägstrich Schrägstrich
    health.ec.europa.eu/system/files/2022-09/2022_covid-19_prep-autumn-winter_en.pdf

    Auch in Deutschland werden die Menschen weiterhin terrorisiert, z. B. in Krankenhäusern, von Ärzten in deren Praxen, in Pflegeheimen und von dem Bundesterrorunternehmen Deutsche Bahn.

    In dem von der EU Kommission verbreiteten Dokument ist das Ziel des Terrors klar erkennbar: Fortlaufender Spritzmitteleinsatz zur endgültigen Etablierung der Zertifikate von US-amerikanischen geisteskranken Superkriminellen.

    Wer noch immer nicht die Bedeutung der Zertifikate verstanden hat, möge bitte die hervorragend recherchierten Artikel dazu (und zur „Bargeldabschaffung“) von Dr. Norbert Häring lesen (norberthaering.de).

    Die Zertifikate müssen weg.

    • Jan 23. Dezember 2022 at 18:20Antworten

      Wenn Zertifikate der Grund für den Spritzmitteleinsatz wären, hätte es gereicht, Kochsalzlösung zu verspritzen!

      • eginolf 23. Dezember 2022 at 18:34

        haben sie zumindest in Spanien und Frankreich eh gemacht. Wie bekannt wurde.

      • Hermann 23. Dezember 2022 at 21:00

        Würd mich interessieren, wieviele Kochsalzlösung-Pieks in Österreich gespritzt wurden.
        Ich nehm an, gar nicht wo wenig…

      • Bürste 25. Dezember 2022 at 7:40

        @Jan: Es gab Berichte über Kochsalzlösungsimpfungen, die schnell aufgedeckt wurden. Zur fortlaufenden weltweiten Erpressung ist die Kochsalzlösung ungeeignet.
        Es gibt zu viele Leute, die nicht so naiv sind wie Du.

    • eginolf 23. Dezember 2022 at 18:33Antworten

      In dem link liest man, dass uns die EU eine neue Institution vor die Nase setzen will und vor allem auf die unbedingte Zusammenarbeit pocht. Einzige Reaktion: Austritt aus der EU sofort.

  7. Georg Uttenthaler 23. Dezember 2022 at 17:21Antworten

    Ja sind die denn verrückt! Da studieren Ärzte viele Jahre und dann können sie die Beipacktexte zu den Masken nicht lesen!! Der Beipacktext zu einer der besten Masken, die wesentlich besser ist, als das billige Zeug in den Supermärkten…!

    anti-virus® face mask ist behandelt mit einem Biozid (Wirkstoff: Reaktionsmasse von Titandioxid und Silberchlorid) auf Basis von recyceltem Silbersalz.
    WICHTIGE HINWEISE:
    Masken können eine Infektion oder die Übertragung von Viren oder Krankheiten nicht verhindern.

    Das Gewebe einer Maske verhält sich zu Viren so, als würde man einen Kieselstein durch ein Scheunentor (8 X 8 Meter) werfen. Bei soviel Nichtwissen geht doch das letzte Vertrauen zu den Ärzten verloren…!

  8. Bernhard 23. Dezember 2022 at 15:54Antworten

    Nicht alle wollen sich in Wien weiter sinnlos quälen.
    Bin immerhin gestern mit um die 30 Jugendlichen Richtung Rathausplatz gefahren. Zum Christkindlmarkt. Quasi ins Zentrum dieses Wahnsinns. Nur zwei blieben maskiert. Niemand war brüskiert.
    Das Husten hinter der Maske als neuer Soundtrack der Stadt mit der besten Lebensqualität und den unfreundlichsten Menschen?
    Und beim Ärztekammerball sind alle plötzlich unmaskiert? Das schreit nach einem Masken-Waterloo.
    Die frohe Botschaft: Alle, die wirklich wollen, können alles durchsetzen, was sie wollen. Die Drohgebärden der anderen Seite sind keinen Huster wert.
    Die imperialen Gebäude am Ring haben zuletzt ziemlich viel Widerstand abbekommen. Sie wurden quasi demokratisch geerdet.

  9. Dr. No 23. Dezember 2022 at 14:59Antworten

    Ich wünsche allen praktizierenden Kollegen in Österreich weiterhin viel Spaß an ihrem Job in der Sklaverei, inklusive die Bezahlung der Zwangsbeiträge an der Ärztekammer-Wohlfahrtsfonds, das bald pleite gehen wird. Ihr seid ja alle so arm und braucht das Geld, um eure Rechnungen fürs Leben zu bezahlen, z.B. die Leasingraten fürs Ferienhaus am Land oder die Service fürs SUV, nicht zu vergessen, die Studiengebühren für den Kindern die an den privaten Universitäten noch Medizin studieren, um euch brav nachzufolgen. Übrigens, die nächste Spritze kommt sicher, spätestens nach der Einführung des CBDC, also tragt eure Sklavenzeichen brav weiter auf die Fresse und sei lieber still. Liebe Grüße aus der anderen Seite des Mittelmeers.

    • Peter Ruzsicska 23. Dezember 2022 at 15:28Antworten

      Sie beschreiben hier sehr klar einige Abhängigkeiten, welche frommste Kadavergehorsamkeit zu nähren pflegen.
      Der Weg in den geschniegelten Untergang ihrer Kollegengilde vermag somit den etwas außenstehenden Beobachter ein zustimmendes Lächeln ins Gesicht zu zaubern…

    • Peter Ruzsicska 23. Dezember 2022 at 15:41Antworten

      P.S.:
      Um übrigens in den von Wohlfahrtsfonds der Ärztekammer überhaupt einzahlen zu können, die Beiträge san jo a ka Schas, bedarf es einer profitablen Praxis…
      Schon der durchschnittliche Arzt mit Praxis ist nicht nur daher hoffnungslos ins abgründigste Geschehen eingesklavt, wenn jener vielleicht auch noch ausschließlich Kassenarzt ist – Da scheint dissoziative Interpetation von sich wie auch immer gestaltenden Wirklichkeiten von Vorn herein eingepreist…

      • josef knecht 23. Dezember 2022 at 20:16

        „bedarf es einer profitablen Praxis“ – das ist nicht ganz korrekt: 11% des Bruttolohns darf jeder angestellter Arzt (beginnend beim Turnusarzt) an die Ärztekammer abliefern bzw. wird ihm automatisch abgebucht. Und Zwangsmitgliedschaft, denn ohne ÄK kein Job…soll heißen: um die ärztliche Tätigkeit ausüben zu dürfen muss man Geld für Anlagegeschäfte (= Wohlfahrtsfonds) abliefern…

      • Peter Ruzsicska 23. Dezember 2022 at 20:26

        Danke @josef knecht für die Info, welche die perfiden Abhängigkeitsverhältnisse vertiefend beschreibt. – Mander s’isch Zeit!

  10. Karsten Mitka 23. Dezember 2022 at 14:19Antworten

    Quälerei? Die meisten tragen den Sklavenlappen doch gern und freiwillig. Solange nicht der größte Teil der Bevölkerung die Teile partout verweigert und somit dem Spuk ein Ende setzt, kann ich die Aufregung über den Maskenwahnsinn nicht mehr nachvollziehen.

  11. Fritz Madersbacher 23. Dezember 2022 at 14:05Antworten

    „Die Masken-Verordnungen nehmen kein Ende. Auch das Jahr 2023 wird vielerorts maskiert sein. Und es ist wieder Wien, wo der Wahnsinn seinen Höhepunkt hat. In mehr als 100 Schulen wurden bereits wieder Masken verordnet … Manche Direktoren dürften strikteste Maskenpflichten durchsetzen“
    Was lernen Kinder in solchen Schulen? Subaltern-konformistisches Verhalten? Und schöne Märchen über die Geschichte und unsere „Demokratie“, selbstgefällige Verurteilungen des konformistischen Verhaltens zu Zeiten von Diktaturen, die auch vorgekommen sind? Pseudo-„Antifaschismus“, der nicht die Analogie zum eigenen untertänigsten Verhalten zu erkennen vermag? Unter anderem vermittelt durch Schuldirektoren, die an Hypochondrie leiden und Befehlsgehorsam wie in einem Lehrstück vorführen? Ich kenne ähnliche Verhältnisse aus meiner Schulzeit, sie haben mich zur Widerspenstigkeit erzogen. Es wird heute vielen ähnlich ergehen …

    • Charly1 25. Dezember 2022 at 2:13Antworten

      Corona bleibt für immer und Impfung, Masken, Tests auch…..

  12. Die hören nicht auf... 23. Dezember 2022 at 14:02Antworten

    http://www.sozialministerium.at – Stand 23.12.2022:

    Unter den Rubriken
    * PCR-Tests
    *Antigen-Tests
    ist tatsächlich immer noch zu lesen:

    #Gemeinsam Geimpft: Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen. Die Corona-Schutzimpfung ist sicher und hoch wirksam! Jetzt Impfen!

    !!! UN – GLAUB – LICH !!!

    Seit 16.12.2022 gilt in Hinblick auf Maskerade:

    Der 3G Nachweis wurde im Gesundheitswesen generell aufgehoben, überlässt es aber jeder Einrichtung selbst, welche Regelung aufrecht bleibt.

    Für Personen mit positivem Testergebnis auf C19 gilt die Verpflichtung zum durchgehenden Tragen einer FFP2-Maske.

    *Der Arbeitsort kann aufgesucht werden – mit durchgehendem Tragen einer Maske.

    *Kein Besuch von Einrichtungen mit risikobehafteten Setting (Alten- und Pflegeheime, Gesundheitseinrichtungen) – außer Mitarbeiter und Bewohner.

    Ich erinnere mich an ungeimpftes Pflege- und Krankenhauspersonal, das von der breiten Masse und gewissen Medien, aber auch von den Patienten selbst als Todesengel bezeichnet, weltweit abgelehnt und suspendiert (ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld – in Griechenland) bzw. gekündigt wurde.

    Jetzt darf mit Covid infiziertes, geimpftes Personal gesetzlich und offiziell an den Patienten Hand anlegen. Kein Wort von Todesengel in der Öffentlichkeit, in den Medien.
    Sie müssen eine immer eine Maske tragen.

    Diese Verordnungen sind mit allem anderen Drum und dran bis 31.12.2022 gültig.

    Rechtzeitig zum Jahreswechsel ziehen sie ihre nächste Schublade heraus.

  13. Stefan Ochsner 23. Dezember 2022 at 12:40Antworten

    Sadismus

    Machtmissbrauch

    Entwürdigend

  14. Dr. med. Veronika Rampold 23. Dezember 2022 at 12:36Antworten

    … und wieder fliegen die unhygienischen gebrauchten Masken auf den Bürgersteigen und öffentlichen Parkplätzen rum, wie in den letzten Wintern, pfuideibel! Das hilft nicht gegen Viren, das verbreitet sie!
    Mehr Kommentar ist mir der kriminelle Unsinn der o.g. Politik gar nicht mehr wert.

  15. Peter Ruzsicska 23. Dezember 2022 at 12:27Antworten

    Mit bunten Wimpeln in den Totalen Endsieg wo alle glücklich sein dürfen…

    Das Wiener System geruht in dessen bestialischer Ausartung niederträchtigster Sturheit ausufernster Bunkermentalität, welche geschichtlich nahezu ausreichendst belegt und daher grundgewohnt, Kollateralwahnsinn begleitet, fromm gegen die Wand zu fahren während es sich selbst alle Stecker zieht:

    Als Schlagobersgupferl (=Sahnehäubchen) werden durch widerlichste Gräuelpropaganda nach wie vor Kinder und Jugendliche maskenstumpfsinnbegleitend in Giftspritzen genötigt wie angelockt, dadurch bestätigt sich die bestialische Vorsätzlichkeit dieser generalgenozidalen Herrschaftsüberdehnungskaskede zu einhundert Prozent.

    Der Schaden und die Perfidie sind bereits jetzt so Gewaltig, daß es klare Konsequenzen geben müßte, um diese Gewalteskalationsspirale der Extremgewalttätigen zumindest ein paar Jahre, wenn überhaupt, pausieren zu können.

    • Peter Ruzsicska 23. Dezember 2022 at 12:54Antworten

      P.S.:
      Eines von vielen gegenwärtigen Paradebeispielen des sog. „banalen Bösen“ (© Hannah Arendt) stellt sich in dessen grauenhaftest aktuellster Bestialität innerhalb des Schul- und Hochschulsystems durch vorsätzlich, nach wie vor kultiviert, perfideste Nötigungs- sowie Ignorierungstechniken in die Suizidkaskaderie von Lehrpersonal wie Beschulte aller Art dar.

      Auch das wird nicht vollständig unter die bereits ausgerollten Regenbogenteppiche unseres sogenannten Bildungssystems gekehrt werden können.

  16. Christian 23. Dezember 2022 at 12:23Antworten

    Was ist bloß mit euch Österreicher los? Wieso lasst ihr euch das gefallen?

    • Hanna 23. Dezember 2022 at 13:09Antworten

      Viele lassen sich das längst nicht oder nicht mehr gefallen. Zu viele aber noch immer. Noch.

    • Fritz Madersbacher 23. Dezember 2022 at 13:46Antworten

      @Christian
      23. Dezember 2022 at 12:23
      „Öffi-Nutzer in Wien kennen die skurrile Situation: In Zügen und Bussen außerhalb der Bundeshauptstadt sind bereits seit Juni dieses Jahres keine FFP2-Masken mehr vorgeschrieben. Überqueren diese Verkehrsmittel aber die Stadtgrenze, gilt auch die FFP2-Masken-Pflicht. Diese hat weiterhin in allen Wiener Öffis sowie in den Stationen ihre Gültigkeit – auch wenn immer weniger Nutzerinnen und Nutzer dieser tatsächlich nachkommen. Begründet wird der Wiener Sonderweg von der Stadtregierung weiterhin als Maßnahme gegen die Corona-Pandemie … Die aktuelle Situation stelle das Personal aber „vor große Herausforderungen“, räumt eine Sprecherin der Wiener Linien ein. Nach wie vor würden pro Woche „mehrere tausend Fahrgäste ohne Maske“ von Security-Mitarbeitern angesprochen. Um Situationen nicht eskalieren zu lassen, würden diese nur in Einzelfällen Strafen ausstellen“ („Der Standard“, 23/12/2022)
      Die Strafe für die vertrottelt schikanöse Wiener Stadtregierung wird noch ausgestellt werden. Sie vergrößert tagtäglich die Zahl der Menschen, die von diesen selbstherrlichen, eitlen Dummköpfen nichts mehr wissen wollen …

      • Peter Ruzsicska 23. Dezember 2022 at 14:30

        Fast 100% ige Zustimmung!
        Dummköpfe sind die Schräte der Wiener Stadtregierung nicht, außer vielleicht die, welche uns in dreistester Schießbudenfigurenmanier in der Öffentlichkeit durch die MSM-Kartelle widerlichst entgegengrinsen sowie völlig hirnrissige Befehle in erniedrigendster Gutherrenart abzusondern pflegen – Dient nur dazu, uns den Herrn zu zeigen.

        Die haben sich zu weit vorgewagt. Die müssen das durchschweissen, koste es was es wolle und verheizen alles was von ihnen auch nur im allergeringsten abhängig ist.

      • Fritz Madersbacher 23. Dezember 2022 at 14:52

        @Peter Ruzsicska
        23. Dezember 2022 at 14:30
        Als – ich nehme es zumindest an – in Wien lebender Mensch haben Sie mehr Erfahrung mit den „Feinheiten“, die dort vorkommen. Für mich als Tiroler überwiegen die positiven Eindrücke, abgesehen eben von dem unsäglichen „Pandemie“-Verhalten der Verantwortlichen (das in Tirol im Wesentlichen gleich war und ist) …

      • Bettina 24. Dezember 2022 at 23:05

        auch wird dir in der Straba-Station im Freien! die Durchsage „tragen sie einen Pappenfetzten“ aus den Lautsprechern in das BSE-geschädigte Gehirn (anders als mit Schwammgehirn kann ich mir diesen Schwachsinn nicht mehr erklären – das ist meine laienhafte Erkenntnis, nicht wissenschaftlich erwiesen!) geplärrt

        ps.: ich tue mir das nicht mehr an, fahre nicht mehr mit dem Sklaventransport, nur noch Carsharing … bitte gerne, liebe Grüne Fanatiker, ihr – schreibe das Wort nicht, das ich mir gerade denke – habt es geschafft, mir die Benutzung der Öffis auszutreiben

    • Die hören nicht auf... 23. Dezember 2022 at 15:10Antworten

      Was ist bloß weltweit los? Warum lassen sich die Völker das alles seit drei Jahren gefallen?

      • Charly1 25. Dezember 2022 at 2:14

        Weil der Mehrheit das Denken abgenommen wurde, die sind Politisch gesteuert!

  17. meMO an mich selbst 23. Dezember 2022 at 12:16Antworten

    Und alles nur zum Schutz der aufgeklärten, bildungsbürgerlichen Lehrerschaft…….äh Kinder. Natürlich, alles für die Kinder!

    Herr, lass (mRNA-Spike-Protein-freies) Hirn regnen!

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge