Medizinischer Biden Berater: Masken sind unwirksam

22. Dezember 2022von 2,6 Minuten Lesezeit

Seit Ende März 2020 wurde weltweit entgegen allen wissenschaftlichen Erkenntnissen verkündet, dass Masken vor Viren schützen. Die Maskenpflicht wurde ausgeweitet, sogar Kleinkinder wurden damit gequält. Intern wusste man aber, dass kein Schutz erzielbar ist, man mache es aus psychologischen Gründen.

Bidens Covid-Chef Ashish Jha sagte: „Es gibt keine Studie auf der Welt, die zeigt, dass Masken so gut funktionieren.“ Wer hat ihm plötzlich Wahrheitsserum gegeben?

Und natürlich hat er recht, wie man schon nach 10 Sekunden Nachdenken draufkommt. Denn wohin sollen die ausgeatmeten Viren in der Maske verschwinden? Ein Teil geht durch den auch bei FFP2 zu großporigen Filter, ein Teil fängt sich durch elektrostatische Anziehung. Spätestens nach 20 Atemzügen eines Infizierten, der Viren in der Atemluft abgibt, ist die Konzentration in der Maske so hoch, dass gleich viel Viren wie ohne Maske abgegeben werden.

Allerdings ist die erhöhte Konzentration in der Atemluft absolut schädlich. Den Effekt hat der deutsche Arzt Dr. Zacharias Fögen in einer Studie im US Bundesstaat Kansas bereits 2020 nachgewiesen. Die Maskenpflicht hat die Fall-Sterblichkeitsrate in den Bezirken mit Maskenpflicht um 1,58 bis 1,85 oder um 58 % bis 85 % erhöht. Es wurde auch festgestellt, dass fast alle dieser zusätzlichen Todesfälle ausschließlich auf COVID-19 zurückzuführen sind. Veröffentlicht wurde die Studie im Dezember 2020 als Preprint und wie berichtet im Februar 2022 auch voll begutachtet.

Im Gegensatz zu Gesichtsmasken, die gut gegen Staub auf der Baustelle schützen, kann ein Hepa-Filter in einer Klimaanlage Viren fast vollständig filtern und es gibt die Möglichkeit der Vernichtung der Viren durch UVC-Strahlen oder chemische Agenzien. Auch das ist schon lange bekannt.

Umgekehrt schaden Masken in vielfältiger Weise. Sie verdoppeln den Totraum in der Atmung um etwa ein Achtel Liter. Da die Einatemluft im Freien etwa 0,04 Volumsprozent CO2 und die Ausatemluft 4,0 Volumsprozent enthalten. Kann sich jeder leicht vorstellen, dass durch die Rückatmung der Sauerstoffgehalt in der Einatemluft unter der Maske erheblich reduziert wird und der CO2-Gehalt bei 1 bis 2 Prozent liegt. Und das ist ungesund.

Eine umfangreiche deutsche Meta Studie zu Masken hat die vielfache Schädigung in verschiedenen Bereichen aufgelistet und nachgewiesen. Ein zertifizierter Industriehygieniker hat in einem parlamentarische Hearing in Florida ersten nachgewiesen, dass Masken nicht vor Viren schützen und dass zweitens Mediziner und andere „Experten“ weder das Wissen noch die Kompetenz haben das zu beurteilen.

Ob die Aussagen des Biden Beraters und Dekan der School of Public health an der Brown Universität Ashish K. Jha, MD, MPH zu einer Änderung der Vorschriften in den USA führt, bleibt abzuwarten. Auf die Wiener Stadtregierung werden solche in Englisch vorgebrachten Erklärungen wohl keinen Einfluss haben.


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


10 Sekunden konzentriertes Nachdenken zeigt: Masken schaden deiner Gesundheit

Deutsche Meta-Studie beweist massive Schädigung durch Masken

Industriehygieniker: Masken können nicht vor Corona schützen

13 Kommentare

  1. Walter Roth 22. Dezember 2022 at 14:16Antworten

    Trotz allem……..

    ich habe keine Maske getragen, auch dort wo es vorgeschrieben war.

    Aber ich habe auch tausende Tauchgänge hinter mir, auch mit Trimix auf über 100m. Dazu habe ich auch das Buch von Dr. Ehm mehrfach gelesen, der hat die Berufstaucher über Jahrzehnte begleitet und alles was mit Gasaustausch und Atmung zu tun hat, beobachtet.

    Seine Feststellung…. alles was auch nur geringstem Masse die freie Atmung behindert ist schädlich…. nur nicht sofort.
    Also darum sind mir Masken ein Begriff.
    Ehm sagt auch….. das die meisten Menschen schon im normalen Alltag ihre Lunge schlecht belüften, also zu flach Atmen, jede weitere „Barriere“ ist schädlich.

    3-fFalten oder eben Chirurgiemasken dürfen laut der Norm EN-14683 eine durchschnittliche Porengrösse von 0.3 Micron aufweisen. Das Corona Virus soll aber ca. 0.08 – 0.12 Micron gross sein.
    0.1 Micron passt in eine Kreis von 0.3 Micron ca. 5 mal bei einer theoretisch ……runden Pore.

    FFP-2 Masken können Partikel bis hinab zu O.02 Micron filtern. Partikel der Grösse findet man zum Beispiel beim schleifen von Spachteln im Autocarosserie-Gewerbe.

    Nun haben aber auch diese Maslen eine Durchschnittsgrösse die erlaubt ist….. ich hab die aber nicht gerade im Kopf.
    Allerdings ist bei den FFP-2 Masken die Qualität sehr wichtig, es gab seit 2020 nämlich sehr viel minderwertigen Chinaschroff in Europa.

    FFP-2 Masken behindern die Atmung stark……. sie dürfen nur maximal 2 Stunden getragen werden……. aber das heisst eben nicht, sie nach 2 Stunden zu wechseln, sondern dann ist die Grenze pro Tag erreicht. Das dabei in 2 Stunden eh schon viele Bakterien und sogar Pilzkulturen entstehen ist dazu noch extra schädlich.

    Autolackierer tragen Heute 2 Filtermasken mit grossen Querschnitt die das Atmen viel leichter machen, denn sie wollen nicht nach 10-20 Berufsjahren Lungenkrank sein.
    In FFP-2 Masken schieben wir alles was unser Körper mit der Abluft entsorgt und also in die Umwelt auswirft, hin und her, denn das alles wird in den Masken gefangen und erneut eingeatmet….. wieder ausgeworfen und zurück geatmet.
    Das aber will unser Körper ja eben nicht so haben, die Evolution hats anders eingerichtet

    Bei kleinen Kindern ist das 3 Jahre lange Masken tragen mitunter 20-30-50% ihrer Lebenszeit.
    Einem Stadium der Entwicklung in dem ihr Körper sich aufbaut, einrichtet, sich anpasst.
    dabei ausgerechnet das Atmen zu beinträchtigen, hätte ein Dr. Ehm massiv verurteilt.

    Nebenbei…. der Ehm den man heute findet, scheint mir eine stark abgespeckte Version desjenigen zu sein den ich in den 80-igern hatte und der in den frühen 70igern aufgelegt worden war. Ehm müsste damals schon etwas älter gewesen sein.
    Das Buch viel dicker und schien wirklich eher für Berufstaucher und Ärzte gedacht.
    Aber klar, Sporttaucher gibts viel mehr.

  2. Andrea 22. Dezember 2022 at 13:42Antworten

    Wer Ludwig bei seinem Chat mit fake Klitschko auf youtube der russischen Prankster Wowan und Lexus erlebt hat, weiß, dass Nachrichten in Englisch nicht verstanden werden können.

    Aber ich bin mir sicher, auch die passende deutsche Übersetzung wird daran nichts ändern.

  3. Germann 22. Dezember 2022 at 10:26Antworten

    Medizinischer Biden Berater. Muss echt Lachen. Sorry, aber heute kann jeder sich Berater nennen.

  4. HelmutK 22. Dezember 2022 at 10:22Antworten

    „kann ein Hepa-Filter in einer Klimaanlage Viren fast vollständig filtern und es gibt die Möglichkeit der Vernichtung der Viren durch UVC-Strahlen oder chemische Agenzien. Auch das ist schon lange bekannt.“

    Als 2020 der Vorschlag kam solche Raumluftgeräte für alle Schulen anzuschaffen, anstatt alle Kinder mit Masken zu quälen, wurde das von der Politik abgelehnt mit der Begründung das sei mit 1 Milliarde Euro zu teuer.

    Nachdem die Politik inzwischen mehrere Billionen Euro sinnlos verbrannt hat, fängt man da wo es vielleicht sinnvoller gewesen wäre plötzlich an zu sparen.

    Das ist wie bei Waffen. Wozu anderes taugen die als Sachen zu zerstören und Menschen zu töten? Das Zerstörte muss hinterher wieder mühsam aufgebaut werden. Für Zerstörung nimmt die Politik bereitwillig viel Geld in die Hand, für sinnvolle Ausgaben muss aber um jeden Penny gefeilscht werden.

  5. Stefan Ochsner 22. Dezember 2022 at 10:22Antworten

    Demokratie auf dem Prüfstand.

    Es muß ja einmal das ganze Gebäude unter der Last der Sachverhalte zusammenbrechen.

    In Staaten mit großer Untertanenmentalität und Hang zum Autoritären wird’s halt länger dauern

  6. Fritz Madersbacher 22. Dezember 2022 at 10:14Antworten

    „Auf die Wiener Stadtregierung werden solche in Englisch vorgebrachten Erklärungen wohl keinen Einfluss haben“
    Auch der VGH darf demnächst, wie wir kürzlich hier erfahren durften, wieder einmal seine „Pandemie“- und Maskenkompetenz kundtun, anläßlich einer Verfassungsbeschwerde gegen das Wiener Masken-Regime. Das wird zugleich eine weitere Offenbarung bezüglich des Zustandes unseres vielgepriesenen „Rechtsstaates“. Wir sind gespannt …

    • Pilgrim 22. Dezember 2022 at 18:18Antworten

      Sie meinen doch wohl den Verfassungsgerichtshof, der sich VfGH abkürzt. VGH steht als Abkürzung für „Volksgerichtshof“, den sie doch wohl nicht gemeint haben können – oder, aufgrund der Ähnlichkeit der Rechtssprechung, vielleicht doch?

      • Fritz Madersbacher 22. Dezember 2022 at 20:02

        @Pilgrim
        22. Dezember 2022 at 18:18
        Nein, ich habe schon den VfGH gemeint, danke für die Korrektur. Aber Ihre Assoziation finde ich interessant …

  7. Slobodan Covjek 22. Dezember 2022 at 9:39Antworten

    Nach meinem Rechtsempfinden müssten diese Argumente gemeinsam mit den wiederholten Aussagen des damals höchstrangigen österreichischen Experten, Prof. Allerberger, ausreichen, um Ludwig und Hacker zu einer langjährigen Haftstrafe zu verurteilen. Aber dazu bräuchten wir Richter, die ihrer Aufgabe charakterlich und intellektuell gewachsen wären.

  8. Ric 22. Dezember 2022 at 9:31Antworten

    Herr Mayer:

    Ist das nicht ein Widerspruch in sich ?
    Auf der einen Seite steht die Aussage dass Masken nicht vor Viren schützen und auf der anderen Seite wird das Tragen in der Masken in den vergangenen Jahren, als Auslöser für die aktuelle Grippe und RSV Wellen herangezogen.
    Bitte um Aufklärung.
    Danke

    • rudi & Maria fluegl 22. Dezember 2022 at 16:51Antworten

      In extremis können Sie sich auch mit einem Schlauch intubieren der mit Zellkulturen, Auswahl nach Belieben, die Sie mit einem Rollator vor sich herschieben, verbunden ist.
      Den Rollator deshalb , damit Sie sich bezüglich Einatemwiderstand , CO2 Anreicherung etc. nicht zu sehr anstrengen.
      Die Arbeitschutzinspektoren, geeicht 2019,werden es Ihnen danken!
      Rudi Fluegl

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge