Erzbischof Carlo Maria Viganò über den Krieg um die Welt

26. November 2022von 2,9 Minuten Lesezeit

Die katholische und andere Religionsgemeinschaften haben meist aktiv die WHO, WEF und die diversen Oligarchenorganisationen beim Krieg gegen die Menschen mit den Pandemiemaßnahmen unterstützt. Es gibt aber auch durchaus gewichtige Kritiker wie Erzbischof Carlo Maria Viganò über dessen Aussagen TKP wiederholt berichtete. Hier einige Auszüge aus seinem Vortrag vor den Medical Doctors for COVID Ethics International Anfang dieser Woche.

Der gesamte Beitrag wurde bei Stiudum Curiae veröffentlicht, aber hier ist ein schockierender Auszug daraus:

„Erlauben Sie mir zunächst, Doktor Stephen Frost für die Einladung zu danken, die er mir ausgesprochen hat, um zu Ihnen zu sprechen. Zusammen mit Dr. Frost möchte ich auch Ihnen allen danken: Ihr Engagement im Kampf gegen die psychopandemische Propaganda ist lobenswert. Ich bin mir der Schwierigkeiten bewusst, mit denen Sie konfrontiert waren, um Ihren Grundsätzen treu zu bleiben, und ich hoffe, dass der Schaden, den Sie erlitten haben, von denjenigen, die Sie diskriminiert, Ihnen Arbeit und Gehalt vorenthalten und Sie als gefährliche No-Vaxxer abgestempelt haben, in angemessener Weise wiedergutgemacht werden kann. …

Erst in den letzten Tagen hat Klaus Schwab auf dem G-20-Gipfel in Bali die Regierungschefs – fast alle aus dem Programm Young Global Leaders for Tomorrow des Weltwirtschaftsforums – über die künftigen Schritte zur Errichtung einer Weltregierung unterrichtet. Der Präsident einer sehr mächtigen privaten Organisation mit enormen wirtschaftlichen Mitteln übt ungebührliche Macht über die Regierungen der Welt aus und erhält ihren Gehorsam von den politischen Führern, die kein Mandat des Volkes haben, ihre Nationen dem Machtwahn der Elite zu unterwerfen: Diese Tatsache ist von beispiellosem Ernst.

Klaus Schwab sagte: „In der vierten industriellen Revolution werden die Gewinner alles bekommen, und wenn Sie zu den Vorreitern des Weltwirtschaftsforums gehören, sind Sie die Gewinner“ (hier). Diese sehr ernsten Aussagen haben zwei Implikationen: Die erste ist, dass „die Gewinner alles bekommen werden“ und „Gewinner“ sein werden – es ist nicht klar, in welcher Eigenschaft und mit wessen Erlaubnis. Die zweite ist, dass diejenigen, die sich nicht an diese „vierte industrielle Revolution“ anpassen, verdrängt werden und verlieren werden – sie werden alles verlieren, einschließlich ihrer Freiheit.

Kurzum: Klaus Schwab droht den Regierungschefs der zwanzig wichtigsten Industrienationen der Welt, die programmatischen Punkte des Great Reset in ihren Ländern umzusetzen. Dies geht weit über die Pandemie hinaus: Es handelt sich um einen globalen Staatsstreich, gegen den es unerlässlich ist, dass sich die Menschen erheben und dass die noch gesunden Staatsorgane einen internationalen juristischen Prozess in Gang setzen. Die Bedrohung ist unmittelbar und ernst, denn das Weltwirtschaftsforum ist in der Lage, sein subversives Projekt durchzuführen, und die Regierenden der Nationen sind alle entweder versklavt oder von dieser internationalen Mafia erpresst worden.

Angesichts dieser Äußerungen – und derer anderer, die nicht weniger wahnhaft sind als Yuval Noah Harari, Schwabs Berater – verstehen wir, wie die Pandemie-Farce als Versuchsballon für die Einführung von Kontrollen, Zwangsmaßnahmen, die Beschneidung individueller Freiheiten und die Zunahme von Arbeitslosigkeit und Armut diente. Die nächsten Schritte werden mittels Wirtschafts- und Energiekrisen durchgeführt werden müssen, die für die Errichtung einer synarchischen Regierung in den Händen der globalistischen Elite von entscheidender Bedeutung sind….“

Hier nochmals der Link zum gesamten Text der Rede.


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Erzbischof Carlo Maria Vigano ruft auf zum Widerstand gegen Neue Weltordnung

Erzbischof Carlo Maria Viganò zu Pandemie, Ukraine und Neuer Weltordnung

Erzbischof Carlo Maria Viganò zum Konflikt zwischen NATO und Russland

13 Kommentare

  1. Dr. med. Veronika Rampold 28. November 2022 at 16:54Antworten

    Die deutsche Pravda, SPIEGEL online, titelt heute in einer Kolumne „der MYTHOS von der Überbevölkerung“ und nennt die Vorstellung von der Überbevölkerung menschenfeindlich,

    das haben in den letzten 30 Jahren nur die Kirchen bei uns getan und ernteten dafür Häme. Es hiess, die wollten nur, dass gaaanz viele Babies zum Taufen auf die Welt kämen, egal was für n Leben sie erwarte.

    Die westlichen Eliten fangen also an, zu begreifen, dass die Weltzivilisation vor allem Menschen braucht, um weiterzubestehen, Hi-Tech hin oder her, und relativiert ihre Bindung an den Zyniker Malthus.

    .Na endlich!

  2. 4758 27. November 2022 at 22:05Antworten

    Langsam aber sicher fallen die Masken und der globale Erpressungsmechanismus wird transparent. Wer auch immer die menschenverachtende, brutale China-Diktatur als Vorbild oder „role model“ bezeichnet ist selbst ein Schurke. Näher ausgeführt bei

    forcing the brave to stand alone
    western silence (or worse, praise) for china is shameful
    https://boriquagato.substack.com/p/forcing-the-brave-to-stand-alone

    Langsam aber sicher wird es Zeit die Komfortzone zu verlassen wenn noch etwas gerettet werden soll.

    Vielleicht trifft aber auch die Auffassung des Polit-Bloggers Gerald Markel den Kern – als „Minion“ ist man zu weit vom Ort des durchaus dynamischen Geschehens entfernt. In seiner unnachahmlichen Art, deswegen 1:1 zitiert:
    „Der Superschurke Klaus TheWorstAccentEver übt für die Meisterschaften in Analakrobatik und gibt einem chinesischen Sender ein Interview. Während die einschlägigen – na nennen wir sie Untergangserotiker – in diesen Sätzen nur das Wort „Transformation“ herausstreichen werden oder die Tatsache, dass Schwab das „chinesische System“ lobt, möchte ich meinen Leser doch ein anderes Bild zeichnen .
    Schwab spricht nunmehr von “ Sustainable “ – Nachhaltigkeit. Nix mehr New World Order .
    Schwab spricht nur mehr von Building together. Nix mehr von “ ze Elites mast form ze futur “
    Schwab lobt China für seine Ansätze beim Nachhaltigkeit (und da macht China wirklich teilweise erstaunliche Schritte, die man bei uns grossteils wegen des Schwarz/Weiss Denkens gar nicht sieht) .
    Und der entscheidende Satz für mich kommt
    “ all countries must decide themselves which way they choose “
    DAS klang noch vor ganz kurzer Zeit GANZ anders .

    Fazit Markel: Ein alter Mann kämpft um den Rest seines Einflusses – armselig“

    • Dr. med. Veronika Rampold 28. November 2022 at 14:56Antworten

      Aktuell fangen die Massen der Großstädte Chinas an, sich gegen C-Schikanen zu erheben. Es sollen Demonstrationen sein, wie China sie seit Dekaden nicht gesehen hat (lt. Welt Nachrichtensender). Die begleitende Polizeigewalt ähnelt der, die wir 2020 in D erlebten, nur ist sie wohl noch brutaler.

      Xi und seine KP kochen nur mit Wasser. Putin genauso. Nicht nur der WEF-Schwab.
      Alle drei Grossmächte und ihre Eliten erleben gerade die Grenzen ihrer Macht.
      Naturgewalten und der legitime Widerstand der menschlichen Natur gegen Misshandlung und Willkür, z. B. gegen Cyborg- und Gentech-Wunschträume der Eliten (WEsten), C-Schikanen (China) oder dagegen, zur Armee gepresst zu werden (Russland), bremsen sie aus.

      Advent? In dem lebe ich seit Jahrzehnten. Ich warte aktiv auf den Machtwechsel zum Guten auf Erden. Islamische, hinduistische, buddhistische, heidnische und christliche Weissagungen konvergieren darin, dass nach einer Zeit, in der aller WErte sich verkehrten und selbst die Natur in Unordnung komme, der Lehrer der Rechtschaffenheit neu erscheine und die Welt aus der Verwirrung zurück zum Frieden führe.

  3. Ökologe 27. November 2022 at 20:12Antworten

    Hmmm, der Herr Vigano ist zwar schön lautstark kritisch drauf, aber fürwahr eine schillernde Gestalt und ein absoluter Trump-Verherrlicher, was ihn mir schon recht suspekt erscheinen lässt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Carlo_Maria_Vigan%C3%B2

    Man sollte aufpassen, dass nicht jeder „Corona-Kritiker“ zur Engelsgestalt umgedeutet wird, nur weil er das eigenen Lager unterstützt.

    • Idaho 28. November 2022 at 14:44Antworten

      Man sollte vor allem vor Menschen aufpassen, die aufgrund des Wikipedia(!!!)-Eintrages über eine Person urteilen ;-)

    • Dr. med. Veronika Rampold 28. November 2022 at 14:45Antworten

      danke, recht hast du mit der Warnung vor Voreiligkeit (und vor „Kirchensteuer, um Gottes Villen!“) – aber weil Vigano der Einzige unter den Purpurträgern Roms ist, der das Maul gegen den C-Wahn aufgemacht hat, ist er n weisser Rabe. Erst recht, wenn man bedenkt, dass der franzi-Papst, sein OBER-CHEF, die C-Ompfe zum Akt der selbstlosen Liebe erklärt hat, obwohl er es sicher besser wusste.

  4. Alter Pauker 27. November 2022 at 9:44Antworten

    Heute (27.11.) ist der 1. Adventsonntag. Es beginnt also die Zeit der Erwartung. Und am 24.12. sagt die „frohe Botschaft“: Heute ist uns der Retter geboren. Der Retter Jesus Christus verlangt auch keine Arzneimittelgebühr. Das Angebot ist kostenlos. Man muss halt an ihn glauben. Das macht allerdings Harari und den „Homo deus“ überflüssig. Die Amtskirche bis hinauf zum Vatikan und dem Papst haben das noch immer nicht wirklich begriffen.

  5. Dr. med. Veronika Rampold 26. November 2022 at 16:28Antworten

    Ergänzung: wenn Kardinal Vigano Papst würde, träte ich wieder in die Kirche ein, er wäre es wert!

    aber ich rechne eher damit, dass es nach dem Tod des eigentlichen Papstes Benedikt
    – nach Kirchenrecht bleibt ein Papst bis zum Tod im Amt als vicarius Christi –

    oder spätestens nach dem Tod des Papst-Politikers Franziskus zum schisma kommt, bei dem Vigano „Gegenpapst“ wird, weil ein für die Welt bequemes schwarzes Schaf auf den Thron Petri gesetzt wurde;
    in dem Fall bleibe ich offiziell konfessionslos.

  6. Dr. med. Veronika Rampold 26. November 2022 at 15:01Antworten

    Ich lese gerade den kompletten Text von Erzbischof Vigano. Er erwähnt darin Bestrebungen nach einem „verbesserten Menschen“ (augmented man)… einer Art Cyborg mit Superkräften, v.a. zum Kriegseinsatz.

    Habe das gegoogelt und dabei kam 1) ein Roman raus, in dem ein augmentierter Krieger es schafft, ausm Krieg nach Haus zurückzukehren, er ist ein Monstrum und nimmt blutige Rache am eignen Land, das ihn dazu gemacht hat,

    und 2) das Folgende – diesmal keine Schundbelletristik, sondern ernstgemeinter Text – die Rezension der diesjänrigen IMT Broschüre. IMT ist eine französische Telekomgroßfirma.

    „Every year IMT’s foundation publishes a brochure on a topic linked to new features in the field of digital technology. The full brochure, titled
    “L’Homme augmenté – Notre Humanité en quête de sens”
    (Augmented Man – humanity searching for meaning)
    (Der verbesserte Mensch – die Menschheit auf Sinnsuche)
    has just been published.
    It takes stock of the topic and highlights related work carried out by the Institute’s schools, covering artificial intelligence, robotics, health and human-machine interfaces, as well as in-depth reflections on ethics, sociology, philosophy, economics and law.
    The brochure provides clarification through the use of documentation of new terms relating to Man, such as repaired, augmented, improved, connected, merged and equipped, as well as, more generally, transhumanism and posthumanism. The question of the relationship with our bodies and health (without going as far as genetic therapy or augmentations requiring sub-cutaneous techniques) allows us to understand the different options available leading to the augmentation of Man, and factors that may lead to it. The technosciences behind these opportunities are explained, and in particular those that, like cognitive sciences, robotics or augmented reality, are studied within IMT. The publication reveals a path towards positive transhumanism, grounded in acceptable, collective and mastered values, that is able to meet the technical, economic, judicial and ethnical challenges that can already be seen today. It is a path that will strengthen mankind in the elements that characterize it beyond machinery.“

    „Menschheit auf Sinnsuche“ als Vorwand fürs Erschaffen von Monstren. Kommentar überflüssig.
    F..k machinery!

    • 4758 27. November 2022 at 21:47Antworten

      Zu „Human Augmentation“ gibt’s ein Beitrag bei The Exposé vom Januar 2022:

      Human Augmentation Will Be the Death of Humanity
      https://expose-news.com/2022/01/30/human-augmentation-will-be-the-death-of-humanity/

      Darin wird Bezug genommen auf das Dokument
      ‘Human Augmentation – The Dawn of a New Paradigm’ (“DNP”)
      Im Vorspann des im Web abrufbaren PDFs:
      “The MoD’s Development, Concepts and Doctrine Centre (“DCDC”) has worked in partnership with the German Bundeswehr Office for Defence Planning to understand the future implications of human augmentation (“HA”), setting the foundation for more detailed Defence research and development.

  7. Jan 26. November 2022 at 14:43Antworten

    Wir haben ein Energieproblem. Dieses wird dazu führen, dass Produktions- und Lieferketten brechen und dass Infrastruktur verloren geht. Der Great Reser bietet dazu die Lösung, Menschen von Zugang zu Wohlstand auszuschließen. Wird das funktionieren? Ich glaube nicht, weil das Herrschaftsinstrument Infrastruktur ist. Die Leute werden Strommasten und Internet kappen und mit Kontrolle ist es vorbei. Ich denke der Great Reset ist ein Pokerspiel und wird nicht funktionieren.

  8. federkiel 26. November 2022 at 11:54Antworten

    Klaus Schwab ist nur die von den Medien hofierte Sprechpuppe anderer, mit jenen muß man sich befassen.

    • Mine 26. November 2022 at 12:31Antworten

      Er ist nicht einmal eine Alpha-Marionette wie Putin, sondern ein Alpha-Propagandist.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge