Robert Malone: Von Covid in den „digitalen Gulag“

23. November 2022von 2,9 Minuten Lesezeit

Die Welt befindet sich mitten im Umbau in ein digitales Gefangenenlager. Mit Covid wurde das Fundament gelegt, und der Bau sei bereits sehr weit fortgeschritten. So kommentiert Robert Malone die G20-Deklaration. 

Die Deklaration der G20 ließ weltweit die Alarmglocken hochgehen. TKP berichtete als eines der ersten Medien. Auch im aktuellen Podcast haben wir uns des Themas angenommen. Robert Malone, ein Pionier der mRNA-Forschung und führendes Gesicht in der Anti-Lockdown & mRNA-kritischen Bewegung, nimmt sich der Deklaration in einem Beitrag auf seinem Blog an. Er warnt eindringlich.

Digitale Kontrolle

„Sie kommen“, titelt Malone und warnt vor einem „globalen Reisepass“ für Impfungen und CO2-Tracking. Er verweist darauf, dass die G20-Vereinbarung tatsächlich schon im Frühjahr 2021 kodifiziert worden sei. So berichtete ein Forbes Artikel aus dem Mai 2021:„Beim G20-Treffen, bei dem die größten Volkswirtschaften der Welt zusammenkommen, um Entscheidungen zu treffen, beschlossen die Mitglieder am Dienstag, sich für Impfpässe einzusetzen, um die globale Reise- und Tourismuswirtschaft anzukurbeln.“ Eine entsprechende Einigung gab es also schon im Vorfeld des G-20 Gipfels in Italien laut „Forbes“.

Malone dazu: „Irgendwie ist diese Entscheidung der G20, die vor mehr als 1,5 Jahren getroffen wurde, dass Impfpässe innerhalb kurzer Zeit obligatorisch werden sollen, der Aufmerksamkeit der Medien entgangen. Jetzt – natürlich – ist es fast eine vollendete Tatsache.“

Zudem hätten inzwischen Hunderte Millionen Menschen, „wenn nicht gar Milliarden“ einem solchen Pass zugestimmt. Dabei denkt er wohl an die Entwicklungen seit Mai 2021, wo die Welt bereits breitflächige Reisebeschränkungen erlebt hatte, die auf Impfvorschriften beruhte. Malone zitiert in seinem Beitrag die „Epoch Times“, die von einem kommenden „globalen Gulag“ spricht. Das vollende Szenario würde dann so aussehen: „Wo immer Sie hingehen wollen, müssen Sie Ihr Mobiltelefon und Ihren Ausweis vorzeigen […] selbst wenn Sie nur in einen Supermarkt oder ein Geschäft gehen wollen.“ 

Social Carbon System

Malone: „Hier sind wir also. Von Impfpässen über digitale IDs bis hin zur Verfolgung des „Kohlenstoff-Fußabdrucks“ – diese Ziele werden mit „Warp-Speed“ (der Name des US-Programms zur Covid-Impfentwicklung, Anm.) verfolgt.“ In diesem Zusammenhang erinnert er an einem Artikel vom September 2021 aus der „Financial Post“. Darin heißt es, dass der Weg von Impfpässen zu persönlichen CO2-Pässen nicht weit sei. Tatsächlich scheint es, wenn man aktuelle ideologische Werke liest, etwa Ulrike Hermanns „Das Ende des Kapitalismus“ oder das Buch „Globaler Klimanotstand“, dann bekommt man den Eindruck, dass für Europa ein „Social Carbon System“ entwickelt werden könnte. Entsprechende Pilotprojekte gibt es vereinzelt bereits in Europa.

Und der Gründer und Vorsitzende des Liberty Counsels, Mat Staver, kommentiert die G20-Deklaration: „Digitale Gesundheits- oder Impfpässe sowie Tracking- und Tracing-Apps stellen eine ernsthafte Bedrohung der Freiheit dar. Bei Impfpässen und Tracking-Apps geht es um das Sammeln von Daten und Kontrolle. Der Impfpass wird weltweit propagiert, um die Möglichkeiten einer Person einzuschränken, das Haus zu verlassen, zu arbeiten, einzukaufen, zu essen, zu reisen, an einer öffentlichen Veranstaltung teilzunehmen oder sogar zu beten. COVID wird benutzt, um diese gefährliche Bedrohung der Freiheit voranzutreiben. Wir dürfen niemals akzeptieren, dass Impfpässe oder Tracking-Apps zur neuen Normalität werden. Die Auswirkungen auf die Freiheit sind erheblich.“

Bild Gibrán Aquino, La cédula única de identidad digital incluida en la Ley General de Población amenaza los derechos humanosCC BY-SA 4.0

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Ein Jahr Impfpflicht – Die Agenda läuft weiter

Der Podcast: Die Woche bei TKP #6

26 Kommentare

  1. Heiko 28. November 2022 at 19:24Antworten

    Warum werden für die Warnung vor einer globalen faschistischen Diktatur immer antikommunistische Kampfbegriffe verwendet?

  2. Dominik 24. November 2022 at 14:20Antworten

    Sorry, aber Malone mutiert zum Wichtigtuer. Ist der ist jetzt Experte für Alles ?

  3. Germann 24. November 2022 at 9:57Antworten

    Zitiere: Mit Covid wurde das Fundament gelegt, und der Bau sei bereits sehr weit fortgeschritten.
    Da sagt er wahres. Was sonst schleppender voranging geht auf einmal von einem Tag zum anderen. Schaut man die Energiekrise hinter den Vorhang an, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Geht doch!

  4. wellenreiten 24. November 2022 at 9:39Antworten

    Ich schätze Herrn Malone, aber ich finde nicht, dass jede seiner Äußerungen einen Artikel wert ist. Im medizinischen Bereich kennt er sich bestimmt gut aus, aber plötzlich ist jeder ein „Experte für Alles“.

  5. Eine Gesellschaft von Nutzniessern und nützlichen Idioten-wo stehen Sie? 24. November 2022 at 0:22Antworten

    Mit Einführung des programmierbaren Zentralbankgeldes/“BGE“(als Schwundgeld um den wachstumsgetriebenen Kaputtalismus erneut lange laufen lassen zu können,programmierbar-für alle möglichen Sauereien bedingbar ) war es das!!Dann wird der „Impfpass“ dran gekoppelt und willst du deinen täglichen Insektenmehlsnack oder mal ein soylent green -Steak vom toten Fleisch eines died suddently useless eaters geniessen ,musst du nachweisen, dass du die 37 te Boostergiftspritze bereits bekommen hast.Der Vorläufer dazu ist die sukzessive Bargeldabschaffung. Der brd- Innenmister Herr Nancy Fraeser hat das Barzahlen von Beträgen über 10k EUro nun verboten.Desweiteren sollte das folgende wichtige Puzzleteil nicht ausser Acht lassen:um zu gewährleisten, dass alle schön mitmachen müssen bei der digitalen Totalversklavung soll man seinen ganzen lebensnotwendigen Krempel bei den GrossKotzernen mieten müssen, was bedeuten würde, dass sich keine alternativen,autarken Parallelgesellschaften/Konkurrenzmodell/Tauschhandel bilden können!Es ist daher absolut elementar , dass wir uns dessen bewusst werden, was für uns auf dem Spiel steht. Ich denke, dass wir vllt. max. ein Zeitfenster von 3- 5 Jahren haben um das zu verhindern.

    • Peter Pan 24. November 2022 at 8:21Antworten

      Die Zertifikate für das digitale Alugeld sind schon da. Sie werden von den Triebtätern unter anderem Green Pass, EU Green Pass, Super Green Pass, Health Card, Impfpass und Freedom Pass genannt. Es ist alles dasselbe. Die Inszenierung der Pandemie und all die damit begründeten Terrormaßnahmen bis hin zum Spritzmitteleinsatz („Impfung“) waren es, mit denen die Zertifikate eingeführt wurden und deren Nutzung über verfassungswidrige „G-Regeln“ uns aufgezwungen wurden. Unsere Gesellschaft ist umgekippt wie eine Reihe von Dominosteinen.

      Die Zertifikate müssen weg.

  6. Fritz Madersbacher 23. November 2022 at 21:42Antworten

    „COVID wird benutzt, um diese gefährliche Bedrohung der Freiheit voranzutreiben“
    Das ist die politische Quintessenz der Schwindelpandemie. Die „Corona-Massnahmen“, eingeführt durch Verordnungen wie anno nazimal („Ermächtigung“), haben einen ganzen Blumenstrauss von ‚Fleurs du Mal‘, von Giftpflanzen präsentiert, die jeden politischen Widerstand dagegen behindern bis verunmöglichen sollten („… die Möglichkeiten einer Person einzuschränken, das Haus zu verlassen, zu arbeiten, einzukaufen, zu essen, zu reisen, an einer öffentlichen Veranstaltung teilzunehmen oder sogar zu beten“). Sie haben damit das Innere der Säulengötzen „liberale Demokratie“ und „Rechtsstaat“, mit denen wir indoktriniert sind, nach außen gekehrt und die Ideologen dieses Schwindels – vor allem auch in der Doppelmoral-Journaille – als latente Faschisten entlarvt. Ich hoffe, viele Opfer der „Pandemie“-Tyrannei haben diese Lektion gelernt! Die nächste Runde wird interessant …

    • Bernhard 24. November 2022 at 14:57Antworten

      Sehr treffend auf den Punkt gebracht!
      Immerhin haben bei uns jetzt fast alle Lehrkräfte die Empfehlung der Direktion ignoriert, wegen 4 „impfizierter“ Kollegen in Pausen im Konferenzzimmer eine Maske zu tragen.
      Besser Widerstand light und spät als gar keiner. Die paar gelernten Vokabel aus der Lektion könnten für jede Form der Selbstermächtigung noch wichtig werden. Der Freiheit viele Gassen!

  7. Jurgen 23. November 2022 at 20:45Antworten

    Als nächstes kommt dann das Killer-Handy, das seinen Träger bei Überschreitung des Limits umbringt. Nein Danke, SmartPhones sind eine Sackgasse! Überwachung ist sowieso eine Sackgasse, weil kann nur zum Niedergang der Menschheit führen, zu Stillstand (siehe DDR) und zur Auflösung des Systems. Ich bleibe da lieber der analogen Welt verbandelt…

    • eginolf 24. November 2022 at 7:38Antworten

      bin konsequenter Smartphone-Verweigerer, weil es ein altes Nokia und der PC daheim für mich auch tun. Aber alle die „immens wichtigen“ Menschen werden auf ihr Spielzeug nicht verzichten wollen. Lieber lassen sie sich versklaven, als ohne Smartphone zu leben. Man sollte eine Partei der Smartphone-Verweigerer gründen. Nur durch dieses wunderschöne Gadget wird die Welt versklavt. Was für eine perfekte Falle.

  8. KK. 23. November 2022 at 20:10Antworten

    „Beim G20-Treffen, bei dem die größten Volkswirtschaften der Welt zusammenkommen, um Entscheidungen zu treffen, beschlossen die Mitglieder am Dienstag, sich für Impfpässe einzusetzen, um die globale Reise- und Tourismuswirtschaft anzukurbeln. Toll, dann kann man den globalen Flüchtlingsstrom auch gleich eindämmen, habe noch keinen Flüchtling mit Reisepass gesehen, aber alle besitzen ein Handy!

    • Sabien 24. November 2022 at 10:42Antworten

      Inzwischen habe ich gelernt, dass in der Regel genau das Gegenteil von dem, was uns gesagt wird, der Fall ist. Demnach will man damit also die Reise- und Tourismuswirtschaft eindämmen.

  9. baltiMOre ravens 23. November 2022 at 19:16Antworten

    Passt unter Umständen nicht 100%ig zum Thema, aber

    Danke, Japan…..;))

    (Das macht auch dieses Thema für einen kurzen Moment etwas erträglicher)

    • Mia Wu Ast 23. November 2022 at 20:30Antworten

      herrlich!
      kein Gas mehr, bald keinen Strom mehr, dann kein Brot mehr,…
      …und jetzt auch noch keine Kicker mehr…
      Also einen ganz leichten, kurzen Anflug von Mitleid kann ich (als Österreicher) irgendwie nicht leugnen.

      • Eine Gesellschaft von Nutzniessern und nützlichen Idioten-wo stehen Sie? 23. November 2022 at 23:45

        Naja komm, dafür ist doch genug Impfstoff „für alle“ da.Die korrupte EUrsula hat doch genügend geordert bei 8 verschiedenen Pillendrehern, da ist für jeden Geschmack was dabei. Und überhaupt:Wer eher stirbt ist länger tot-think positive und ans Klima und Co2 und so und an die ganzen vielen netten BILLantrophen/Milliardäre/Millionäre, denn die wollen die Welt endlich für sich haben ohne die ganzen lästigen und nutzlosen Essern, das muss man endlich verstehen. Bill Gates z.B. kann es kaum erwarten , dass Afrika entvölkert und dieser dann endlich ungestört in Frauenkleidern durch den afrikanischen Kontinent jesusgleich schweben kann.

    • Rainer Zufall 24. November 2022 at 8:19Antworten

      Re: „Danke, Japan…..;))“

      Frei nach dem Kinderbuchautor Habeck interpretiert, muss das „richtig“ heissen:
      Die heldenmütige BunteMschaft hat nicht verloren.
      Sie hat nur weniger Tore geschossen als sie kassiert hat.

  10. David K. 23. November 2022 at 19:11Antworten

    Es ist traurig, dagegen kaum etwas machen zu können, dabei ist vieles so offensichtlich und das nicht erst seit über zwei Jahren. Spätestens mit 9/11 war ersichtlich, wohin die Sache geht. Selbst wenn morgen in den MSM berichtet würde, wie gefährlich diese genmanipulierenden Injektionen sind, würde das nur bei wenigen zu Schockreaktionen und Betroffenheit führen. Man denke an Edward Snowden! Trotzdem hat fast jeder sein Smartphone, zahlt mit Karte, läßt sich Smartmeter einbauen und freut sich über die Bequemlichkeiten, die der Digitalismus mit sich bringt. Und nebenbei werden Konzerne wie Google, Amazon etc. unterstützt!
    Es ist den meisten Menschen gleichgültig, ob sie kontrolliert werden, es macht den Eindruck, daß sie es sogar als angenehm empfinden, wenn man ihnen sagt, was sie tun sollen, nur nicht selbständig denken und Verantwortung übernehmen.

    Den Great Reset werden wir nicht mehr verhindern können, der schreitet schleichend voran. Ich kann nur hoffen, daß man Aussteiger links liegen und in Ruhe läßt.

    Bleibt ungeimpft,
    David

    • Rainer Zufall 24. November 2022 at 8:47Antworten

      Re: „Ich kann nur hoffen, daß man Aussteiger links liegen und in Ruhe läßt.“

      Wenn das so kommen sollte mit CBDC (digitales Zentralbankengeld), der Verknüpfung von digitalen IDs mit Impfpässen, CO2 Fußabdruck, dann steigt niemand nirgends wohin mehr aus. Nicht mal mehr auf eine Baumhütte in Afrika. Das wäre der Endsieg der globalistischen Soziophaten. Da gibt es dann kein Entkommen mehr. 1984 in Stereo.

      • David K. 24. November 2022 at 11:35

        In „1984“ gibt es die Proles, um die sich keiner schert. Das ist meine Hoffnung! Und gerade in Afrika gibt es genug Ecken, die komplett von der hochtechnisierten Zivilisation abgetrennt sind. Im schlimmsten Fall läßt sich dort eine Baumhütte finden, wenn man es noch rechtzeitig schafft, zu fliehen.

  11. Hanna 23. November 2022 at 19:06Antworten

    Betreffend Robert MALONE möchte ich Herrn Oysmüller ersuchen, was er zur Äußerung des US-Psychiaters Peter BREGGIN in

    ~ breggin.com/article-detail/post_detail/Mass-Formation-and-Mass-Psychosis-A-False-and-Dangerous-Concept-that-Threatens-Our-Freedom – 3. Sep. 2022

    ~ breggin.com/article-detail/post_detail/The-Desmet-Malone-Ideology-of-Mass-Psychosis-Blames-the-Citizens-and-Not-the-Global-Predators – 22. Aug. 2022

    sagt. Es würde mich auch die Meinung der Leser und Mitkommentatoren interessieren, denn ehrlich gesagt, bin ich mir nach wie vor nicht im Klaren, was ich davon halten soll.

    Immerhin gilt Peter BREGGIN als hochgeachteter medizinischer Experte, der sich, so liest man, seit Jahrzehnten erfolgreich gegen mächtige pharmazeutische Unternehmen, medizinische Gesellschaften und auch US-Regierungsbehörden eingesetzt hat.

    • baltiMOre ravens 23. November 2022 at 19:26Antworten

      „…In the view of Desmet and Malone, the people or masses somehow generate a mass psychosis involving helplessness, dependency, desperation, and paranoia that makes it inevitable that totalitarianism will develop among them, enabling a dictator to emerge and take advantage of them. A dictator like Hitler may be caught up in the same mass psychosis and become its victim, too, so there is no one to blame…..“

      Das sehe ich zB gar nicht so. Es ist amS ein Wechselspiel – und so stellen es Desmet und Malone mAn auch dar. Dass „Mitläufer“ nicht reine Opfer sein können, sollte jedem klar sein. Desmet ist es nur wichtig darauf zu verweisen, dass sich so etwas nur entwickeln kann, wenn (eine gewisse Anzahl von) Menschen dafür „offen“ sind und mithelfen – bewusst oder unbewusst.

      Auch in anderen Punkten kann ich Breggin nicht folgen. Wirkt auf mich fast so, als wolle er Dinge so (miss)verstehen, dass er Desmet und Malone etwas vorwerfen kann. Als hätte jemand etwas für jemand anderen geschrieben….

  12. Jens Tiefschneider 23. November 2022 at 18:50Antworten

    Die Mehrheit der Wähler will das offenbar so, siehe Niedersachsen (im Norden von Dummland). Vor allem die junge Generation, die mit einer Zuckerstange im Arsch im Hotel Mama groß geworden ist – sie sind es gewohnt, dass andere für sie die Entscheidungen treffen. Allerdings sind sie auch die Generation, die in 2-er Reihen angestanden war, um sich die Gen-Behandlungen abzuholen. Sehr alt werden die den neuesten Erkenntnissen nach dann wohl eher nicht? Die Menschheit hätte dann noch eine Chance.

    • eginolf 24. November 2022 at 7:43Antworten

      nette abgehobene Satire. Du hast sicher keine erwachsenen Kinder, die sich gegen deine Ratschläge den Mist spritzen ließen. Darum fehlt dir eine gewisse Urteilskraft.

  13. magerbaer 23. November 2022 at 18:40Antworten

    Ich schätze, dass es nicht nur für die Opfer dieser Planungen, sondern auch für die Planer in ein Irrenhaus hineindriftet, weil auch sie ihr Tun nur unzureichend verstehen und letztlich jede Selbstüberschätzung zu einer Unterschätzung der möglichen Konsequenzen führt.

  14. Veron 23. November 2022 at 18:10Antworten

    Es wird zweifellos so kommen. Die meisten Menschen, die ich kenne, interessiert dieses Thema nicht bzw. sagen sie „wird schon nicht so schlimm werden“. Es fing an damit, dass es sie nicht interessierte, was in der Spritze drin ist, die sie sich geben ließen, und was das bewirkt, sei es, weil sie Angst vor Covid hatten, weil sie mehr oder weniger gezwungen waren oder weil es alle in ihrem Umfeld machten. Hätte der Großteil der Bevölkerung die Spritze verweigert, sähe es jetzt wohl anders aus. Dann kam, dass es doch egal ist, wenn man den Beweis für die erfolgte Impfung vorzeigen müsse, was ist denn schon dabei. Manche, die jetzt gesundheitliche Probleme haben, werden die 4. „Impfung“ verweigern, aber das ist ja jetzt nicht mehr das Thema. Sogar auf Seiten, bei denen ich das nie erwartet habe, springt mich jetzt quasi das Klima an. Der Normalbürger soll es retten, während vermehrt wieder Kohle in CO2 verwandelt wird, worüber aber eben jene Menschen auch nicht nachdenken (wollen). Deswegen funktioniert die Gehirnwäsche ja so gut. Die Slogans prägen sich ein, wenn man nicht aufmerksam ist, sich informiert und nachdenkt, und werden schleichend zur eigenen Meinung. Und so werden sie alle zu Mittätern, die sozusagen das Grab für alle schaufeln. Bzw. das Gefängnis mitbauen.

    • eginolf 24. November 2022 at 7:45Antworten

      man kann feststellen, dass die gelenkten Medien die Menschen lenken, sodass letztere alles tun, was man ihnen indoktriniert. Seit der Schweinegrippe von 2009 haben Rockefeller und Konsorten dazu gelernt.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge