WHO Sondergesandter lobt Covid-19 Strategie von Schweden als vorbildlich

Einer der sechs Sondergesandten der Weltgesundheitsorganisation WHO zu Covid-19 hat die Reaktion Schwedens auf das Virus als ein Modell hervorgehoben, dem andere Länder langfristig nacheifern sollten.

Dr. David Nabarro sagte in einem Radio-Interview mit Magic Talk in Neuseeland: Für alle Länder ist der beste Ansatz, den wir anstreben müssen, ein Verhalten, das allgemein akzeptiert wird.“ Der Schlüssel zu einer nachhaltigen Coronavirus-Strategie sei Vertrauen und verwies auf Schweden als positives Beispiel.

Die skandinavische Nation hat weitaus geringere Einschränkungen der Bewegungsfreiheit verfügt als andere und verließ sich stattdessen darauf, dass die Menschen im Land verantwortungsbewusst handeln und sich die Richtlinien der Gesundheitsbehörden des Landes zu eigen machen.

In Schweden war die Regierung in der Lage, der Öffentlichkeit zu vertrauen und die Öffentlichkeit war in der Lage, der Regierung zu vertrauen“, so Nabarro.

Ausklingen der Infektionen

Zwar ist Schwedens Covid-19-Todesrate mit 57 pro 100.000 deutlich höher als in vielen anderen Ländern. Aber das Tempo der Neuinfektionen und Todesfälle hat sich seit Ende Juni deutlich verlangsamt und ist sogar teils ganz zum Stillstand gekommen. Diese Entwicklung veranlasste die nationale schwedische Gesundheitsbehörde der Regierung vorzuschlagen, den Grenzwert für öffentliche Versammlungen von 50 auf 500 Personen anzuheben.

Im Gegensatz dazu verhängen andere Regierungen auf der ganzen Welt erneut strengere Maßnahmen inmitten eines Wiederauflebens der Fälle.

Nabarro beschrieb eine Abriegelung als „ein stumpfes Instrument“, das „wirklich in die Lebensgrundlagen aller Menschen zerstört und da insbesondere die der ärmeren Menschen und kleiner Unternehmen“.

Als Reaktion auf die Äußerungen des Gesandten sagte der Generaldirektor der schwedischen Gesundheitsbehörde, Johan Carlson, in einem Interview mit der Zeitung Svenska Dagbladet: Wir sind eines der wenigen Länder mit einer begrenzten Ausbreitung der Infektion, im Gegensatz zu mehreren Ländern in Europa, in denen die Infektion stark zurückkehrt“. Beispiele dafür bieten insbesondere Länder, die schon einen sehr strengen und frühen Lockdown verhängt hatten. „Ich nenne es den Champagnerkorken-Effekt“, sagte Carlson.

Interne Kritiker

Aber Schwedens Covid-Strategie hat immer noch Kritiker, auch aus dem eigenen Land. Fredrik Elgh, Professor für Virologie an der Universität Umea, verweist auf die hohe Zahl der Todesopfer als Beweis dafür, dass der Light-Touch-Ansatz gescheitert ist.

Wir haben fast 6.000 Tote. Wir haben unsere alten Menschen verraten“, sagte er im Bericht Svenska Dagbladet. Wir sollten viel mehr Tests durchführen und Infektionen nachweisen. Aber die Gesundheitsbehörde will das nicht.“

Behörden bleiben vorsichtig

Auf einer Pressekonferenz in Stockholm am Montag sagte Carlson von der Gesundheitsagentur: „Ich denke, wir sollten auf einen Zeitraum von mehreren Jahren vorbereitet sein, in dem wir damit umgehen müssen“.

Er warnte auch davor, dass es falsch wäre, anzunehmen, dass im nächsten Sommer alles vorbei sein wird, weil wir einen Impfstoff haben“. Die Regeln bleiben auch im Herbst weitgehend unverändert. Man erwartet einen weiteren langsamen Rückgang von Infektionen, unterbrochen von lokalen und kleineren Clustern.

Die Zahl der gemeldeten Fälle wurde am 31. August nach unten korrigiert. Grund waren die falsch-positiven Testergebnisse, die Infektionen auch bei Todesfällen unrichtig diagnostiziert hatten.

Mit Modell Schweden die Corona Pandemie erfolgreich beenden

Corona Erfolgsmodell Schweden: milde Rezession der Wirtschaft

Schwedens Staatsepidemiologe Anders Tegnell im Interview: Warum in Schweden keine Masken getragen werden

Schweden hat die Kurve „flach gehalten“ wo andere versagt haben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s