„Drosten und Lauterbach müssen den Prozess gemacht bekommen“

29. Dezember 2022von 1,9 Minuten Lesezeit

Der Ex-Bundestagsabgeordnete und Wagenknecht-Vertraute Dieter Dehm forderte am Mittwoch auf Twitter, dass auf die „Lügen“ von Drosten und Lauterbach ein Prozess folgen müsse. Ein linksliberaler Shitstorm folgte. 

Dieter Dehm war ein Mitgründer der Partei „Die Linke“. Aktuell läuft (wieder einmal) ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn. Er gilt als enger Vertrauter von Sahra Wagenknecht und betont stets seine anti-imperialistischen Positionen. Nachdem Corona-Prophet Christian Drosten die sogenannte „Pandemie“ für beendet erklärt hat, spricht Dehm am Mittwoch auf Twitter aus, was sich viele denken.

Lügen brauchen Konsequenzen

Die „Lügen“ von Drosten und Lauterbach seien „nicht versehentlich“ geschehen. Ebenso sei das bei den „willfährigen Vollstreckern in den Medien“ gewesen. Jetzt, wo „sich der Nebel allmählich“ lichte,  brauche es Konsequenzen: „Drosten und Lauterbach müssen den Prozess gemacht bekommen.“

Die linksliberale Blase reagierte erbost auf Dehms verlangen. Er sei ein „Querdepp“ und zerstöre „Die Linke“, heißt es  im Tenor. Oder er liefere „AFD-Kram“ ab. Ein anderer beliebter Vorwurf: Er sei ein Putin-Troll. Dehm hat sich selbst mit Sputnik impfen lassen und bezieht auch im Ukraine-Konflikt eine deutliche Position. Für ihn ist der hauptsächliche Kriegstreiber das US-Imperium, manifestiert durch die NATO.

Wie sehr diese alt-linken Positionen die Neu-Linken empören, zeigt etwa der Kommentar des Journalisten Claas Gefroi, der unter anderem für „Zeit“, „TAZ“ oder „Jacobin“ geschrieben hat: „Übrigens ist dieser ekelhafte Mensch immer noch Mitglied der Linken. Und ich verstehe nicht, warum dieser Querdenker und Querfrontler nicht längst hinausgeworfen wurde. Anlässe gab und gibt es genug.“ Wer Volksgerichtshöfe fordere, sei stets ein „Demokratiefeind“, klärt Gefoi seine Gefolgschaft auf.

Einflussreiche Stimmen haben die schwerwiegende Forderung Dehms bisher ignoriert. Vielleicht weil sie von der Brisanz der Forderung wissen.

Der Liedermacher – von ihm stammt der Schlagerhit „1000 und 1 Nacht (Zoom!) – war mehr als 15 Jahre Abgeordneter im Bundestag, der Mainstream unterstellt ihm gerne eine Stasi-Vergangenheit, was allerdings falsch ist. Sollte Sahra Wagenknecht im Jahr 2023 eine neue Wahlalternative präsentieren, gilt es als sicher, dass Dehm ihr folgen wird.


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Zum Ende der Pandemie

Folgen der sogenannten „Pandemie“: Suizid nach Impfschaden

33 Kommentare

  1. 4763 19. Januar 2023 at 20:42Antworten

    Wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus welchen fadenscheinigen Gründen auch immer („Pfizer will das nicht“ wird sicher nicht dabei sein) abgebügelt werden. Aber es gibt eine weitere gerichtsfeste Dokumentation. Steter Tropfen. Bis der Damm bricht.

    Körperverletzung, fahrlässige Tötung, Mord? Strafanzeige gegen Lauterbach, die EMA und das PEI
    19. Januar 2023

    https://report24.news/koerperverletzung-fahrlaessige-toetung-mord-strafanzeige-gegen-lauterbach-die-ema-und-das-pei

  2. 4763 18. Januar 2023 at 21:48Antworten

    Massenmörder im Ministeramt.
    Allerdings damit in bester Gesellschaft.

    „In einem TV-Interview auf dem Weltwirtschaftsforum entlarvt sich der Minister als unbeirrbarer Fanatiker und Heuchler – sowie als völlig unfähig zur Selbstkritik.“

    https://reitschuster.de/post/lauterbachs-absurdes-masken-theater-in-davos/

  3. Max 1. Januar 2023 at 1:44Antworten

    Ich habe einen Abgeordneten des Deutschen Bundestages darum gebeten, die Impf-Bande vor Gericht zu stellen und, falls erforderlich, in das Gefängnis zu stecken. Vielleicht muss man seine Wünsche wiederholt vortragen, bis man Gehör findet.

  4. BK 31. Dezember 2022 at 13:30Antworten

    Man hat Deutschland zu einem rechtlosem Staat gemacht. Daher sind für eine praktische Aufarbeitung keine Volksgerichtshöfe mehr notwendig.

  5. Jens Tiefschneider 30. Dezember 2022 at 11:08Antworten

    Das offenbart die ganze Verlogenheit der buckligen Sozialisten, die sich in ihrem königstreuen Vasallentum gegenseitig zu übertreffen versuchen. Dass Dehm und Wagenknecht überhaupt noch in dieser vom System korrumpierten Dreckspartei sind, spricht allerdings auch nicht für sie.

  6. Thorsten Maverick 30. Dezember 2022 at 10:31Antworten

    Dr. Dehm sollte erst einmal seine eigene Verstrickung mit der Stasi vollständig offenlegen, den Schaden reparieren und Buße tun. Dann kann man ihm das vergeben. Sodann ist „Die Linke“ rechtlich identisch mit der SED der DDR. Er mag ja mit seiner Forderung jetzt ganz richtig liegen, aber durch seine Mitgliedschaft in dieser Partei, die Jahrzehntelang die Bevölkerung unterdrückt und versklavt hat, entwertet er das vollständig.

    • Silvi 30. Dezember 2022 at 11:14Antworten

      Mein Gott Leute! Habt ihr immer noch nicht kapiert, dass die „mögliche“ Vergangenheit nicht wichtig ist. Seine Forderung alleine sollte gesehen werden. JA!!! Er hat recht! Diese Verbrecher gehören vor Gericht! Und solange seine Stasi-Vergangenheit nur als Totschlag-Argument verwendet wird, um ihn zu diffamieren, damit man seine Meinung unterdrücken kann, sollten sich alle schämen, die dabei mitmachen. Ich lasse mich nicht von irgendwem“ spalten, weil täglich neue Allianzen geschlossen werden müssen, um solche Verbrecher ( Corona-Regime) aus den Verkehr ziehen zu können! Also: Kommentare zu seiner Äußerung und NICHT zu irgendwelcher Vergangenheit!

  7. Einstein 30. Dezember 2022 at 1:43Antworten

    Die Mehrheit der Abgeordneten der Partei „Die Linke“ besteht längst aus Marionetten der Regierung. Ich frage mich, wie die privaten Konten der Mitglieder der Oppositionsparteien wohl aussehen?
    Zusatzverdienste durch Jobs in privaten Unternehmen werden ja nach wie vor gerne angeboten. Und warum sollen Politiker der Opposition nicht ebenso von der SARS-CoV-2 Pandemie profitieren, wie Jens Spahn? Dadurch kann ein Linker Politiker über Umwege ganz einfach sein Einkommen steigern.
    Die Mitläufer der Linken sind ja nicht blöd. Aus meiner Sicht lassen die sich ihre inszenierte Hetze gegen Regierungskritiker gut honorieren.
    Dabei spielt es für die korrupten Politiker der Linken offenbar auch keine Rolle, dass sie die Neofaschistischen Mittel der Bundesregierung bedienen.
    Beispiele dafür gibt es mehr als genug : Gleichschaltung der Massenmedien, Zensur, Überwachung, Denunzieren von Regierungskritikern, Zustimmung zu den Maßnahmen der Corona Diktatur usw.
    All das wird von der Partei ‘Die Linke’ mitgetragen und unterstützt.
    Selbst die Abschaffung des Nürnberger Kodex zum Schutz der körperlichen Unversehrtheit wurde von den Linken mit unterstützt.
    Ganz zu schweigen von den Strafmaßnahmen gegen Ungeimpfte.
    Die Linke hat kein Problem damit, unbescholtene gesunde Bürger arbeitslos zu machen, nur weil diese sich weigern, an einem Massenexperiment mit einer wirkungslosen Spritze mit schweren Nebenwirkungen teilzunehmen.
    Die Impfopfer und alle echten Demokraten sind jedenfalls dankbar, dass es noch einige wenige Menschen wie Diether Dehm gibt, die sich nicht manipulieren lassen und die ihren Mitmenschen mutig und mit Charakterstärke ,Anstand und Respekt begegnen.
    Im Übrigen geht mir die Meinung der Mini-Partei, Die Linke, mit Verlaub gesagt am Arsch vorbei. Ich hoffe, dass die Wähler diese 5 Prozent Partei in Zukunft zu einer Fußnote der Geschichte degradieren.

  8. EuRuF 29. Dezember 2022 at 21:50Antworten

    WAS? Nur denen, da gibt es noch viel mehr die der weltlichen Gerechtigkeit zugeführt werden sollten!

  9. Hans im Glück 29. Dezember 2022 at 19:20Antworten

    Ich bin nicht Milo. Aber diese Phantasien über „Nürnberg 2.0“ halte ich für komplett realitätsfremd. Deutschland ist kein Rechtsstaat im üblichen Sinne. Das hat sogar der Europäische Gerichtshof so formuliert. Ohne Rechtsstaat und ohne Alliierte Besatzer gibt es hier keine Prozesse, außer gegen Steuersünder und Pfandbonbetrüger.

    Die hier vetretene, ich nenne es mal „Grundposition“ in Sachen „Impfung“, C19 etc. ist eine Minderheitenposition. Um es glasklar zu formulieren: Ich teile diese Postion zum überwiegenden Teil. Weltverschwörung und Homöopathie sind aber eher nicht mein Ding. Aber unterm Strich: Danke für 3 Jahre Berichterstattung jenseits der Lügen und ein gutes neues Jahr sowie einen guten Rutsch!

  10. niklant 29. Dezember 2022 at 18:04Antworten

    Was hier politische Spätzünder ablassen ist doch nur mit Wölfen heulen! Wenn diese Politiker ehre und Anstand hätten, würden sie sofort die volle Verantwortung übernehmen und zurücktreten, damit ein Gericht über sie urteilen kann! Drosten wußte genau, das sein Testverfahren eine Lachnummer ist, aber dank gekaufter Lobby-Anhänger konnte man den Menschen die Todesspritze verkaufen, auf eigene Gefahr! Lauterbach ist wohl die größte Nullnummer in Deutschland! Er ist kein Virologe und auch kein Professor! Was er mit dem Gesundheitssystem anstellt, ist eigentlich nur noch eine Schande für das neue Neandertaler-Deutschland! Was machen die Amis, wenn sie das Deutsche Steuersystem nicht mehr über Politiker ausnehmen können? Wollen sie bis dahin in China und Russland eingefallen sein?

  11. Georg Uttenthaler 29. Dezember 2022 at 18:03Antworten

    Da fehlt noch einer: Spahn, Lauterbach und Drosten sind der Beihilfe zum Völkermord § 6 anzuklagen:! Denn ohne diese Personen wäre Corona als mittlere Grippewelle durchs Land gerauscht, sowie immer seit Menschengedenken..!

    Das sagte Drosten noch 2014 zur PCR-Methode: (Damals noch MERS- Viren)
    Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein MERS- Fall. Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklären. Dazukommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben.

    Der Test findet also immer etwas, nachdem wir von Milliarden Viren umhüllt sind, aber er kann keine krankmachende Infektion anzeigen. Lassen sie ihren Hund, Katze oder Schaf am Test lecken und er wird “falsch positiv”. anzeigen. Auch die Zyklen im Labor sind manipulierbar, denn jeder Zyklus über 25 ist “falsch positiv” und gehört vernichtet! Dr. Drosten schlug 35 Zyklen vor, also vorsätzliche Irreführung!
    Außerdem wurde der Test am 24.01.2020 in Davos, dort waren die Strippenzieher der erfundenen Pandemie versammelt, von Dr. Drosten zum Erzeugen von Fallzahlen präsentiert. (99% falsch positiv).
    So konnte das Verbrechen gelingen…!

    Quelle: https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur- empfehlungen-aussprechen/9903228–2.html

  12. rudi & Maria fluegl 29. Dezember 2022 at 17:49Antworten

    Wir haben noch nie etwas von Twitter etc. samt den Antworten durchgelesen.
    Bei obigen Tweet haben wir das gemacht.
    Zu sagen „Wir sind erschüttert“ Ist für und der Euphemismus unseres Lebens!!!

    • Mine 30. Dezember 2022 at 6:43Antworten

      Die staatlich unterstützten Hater dürfen sich ja auch als „Kritiker bezeichnen, denn sie „kritisieren“ (beschimpfen) ja die Kritiker…

  13. meMO an mich selbst 29. Dezember 2022 at 16:54Antworten

    Nicht nur Dr. Osten und das Geräuschgerinsel!

    Ich will zB auch einen Hans Rauscher wegen Verhetzung und bewusster Täuschung vor Gericht sehen. Einen Misik, Walach, Montgomery,….die Liste ist laaaang.

    Wäre halt ein Wunsch für 2023. Aber was wenigstens schon gewiss ist: die gemeinten Protagonisten spüren es zumindest unbewusst schon, denn das verrät ihre Projektionen triefende „Defensiv-Strategie“.

    • rudi & Maria fluegl 29. Dezember 2022 at 17:31Antworten

      Aber bloß nicht vor einem Volksgerichtshof, der von Dehm auch nicht im Ansatz erwähnt wurde.
      Es gibt bestimmt von der Pharma bezahlte Gerichte! Konzernbezahlte Schiedsgerichte sind ja eine alte Forderung!
      Journalist Claas Gefroi:“ Wer Volksgerichtshöfe fordere, sei stets ein „Demokratiefeind“, klärt Gefoi seine Gefolgschaft auf.

    • Hermann 29. Dezember 2022 at 19:32Antworten

      was ist den mit Szekeresz, für den sollte meiner Meinung nach der „Faulturm“ wieder eingeführt werden.
      Er steht für mich als Synomym für die korrupte Ärzteschaft !

  14. Heiko 29. Dezember 2022 at 16:25Antworten

    Auch Naziorganisationen müssen ihre Reihen sauber halten. Da macht die LINKE keine Ausnahme. Es ist wohl eine besondere Art von Snobismus, dass Dehm, Wagenkecht und andere Sozialdemokraten noch in der LINKEN sind. Aber das Remake des Röhm-Putsches wird auch ihr politisches Ende bringen.
    Warum wird in dem Artikel explizit auf die Stasivorwürfe gegen Dehm hingewiesen? Gegen wen wurde denn das Ministerium für Staatsicherheit gegründet? Wäre es nicht langsam am der Zeit, diesen Menschen Achtung entgegen zu bringen?

  15. Hans Leucht 29. Dezember 2022 at 16:19Antworten

    Ich weiß nicht, ob man Drosten & Klauterbach den Prozess machen kann, aber die FRAGE, wen man denn für den Schaden zur Verantwortung ziehen kann – (ziehen muss) ist wichtig … und sie muss gestellt und diskutiert werden. Wieler … wäre aus meiner Sicht noch so ein Kandidat und die Emer Cook von der der berüchtigtigen EMA….

  16. Peter Ruzsicska 29. Dezember 2022 at 14:45Antworten

    Genau so!

    Na, wos denn sunst!

    Hiatztat’n!
    G’nua g’sudat is!
    G’sund Bet’n hot a scho laung nix g’nutzt.
    In’s Häf’n mid’n G’schlodda – oba scho‘ Gestan!

  17. Juergen Ilse 29. Dezember 2022 at 14:20Antworten

    Er forderte doch gar keine „Volksgerichtshoefe“ sondern lediglich die juristische Aufarbeitung der Rollen von Christian Drosten und Karl Lauterbach in der „Corona Affaere“. Mir oersoenlich wuerden da noch mehr als ein Dutzend Namen einfallen, fuer dieman eine ebensolche „juristische Aufarbeitung“ fordern muesste. Es bleibtzu hoffen, dass bei dieser Aufarbeitung nicht solche skandaloesen Urteile gefaellt werden, wie z.B. bei den „Maskenprozessen“ oder der Vefolgung von Richtern wegen „Rechtsbeugung“ weil sie Urteile faellten, ddie nicht vollstaendig ins „Corona-Narrativ“ passten. Meiner Ansicht nach sollte man ggfs. die Untersuchungen sogar auf manche Richter am Bundesverfassungsgericht ausweiten. Und nein, ich fordere keine „Standgerichte“ sondern eine ordentliche juristische Aufarbeitung, nicht mehr und nicht wweiger.

  18. Dr. No 29. Dezember 2022 at 14:13Antworten

    Es wird darauf ankommen, was die Amis mit Ihren Verbrechern Fauci und Co. machen werden und ob die Republikaner der MAGA-Bewegung ihren Plan der Zerschlagung des tiefen Staats umsetzen werden, nur in diesem Fall, könnte sich ein Trend durchsetzen und dann sehen wir nicht nur Drosten und Lauterbach auf der Anklagebank, sondern auch ihren Auftraggebern und Auftraggeberinnen, soweit sie nach dem Gesetz in Deutschland für ihren politischen Entscheidungen haftbar gemacht werden können.

  19. magerbaer 29. Dezember 2022 at 13:51Antworten

    Es kommt mehr und mehr auf die Unterschiede zwischen Original und Fälschung an, also zwischen links und angeblichem links, zwischen wahr und angeblichem wahr usw. usf.

  20. Slobodan Covjek 29. Dezember 2022 at 13:47Antworten

    Als gestern Elon Musk postete, dass bei der gain-of-function-Forschung die Funktion der Tod ist, ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen. Waren die Vertreter dieser inhumanen Forschungrichtung nicht auch die „wissenschaftlichen“ Protagonisten in der Pandemie? Auf diese „Wissenschafter“ muss der Scheinwerfer gerichtet werden, sie sind Feinde der Menschheit.

    • klp 29. Dezember 2022 at 17:59Antworten

      Herr Gefroi sollte mit Diffamierungen wie “ekelhafter Mensch” vielleicht lieber vorsichtig sein. Für eine ähnliche Wortwahl gegen Claudia Roth wurde in D schon mal Geldstrafe verhängt.

  21. suedtiroler 29. Dezember 2022 at 13:40Antworten

    die Nürnberger Prozesse 2.0 müssen kommen!

    • OMS 29. Dezember 2022 at 14:09Antworten

      Nürnberger Prozesse? Dazu müsste es Siegermächte mit Eigeninteresse zur Aburteilung geben, welche zu einer Anklage führt. Da aber alle Regierungen weltweit mitgezogen haben, gibt es nur Verlierer! Die Welt ist medial Steuerbar geworden. Es genügt wenn Propaganda aus gewissen Kreisen verlautbart wird und alle Politiker hüpfen im Kreis. Eben wie es die Strippenzieher wollen.

    • suedtiroler 29. Dezember 2022 at 14:43Antworten

      ist vielleicht Wunschdenken. und wenn ich mir noch etwas wünschen dürfte, dann dass solche Mitläufer wie Ric auch noch ihre gerechte Strafe erhalten mögen.

      • rudi & Maria fluegl 29. Dezember 2022 at 17:33

        geschmierter Mitläufer!

    • Stefan Ochsner 29. Dezember 2022 at 16:59Antworten

      Die Demokratie hat sehr gelitten und liegt augenblicklich im Koma auf der Intensiv.

      Akutes Justizversagen und akute Unterversorgung mit Rede- Versammlungs- und Meinungsfreiheit.

      Warren Buffet hat von Krieg Arm gg Reich gesprochen.

      Die Krise wird sehr viel bewirken. Es könnte auch besser werden wenn es zu Aufarbeitung kommt.

      Dazu braucht man Überläufer, Kronzeugenregelung und Willen dem Guten zu seinem Recht zu verhelfen.

      Vielleicht ist Musk das Vorbild (hoffentlich)

  22. 1150 29. Dezember 2022 at 13:40Antworten

    aber nur einen sehr, sehr kurzen.
    auf spahn, anschober, mückstein, ludwig, hacker und den rest der bagage nicht zu vergessen!!!!

  23. OMS 29. Dezember 2022 at 13:38Antworten

    Es wird zu keiner Aufarbeitung kommen, da die Massenmedien und die Politik bis über beide Ohren in diesem Skandal drinnen stecken. Kein Verbrecher hat je um seine Verfahren und Verurteilung gebeten und aus diesem Grund wird die Politik, die Pharma und die Massenmedien alles unternehmen um ihre schmutzigen Hände frei von jeder Schuld zu lassen.

    • Stefan Ochsner 29. Dezember 2022 at 17:03Antworten

      Es gab auch ein „ Aus“ für Blei im Benzin und auch die Nikotinlüge konnte gekippt werden.

      Man braucht Einsatzbereitschaft, man muss etwas tun dafür.

      Die einen haben viel Geld die anderen sind Viele.

      Am Ende siegt immer das Gute

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge