Unsinnige Maßnahmen wegen harmloserer „Delta“ Variante

Es hat sich schon länger abgezeichnet, dass vor allem die deutsche Regierung Reisende aus dem UK aus ganz Europa ausschließen möchten, vermutlich eine Brexit Revanche. Generell gibt es im Sommer so gut wie kaum Infektionen, da sich Viren im Sommer zurückziehen und schon gar nicht stellt die „Delta Variante“ eine Gefahr dar, im Gegenteil. Sie wird benutzt um politisches Kleingeld zu wechseln und die Impfbereitschaft zu fördern.

Wie harmlos die jüngste Variante mittlerweile geworden ist, zeigen die Daten direkt von der britischen Regierung, die in ihrem Technical Briefing 16 vom 18. Juni für diese Variante eine Sterblichkeitsrate (Case Fatality Rate – CFR) von 0,1% angibt, was nur ein Bruchteil der CFR früherer Varianten ist.

Nun ist die CFR um ein Vielfaches höher als die Todesrate bezogen auf die gesamten Infektionen (Infection Fatality Rate – IFR), da die überwiegende Mehrheit der COVID-19-Fälle unentdeckt bleibt. Als Verhältnis zwischen entdeckten und tatsächlichen Infektionen findet man unterschiedliche Zahlen – die WHO verwendet den Faktor 20, das US CDC 10.

Wendet man das an auf die CFR von 0,1 %, die in den britischen Regierungsdokumenten steht, so kommt man auf eine IFR von 0,005 bis 0,01 %. Das ist auch an den Todesfallzahlen im UK sichtbar, die sich seit Anfang Mai so gut wie nicht mehr bewegen, obwohl der Anteil dieser Variante im UK seit Anfang Mai stark zulegt und Mitte Mai dominierend wurde, damals noch unter dem Namen indische Variante, die auf Delta umbenannt wurde.

Wir sehen in der Kurve den klassischen Verlauf der Grippesaison, die je nach Breitengrad im Laufe der September-Oktober-Periode beginnt und Ende April, Anfang Mai aufhört. Die Zahlen sind aber ohnehin viel zu hoch, denn es gibt das an-mit-Problem und die Frage der Bestätigung. In Ländern wie Großbritannien wird jeder Todesfall, der innerhalb von 28 Tagen nach einem positiven COVID-Test auftritt, als COVID-Todesfall bezeichnet. Es wird nicht festgestellt, ob ein positiver Test tatsächlich auf irgendeine sinnvolle Weise die Ursache für diesen Todesfall bestätigt hat. In Portugal wurde kürzlich wieder festgehalten, dass nur 0,9% der Fälle auch tatsächlich verifiziert worden sind.

Die Delta-Variante hat eine so niedrige, unbedeutende Infektionssterblichkeitsrate, dass es eine gute Nachricht sein sollte, wenn sie zum dominanten Stamm wird (mit einer tatsächlichen Infektionssterblichkeitsrate, die um ein Vielfaches unter der einer saisonalen Grippe liegt), doch die Politiker, die wie Diktatoren über uns herrschen und die Grundrechte zerstören, würden von einem solchen Eingeständnis nicht profitieren. Das Wort „tödlich“ zu verwenden, um diese Variante zu beschreiben, ist einfach totale Propaganda und Unwahrheit.

Die Delta-Variante ist in jeder Hinsicht ungefährlicher geworden

Eric Topol, Professor für Molekulare Medizin, ist einer der einflussreichsten Forscher in den USA als Executive Vice President von Scripps Research in San Diego:

Topol sagt ganz klar auf Twitter, dass es zwar viele Aussagen gibt, die behaupten die Delta-Variante sei tödlicher als Alpha, es aber keine Daten gibt, die das bestätigen. Er verweist eben auch auf dieses Technical Briefing Nr. 16. Die Infektionssterblichkeit ist niedriger als bei allen bisherigen Varianten – und das soll auch nach allen Grundgesetzen der Biologie so sein, denn die Veränderungen machen ein Virus eventuell ansteckender, aber weder gefährlicher noch tödlicher. Sogar die Aufenthaltsdauer bei einem allenfalls nötigen Spitalsaufenthalt ist kürzer geworden.

Und wie das UK-Medium Spectator erhoben hat, braucht nur mehr ein Drittel der Fälle einen Spitalsaufenthalt gegenüber Februar. Damit beweist auch dieser Parameter, dass das Virus mittlerweile auf einer endemischen Ebene angelangt ist:

Hier noch die Grafik, die den Anteil der verschiedenen Varianten im UK zeigt:

Evidenzlose diktatorische Maßnahmen der Politiker

Alle Maßnahmen, die mit der Begründung „Delta-Variante“ getroffen werden, sind überschießend, unnötig und schaden unserer Gesundheit, der Wirtschaft und der Gesellschaft. Was vor allem in Deutschland jetzt für Portugal Heimkehrer verfügt wird, weil das RKI das Land zum „Risikovarianten-Gebiet“erhoben hat, ist unglaublich, bösartig und diktatorisch sowie völlig evidenzlos. Alle, aber auch wirklich alle, inklusive Geimpften, Getesteten, Genesenen und völlig Gesunden – die 4G – werden für 14 Tage in Quarantäne gesteckt. Freitesten nicht möglich. Das ist bereits eine Diktatur, wenn es grundlose Freiheitsberaubung durch den Staat gibt.

Einen nahezu unglaublichen Unsinn produzierte dazu wieder der SPD-Politiker und Panikpabst:

Das ist, mit Verlaub, Quatsch. Ct-Werte wurden meist mitgeteilt. Man hätte am Quarantäne Ende Noch-Positive mit hohen ct Werten früher wieder aus Quarantäne befreien können. Aber für Politik spielen ct Werte keine Rolle. Alpha und Delta Variante haben gar gefährlichere ct Werte https://t.co/RklgOSAeqO

— Karl Lauterbach (@Karl_Lauterbach) June 20, 2021

Die Behauptung, dass Viren eigene Ct-Werte haben („Alpha und Delta Variante haben gar gefährlichere ct Werte“) ist, mit Verlaub, Quatsch. Sie verrät völliges Unverständnis des PCR Tests, der Virologie, der Medizin und vermutlich auch der deutschen Sprache. Heilige Einfalt!

Der Ct-Wert ist die Zyklusschwelle (Cycle threshold), wo die Vervielfältigung von Probenmaterial abgebrochen wird. Es ist keine Eigenschaft irgendeines Probenmaterials, sondern eine Entscheidung des Labors.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Delta Variante – weniger gefährlich und weniger tödlich

So sicher ist Immunität gegen Virus Varianten nach Infektion oder Impfung

Studie: Varianten von Corona können T-Zell-Immunität kaum entkommen

Was hinter der angeblichen Gefährlichkeit neuer Virus Varianten steckt

19 Kommentare zu „Unsinnige Maßnahmen wegen harmloserer „Delta“ Variante

  1. Was mich wütend macht–„hypocrites in government“:

    https://www.spectator.co.uk/article/the-new-covid-divide-one-rule-for-the-elite-another-for-the-rest-of-us

    „When a child tests positive for Covid, the whole class goes home; when a colleague does, the office shuts down. Those are the rules, and the public abide by them. But when the Scottish footballer Billy Gilmour tested positive, no other player in the squad had to isolate. We’re told he hasn’t been in ‘close contact’ with teammates. It was a tough sell given that millions of people had watched him hugging several of his team during last Friday’s match.“

    https://lockdownsceptics.org/2021/06/27/six-impossible-things-before-breakfast/

    https://www.legislation.gov.uk/uksi/2021/731/note/made

    O-Ton British gov: „These Regulations amend the Health Protection (Coronavirus, International Travel and Operator Liability) (England) Regulations 2021 (S.I. 2021/582) to provide for limited exemptions from the obligation to self-isolate, to provide information on a passenger locator form and the requirements in relation to tests for those attending the Ministerial meeting organised by the government in connection with the Conference of the Parties to the UN Framework Convention on Climate Change, the Global Education Summit, or related events. They also exempt certain categories of invitees of the Football Association Limited at the 2020 UEFA European Football Championship from the obligation to self-isolate, and provide for an exemption in relation to the requirement to provide information for persons travelling to the United Kingdom under arrangements made by the government for locally engaged Afghan staff and their families, and make minor amendments.

    An impact assessment has not been prepared for this instrument. An explanatory memorandum has been published alongside this instrument at http://www.legislation.gov.uk.“

    … Ausnahmen der Ausreisesperren für Sportler, Klimaevents, Energy-Events….Bei uns wird’s auch nicht anders sein.

    1. Es mag sein, dass Szekeres ein Parteipolitiker ist – ihm aber jegliche medizinische Kompetenz abzusprechen halte ich für sehr anmaßend für ein Physiker, der nur die Theorie kennt aber noch nie einen Patienten behandelt hat.
      Anscheinend sind für Sie nur jene Ärzte medizinisch kompetent, die Ihre Meinung und Ihre teils fragwürdigen Schlüsse und Interpretationen teilen.

    2. @Baumgartner: Nach meiner Beobachtung argumentiert Herr Mayer stets sachlich und fakten-/evidenzbasiert. Die Unterstellung „fragwürdiger Schlüsse und Interpretationen“ erscheint mir haltlos oder als eine Projektion Ihrer eigenen Neigung zur Rechthaberei.

    3. @ Paul Pachulke
      Bei der Betrachtung wissenschaftlicher Daten gibt es einfach unterschiedliche Interpretationen und Schlussfolgerungen sonst gäbe es auch keinen Diskurs. Der überwiegende Teil renommierter Wissenschafter sieht die Sache in vielen Bereichen anders als Herr Mayer. Die Aussage, dass Szekeres „medizinisch völlig ahnungslos“ sei ist aber weder sachlich noch faktenbasiert und als Physiker doch recht anmaßend – meiner Meinung nach – Sie können das gerne anders sehen.

    4. Ich versuche mich auf die renommiertesten Wissenschaftler zu stützen, wie John Ioannidis, Scripps Research, La Jolla Institute of Immunology, Uni Zürich, Tübigen, Karolinska uvam – Sie brauchen nur einfach die Links in den Artikeln anzuklicken.

      Ich hab Szekeres einige Male bei Diskussionen zuhören können – und das war schlimm. Fiala zitierte die Studie von Ioannidis bei einer Servus TV Diskussion im März 2020. Und daraufhin Fiala ob er Medizin studiert hat. Tja Ioannidis errechnete damals schon die IFR richtig. Wahrscheinlich ist er deshalb der meistzitierte Medizin Wissenschaftler weltweit.

      Zb:
      https://youtu.be/e4grP1718Ps

    5. Genau dieser Meinung bin ich auch schon lange-Solche Typen dürften niemals an solchen Stellen sitzen.
      Beim Eid hat er vermutlich auch gefehlt.

    6. Sie meinen Dr. Christian Fiala? – der immer noch behauptet, dass das HI-Virus harmlos ist.
      Da wundert mich nix mehr…

    7. Ja ja die alte HIV- Lüge, die Kary Mullis und viele andere schon leider erfolglos bekämpft haben, nur weil das HIV-Märchen dauernd wiederholt wurde und wird wird es nicht wahrer. Auch damals war die Ratte Fauci schon am Werk.

    8. Der Ioannidis zitiert hat und der auf der Karolinska Universität forscht und dort auch als Forscher registriert ist. (Die Universität, die die Nobelpreise vergibt.) Ja, genau den. Was hat das jetzt genau mit dem HI zu tun?

  2. Herrlich:

    “11.03 Uhr: Frage: Debatte über Delta-Variante hysterisch?

    Spahn: Mit Blick auf Portugal sorgten die Vorsichtsmaßnahmen natürlich für Frust. „Ich kann da nur um Verständnis bitten.“ Es sei fahrlässig, wenn eine neue Variante auftaucht, (…) wenn wir nicht darauf nach dem Vorsichtsprinzip reagieren würden.“ Die niedrige Inzidenz sei hart erarbeitet worden. “

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_90367216/ausbreitung-von-delta-spahn-und-seehofer-live-zur-corona-lage.html

    Hart erarbeitet? Weil die Politik dafür gesorgt hat, dass Sommer ist?

Kommentar verfassen