Wahlen in Spanien: Lockdown Kritiker fahren fulminanten Sieg ein

Die Volkspartei (PP) gewann 65 der 136 Sitze bei Wahlen in Madrid, Sie wird angeführt von der Präsidentin der Regionalversammlung, Isabel Díaz Ayuso, die unter dem Banner „Freiheit“ Wahlkampf machte und der man zugute hält, dass sie die Lockdowns und Einschränkungen in der Hauptstadt auf ein Minimum reduziert hat. Die Spanische Sozialistische Arbeiterpartei (PSOE), die die nationale Regierung stellt, wurde geschlagen, verlor 10,5% und erhielt nur mehr 16,85% der Stimmen. Bei den Abgeordneten fiel sie auf ein Rekordtief von nur 24 Sitzen, gegenüber 37 vor zwei Jahren.

Die konservative Regionalpräsidentin der PP, Isabel Díaz Ayuso (PP), hatte unter dem Slogan „Freiheit“ Wahlkampf gemacht. Sie setzte sich für gelockerte COVID-19-Maßnahmen ein und kritisierte den restriktiven Kurs der nationalen Regierung, geführt vom Sozialisten Pedro Sánchez angeführt, was zu den bekannt katastrophalen Ergebnissen geführt hatte.

Ayuso hatte die Wahl ausgerufen, nachdem die Koalition der PP mit der liberalen Cuidadanos-Partei nach zwei Jahren ihrer Amtszeit zerbrochen war. In einer Rede am Dienstag sagte sie, die Ergebnisse unterstützten ihre Politik, Bars, Restaurants und andere Geschäfte auch auf dem Höhepunkt der Pandemie offen zu lassen, um die Wirtschaft in Gang zu halten.

Sie sagte den Wählern:

„Wir versprechen Ihnen zwei weitere Jahre des freien Regierens, die Steuern zu senken, die öffentliche, private und spezielle Bildung zu schützen, uns um unser Gesundheitssystem zu kümmern und um all die großartigen Dinge, die wir unter uns allen aufgebaut haben. Wir werden Sie nicht im Stich lassen. Wir werden mit Respekt vor allen regieren, und ich wiederhole zum tausendsten Mal, wir gehen vorwärts mit der Fahne der Freiheit an unserer Spitze. Es lebe Madrid, es lebe Spanien.“

In Österreich hat die neu gegründete Partei MFG-Österreich sicherlich auch gut Chancen auf ein gutes Abschneiden bei Wahlen.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


MFG-Österreich verurteilt Pläne zur Impfung von Kindern und Jugendlichen

MFG-Österreich verurteilt Pläne der Regierung für „grünen Pass“

MFG-Österreich – neue Partei mit anderer Corona Politik

20 Kommentare zu „Wahlen in Spanien: Lockdown Kritiker fahren fulminanten Sieg ein

  1. Eeeeehhhh …. ich lebe in Spanien. Drum trifft mich diese lokale Meldung (pun intended!) dann doch sehr überraschend.

    Ich kenne die neue Partei MFG nicht, aber ich bin mir ‚recht‘ sicher, dass sie sich nicht nahe der PP in Madrid fühlt. Díaz Ayuso ist rechtsaussen. Ausländerfeindlich, homophob, zentralistisch, und zögert keinen Moment, Menschen zu spalten.

    Rückblickend – vor corona-Rückblick – hat die PP landesweit vorgemacht, wie man am Parlament vorbei per Dekret regiert (ohne dass die Justiz einschreitet), wie man eine Autonomie lahmlegt (155 in Catalunya) mit dem Placet der Justiz, wie man die Justiz allgemein den Interessen der Regierung unterordnet: ley mordaza (das sog. ‚Maulkorb‘ (!) Gesetz), die Meinungsfreiheit unter Strafe stellt (Majestätsbeleidigung, Apologie des Terrorismus) und politische Gefangene für Europa salonfähig macht. Für Coronazeiten nachgerade ideal.
    Die ’sozialistische‘ Partei (sozialistig = sociolistos) haben das vorgefundene Menü gerne weiterentwickelt und jetzt die ‚Prämie‘ eingefahren.

    Wie gesagt, ich kenne die neue MFG nicht, aber ich dachte, das wäre eine … Alternative.
    MFG aus Spanien

    1. Bin mir sicher dass MFG politisch nicht mit der PP zu vergleichen ist. Ich werde im September bei der oö Landtagswahl MFG wählen

    2. Das ist völlig richtig. In dem Artikel geht es auch nur darum zu zeigen, dass eine kritische Haltung zu den Corona Maßnahmen bei den Wählern gut ankommt. Für mich ist das primäre Ziel die Ersetzung der Demokratie durch eine Diktatur zu verhindern und die Grundrechte zu verteidigen. Und das tun in Österreich sicherlich nicht die ÖVP, Grüne oder SPÖ. Neos unklar.

  2. Youtube ist so toll. So wie damals wohl die Hüstlerjugend: dabei sein, Spaß haben und dabei die richtige Meinung spielend erlernen. Und soooo eine große Reichweite. Da trifft man alle wieder!
    Dann kann man ja gar nicht anders als reinspazieren.

    1. Was ist die Hüstlerjugend? Was wollen Sie damit sagen??? Mein Großvater war im KZ – soviel zu Ihrem Kommentar!

      MFG – Rudi Strele

    2. Youtube ist eine Propaganda-Plattform.
      Das will ich damit sagen.

      Mein Großvater war Schuster und Bauer.

      (Arturo = dasrosagrautier; weiss nicht warum wordpress mal den einen, mal den anderen Nick auswählt.)

    3. @dasrotegrautier = Arturo! Propaganda gab es schon lange vor youtube und wird es auch nach youtube geben. Trotzdem verwehre ich mir, dass Sie mir nur deshalb eine bösartige Gesinnung unterstellen. Auch der von mir wirklich geschätzte Betreiber diese Kanals Herr Dr. Mayer nutzt das Stilmittel der Propaganda um aufzuklären.

      MFG – Menschen – Freiheit – Grundrechte! mfg Rudi Strele

    4. Ich weiss … und auf ihrer Internetseite steht genau dieser Bericht über Díaz Ayusos Wahlsieg. Da läuft es mir kalt den Rücken runter. Es ist nicht die ‚Schuld‘ von MFG dass die madrider PP sich dort jetzt als „Lockdowngegner“ feiert. Selbst die extremistische VOX (Abspaltung von PP) ist bei Corona meiner Meinung! Aber das heisst nicht, dass ich wegen dieser punktuellen Übereinstimmung das restliche Programm dieser Parteien übernehme und sie in mein Boot hole. Aber wenn die MFG-Partei wirklich glaubt, die konservative spanische PP sei ein Lockdowngegner und stünde somit für Freiheit und Grundrechte ein, dann sind sie sehr naiv, sehr!

    5. Die Programme von MFG – Menschen – Freiheit – Grundrechte und der madrider PP überschneiden sich überhaupt nicht.

      Höchstens die der FPÖ hier in Österreich und der PP in Spanien

      Meine webseite ist http://www.rudistrele.at und ja es gibt zwei Videos die gegen die Maßnahmen sind ohne einer politischen Stellungnahme meinerseits.

      Die MFG unterstützt alles was den Lockdown beendet, aber sicher nicht die Kernaussagen der PP.

    6. Herr Strele, ich unterstelle Ihnen gar nichts! Nicht einmal eine böseartige Gesinnung! Wie käme ich dazu, ich kenn‘ Sie garnicht.

      Aber youtube unterstelle ich inzwischen alles, in der Tat. Manipulation und Zensur, Desinformation und gezielte Falschmeldungen. Und Bösartigkeit, allerdings: was auf yt abläuft geschieht nicht zufällig, das sind keine Programmierfehler im Algorythmus, das ist Absicht. Da ist ein Ziel anvisiert!

      Deshalb verstehe ich nicht, dass man yt mit wertvoller Arbeit unterstützt! Zumal es Alternativen gibt.

      Propaganda ist eine gerichtete Hetze.
      Propaganda selber ist KEIN Stilmittel. Und Dr. Mayer hetzt nicht, er tut das genaue Gegenteil: er bietet Information an, die zur Aufklärung dient. Was jedeR daraus macht, steht auf einem anderen Blatt!

    7. @Arturo – Was ist Propaganda? Youtube ist keine Propaganda sondern eine Plattform. Die meisten Inhalte stellt ja nicht Youtube selbst her. Und das was Youtube produziert, sind meiner Ansicht nach help-videos für die Nutzer von Youtube.

      Das Youtube zensuriert hat natürlich nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun, da bin ich Ihrer Meinung. Hingegen Propaganda ist ausschließlich der Inhalt von Videos, Zeitungen, Medien etc. und da kommt es ausschließlich auf den Inhalt an. Jede Werbung ist Propaganda.

      Propaganda ist das was die Regierungen mit dem Virus in die Gehirne der Bevölkerung hineinhyptnotisieren. Das ist meiner Ansicht nach sehr, sehr bösartige Propaganda. Weil viele Menschen haben tatsächlich Angst. Angst vor dem Virus braucht keiner haben. Angst vor der Pharmaindustrie und den Regierungen ist derzeit mehr als berechtigt. Weil wenn das System kippt und jeder jeden an den Pranger stellt, weil er seiner Ansicht nach falsch denkt, dann ist das Spaltung. Spaltung wie es die Oberen für ihren Profit und ihre Machtgelüste wollen.

      Auch Herr Dr. Mayer macht Propaganda mit seinen Berichten und seinen Podcasts, allerdings will er uns damit aufklären.

    8. Ich mache keine Propaganda, ich versuche wissenschaftlich Erkenntnisse möglichst verständlich wiederzugeben. Der wissenschaftliche Diskurs hat mit Propaganda nichts zu tun. Propaganda findet derWaschmittelwerbung (wäscht reiner), Zigarettenwerbung, Werbung für Impfstoffe oder Corona Tests, in der Prawda und im Völkischen Beobachter.

  3. Mit Verlaub, das spanische Pendant zur deutschen CDU nennt sich PP und glänzt nicht im Geringsten als Lockdowngegner.

    Es gibt lediglich ein paar regionale Unterschiede bei denen die jeweiligen „Provinzfürsten“ Mal mehr Mal weniger ins gleiche Horn blasen. Die Regionalregierung in Madrid fuhr einen etwas legereren Kurs als der Rest. Hier unten in Andalusien wo die gleiche Camorra an der Macht ist erlebt man das typische „messing with the neigbourgh“…es spottet jeglicher Beschreibung.

    Und nur als Erinnerung, das höchst umstrittene und verfassungswidrige Pandemie Gesetz in Galizien stammt ebenfalls aus der Feder des PP.

    Die einzige gute Nachricht aus Spanien ist der sich langsam ausweitende Widerstand. Öffentliche Maskenverweigerung nimmt zu, es spricht sich herum das die Bußgeldandrohungen nichts anderes als ein Papiertiger sind. Angefochten oder nicht, die meisten werden nicht einmal ins System eingeben.

    Der Staat hat von den 1 Million erteilten Bußgeldbescheiden in 2020 praktisch keinen Cent gesehen.

    Am 9. Mai endet der schwachsinnige Alarmzustand, die Regionalregierung en scharren bereits wie wild mit den Hufen sich gegenseitig mit noch mehr Schwachsinn zu übertrumpfen.

    Klingt doch irgendwie vertraut oder?

    Naja wir werden sehen, die Zentralregierung wäscht sich die Hände in Unschuld und verweist auf die Gerichtsbarkeit. Am Ende entscheidet das Verfassungsgericht, soweit ich hier höre ist das der einen oder anderen Provinzregierung dann doch zu heiß und hoffentlich erhält dieses Land auf den Weg seine Normalität zurück.

    Wir werden sehen…der Kampf und Widerstand gehen trotzdem weiter.

  4. Es gibt auf swprs.org einen relativ neuen Eintrag zu den aktuellen Techniken von Propaganda (und einen grundlegenden älteren Eintrag zum Erkennen von Propaganda in den (print)medien).

    https://swprs.org/the-censorship-pandemic/

    Und dann gibt es noch ein video von yt selber, in dem unverblümt erklärt wird, wie ‚Spaß und Kultur‘ extra hervorgehoben wird, damit der fehlende kritische Bereich nicht so auffallend ist. (Ich bin nicht sehr gut an diesem Endgerät, ich muss erst diesen Teil abschicken und dann gibts den link zum zweiten video. So sorry.)

    1. https://www.youtube.com/watch?v=cF50hjiwRoM

      Das ‚Teil‘ ist selber von vorne bis hinten Propaganda. Kein Wunder, die Macher sind das WEF.

      Über 800.000 Videos sind inzwischen bei yt verschwunden.

      Waschmittelwerbung wird vom Waschmittelhersteller bei einer Waschmittelwerbeagentur in Auftrag gegeben. So weit ist alles sauber …ähm … transparent.

      Yt hat es geschafft, dass die Menschen glauben, yt sei nur der Karton in dem das Waschmittel verkauft wird.

      Das Waschmittel hingegen sind wir.

    2. Wir sind die Wäsche, das Waschmittel ist der Inhalt (content) mit dem unser Gehirn entweder in die eine oder andere Richtung gewaschen wird. Egal ob Aufklärung oder Angstmache – entscheiden tut jeder im Endeffekt selbst, welchen Weg er geht.

      Manche schauen genauer hin, die Masse, die sich ihre Informationen nur aus dem mainstream holt, rennt jetzt impfen, weil sie sich erhofft, dass sie ihre Freiheit schnell wieder zurück bekommt.

      Auch wenn Dr. Mayer seine Arbeit als wissenschaftlichen Diskurs sieht, hat Öffentlichkeitsarbeit (PR) immer die Absicht Menschen in eine bestimmte Richung zu beeinflussen. Ich sehe hier niemanden der wissenschaftlich entgegenhält, wie wertvoll die Impfung sein sollte.

      Natürlich entziehen sich diese Leute so einem Diskurs, weil sonst könnten sie nicht mit guten Gewissen, was empfehlen, was für den einen oder anderen durch die Impfung tödlich endet.
      Viele Wissenschaftler sind immer noch der Meinung der Virus sei so gefährlich, dass wir allle zuhause bleiben müssen. Masken tragen müssen etc. etc.

Kommentar verfassen