Info-Tour mit Top-Wissenschaftlern vom 13.-18.12 in Bayern, Salzburg, Steyr, Wien und Graz

8. Dezember 2022von 1,8 Minuten Lesezeit

Nach dem großen Erfolg der Better Way-Konferenz in Wien, die internationale Wissenschaftler nach Österreich brachte, veranstaltet nun die mit der Aktion #wirzeigenunsergesicht bekanntgewordene Ärztin und Resilienztrainerin eine neue Konferenzserie in Bayern und Österreich. Die “Resilienz-Tour” wird Fachinformation von hoch qualifizierten Wissenschaftlern mit Besinnlichkeit und Musik verbinden. Das Programm umfasst je nach Termin spannende Vorträge, Lesungen durch namhafte Experten wie Dr. Robert Malone, Dr. Ryan Cole und Prof. Geert Vanden Bossche. Konzerte sorgen für die perfekte Stimmung.

Bei der Veranstaltung in Eching, Bayern, wird auch der Arzt und MWfGD Vorstand Dr. Ronald Weikl dabei sein, der von der deutschen Politjustiz wegen seiner Maskenatteste verfolgt wird. Die Einnahmen kommen seinem Verteidigungsfonds zugute.

Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt; die Anmeldung erfolgt über die folgende E-Mail-Adresse: resilienz.tour@gmail.com
Als Betreff sollte die jeweilige Stadt angegeben werden.

Zur Einstimmung auf die Veranstaltungsserie erläutert Dr. Maria Hubmer-Mogg die Motivation:

Es braucht die Mutmacher, es braucht die Samensäer, es braucht die Faktenbringer, es braucht die Darüber-Berichter, es braucht die Filmemacher, es braucht die Mit-Musik-Berührer, es braucht die Mit-Kunst-Inspirierer, es braucht die Hilfesteller, es braucht die Heilkundigen, es braucht die Rechtsgelehrten, es braucht die Was-Beibringer, es braucht die Davids-gegen-Goliath, es braucht Resilienz und vor allem braucht es die Liebe!

Maria Hubmer-Mogg

Getreu den Zensurwünschen der WHO und der EU werden der Veranstaltung in Steyr aber Steine in den Weg gelegt:

Anmeldungen bleiben aufrecht und es wird die neue Location rechtzeitig bekannt gegeben.

Update 13.12.2022: Die Veranstaltung in Steyr musste leider abgesagt werden.

Darum ist es so wichtig sich mit den Fehlinformationen der WHO und der Politiker auseinanderzusetzen. Sie haben offenbar Angst vor einem Diskurs, denn ihre Argumente sind schwach.


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


„Better Way Konferenz“ in Wien – Guérot, Bhakdi, Malone und andere Größen

Better Way Konferenz in Wien: Tag eins unter anderem mit Robert Malone

„Müssen eine neue Medizin schaffen“ – Zum Abschluss der Better Way Conference

13 Kommentare

  1. Die hören nicht auf... 8. Dezember 2022 at 21:25Antworten

    Es wird nicht auf Diskurs gesetzt sondern auf Ignorieren, Aussitzen, Schweigen. Die Zeiten des Diskurses sind spätesten seit Covid vorbei.
    Somit fällt für die Damen und Herren Politiker auch das Argumentierenmüssen flach. Viel weniger Denkarbeit, Aufwand bei vollem Bezug.

    Die derzeitige Regierung so lange im Sattel zu halten, bis alles Geplante durchgezogen wurde und die nächsten ins Amt gehievten Statisten für die kommende Legislaturperiode weiter für eine tolle Gage ihr Ding machen können.

    Die medienwirksame Wahl 2024 wird nur mehr zwecks der Show abgehalten werden. Vielleicht auch noch deswegen, damit die Menschen weiter das Gefühl haben, sie hätten in Österreich noch ein Mitspracherecht, bei was auch immer. USA, Brasilien, Frankreich, Österreich…

    So wird jedes Benennen, jeder Widerstand, jedes Aufbegehren bereits im Keim erstickt.

    Das 11. Gebot:
    „Du sollst nicht gleichgültig sein“

  2. Toni 8. Dezember 2022 at 16:40Antworten

    Der Magistrat Steyr ist lustig: Selbst jahrelang die Gesellschaft spalten, aber Wissenschaftlern die gleichen niederen Beweggründe unterstellen.

    Eine Diskussion wird von den Magistraten grundsätzlich verweigert, kann ich bestätigen. Klar, sie haben keine Argumente ……

    Glück auf, Toni

  3. meMO an mich selbst 8. Dezember 2022 at 12:50Antworten

    Da schon wieder meine Kommentare vermehrt verschwinden und aus welchen Gründen auch immer nicht freigeschalten werden, nur ein kurzes Memo zur Orientierung und Eingewöhnung.

    Es ist ein Muster. Neuer Name, „verifiziert“, einige Zeit geruhsames Schreiben. Dann erste „Prüfungen“, dann erste „In Luft Auflösungen“, dann kommt man nur noch sporadisch durch.

    Was ist so gefährlich an dem, was ich schreibe?
    Denn nur, dass wir uns richtig verstehen, lieber Foromat: ich werte das als Kompliment und Gütesiegel!

  4. Fritz Madersbacher 8. Dezember 2022 at 11:20Antworten

    „Sie haben offenbar Angst vor einem Diskurs, denn ihre Argumente sind schwach“
    Die Realität läßt sich nicht mehr verbergen, Stück für Stück kommt sie ans Tageslicht. Das ängstigt natürlich jene, die sie zu verantworten haben, und alle ihre Handlanger …

  5. baltiMOre ravens 8. Dezember 2022 at 10:54Antworten

    Dr. Cole habe ich schon beim Podcast “Ask Dr. Drew” (glaube ich zumindest) auf Youtube gesehen, wo er ausfühtlich auch zu dem Film (“deid suddenli”) Stellung nimmt und auch eigene Beispiele bzw aus seinem Kollegen-Umfeld bringt.
    Kurz gesagt: überall auf der Welt wird dasselbe beobachtet – und niemand hat eine andere Erklärung dafür als die pffft.

    (Die seltsame Schreibweise ist der Tsensur – bzw. ihren Schlagworten – gewidmet, bitte um Nachsicht)

  6. Jan 8. Dezember 2022 at 10:52Antworten

    Die Stadt Steyr will nicht, dass man die „Spaltung der Gesellschaft“ in Todeswütige und Lebensmutige kontrovers diskutiert? Lese ich das richtig? Man möge die Spaltung also begrüßen?

  7. Regina H 8. Dezember 2022 at 10:39Antworten

    Könnte man nicht den Bürgermeister von Wien samt Stadtrat & Eggsperten der Bundesregierung einladen? 🙏👍

  8. Jakob 8. Dezember 2022 at 10:36Antworten

    Ja. Ganz nett, aber wieder nur die gleichen Personen “ Top Wissenschaftler“ mit den gleichen Argumenten, die bis dato zu nichts geführt haben.
    Wie kann es sein dass keine anderen “ Top Wissenschaftle“ dazustoßen
    Teilnahme zahlungspflichtig ?
    Auf Google nichts zu finden über diese Veranstaltung.
    Ich denke bis auf die musiklaische Untermalung wird nichts prästentiert werden was nicht schon hundert mal gesagt wurde.

    • Andreas N 8. Dezember 2022 at 13:59Antworten

      Wir werden möglicherweise bis zum ende unseres Lebens daran arbeiten die Wahrheit in die Öffentlichkeit zu tragen. Es wird immer wieder neue Erkenntnisse und Belege geben, aber grundsätzlich ist die Story geschrieben. Was vor uns liegt ist nur mit Zähigkeit, mit Ausdauer, mit Frustrationstoleranz zu bewältigen. Und ohne Liebe werden wir das auch nicht durchhalten. Nicht die Politik und nicht die msm warten auf uns und das, was wir zu sagen haben. Wir werden uns hundert oder tausendmal wiederholen müssen um Gehör zu finden, manchmal fruchtets, oftmals auch nicht. Großen Beifall und eine totale Umkehr der Öffentlichkeit wirds nicht geben. Lassen wir nicht die Enttäuschung siegen, denn dann hat der große Betrug gesiegt.

    • wellenreiten 8. Dezember 2022 at 14:30Antworten

      Haben Sie morgen (Freitag, 09.12.) eigentlich schulfrei? Würde sich zwischen dem heutigen Feiertag und dem Wochenende ganz gut anbieten.

      • eginolf 9. Dezember 2022 at 7:40

        Können Sie ihre inhaltslose Polemik einem Neuling erklären? Wäre nett.

    • rudi & Maria fluegl 8. Dezember 2022 at 16:06Antworten

      Nehls hatte zwar mal bezüglich Sonnenstudios etwas gesagt wo ich nicht einverstanden war!
      Das verhinderte einen Kommentar zu Ihnen.
      Aber seine Vorträge über die Wichtigkeit des Hippocampus, das schrumpfen desselben und die nachfolgende immer schlimmer werdende Unfähigkeit längere Denkprozesse aufrecht erhalten zu können und daher immer wieder Ähnliches von sich zu geben, empfehlel ich Ihnen allerwärmsten!
      Es ist nie zu spät, solange Wahrnehmung möglich ist!
      Rudi Fluegl

    • anamcara 8. Dezember 2022 at 16:14Antworten

      IQ 140 im neuen Gewand des Jakob (Gott schützt)
      Offensichtlich nicht vor fehlgefalteten Proteinen im Gehirn nach “Impfung”.
      Vormals Diagnosesteller, Bruchpilot, und neuerdings Hellseher.
      Legen Sie die einfachen Prozent Aufgaben beiseite und üben Sie fortan Rechtschreibung.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge