Wie beeinflusst uns das Tragen von Masken? Umfassendes Gutachten

24. Oktober 2022von 3,2 Minuten Lesezeit

Erstmals liegt ein umfangreiches Handbuch, das alle Belege, Forschungen und Aspekte zur die Covid-Masken zusammengefasst hat, vor. Auch die politische Instrumentalisierung ist nachgezeichnet. 

In Wien bleibt die Maske in Pflegeeinrichtungen und Spitälern, Apotheken und den Öffis Dauereinrichtung. Die Stadt hat die entsprechende Verordnung vor wenigen Tagen bis Mitte Jänner verlängert. Ein neues fast 200 Seiten langes Gutachten von Dr. Helmut Traindl beschäftigt sich intensiv mit Einfluss von Masken auf unser Leben.

Masken-Mythologien

Der Verfasser, der auch bereits Studien veröffentlichte, über die TKP berichtet hatte, behandelt physiologische, psychologische, soziologische und rechtliche Aspekte in seinem Papier. Alle seine Erörterungen sind umfangreich mit Quellen belegt. 250 Nachweise zieht Traindl heran. Zudem wird auch zwischen chirurgischen Masken und der FFP2-Maske, eine Eigenheit von Österreich und Deutschland, unterschieden.

Auch der Mythos, wonach Masken schützen würden, wird ein weiteres Mal zerlegt.

Im letzten Teil des Gutachtens rekonstruiert Traindl den offiziellen Kenntnisstand der Behörden und der österreichischen Regierung. Das Zeugnis, das den offiziellen Stellen, die seit mehr als zwei Jahren die Maske verordnen, ausgestellt wird, ist äußerst bescheiden. Der Wissensstand der Behörden sei – freundlich ausgedrückt – bis heute äußerst schwach. Jene Studien, mit denen die Maske legitimiert wird, seien sehr „dürftig“. Begutachtete Gutachten, die gegen die Maskenpflicht sprechen, diffamiert man als „Privatmeinungen“.

Verhaltenskonditionierung

Über vieles, was im Gutachten enthalten ist, hat TKP bereits an vielen Stellen selbst ausführlich berichet. Traindl liefert aber ein Kompendium, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Verschiedenste wissenschaftliche Quellen sowie politische Äußerungen und Einschätzung sind auf den knapp 200 Seiten zusammengefasst. Traindl recherchierte dadurch noch einmal alle Quellen, die man mittlerweile wieder vergessen haben könnte. So schreibt er etwa in jenem Abschnitt, in dem es über die psychologischen Auswirkungen der Maske geht:

„Dass Masken gezielt von Regierungen zur Verhaltenskonditionierung der Bevölkerung verwendet werden, zeigt zum Beispiel ein Protokoll des israelischen Gesundheitsministeriums vom März 2020. ‚Unsere Ansicht ist, dass das Tragen von Masken eine erzieherische Nachricht und auch einen psychologischen Effekt für Menschen hat. Angesichts fehlender professioneller Gründe werden wir Schwierigkeiten haben, Masken zu empfehlen. Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis, dass Masken effektiv Krankheiten verhindern oder reduzieren können.'“

Auch in Österreich haben Experten in den ersten Corona-Monaten so argumentiert. Verhaltenspsychologische Gründe wurden für die Maske ins Feld geführt, keine medizinischen:

„In ähnlicher Weise wurde am 16. Mai 2022 auch von der Ärztin Katharina Reich für die Covid-Kommission “GECKO”, die dem österreichischen Bundeskanzleramt untergeordnet ist, in einem Interview mit der ‚Kleinen Zeitung‘ argumentiert: ‚Meine persönliche Meinung ist, dass es aus mehreren Gründen – psychologische, soziale Gewöhnung – im essenziellen Handel auch über den Sommer bei der Maske bleiben soll.'“

Zum Abschluss gibt Traindl einen Ausblick, der zumindest vorsichtig optimistisch klingt. So heißt auf den letzten Seiten:

„Leichte Hoffnung, dass sich faktenbasiertes Denken zunehmend auch bei Behörden und staatlichen Organisationen durchsetzen könnte, zeigt sich bei der Durchsicht der Homepages von AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) und Arbeitsinspektorat. Hier wird zwar, vor allem auf der Homepage der AUVA, die gesundheitliche Beeinträchtigung durch das Tragen von Masken weitgehend bestritten, es wird aber auch darauf hingewiesen, dass Abweichungen von der, auf der Homepage zitierten, Tragedauer-Pausen-Regelung durch eine entsprechende Gefährdungsbeurteilung/Arbeitsplatz-Evaluierung, möglich sind. Es fällt auch auf, dass nunmehr immer häufiger auch von Behörden und staatlichen Instituten die Möglichkeit von gesundheitlichen Schäden durch das Tragen von Masken thematisiert wird.“

Die gesamte Studie findet sich hier bei „Rechtsanwälte für Grundrechte“.

Bild Anthony Quintano from Westminster, United States, Rockefeller Center Prometheus Statue Face Mask COVID19 New York City (50156728272)CC BY 2.0

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Covid in Norwegen: Das Corona-Virus ist (fast) tot, es lebe das Influenza-Virus!

Österreich mit nächstem Schritt zur digitalen Identität

17 Kommentare

  1. Regina 25. Oktober 2022 at 20:24Antworten

    Ich habe bei dem GK-Forum versucht, die User zu überzeugen, daß die Masken sinnlos sind und nur schaden. Dafür wurde ich quasi gesteinigt. Daß ich zu dumm bin, war noch das wenigste. Was ich sagen will: die Dummheit mancher Leute ist unbeschreiblich.

  2. Kathreinerle 25. Oktober 2022 at 5:47Antworten

    Ich vermute, die Wiener Stadtregierung hat neben der Wien Energie, um die es sofort wieder ruhig geworden ist im gekauften Blätterwald, auch noch anderen Dreck am Stecken. Sozialisten sind zumeist schrecklich geldgeil. Kaum an der Macht geht es los mit der Bereicherung. Nicht selten gründen sie eine Bank, denn dort kommt ja das Geld her, s. Bawag, Bank Austria, Bank Burgenland usw. Selbstverständlich mussten all diese Bankpleiten dann vom Steuerzahler übernommen werden (nur Haider hatte die Hypo Alpe Adria den Bayern angedreht, damit Pröll sie nach seinem mysteriösen Ableben wieder zurückkauft und man darin überhaupt alle Fauligkeiten der Branche mit Politikbeteiligung unterbringen konnte, besonders die der Raiffeisen und Communalkredit), wie ja auch jüngst die Börsenspekulationen der Genossen in der Wien Energie, die auch die Stromkunden heftig abcasht. Der Genosse Rentner und GIS-Befreiter liebt seine Sozis und wählt sie trotzdem, denn er weiß, wäre er ein Genosse Parteivorsitzender, er würde es genauso machen.

    Im Falle des Test- und Maskenwahns und der Impfpropaganda für Kinder (mit eigenen Kinderimpfstraßen) glaube ich, dass die Genossen wohl auch ordentlich mitschneiden, aber vermutlich haben sie noch irgendwelche anderen Sauereien zu verbergen, die der Impf-Mafia aber wohl bekannt sind. Recht viel anders kann man das nicht verstehen. Dass Ludwig und Hacker noch nicht mitgekriegt haben, dass die Gespikten, deren Immunsystem immer schwächer wird, am häufigsten in den Spitälern landen, glaube ich nun wirklich nicht. Und dass sie ernsthaft meinten, die Genmanipulation wäre im Bezug auf den Schutz vor Corona wirksam und sicher, muss man ausschließen.

    Die Masken dienen der Panikmache und sie sind schädlich, u.a. schwächen sie auch das Immunsystem, besonders von Kindern. Das und das Geschäft dürften die Hauptgründe für die Zwangsmaßnahmen sein. Sie stellen wie die Gen-Präparate Körper- und Grundrechtsverletzungen dar. Deswegen werden sie von der Wiener Stadtregierung verordnet, die wohl erpresst wird, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Sozialisten reine Sadisten sind. Die Grünen ja, die Roten sind aber teilweise schon Menschenfreunde, meine ich. Aber ich kann mich ja auch irren …

  3. Peter Pan 25. Oktober 2022 at 3:45Antworten

    In ganz Deutschland haben wir Zustände wie in Wien. Das Land wird terrorisiert.

    Mit Ausnahme der Verbrecher in den Politbüros: Die müssen sich nicht ihrem eigenen Terror aussetzen. Für die hat sogar die Deutsche Bahn besondere Ausnahmen, wie beispielsweise die Konzernrichtlinie 199, Modul 1 (reitschuster.de berichtete).

    Die Zertifikate müssen weg.

  4. Veron 25. Oktober 2022 at 3:16Antworten

    Ich wundere mich heute, dass es eine Zeit gab, in der ich an eine positive Wirkung der Masken glaubte. Aber sobald das Gehirn diesbezüglich eingeschaltet wurde .. .. wo sollen die Viren denn hinkommen? Hat jemand einen Viren-Auffang-Behälter gesehen an den Dingern? Mal abgesehen von der Winzigkeit der Viren und der vergleichsweisen Riesigkeit der Löcher .. ..

    • Veron 25. Oktober 2022 at 8:03Antworten

      Ach so, ja, „beeinflusst“ war die Frage. Ich werde jedes Mal wütend, wenn ich diesen Fetzen aufsetzen muss, z.B. im Wartezimmer eines Arztes, denn da sind ja alle „brav“ und ich will nicht rausgeworfen werden. Habe das Gefühl, die Wut quillt mir aus den Augen. In irgendwelchen Romanen sieht man so was angeblich, in der Realität wohl nicht, da bin ich bloß eine brave Bürgerin mit vielleicht etwas stierem Blick, was auch am Sauerstoffmangel liegen kann.

  5. Franz M 24. Oktober 2022 at 23:01Antworten

    Ja, der sog. Bürgermeister in Wien fühlt sich wohl tatsächlich als Internatsleiter einer Anstalt von Schwererziehbaren und fordert von den Menschen Gehorsam. Nur jene, die auf ihn und seinen ganzen Machtterror pfeifen, die illegalen Migranten, belohnt er für den Ungehorsam mit zusätzlichen „“Teuerugsageltungen“, die autochthone Bevölkerung muß dafür Gehorsam und Gefolgschaft jeden Tag beweisen. Daß ist die Sozialdemokratie von heute (und genehmigt vom Bilderberg)!

  6. Charly1 24. Oktober 2022 at 21:32Antworten

    Es geht immer um das Größenverhältnis zwischen der ATEMPORE im Mundschutz und der Keimgröße. Bakterien sind RIESEN im Verhältnis zu Viren, die so winzig sind, daß manche nur in Modellberechnungen darzustellen sind. Eine Maske gegen SARS-CoV-2 ist so absurd wie eine Sonnenbrille zur Empfängnisverhütung. Jeder, der das Gegenteil behauptet ist ein gekaufter Ideologe, dumm oder leidet unter einer Angstpsychose.

    • Walter 26. Oktober 2022 at 17:20Antworten

      Charly1
      24. Oktober 2022 at 21:32Antworten

      Veron
      25. Oktober 2022 at 3:16Antworten

      Sie haben nichts kapiert.
      Das Virus gibt es nicht alleine. Es ist immer in einem Aerosol eingebettet.
      Aerosole haben eine Größe die von FFP2 Masken zurückgehalten werden können.
      Somit wird auch das Virus zurückgehalten.
      Ist doch nicht so schwer zu verstehen.

  7. Georg Uttenthaler 24. Oktober 2022 at 18:13Antworten

    Masken sind ein Sicherheitsrisiko — sie erhöhen die Ansteckungsgefahr MASKENTRÄGER haben ein 18 fach höheres Risiko, mit SARS Virus angesteckt zu werden! Neueste Studie der US Seuchenbehörde CDC. Erstmals veröffentlicht einer der renommiertesten Fachverlage im medizinischen Bereich eine Bewertung der Wirkung von Atemschutzmasken im öffentlichen Leben. Und das, was der Thieme Verlag in seinem Fachblatt Krankenhaushygiene schreibt, birgt politischen Sprengstoff. Denn Masken sind nicht nur nutzlos für den öffentlichen Einsatz- wer sie trägt, infiziert sich sogar verstärkt selber mit ausgeatmeten SARS-CoV-2 Viren.
    Auszug aus dem Beipackzettel einer der teuersten Antivirus Masken Deutschlands: Wichtige Hinweise: Masken können eine Infektion oder die Übertragung von Viren oder Krankheiten nicht verhindern. Es ist wichtig, die bekannten Hygienemaßnahmen zu beachten. Die uvex anti-virus® face mask ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt. Die Maske hat daher nur einen Sinn: uns Bürger zu entwürdigen, zu unterdrücken und krank zu machen.

    • Mark 24. Oktober 2022 at 19:49Antworten

      ich möchte gerne dass unsere ganzen superexperten endlich mal eine diskussionsrunde mit intern. Experten durchführen müssen. da möchte ich dann auch prof. Hockertz, Dr. Haditsch und viele ander dabei haben- was unsere experten dauernd auf den tisch bringen ist nur mehr zum kotzen- und wenn man sich ansieht wer da oft im Hintergrund ist da braucht man nichts mehr zu wissen- sämtliche Pharmafirman sind da meist mitbeteiligt wenn es irgendwo eine veranstaltung ums impfen gibt. ich hab ein schreiben wo das sehr gut rauskommt. und— ungeimpfte dürfen nicht dabei sein!!
      schon sehr eigenartig-

  8. andi pi 24. Oktober 2022 at 16:24Antworten

    dass die folterzwangsmasken keinen medizinischen grund, sondern einen rein psychologischen haben, durfte man ja bereits 2020 auf so manchen pressekonferenzen der regierung erfahren (zumindest, wer richtig hingehört hat).

    und der psychologische aspekt ist gerade in wien (in manchen deutschen großstädten wird es vermutlich ähnlich sein) ein ganz schlimmer. ich war z.b. erst gestern eine ausstellung besuchen: ein knappes viertel der leute mit maske. und nein, es waren keine 80-, 90jährigen (bei denen ich es noch irgendwie verstehe), sondern allen ernstes so gut wie alle altersmäßig geschätzte 20- bis 40jährige. im supermarkt ist die alterverteilung etwas anders, aber doch auch da viele jüngere. in der straßenbahn ist es spätabends meist recht locker, aber untertags kann man oft nur drauf hoffen, dass viele jugendliche zusteigen, die von der schule heimfahren, damit man nicht selber der einzige unmaskierte ist.

    maskenbefreiungsatteste werden schon lange keine mehr ausgestellt (offenbar, weil die ärztekammer diesbezüglich massiven druck macht). in diversen einrichtungen, in den u.a. menschen mit angststörungen behandelt werden, durften maskenbefreiungsatteste sogar von anfang an nicht ausgestellt werden. und es mussten ja schon so manche menschen dafür vor gericht oder wurden ihres ärzteberufs beraubt.

    in was für einer völlig absurd-jenseitigen welt sind wir da gelandet? und die mathematik ist uns sowieso abhanden gekommen. ffp2-masken mit rund 600 nanometern partikelfiltergröße sollen vor rund 100-150 nanometer großen viren schützen? ich denke, das hätte vor 2020 jede person, die die volksschule abgeschlossen hat, für vollkommen absurd gehalten…

  9. Charly1 24. Oktober 2022 at 14:53Antworten

    Nach zwei Jahren sind die Menschen unterwürfig und würden sich sogar versklaven lassen was uns in naher Zukunft bevorsteht.

  10. Slobodan Covjek 24. Oktober 2022 at 14:27Antworten

    Der höchstrangige Experte Österreichs, Prof. Allerberger hat im Juni oder Juli 2021, kurz vor seiner Pensionierung öffentlich gesagt, dass kein Einfluss der diversen Maskenpflichten und Aufhebungen der Maskenpflichten auf das Pandemiegeschehen in Österreich festgestellt werden konnte.
    Dennoch haben unsere Gerichte bis hin zu den Höchstgerichten es nicht einmal geschafft, unsere Kinder zu schützen. Aber wahrscheinlich sitzen dort überall Leute, die glauben, dass es Masken gibt, die zwar den Träger nicht schützen aber dafür die Mitmenschen.
    Was für ein geistiges Armutszeugnis.

    Im Gegenteil, Ärzte wurden verfolgt, die ihren Patienten geholfen haben.

    Bei solchen Urteilen muss man sich überlegen, auf welcher Seite des Richterpults der Verbrecher sitzt.

    • Fritz Madersbacher 24. Oktober 2022 at 17:21Antworten

      @Slobodan Covjek
      24. Oktober 2022 at 14:27
      „… auf welcher Seite des Richterpults der Verbrecher sitzt“
      Mag sein, dass das unklar ist. Dafür ist klar, auf welcher Seite der Verstand sitzt …

  11. majestyk74 24. Oktober 2022 at 14:27Antworten

    Masken sind Maulkörbe und kein echter Tierfreund zwingt seinen Hund einen Maulkorb zu tragen.

    Medizinische Angestellte, die sich für Maskenpflicht einsetzen sind keine Ärzte. Echte Ärzte sollte man nicht herabsetzen in dem man Erfüllungsgehilfen als Ärzte bezeichnet.

    Wer als Mensch freiwillig eine Maske anzieht schreit innerlich Sieg Heil, ist wie ein Parteiabzeichen.
    Während des Vormarschs trägt man Parteiabzeichen mit Stolz, nach der Niederlage haben solche Leute nie eines besessen.

    Im März 2020 meinte mein alter Vater „es geht wieder los, so hat es damals auch begonnen“. Komisch, daß ein ungebildeter Arbeiter schlauer ist als der größte Teil der akademischen Welt. Für meinen alten Herrn war damals schon klar, „eine echte Seuche kann man hören, dann läuten nämlich die Kirchenglocken.“

    Es hat zu keinem Zeitpunkt jemals eine Pandemie gegeben. Es gibt auch keinen menschgemachten Klimawandel, es gab nie einen Angriff der muslimischen Welt auf die USA, Putin will nicht die UdSSR neu errichten und Frauen waren noch nie wegen ihres Geschlechts benachteiligt. Zudem haben die Deutschen nie die Welt erobern wollen und Demokratie ist eine Erfindung der Mächtigen, damit der Pöbel endlich die Schnauze hält.

    Jede angebliche Erkenntnis die man zum Narrativ aufbaut ist eine Lüge. Wirklich jede. Für Wahrheiten braucht es keine Ethikräte, keine Gremien, keine Kampagnen. Nur Lügen muß man mit Propaganda verteidigen und so die Wahrheit bekämpfen.

  12. Jan 24. Oktober 2022 at 13:28Antworten

    Maskenplicht ohne Evidenz ist Körperverletzung und grundrechtswidrig. Wo bleibt der Staatsanwalt? Warum werden Ludwig und Hacker wegen Tatbegehungsgefahr nicht in U-Haft genommen?

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge