Maske zu tragen schadet Deiner Gesundheit – Video

10. Oktober 2022von 1,6 Minuten Lesezeit

Bis Anfang 2020 der Stand der Erkenntnisse aus Studien, dass Masken – auch FFP2 – nicht vor Infektionen schützen, aber negative Auswirkungen haben, wenn sie zu lange getragen werden. Deshalb sehen auch die Arbeitnehmerschutzgesetze und -verordnungen vor, dass nach bestimmter Tragezeit eine längere Pause eingelegt werden muss.

Per Ende März war plötzlich alles anders. Wie wir aus internen Protokollen des israelischen Gesundheitsministeriums wissen, wurde die Maskenpflicht aus „erzieherischen und psychologischen Gründen“ verhängt. Offenbar geht es um Erziehung zur Nadel durch permanente Erzeugung von Angst. Und damit wird der Gesundheit der Menschen in doppelter Weise massiv geschadet – einmal durch die Maske selbst, wie im Video unten erklärt und andererseits durch die erzeugte Angst, wie hier detailliert erklärt.

Eine ausführliche, voll referenzierte Zusammenfassung hat der Arzt Dr. Christian Fiala über die Initiative Corona Info über den derzeitigen Wissensstand veröffentlicht. Er geht dabei auf folgende Punkte ein:

  • Wozu wird eine Maske in der Medizin verwendet?
  • Welche arbeitsschutzrechtlichen gesetzlichen Regelungen gibt es zum sicheren Tragen von Masken
  • Ist die Maske wirksam als Schutz vor einer Übertragung eines respiratorischen Infektes?
  • Studien vor dem Auftreten von Corona
  • Studien seit Corona, welche das bisherige Wissen bestätigt haben
  • Wieso zeigen manche Studien eine positive Wirkung?
  • Hat die Maske negative Nebenwirkungen?
    a. Erhöhung des Atemwiderstandes und dadurch ausgelöste Probleme
    b. Sammeln von Viren, Bakterien, Pilzen und Feuchtigkeit auf der Innenseite der Maske
    c. Einatmen von chemischen Substanzen und Mikrofasern der Maske
  • Rolle der Ärzte: Maskenbefreiung oder Maskentauglichkeit?
  • Haftungsfrage bei Vorschriften zum Maskentragen

Und hier das Videogespräch, das ich mit Max Pucher für Sovereign Media geführt habe. Es wird einfach und verständlich erklärt warum Masken schaden:


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Nach allfälliger Wahl von Van der Bellen soll wieder Maskenpflicht kommen

Kanada: Covid-Einreisebeschränkungen und Maskenpflicht aufgehoben

Maskentrilogie 3. Teil – Für wen die Gesetze gemacht sind

21 Kommentare

  1. Georg Uttenthaler 10. Oktober 2022 at 21:47Antworten

    Das ist ein wesentlicher Auszug aus dem „Beipackzettel“ der Uvex anti Virus Maske eines der bedeutendsten Hersteller weltweit von Arbeitsschutz und Masken. Das Beste, das es am Markt derzeit gibt!
    ORIGINALTEXT: Die antimikrobielle Wirksamkeit der uvex anti-virus® face mask ist durch mehrere ISO-Normen zertifiziert.1,2 Die Maske besteht zu 100 % aus hautfreundlichem, funktionalem Polyester (PES) und ist dermatologisch getestet. Die waschbare Maske ist für vielfaches Tragen entwickelt und somit eine nachhaltige Alternative gegenüber Einwegmasken.
    Die uvex anti-virus® face mask ist behandelt mit einem Biozid (Wirkstoff: Reaktionsmasse von Titandioxid und Silberchlorid) auf Basis von recyceltem Silbersalz.
    WICHTIGER HINWEIS! Diese Masken können eine Infektion oder die Übertragung von Viren oder Krankheiten nicht verhindern!!!
    Anzumerken ist: die üblichen im Handel verkauften Masken sind sowohl im Preis als auch in der Qualität und Ausführung wesentlich billiger und daher noch weniger zur Viren- Abwehr geeignet!!
    Im Klartext heißt das, die FFP2 Maske und auch der PCR- Test, der keine Infektion nachweisen kann, ist vom Steuerzahler teuer bezahlter „SONDERMÜLL“.

  2. Bettina 10. Oktober 2022 at 16:17Antworten

    oiso dass i ned mit an Fetzen am Maul geborn bin, haßt möglicherweise, dass es den Dreck ned braucht …

    • Charly1 10. Oktober 2022 at 20:40Antworten

      Es geht immer um das Größenverhältnis zwischen der ATEMPORE im Mundschutz und der Keimgröße. Bakterien sind RIESEN im Verhältnis zu Viren, die so winzig sind, daß manche nur in Modellberechnungen darzustellen sind. Eine Maske gegen SARS-CoV-2 ist so absurd wie eine Sonnenbrille zur Empfängnisverhütung. Jeder, der das Gegenteil behauptet ist ein gekaufter Ideologe, dumm oder leidet unter einer Angstpsychose.

  3. anamcara 10. Oktober 2022 at 15:52Antworten

    Auszug aus dem Artikel
    „Selbst die Maske Ihres Chirurgen schützt Sie nicht vor Infektionen“ von blautopf

    -„Die französische Organisation Réinfo Covid hat Anfang August 2022 auf ihrer Webseite eine Literaturübersicht veröffentlicht, die zeigt, dass der Mundschutz in der Chirurgie keinen Einfluss auf postoperative nosokomiale Infektionen hat.

    -In Deutschland haben die Ärzte für Aufklärung gleich zu Beginn der Maskerade eine noch umfangreichere Liste der wissenschaftlichen Studien veröffentlicht, welche sich mit dem Tragen von Masken – insbesondere in Bezug auf Viren – befassen.
    Sie kamen zum gleichen Schluss wie Réinfo Covid:
    Die Datenlage spricht nicht für ein Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen.

    -Es finden sich in der Datenbank „Gefährliche Produkte in Deutschland“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sage und schreibe 259 verschiedene Produkte vom Typ FFP2-Maske, darunter auch zahlreiche sogenannte „Kindermasken“.“

  4. Rosa 10. Oktober 2022 at 15:41Antworten

    Die aktuelle Kraftprobe:

    Wer ist stärker, Handel / Wirtschaft oder die Politik – Wirtschafts- + Gesundheitsminister?

    ots.at/presseaussendung/OTS_20221010_OTS0125/handelsverband-gegen-erneute-einfuehrung-einer-maskenpflicht-im-lebensmittelhandel

  5. majestyk74 10. Oktober 2022 at 14:45Antworten

    Es wäre zu begrüßen, wenn ein systemkritisches Medium sich nicht am paternalistischen Dauerduzen beteiligen würde. Ich bin weder Knecht noch Genosse.

    Die Maske war nie etwas anderes als ein Gesslerhut. Es kann nie gesund sein durch Chemiefasern zu atmen und die Sauerstoffzufuhr zu reduzieren. Dazu braucht es keine Wissenschaft, der 6jährige Nachbarsjunge versteht das auf Anhieb.

  6. Peter Romahn 10. Oktober 2022 at 14:11Antworten

    Vielen Dank für die hier veröffentlichten sehr hochwertigen Komemtare!!!
    All die Maßnahmen und Krisen sind für mich bewußt herbeigeführt um Chaos zu erzeugen, damit ein Weltregierung mit totaler Kontrolle der Sklaven installiert werden kann. Letztendlich der Kampf Gut gegen Böse! Und das Böse hat die Aufgabe jedem einzelnem zu ermöglichen moralisch besser zu werden durch Überwindung. Wir sind geistige Wesen und durch Selbsterziehung können wir sinnvoll die Evolution ergänzen oder uns entgegenstellen! Gott segne Euch ❤️🖖

  7. niklant 10. Oktober 2022 at 14:02Antworten

    Fakt ist aber auch, das diese Masken nie zum Zweck in der Medizin entwickelt wurden! Sie dienen auf Baustellen dem Schutz vor hohen Staubbelastungen! Man hat in der Politik lediglich die Anleitung für diese Masken angepasst, um sich schamlos die Taschen zu füllen! Viele Menschen rennen immer noch mit diesen Masken rum, damit ihre Politiker auch genug Geld auf ihre Konten bekommen! Das hat nichts mehr mit Gesundheit zu tun!

  8. Justos 10. Oktober 2022 at 12:31Antworten

    Sicher ist jedoch, dass die Zahl der Menschen mit psychischen Erkrankungen in Deutschland stetig ansteigt. Erschreckend.

    • Charly1 10. Oktober 2022 at 14:34Antworten

      Viele Menschen versuchen mittlerweile – bewusst oder unbewusst – das eigene
      Leben zu beenden. Die globalen Selbstmorde sind seit den Covid-Lockdowns in
      die Höhe geschnellt – und jetzt stolpern die Menschen mit dem
      Covid-Impfstoff in den Abgrund, ihrer persönlichen Endlösung entgegen.

      k

  9. Fritz Madersbacher 10. Oktober 2022 at 12:30Antworten

    Zu den Masken ist alles gesagt. Ihre mit Sanktionen verbundene Vorschrift im öffentlichen Leben ist ein Hinweis auf die hypochondrisch-autoritäre Mentalität der „Pandemie“-Sekte. Diese Vorschrift ist auch ein Hinweis auf die Narrenfreiheit der „Pandemie“-Narren, nämlich:
    Die FFP2-Maske wird von den gesetzlichen Vorschriften her behandelt als „PSA“-Produkt (PSA = „Persönliche Schutzausrüstung“), wie ein Sicherheitsgurt, der allerdings keine Nebenwirkungen hat wie das „gelindeste Mittel“ (die ignoriert werden von den – offensichtlich auch kinderfeindlichen – „Pandemie“-Hypochondern). Als PSA-Produkt hat die FFP2-Maske die Zweckbestimmung „Eigenschutz“. Untergejubelt wird ihr aber die Ausweitung der Zweckbestimmung auf „Fremdschutz“. Diese Zweckbestimmung würde sie allerdings zu einem Medizinprodukt der (Risiko-)Klasse III machen, womit sie den Bestimmungen von Richtlinie (EU) 93/42/EWG oder Verordnung (EU) 2017/745 (Medizinprodukt) unterliegen würde. Da sie diese in keiner Weise erfüllt, müßte ihre „Inverkehrbringung“ (das ist der ‚terminus technicus‘ für „auf den Markt bringen“) schon längst unterbunden sein durch das BASG („Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen“), die Marktaufsichtsbehörde für Medizinprodukte und Arzneimittel. Oder es wird jedem Politiker oder „Experten“ über das Maul gefahren, der von „Fremdschutz“ („Solidarität“) im Zusammenhang mit der FFP2-Maske schwadroniert. Selbstverständlich sei es jedem Hypochonder unbenommen, sich (vermeintlich) mit einer FFP2-Maske selbst zu „schützen“. Auch die FFP2-Maske ist somit – wie es in viel extremeren, skandalösen Ausmaß die mRNA-Genpräparate sind – ein signifikantes Beispiel für die völlige Narrenfreiheit der „Pandemie“-Betreiber. Stellt sich ihnen jemand entgegen wie der Eigentümer des größten Hotels in Achenkirch (Tirol), dann wird sofort aus allen juristischen Rohren geschossen und gegen die mittlerweile nicht mehr vertuschbaren medizinischen Tatsachen versucht, ihn zum Einlenken zu zwingen, selbst um den Preis vieler Arbeitsplätze in Achenkirch. Die stumpfsinnigsten „Pandemie“-Zwangsmaßnahmen müssen noch im nachhinein durchgesetzt werden, „koste es, was es wolle“ …

    • Charly1 10. Oktober 2022 at 12:41Antworten

      Es geht immer um das Größenverhältnis zwischen der ATEMPORE im Mundschutz und der Keimgröße. Bakterien sind RIESEN im Verhältnis zu Viren, die so winzig sind, daß manche nur in Modellberechnungen darzustellen sind. Eine Maske gegen SARS-CoV-2 ist so absurd wie eine Sonnenbrille zur Empfängnisverhütung. Jeder, der das Gegenteil behauptet ist ein gekaufter Ideologe, dumm oder leidet unter einer Angstpsychose.

  10. Gerhard 10. Oktober 2022 at 11:17Antworten

    „Geimpft und nichts hat sich verändert. Außer das ich ständig einen Ausschlag am Gesicht habe von Maske tragen. Ich muss sie dort tragen. Befehl vom Möchtegern Boss“, sagte mir mein Bekannter. Inzwischen hat er gekündigt und braucht keine Maske mehr zu tragen. Na bitte, geht doch! So viel zur Maske und Impfung.

  11. Peter Pan 10. Oktober 2022 at 9:29Antworten

    Ein paar technische Details zur Ergänzung:

    Die FFP-Masken werden nach der Norm EN 149 geprüft. Der Infektionsschutz gegen luftübertragbare Krankheitserreger ist nicht Teil der Prüfung.

    Der Durchmesser der Maskenlöcher: 3 µm
    Der Durchmesser von SARS-CoV-2: 100 nm

    Zur „Erziehung“:
    Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und es nicht nur „Erziehung“ nennen.
    Es ist aus meiner Sicht Unterwerfung, Erpressung und Terror.
    Familien und die gesamte Gesellschaft werden terrorisiert und vor allem erpresst, gespalten.

    Bei der „Nadel“, dem gentechnischen Experiment, endet das Regime noch lange nicht. Es geht weiter mit den Zertifikaten. Sie dienen als Kontroll- und Überwachungsinstrument und technische Grundlage für ein digitales Alugeld eines totalitären Regimes von US-amerikanischen geisteskranken Superkriminellen (Bill Gates und seine Freunde).

    Man muss sich nur mal vorstellen, wie bedeutend die Zertifikate sind: Damit wird bereits ein Teil unserer Gesellschaft und Unternehmen kontrolliert. Unter dem Deckmantel „Nachhaltigkeit“ (CO2-Zertifikate, die gibt es auch schon) wird die Kontrolle über alle (!) unabhängigen Unternehmen. Letztendlich werden Unternehmen geschlossen oder von Konzernen übernommen. Das ist ein Raubzug.

    Wer die Währung weltweit kontrolliert, kontrolliert die Welt. Mit den Zertifikaten und dem darauf aufbauenden digital Alugeld wird die Kontrolle perfekt. Das ist die Krönung des Große Raubs (great reset).

    Ich denke es ist wichtig, dass wir die Zusammenhänge immer wieder aufzeigen.

    Die Zertifikate müssen weg.

    • Charly1 10. Oktober 2022 at 9:48Antworten

      Sklaverei und Gehorsam….

      Die Demokratie ist ein Ding der Vergangenheit. Die Elite regiert. Das
      Individuum ruht in Sklaverei und Gehorsam und wurde willenlos gemacht.
      Derzeit noch mit der Bedrohung durch einen kaum lebensbedrohlichen Virus,
      angeblich wissenschaftlich bewiesen durch einen gefälschten Test
      Die nächsten Viren kommen schon. Das gilt auch für neue Impfstoffe. Solange
      die Gesundheitskarte gespielt wird, können sie impfen, so viel sie wollen.
      „Angst regiert“

    • andi pi 10. Oktober 2022 at 10:40Antworten

      stimme fast völlig zu. nur zum durchmesser der maskenlöcher kenne ich eine andere zahl, nämlich 600 nm. ändert natürlich nichts an der tatsache, dass 600 mehr als 100 ist und somit es lächerlich ist, zu glauben, diese zwangsmaske würde beim normalen sprechen oder gar nur atmen auch nur irgendeinen „schutz“ bieten. bestenfalls beim husten oder niesen, wo sich größere tröpfchen bilden. aber es kam bislang niemand auf die idee, bei saisonalen grippewellen die menschen zum tragen eines maulkorbfetzens zu zwingen. natürlich geht es bei dieser folteruniform nicht um virologischen schutz, sondern (sie sagen es zurecht, deshalb erlaube ich es mir, ihren so wichtigen satz zu wiederholen, dem ich mich nur anschließen kann):
      „Es ist aus meiner Sicht Unterwerfung, Erpressung und Terror.“

  12. Christian 10. Oktober 2022 at 9:16Antworten

    Andere Staaten haben sich von den Masken verabschiedet, deren Infektionen sind niedriger als in Deutschland. Sollte da nicht mal angefangen werden den Denkapparat einzuschalten?

    • Charly1 10. Oktober 2022 at 9:29Antworten

      …nicht von mir, gut Aufklärung…
      Masken wurden nie dazu entwickelt, vor viralen Erkrankungen zu schützen oder die Verbreitung von (respiratorischen) Viren zu verhindern.
      FFP-Masken wurden entwickelt, um Menschen vor Partikeln zu schützen, medizinische (chirurgische) Masken, um Patienten bzw. deren offene Wunden vor Mikroorganismen (nicht Viren) zu schützen.
      Infektionsgeschehen würde erfordern, dass wir wissen, wie die Infektionswege und -mechanismen sind. Dazu gibt es bestenfalls Annahmen aber kein belegtes oder gar bewiesenes Konzept.
      Die Annahme der „Wirkung“ von Masken im Alltag (nicht-professioneller Einsatz) beruht auf Modellen mit zweifelhaften Annahmen (cf. 1. / 2.). Die dazu publizierten Studien sind je nach Validität der Annahmen in den (artifizielle) Modellen bestenfalls hypothesengenerierend.
      Die Hypothese der „Wirkung“ von Masken im Alltag wird von den zwischenzeitlich vorliegenden epidemiologischen Daten klar widerlegt. Das gilt für die Anwendung welcher Masken auch immer -draußen und in Innenräumen.
      Das FFP2-Masken „besser“ wirken sollen als medizinische Masken ist eine Behauptung, die durch epidemiologische Daten nicht belegt werden kann. Die Verwendung von FFP2-Masken impliziert nicht nur gesundheitliche Risiken, sondern auch …
      …das Risiko eines Beitrags der Masken zur Verbreitung der Viren durch nicht sachgerechte und wiederholte Anwendung. Darauf haben Hygienefachleute, wie Frau Prof. Kappstein, von Beginn der Pandemie an hingewiesen.
      Im Lichte einer zu erfolgenden Nutzen-Risiko-Beurteilung ist insbesondere die Maskenpflicht für Kinder oder gar Kleinkinder sehr kritisch zu sehen. FFP2-Masken sind für Kinder nicht zugelassen werden aber dennoch verkauft und verwendet.
      Ich habe mich im Verlauf meines Berufslebens u.a. mit der Zertifizierung von Masken als Medizinprodukte beschäftigt. Es ist erschreckend, in welchem Ausmaß die Politik bestehende Sicherheitsstandards bei der Prüfung von Masken und zum Schutz der Tragenden heute ignoriert
      Aus meiner Sicht kann im Lichte dieser Feststellungen das Festhalten an Auflagen zur Maskenpflicht nur mit einem (kleinkindhaftem) Trotz, einer (politischen) Hilflosigkeit und auch einer Verleugnung von wissenschaftlicher Evidenz kommentiert werden.
      Der Themenkomplex Masken illustriert pars pro toto wo wir in diesem Land hingekommen sind und wie unkritisch (unbedarft) Menschen mit diesem Thema umgehen, wenn sie brav im Zug die Maske aufsetzen wenn sie bspw. von der Schweiz nach Deutschland mit dem Zug einreisen.

  13. magerbaer 10. Oktober 2022 at 8:21Antworten

    Verdummung durch wissenschaftlichen und informatorischen Betrug bedeutet auch Entdemokratisierung.

    • Charly1 10. Oktober 2022 at 9:03Antworten

      Demokratie die gibt es nicht, ist eine Erfindung…
      Es ist offensichtlich geworden, dass unsere Regierungen uns nicht vertreten und unseren Willen nicht tun. Sie werden vom Höchstbietenden gekauft und verkaufen uns aus. Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, dass sie die Grenze überschritten haben, indem sie unsere Rechte und Freiheiten mit Füßen getreten haben, und unsere Verfassung ist bedeutungslos, da unsere Regierungen nicht mehr danach regieren. Wir haben keine Demokratie. Wir hatten nie Demokratie.

    • Charly1 10. Oktober 2022 at 9:05Antworten

      ….das Wort ‚Demokratie‘ haben die Griechen erfunden und heißt….
      „Volksherrschaft“

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge