Infektionsschutzgesetz durchgepeitscht, Lockdowns möglich – Gefahr Deutschland

25. August 2022von 3,8 Minuten Lesezeit

Corona in Deutschland nimmt kein Ende. Im geänderten Infektionsschutzgesetz bleiben Lockdowns möglich, man führt FFP2 ein und die autoritäre Politik hat weiterhin alle Freiheiten. Immer mehr Beobachter warnen und sorgen sich um Deutschlands Alleingang. 

Die deutsche „Ampel-Regierung“ bringt Deutschland weiter in große Gefahr. Während Europa mit der Corona-Show de facto abgeschlossen hat, ziehen Lauterbach und andere Regierungsmitglieder ihre autoritäre „Fürsorgepolitik“ weiter durch. Das geplante neue Infektionsschutzgesetz wird aller Voraussicht nach durchgesetzt. Im Bundeskabinett hat man sich geeinigt.

Gefährliches Infektionsschutzgesetz

Auf der Oberfläche heißt das zunächst: Maskenpflicht im öffentlichen Fern- sowie im Flugverkehr. Man verschärft auf österreichische Art: Bald gilt dort nämlich sogar FFP2-Pflicht. Das war bisher eine österreichische – mittlerweile nur noch eine Wiener – Besonderheit. Zudem wird in Deutschland bundesweit eine Testpflicht für das Betreten von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gelten. Darüber hinaus liegen die Covid-Restriktionen nun bei den Ländern.

Anders als in den USA sind die deutschen Bundesländer aber bisher ihrer Verantwortung, den Bund zu bremsen, nie nachgekommen. Stattdessen wurden „Maximalregeln gezimmert“, wie es Stefan Homburg heute kommentiert. Tatsächlich hat Nordrhein-Westfahlen am Donnerstag schon angekündigt, dass im Nahverkehr „ab Herbst“ eine FFP2-Pflicht eingeführt werde.

Homburg sagt auch, dass entgegen der Darstellung vor allem der FDP auch Lockdowns nicht vom Tisch seien. Die FDP verkauft das als Erfolg, doch für Homburg stimme das nicht. Homburg auf Twitter: „Der Trick: § 28a IfSG wird nur geändert. Die nicht geänderten Teile (Lockdowns) bleiben drin! Buschmann und Lauterbach wissen das. Sie haben alle über den Tisch gezogen.“

Am Donnerstag postete Homburg noch ein Bild mit dem Titel „Infektionsschutzgesetz für Dummies“:

Quelle: Stefan Homburg/Twitter

Lockdowns, Testpflichten und Maskenpflichten bleiben also weiterhin in großem Ausmaß möglich. Das bedeutet Alarm für Deutschland. Karl Lauterbach zieht seine Agenda, obwohl das Corona-Kartenhaus schon längst eingestürzt ist, weiterhin kompromisslos durch.

Geisterfahrer Deutschland

Dass Demoverbote möglich sind, ist auch angesichts der bevorstehenden Verelendungswelle – ausgelöst in erster Linie vom Anhalten der Wirtschaft durch die Lockdowns und in zweiter Linie durch den Wirtschaftskrieg gegen Russland – brisant. Natürlich gebe es eine theoretische Möglichkeit, dass die Änderung vom Parlament abgelehnt wird. Es ist allerdings wohl nur eine theoretische Möglichkeit.

Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Niederlande, Schweiz, Spanien: Das sind nur einige Länder, die klar gemacht haben, dass auch für den Winter keine Covid-Restriktionen vorgesehen sind. In Italien, ein Land, das zu den Corona-Extremisten zählte, sagen sogar sozialdemokratische Politiker nun, dass es Lockdowns nie wieder geben dürfe. Natürlich ist das auch dem Wahlkampf geschuldet, trotzdem scheint aktuell auch Italien über den Berg zu sein.

Nicht aber Deutschland. Deutschland verbarrikadiert sich in seiner autoritären Seuchenpolitik. Die Regierung dürfte größten Gefallen an ihrer Macht gefunden haben. Medien machen begeistert mit. Im gemeinsamen Flieger mit der Regierung trägt man dann selbst keine Maske. Auch dieser jüngste Skandal, dass Regierung und Journalisten, maskenlos herumfliegen, konnte sie nicht stoppen. Der bekannte Argo Nerd schrieb dazu: „Alle Menschen sind vor dem Infektionsschutzgesetz gleich. Regierungsmitglieder, Medienschaffende und Firmenbosse sind gleicher.“

Dass Deutschland nicht von seiner Richtung wegkommen will, macht viele Beobachter, auch außerhalb des Landes größte Sorgen. Justizminister Buschmann sagt dagegen: „Aber das Virus ist eben nicht weg.“

Und Österreich? In Österreich ist die Quarantänepflicht seit August abgeschafft, was ein Meilenstein war. Die ominöse Inzidenz steigt nicht. Die Fraktion von Zero- und No-Covid führt das nun auf die gesunkenen Tests zurück, dabei ist Österreich noch immer Testweltmeister. Nun pfeifen die Spatzen von den Dächern: Auch die Kinder dürften zu Schulbeginn in Ruhe gelassen werden. Nächste Woche wird das „Schulkonzept“ vorgestellt und offenbar sind weder Masken noch Tests vorgesehen. Das wäre ein weiter großer Erfolg in Richtung Corona-Ende.

Historiker Sander-Faes schrieb vergangene Woche einen offenen Brief an die Regierung und verlangte: „Lassen Sie die Kinder in Ruhe!“. Es könnte – zumindest vorerst in Österreich – in diese Richtung gehen. In Deutschland wohl nicht.

Bild © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), Empfang für Özlem Türeci und Uğur Şahin im Rathaus Köln-5444CC BY-SA 4.0

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Millionen abgelaufene Impfdosen in Österreich – Rund 25 Millionen weitere bestellt

Innenminister gibt gegenüber FPÖ-Abgeordneten zu: USA simulierten „Pandemie“

36 Kommentare

  1. tittge 27. August 2022 at 23:07Antworten

    M. E. wird immer deutlicher, dass es mit Corona um ein ganz anderes Thema geht: Auf diese Art und Weise sollen Demonstrationsverbote durchgesetzt werden (siehe Beispiel China, wo die CoronaApp auf rot schaltete, als Menschen zur Demo wollten). Und dann lassen sich weltweit viele andere Themen politisch durchsetzen.
    Die Strategen im Hintergrund scheinen meinen Lieblingswitz der CoronaPandemie nicht nur zu kennen, sondern auch als Leitlinie für ihr Handeln zu nutzen: Läuft jemand klatschend durch die Fußgängerzone. Darauf angesprochen, warum er ständig klatsche, sagt er: „Ich vertreibe Elefanten“. Darauf der andere: „Aber hier gibt es doch gar keine Elefanten!“. Worauf der Klatschende antwortet: „Sehen Sie“.
    Ab 70% Impfquote ist es einfach schwer nachzuweisen, dass ohne Impfung auch nichts Schlimmeres passiert wäre. Und um dieses „Nichts Schlimmeres“ aufrecht zu erhalten, impft man weiter.
    Wenn meine Theorie stimmt, dann ist Corona erst dann vorbei, wenn die anderen Themen durchgesetzt sind. Wobei das Impfabo vielleicht trotzdem bleibt. Man weiß ja nie, ob die Elefanten oder Demonstranten zurückkehren.Und außerdem kann man durch nichts anderes (außer vielleicht Waffenlieferungen) mehr Geld verdienen.

  2. gkazakou 26. August 2022 at 22:04Antworten

    Ich wusste es, als es anfing: „Das hört nie wieder auf“, schrie ich, und niemand schenkte mir Glauben.

    • Dr. No 28. August 2022 at 15:55Antworten

      Ganz Ihrer Meinung, ich wusste ebenso dass Deutschland das letzte Land der Erde das damit aufhören würde. Das hat, glaube ich, 2 Gründe: 1. Die angeborene deutsche Genauigkeit im Bezug auf Ausführung von Befehle ohne viel danach zu denken, hauptsächlich stimmt die Befehlsrichtung, sprich von Oben.
      2. Als die Wirtschaftslokomotive der EU mit „relativ“ besseren Zahlen dauert es umso länger all das zu zerstören zweck der Transformation, daher braucht sich keiner wundern warum es ausgerechnet dort so aussieht.

  3. Ruth 26. August 2022 at 10:28Antworten

    Jahrmarkt Gesetze ohne Hand und Fuss. Wundert mich alles nicht mehr. Wachsamkeit scheint beim Sicherheitsdienst in dieser Lage keine Bedeutung zu haben. Wenn man die Nachrichten liest: Russische Spionage bei Ausbildung ukrainischer Soldaten in Deutschland ausgespäht. Traue nicht deinen Schatten. In dieser angespannter Lage dreht sich das Blatt ganz schnell.

  4. Tony Melony 26. August 2022 at 10:25Antworten

    In Deutschland gibt es zweierlei Massnahmen: Die ersten sind für die normale Bevölkerung, die sind übertrieben streng und sinnlos, Maskenzwang weiss Gott nicht wo überall, Impfzwang für Krankenpflegerinnen, die dann fehlen usw. und dann gibt es die zweite Form von Massnahmen, die gelten für politische Eliten und deren Lohnschreiber. Die fliegen dann im eigenen Jet um den Globus, lustig sind sie dabei, selbstverständlich hat keiner eine Maske auf, nicht einmal für das Medienfoto, die sind eine ganz eigene Kategorie Menschen. Die zwingen den anderen auf, was sie selber nicht tun müssen.

  5. Elisabeth H. 26. August 2022 at 10:14Antworten

    Dieser Trend hat sich seit der Pandemie fortgesetzt. Lauterbach und andere Regierungsmitglieder benötigen dringend einen anderen Posten, hier haben sie alle den Beruf verfehlt. Es ist sehr wichtig, all diese Fehlverhalten zu erkennen und die Lehren aus der Vergangenheit ziehen, um sicherzustellen, dass die Ampel-Regierung in Zukunft keine Fehler machen. Es darf nichts mehr bagatellisiert werden. Es fehlt eine umfassende Planung. Und die Kommunikation, die insbesondere Bundeskanzler Olaf Scholz abliefert, ist hierbei verheerend. Es wird bei Bürgern eingespart und viele die es dringend benötigt werden vergessen. Während in der Ukraine etwa monatlich fünf Milliarden Euro kostet, um diesen Staat am Leben zu erhalten. Der Aufbau des Landes würde aktuell 250 bis 300 Milliarden Euro kosten. Hinzu kommen die Waffenlieferungen. Und es ist viel Porzellan zerschlagen. Aber es betrifft nicht die letzten Monate, sondern die letzten Jahre. Wenn die Regierung den gleichen Weg weitergeht, dann werden wir nichts mehr haben.

  6. Frühling 26. August 2022 at 10:07Antworten

    @ Veronika Rampold Ja, ich freue mich auch auf die öffentliche Aufklärung über diese grundrechteverletzende Corona-Zeit. Befürchte aber, dass die Damen und Herren die für dieses Fiasko maßgeblich mitverantwortlich waren alles daran setzen werden, um genau das zu verhindern. Solange Panik-Karl sein sinnfreies und wirres Gestammel weiterhin von sich geben darf sind wir noch meilenweit von einer Aufklärung entfernt. Leider.

  7. Germann 26. August 2022 at 9:36Antworten

    Zitiere Ihre Aussage: Die deutsche „Ampel-Regierung“ bringt Deutschland weiter in große Gefahr.
    Das hat die Ampel-Regierung bereits und fürchte noch schlimmeres.

  8. Mammalina 26. August 2022 at 7:53Antworten

    Nein, das Virus ist nicht „weg“, es wird auch niemals verschwinden, sich aber wandeln und höchstwahrscheinlich ziemlich ungefährlich werden.
    Wenn die dt. Bundesregierung – hier das BMAS – jetzt sog. Schutzmaßnahmen vorschreibt ab 1. Oktober, obwohl noch gar nicht klar ist, wohin die Entwicklung geht (es könnte ja auch sein, dass sich die Infektionszahlen nach der Sommerwelle eher weiterhin abschwächen als dass sie ansteigen), ist das eine nicht begründbare diktatorische Maßnahme, der jegliche Legitimation fehlt!

    Ich vermute einfach mal, dieser Alleingang Deutschlands ist eher ein Alleingang des hyperaktiven Lauterbachs, der an seinem Steckenpferd festhält, weil er es so liebgewonnen hat, und man lässt ihn kollegial gewähren, weil es sein Ressort ist.
    Hieran zeigt sich, dass die Demokratie total versagt (hat). Außer ein paar Wahlgänge, die der brave Bürger antreten darf, ist nichts mehr übrig geblieben davon.

  9. Dr. med. Veronika Rampold 26. August 2022 at 7:32Antworten

    Ich freue mich auf die öffentliche Aufarbeitung der Coronadiktaturphase in D,
    denn die ist nötig, wie nachm Mauerfall bz der Stasidiktatur (aber bitte nicht so schlampig wie damals!),
    und s dauert nicht mehr lang, bis diese Ampel-Schiessbudenfiguren abgesetzt oder zurückgetreten sind.
    Spätestens wenn die Regierung Biden in USA vorbei ist, ists auch mit denen vorbei,
    und Biden hält nicht mehr lang durch.
    Gestern sah ich ein paar Videos aus US-Großstädten, von Straßen voll Dreck, Müll und Nichtsesshaften, die dort in Zelten und Pappdeckelbuden hausen und in Gruppen herumlungern… in jeder city dort siehts jetzt so aus… dieses Massenelend ist in den letzten 2 Jahren, unter dem Coronaregime, entstanden, und Biden und sein Fauci sind maßgeblich schuld daran.
    Black-lives-matter ist Heuchelei, „Rassenfragen“ sind am Elend in USA nicht schuld, der Wurm sitzt tiefer. Man müsste in USA und EU unter dem slogan HUMANS MATTER Aufklärung und Humanismus, die seit den 1990ern von links wie rechts zersetzt wurden, wieder aufbauen.

  10. Peter Pan 26. August 2022 at 7:28Antworten

    Die Bundesregierung ist finanziell an staatsfeindlichen Organisationen wie der Better Than Cash Alliance von US-amerikanischen geisteskranken Superkriminellen beteiligt. Dr. Norbert Häring berichtet umfangreich und detailliert unter
    https://norberthaering.de/

  11. Dr. Rolf Lindner 25. August 2022 at 21:00Antworten

    Gengiftimpfer in den Knast

    Immer mehr zum Synonym
    wird der Knalle Lauterkrach,
    als durchgedrehtes Ungetüm,
    das nichts versteht von seinem Fach.

    Jetzt schlägt der Kerl die nächste Volte
    mit einer Pille ohne Sinn,
    die es so gar nicht geben sollte,
    hätt‘ eine Wirkung sein Vaxin.

    Was soll der Mensch noch in sich schieben,
    ins Blut sich spritzen lassen,
    ersonnen von Gesundheitsdieben,
    klingeln reichlich schon ihre Kassen?

    Warum sagt nicht schon lange „Halt!“
    zu dem, was die zusammenkochen,
    die Kripo und der Staatsanwalt,
    haben die nicht genug verbrochen?

    Dann sollten wir hier dafür ringen,
    die den Betrug haben erfasst,
    dass wir dem Wahn ein Ende bringen
    und Gengiftimpfer in den Knast.

  12. Kinesiologie Köhn Potsdam 25. August 2022 at 19:47Antworten

    Warum gibt es in Deutschland diese Maßnahmen aber im Ausland nicht?
    Weil Deutschland das Herz der EU ist und die US-Oligarchen die EU aussaugen wollen. Also schlagen sie das Herz, bis es geschwächt ist. Die USA haben 331 Millionen Einwohner, die EU 447 Millionen, es lohnt sich die Herrschaft in der EU anzutreten. So wie sie Mexico ausgesogen haben, so wollen sie es mit der EU ebenso machen. Die US-Oligarchen wollen damit den eigenen Sturz abfedern. Dass der Zusammenbruch der USA kommt, das ist schon lange angekündigt. Die USA werden ihren Status als Alleinherrscher abtreten müssen. Dieser Sturz bringt Verluste mit sich und die wollen die Oligarchen abfedern und die EU melken wie eine Kuh.

    • Mark 25. August 2022 at 21:55Antworten

      weil akllgemein bekannt ist dass die Deutschen ein höriges Volk sind- deshalb hat man diuesen Wahnsinn auch hier zentralisiert-der deutsche Michl ist zu feig endlich gegen diesen Wahnsinn mit Massendemos
      aufzustehen und dieses kriminal zu beenden.

    • Elisabeth 26. August 2022 at 7:21Antworten

      Yup! Aber sie melken sie nicht bloß, ich fürchte, die Q wird jetzt geschlachtet …

  13. Glass Steagall Act 25. August 2022 at 19:39Antworten

    Hier zeigt sich sehr deutlich, Deutschland ist das Land der kleinen „Adolfs“ geblieben. Überall poppen die kleinen Führer aus ihren Löchern. Die Vergangenheit ist vergessen, es lebe die alte Zukunft.

  14. Kooka 25. August 2022 at 18:43Antworten

    Die deutsche BuReg besteht aus einer Ansammlung von „loose cannons on a rolling deck“. Und die werden das Schiff über kurz (oder lang) zum Kentern bringen. Leider wird das dem schlafenden Volk nichts mehr bringen, denn die Schäden sind jetzt schon zu groß und werden stetig größer.

  15. Kriegsgegner 25. August 2022 at 18:35Antworten

    Wenn man Deutschland mit Europa und dem fast gesamten Rest der Welt vergleicht, wird im Grunde sofort klar, was Deutschland mit China gemeinsam hat.

    Es ist und bleibt eben das beste Deutschland das es je gab.

  16. G.R. 25. August 2022 at 18:34Antworten

    Lauterbach – Demission sofort! MFG

    • Kriegsgegner 25. August 2022 at 18:40Antworten

      Das wird wohl zu wenig sein!
      Wenn er auch unzweifelhaft eine der lächerlichsten und tragischten Polit-Witzfiguren der letzten Jahre ist, das Leid dass er Millionen Menschen zugefügt hat, sollte nicht ungesühnt bleiben.
      Juristische Aufarbeitung und Haftbarmachung sofort!!!!!

  17. eugen richter 25. August 2022 at 18:19Antworten

    Diese Restriktionen haben natürlich nichts mit Gesundheitsschutz zu tun. Das ist genau genommen zuerst eine individuelle Angelegenheit und obliegt der Eigenverantwortung. Der Bürger hat sich aus Bequemlichkeit diese Eigenverantwortung wegnehmen lassen und genießt es, wen man ihm an heißen Tagen empfiehlt mehr zu trinken. Ja, so weit ist es schon, dass der „Bürger“ selbst das eigene Durstgefühl nicht mehr wahrnehmen kann. ;-)

    Einsperren und unterdrücken. Darum geht es. Angst vor den wenigen Bürgern, die sich das nicht gefallen lassen wollen und schlicht weg ihre Grundrecht wahrnehmen. Was wollen diese Zivilversager denn machen, wenn Tausende, zehntausende selbst bei klirrender Kälte auf die Straßen gehen? Ob nun mit oder ohne Maske. Wenn es um die eigene Existenz geht, dann werden bei jedem Individuum Kräfte frei, von denen diese Politdarsteller nicht den Hauch einer Ahnung haben.

    Mal sehen wie es weiter geht, wenn die Angelegenheit in der Ukraine „erledigt“ ist? Man munkelt: Es soll nicht mehr lange dauern. Dann werden auch Themen wie die steigende Übersterblichkeit, deutlich höherer Krankenstand und die exorbitanten Energiekosten gewaltige Themen darstellen. Die Ampel ist angezählt und die wissen das.

  18. Klaus C. 25. August 2022 at 18:03Antworten

    Was soll man sagen…die Deutschen liieben es. Beweis: Sonntagsfrage. Aktuell FDP 7% , Grüne 21 bis 26 % , CDU ca. 23%, SPD ca. 20 %. Sie lieben die Ampel! Sie lieben ihre Regierung und ganz besonders die Grünen (10% mehr als zur letzten BTW, trotz Gas-Schröpferei , Atomkrieghetze und Dauerlügnerei)
    Satire an- „Kommt der Herbst…kommt endlich wieder Blockward Zeit!- noch dazu mit Grün aufgedrücktem Frieren für den transatlantischen Herren, was zusätzliche Chancen gibt, den Nachbarn zu überwachen und anzuschwärzen!“- Satire aus.

    Wie bestellt..so geliefert.
    Und hey….man braucht ja auch wieder Content, damit sich Lauterbach auch nächstes Jahr auf einer Stand-Up Comedy wieder übers Volk lustig machen kann. Das honoriert das Volk natürlich gerne, hat es doch selten so gelacht.

  19. Martin Lan 25. August 2022 at 17:28Antworten

    Das Österreichische Bundesministerium hat auch seine Angaben zur Wirksamkeit aktualisiert:

    „Die COVID-19-Impfung ist eine wichtige und alternativlose Maßnahme. Auf individueller Ebene minimiert die COVID-19-Impfung nachweislich das Risiko, schwer an COVID-19 zu erkranken oder sogar zu versterben. Die Wirksamkeit hängt von verschiedenen Faktoren ab: Einerseits von der Virusvariante und andererseits von individuellen Faktoren wie Alter, Vorerkrankungen, Anzahl der schon vorher erhaltenen Corona-Schutzimpfungen, Abstand zur letzten Impfung, möglichen Infektionen mit dem Coronavirus etc.“

    Also eine „alternativlose Maßnahme“ die aber nur wirkt wenn eine menge „individueller Faktoren“ zusammenpassen.

    • Jan 26. August 2022 at 0:47Antworten

      Welcher Nachweis wäre das, liebe Bundesregierung, eine randomisierte Doppelblindstudie gegen Placebo? Oder eine phantasievolle mathematische Projektion von Herrn Popper?

      Wenn aufgrund dieses „Nachweises“ Grundrechte verletzt werden, Körperverletzung und in Kauf genommene Tötung stattfinden – alles im Amte und zwecks Gewinnmaximierung eines speziellen pharmakologischen Segments, während überall sonst der Staat mit drastischen Konsequenzen spart – dann möge er schon gewichtig sein!

      Vebrechen gegen die Menschlichkeit werden – auch in Österreich – mit 30 Jahren Haft oder Todesstrafe geahndet, lieber Herr Rauch, haben Sie sich informiert?

      Wären Sie bitte so gut und legen ihren „Beweis“ öffentlich vor? Danke!

  20. Fritz Madersbacher 25. August 2022 at 17:04Antworten

    „Corona in Deutschland nimmt kein Ende“
    Nach den Plänen seiner wirklich außerordentlich fähigen Regierung geht Deutschland seinen erstaunlichen Weg der Selbstdemontage weiter. Österreich soll wohl angeschlossen werden nach den Wünschen der hiesigen WHO- und Lauterbach-Papageien. Ob der „Gesundheits“-minister ihrem Ansturm neuerlich widerstehen kann, wird sich weisen. Wir werden auf der Hut sein und notfalls – wie beim „Impf“zwang – unsere „Pandemie“-Sektierer daran erinnern, dass sie allenfalls ihre politische Zukunft riskieren mit der Fortsetzung ihrer Hypochonder-Spielchen. Das wird ihren deutschen Vorbetern vielleicht – wie beim „Impf“zwang – die Freude an der weiteren Drangsalierung ihrer Bevölkerung dämpfen. Pandemieunterdrückte aller Länder vereinigt Euch gegen die WHO-Pharma-Mafia und ihre Fünften Kolonnen in Euren Ländern! Legt ihnen ihr erbärmlich widerwärtiges Handwerk!

  21. Heiko 25. August 2022 at 16:50Antworten

    Warum wohl musste das wirtschaftlich stärkste Land Europas 1933 dem Faschismus anheim fallen und warum wiederholt sich das 90 Jahre später?
    Wie war das? In der Politik geschieht nichts ohne Grund. Wenn etwas passiert, dann war das so geplant.

  22. niklant 25. August 2022 at 16:40Antworten

    Wie peinlich wird es noch in Deutschland? Ein Bundeskanzler mit Demenz, ein Grün-gestörter Gasfeind und ein total geistig zerrütteter Un-Gesundheitsminister der mit seiner Aussage jeglichen Schulbesuch zunichte macht, da anscheinend Wissenschaft von Unwissen kommt, in allen drei Bereichen der Politiker!

  23. chrissie 25. August 2022 at 16:38Antworten

    Vielleicht ja nur um Wut-Demos zu verhindern. Weil Virusmässig ist es ja vollkommen sinnlos.

  24. Harry 25. August 2022 at 16:29Antworten

    Johannes Rauch hat ein Interessantes Interview mit der Tiroler Tageszeitung geführt: (hoffe der Link funktioniert)

    https://www.tt.com/artikel/30829699/rauchs-corona-empfehlungen-und-eine-wahlkaempferin-das-war-tirol-live

    • Fritz Madersbacher 25. August 2022 at 18:25Antworten

      @Harry
      25. August 2022 at 16:29
      Vielen Dank, Sie haben mir diese Arbeit abgenommen!
      Vielleicht wird er bezüglich der „klaren transatlantischen Orientierung“ der österreichischen Außenpolitik auch noch lernfähig und besinnt sich, dass Österreich laut seiner Bundesverfassung ein neutrales Land ist …
      Zitat: „Schallenberg: Die Linie der Bundesregierung hat sich schon in den letzten Jahren sehr deutlich akzentuiert. Einer der wesentlichen Parameter ist eine klare transatlantische Orientierung und eine Orientierung eines Wertefundaments. Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass nur noch 25 Prozent aller Staaten weltweit unser Wertesystem und unser Gesellschafts- und Wirtschaftsmodell teilen. Und mit denen müssen wir zusammenarbeiten – ob mit Australien, Neuseeland, Kanada, den USA oder anderen Staaten. Das heißt, unsere Ausrichtung war davor schon richtig und wird jetzt bestätigt“ (Interview mit dem Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten Alexander Schallenberg, „Tiroler Tageszeitung“, 25/08/2022)
      Bemerkenswertes Geständnis eines NATO-Quislings in einem hohen österreichischen Regierungsamt …

  25. Karsten Mitka 25. August 2022 at 16:26Antworten

    Ich lese immer etwas von „Pflichten“, aber ich fühle mich garnicht verpflichtet und mache da einfach nicht mit! Hat jetzt 2 Jahre schon sehr gut geklappt.

    • Ale 25. August 2022 at 16:44Antworten

      Schön für Sie. Ich wäre physisch davon abgehalten worden meinen Arbeitsplatz zu betreten hätte ich mich nicht dem G-Zwang unterworfen, in den Öffis wurden mir Strafen angedroht, wenn ich nicht sofort…. und fremde Leute haben mich mit ihrem Handy fotografiert und penetrant belästigt als ich mich nicht an den Maskenzwang gehalten habe. Also ich wäre arbeitslos, Empfänger von mehreren Strafen und nervlich hinüber, wenn ich mich nicht hin und wieder untergeordnet hätte.

      • Pierre 25. August 2022 at 20:55

        Nana, wo war denn da Zwang? ;)
        Nein, Spaß beiseite…
        Ich habe es ja auch so erleben müssen. Monatelang tägliche Tests, Maskenterror, es hagelte Abmahnungen im Betrieb…

        Und fettleibige und/oder dauerqualmende Vorgesetzte erzählten einem was von Gesundheitsschutz und machten Werbung für die Spritzstoffe…

        Zum Haare raufen.

        Jedenfalls einen gewissen Widerstand habe ich schon geleistet, aber nicht soviel, dass ich den Job los geworden wäre… blöd nur, wenn die Mehrheit bei dem ganzen Mist mitmacht, anstatt die Zähne auseinander zu bekommen.

  26. Reinhard 25. August 2022 at 16:18Antworten

    „Aber das Virus ist eben nicht weg.“

    Also Herr Buschmann. Lockdowns, Maskenpflicht und andere grundrechtseinschränkende Drangsalierungen. Für immer. Denn…das Virus wird nie mehr verschwinden.

    Ich hätte nie gedacht, das wir in solche einen Faschismus hinein kommen. Was ist nur in dieser Welt los?

  27. I.B. 25. August 2022 at 16:10Antworten

    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    ·
    Folgen
    Hier hat man bestenfalls wohl einiges durcheinander gebracht.

    “Die Impfungen begrenzen die Pandemie weil die Geimpften bei Erkrankung dann eher zu Hause bleiben“.

    “ Geimpfte scheiden häufiger erst viel Virus aus nachdem sie Symptome haben“.
    @Karl_Lauterbach

    Ohne Worte

    • 4715 25. August 2022 at 16:51Antworten

      Macht gerade die Runde um die Welt – 1. Platz im „Craziest Covid Charlatan Contest“.
      Wenn es nicht so tragisch wäre.

      „Craziest Covid Charlatan“ Contest
      Lauterbach might be the winner. Others Come Close. Any suggestions?
      Please help me decide who is the craziest Covid clown and charlatan in the world.

      https://igorchudov.substack.com/p/craziest-covid-charlatan-contest

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge