Israelischer Top-Experte: Affenpocken kommen vom mRNA-Impfstoff

4. August 2022von 3,3 Minuten Lesezeit

Im Jahr 2020 hatte er noch den israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu beraten. Nach der dritten Pfizer-Dosis hatte er schwere Nebenwirkungen. Jetzt sagt Professor Shmuel Shapira, dass die Affenpocken eine Folge der Impfung sind.

Professor Shmuel Shapira MD MPH war von 2013 bis 2021 Generaldirektor des „Israel Institute for Biological Research“. Nun sagt er, dass der Affenpockenausbruch auf die mRNA-Impfstoffe zurückzuführen wären. Von Twitter wurde er dafür gesperrt. In der Liste der einflussreichsten Juden des Jahres 2020, die von der Jerusalem Post herausgegeben wurde, belegte Shapira den zweiten Platz.

Twitter-Sperre nach Affenpocken-Tweet

Shapira hatte als Institut for Biologica Research Israels Forschung zu einem Covid-Impfstoff geleitet. Auf diesem Gebiet ist er ein führender Wissenschaftler Israels, gründete und leitete die Abteilung für Militärmedizin der medizinischen Fakultät der Hebräischen Universität von Jerusalem. Er ist auch Senior Research Fellow am International Institute for Counter-Terrorism (ICT) an der Reichman-Universität in Israel.

Für das israelische Militär hatte er die Trauma-Abteilung geleitet, beim Militär war er Oberst. Über 100 wissenschaftliche Artikel hat Shapira im Laufe seiner Karriere veröffentlicht und ist Herausgeber des Magazins „Essentials of Terror Medicine, Best Practice for Medical Management of Terror Incidents und Medical Response to Terror“.

Vergangene Woche schrieb der israelische Professor auf Twitter: „Affenpocken-Fälle waren jahrelang selten. In den letzten Jahren wurde ein einziger Fall in Israel dokumentiert. Es ist erwiesen, dass die mRNA-Impfstoffe das natürliche Immunsystem beeinträchtigen. Ein Ausbruch von Affenpocken nach einer massiven Covid-Impfung: *ist kein Zufall.“

Der Account von Shapira wurde daraufhin gesperrt. Twitter verlangt die Löschung des Tweets:

Shapira – ein richtiges Schwergewicht innerhalb der israelischen Wissenschaftscommunity – ist erst seit Jänner 2022 auf Twitter. Er begann sich zunehmend kritisch zu äußern. Zuerst kritisierte er die Verleihung des iraelischen „Genesis Awards“ an Pfizer-CEO Albert Bourla. Damals sagte er: „Der israelische Genesis-Preis wurde an den CEO von Pfizer verliehen, das ist erbärmlich. Und das für einen mittelmäßigen, kurz wirkenden Impfstoff, der Pfizer einen Milliardengewinn einbrachte, wird er einem erbärmlichen und verbannten Wissenschaftler, anstatt ihn einem israelischen Wissenschaftler zu verleihen, Bourla wird nun zum König von Israel ernannt werden. Ich möchte Sie daran erinnern, dass das geimpfte Israel bei der Zahl der Corona-Patienten weltweit an vierter Stelle steht.“

Impfschaden nach dritter Impfung

Der Genesis Award ist mit 1 Million Dollar dotiert und wird jährlich an eine jüdische Person vergeben, die „bedeutende berufliche Erfolge erzielt hat.“

Am 9. April 2022 sagte Shapira: „Der CEO des Unternehmens, dessen Impfstoffe millionenfach in Israel für Impfungen verwendet wurden, erklärte in einem Interview mit NBC, dass Israel als Labor der Welt dient. Soweit ich weiß, ist dies der erste Fall in der Geschichte, in dem Versuchskaninchen einen exorbitanten Preis für ihre Teilnahme bezahlt haben.“

Am 13. Mai 2022 sagte Shapira: „Ich wurde dreimal geimpft, ich wurde körperlich sehr stark geschädigt, wie viele andere auch […] Außerdem wurde mein Vertrauen in die Art der Entscheidungen und in die Prozesse, in denen sie getroffen wurden, stark untergraben. Niemand hat gefragt und geprüft. Ich werde mit aller Kraft dafür kämpfen, dass wahrheitsgemäße Antworten zu allen Entscheidungen und nicht nur zum Impfstoff gegeben werden.“

Am Dienstag legte er übrigens auf Twitter nach: „Myokarditis, tödliche Herzrhythmusstörungen, 20 % mehr Schlaganfälle, Facialis, Herpes Zoster, Tinnitus (Ohrensausen), übermäßige gynäkologische Blutungen, Affenpocken, verschleierte Langzeitnebenwirkungen. Machen Sie sich keine Sorgen. Seien Sie glücklich.“ Der Tweet wurde fast 3.000 Mal geteilt.

Im Jahr 2020 hatte er noch Benjamin Netanjahu beraten. Am 18. Juli 2022 sagte Shapira: „Ich bin nicht gegen Impfungen, ich bin gegen Dummheit, gegen gefälschte Wissenschaft und gegen inkompetentes Management.“

Bild Michael T, Affen (110031189), CC BY 3.0

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Grüne im Interesse von Big Pharma, Rüstungsindustrie und NATO

Demokratische US-Bundesstaaten rufen den Affenpocken-Notstand aus

33 Kommentare

  1. Glass Steagall Act 7. August 2022 at 9:51Antworten

    Schon sehr eigenartig, dass sich jemand, der eine angeblich so große Koryphäe auf diesem Gebiet ist, mit einer solchen Substanz spritzen lässt, obwohl bereits im Herbst 2020 die Warnungen in der wissenschaftlichen Szene bereits genügend vorhanden waren. Selbst wir als wissenschaftlich interessierte Laien hatten vor der großen Impfwelle genügend Informationen, dass es sich um mRNA- und Vektor-Impfstoffe handelte, die nicht einmal die dritte Testphase durchlaufen hatten. Auch war bekannt, dass diese sogenannten Impfstoffe lange vor 2020 erfolglos in der AIDS-Therapie eingesetzt wurden und man wegen zu starker Nebenwirkungen diese Therapien einstellen musste! Und jetzt erfahren wir, dass diese israelische Koryphäe sich doch tatsächlich dreimal hat spritzen lassen, obwohl bekannt war, dass diese Stoffen nicht helfen und nur Ärger verursachen? Bei mir ruft das nur Kopfschütteln hervor.

  2. Heiko 5. August 2022 at 20:08Antworten

    Wer sich als approbierter Arzt drei Mal hat spritzen lassen, dem sollte selbige entzogen werden. Dieser Mann ist nur noch als Gärtner verwendbar. Fachliche Expertise ist von ihm nicht zu erwarten.

    • Steve 7. August 2022 at 19:01Antworten

      Bin Gärtner und habe mich nicht impfen lassen….

  3. HelmutK 5. August 2022 at 12:08Antworten

    Zitate aus dem Anti-Spiegel: „Russisches Verteidigungsministerium bezeichnet COVID-19 als US-Biowaffe“:

    Wir haben bereits darüber informiert, dass mehr als 16.000 biologische Proben, einschließlich Blut- und Serumproben, aus dem Gebiet der Ukraine in die USA und europäische Länder verbracht wurden.

    Crow warnte die Amerikaner vor den Gefahren der Übergabe ihrer DNA an private Unternehmen zu Testzwecken: „… es besteht die Möglichkeit, dass die Testergebnisse an Dritte verkauft werden … und die gewonnenen Informationen zur Entwicklung biologischer Waffen verwendet werden könnten, die auf bestimmte Gruppen … oder Einzelpersonen abzielen.“

    Angesichts des Interesses der US-Regierung an der Erforschung biologischer Agenzien mit „eng begrenzter Wirkung“ zwingen solche Aussagen zu einer neuen Betrachtung der Ursachen der Coronavirus-Pandemie und der Rolle der US-Militärbiologen bei der Entstehung und Verbreitung des Erregers von COVID-19.
    Unseren Experten zufolge zeigt sich dies in der für die meisten Coronaviren uncharakteristischen Variabilität, die zu unterschiedlichen Spitzenwerten bei der Inzidenz, signifikanten Unterschieden bei der Letalität und Infektiosität, der ungleichmäßigen geografischen Ausbreitung und der Unvorhersehbarkeit des epidemischen Prozesses insgesamt führt.
    Trotz der Bemühungen, die Fälle einzudämmen und zu isolieren, scheint die Pandemie durch die Aussetzung neuer Varianten des Virus in dieser oder jener Region künstlich angeheizt zu werden.
    (Anm. d. Übers.: Über die unterschiedliche Letalität, also Todesrate, von COVID-19 bei verschiedenen Ethnien habe ich berichtet, den Artikel finden Sie hier. COVID-19 scheint vor allem für Chinesen wesentlich gefährlicher zu sein, als zum Beispiel für die meisten europäischen Ethnien, was auf eine speziell gegen China entwickelte Biowaffe hindeutet)

    Ergänzung von mir:

    Aus „A homolog of the variola virus B22 membrane protein contributes to ectromelia virus pathogenicity in the mouse footpad model“:

    Im Gegensatz dazu führte die Depletion von CD4+ und CD8+ T-Zellen zu einer 100%igen Sterblichkeit der mit C15Stop oder C15Rev infizierten Tiere an Tag 8 oder 9 (Abb. 7). Die Unterschiede in der mittleren Überlebenszeit zwischen den mit Isotyp-Kontrollantikörpern behandelten Tieren und den Tieren, denen entweder CD4- oder CD8-Zellen entzogen wurden, waren signifikant (p≤0,001, Log-Rank-Mantel-Cox-Berechnung), unabhängig davon, ob sie mit C15Rev oder C15Stop infiziert waren.

    M.E. könnte mit einem solchen Prinzip, unter dem Deckmantel einer Affenpocken-Pandemie, eine weitere Biowaffe in Umlauf gebracht werden, welche sich mit der bereits in Umlauf gebrachten Biowaffe Sars-Cov-2 zu einer sehr hohen Sterblichkeit ergänzt. Die erste Biowaffe reduziert die CD4+ T-Zellen die zweite Biowaffe die CD8+ T-Zellen -> Letalität steigt bei Mäusen auf 100%.

    • Naty rauwald 10. August 2022 at 10:23Antworten

      Die ,,Bilderberger“ haben einen Plan zustande gebracht, von höchster Intelligenz!
      Bezüglich der ,,Reduzierung „

  4. Dude 4. August 2022 at 21:58Antworten

    Sagt mir was ihr wollt:
    Das klingt für mich nach 5D-Schach!

  5. Andreas I. 4. August 2022 at 20:15Antworten

    Hallo,
    es könnte originale Neugier eines Wissenschaftlers sein, sich den neuen mRNA-Wirkstoffen auszusetzen und dadurch gesichertes Wissen – eigene Erfahrung – zu haben.
    Es könnte auch nur ein typischer Hochinselbegabter sein, wie sie unter medizinischen Wissenschaftlern rein zufällig nicht so selten sind. Ich meine; bei aller Neugier, aber wer Experte auf dem Gebiet ist und sich diesen Risiko aussetzt?!

    Weiteres Indiz: „Abteilung für Militärmedizin“, sowas mag wissenschaftlich interessant sein, aber entweder muss man dran glauben, dass man von bösen Feinden angegriffen wird und darum das eigene Militär eine gute weil schützende Sache ist (schwierig als Israeli, wenn man selber die Palästinenser von ihrem Land vertreibt, also dann würde man an 1+1 scheitern (und Klammer in der Klammer; wie was? Gegen Israel? Anti[…] nein Palästinenser sind Semiten)) oder man ist Bellizist, was wohlwollend ausgedrückt nicht gerade dem Idealtypus anthroposophischer Medizin entspricht.

    Es mag Fälle von „Saulus zu Paulus“ geben, aber ob dieser dazugehört …

  6. Terranigma 4. August 2022 at 16:21Antworten

    Bill Gates TED Talk im Jahr 2010: „Innovating to zero“ (https://www.ted.com/talks/bill_gates_innovating_to_zero)

    03:42:
    This equation has four factors, a little bit of multiplication. So you’ve got a thing on the left, CO2, that you want to get to zero, and that’s going to be based on the number of people, the services each person is using on average, the energy, on average, for each service, and the CO2 being put out per unit of energy. So let’s look at each one of these, and see how we can get this down to zero. Probably, one of these numbers is going to have to get pretty near to zero.

    04:12
    (Laughter)

    04:14
    That’s back from high school algebra. But let’s take a look.

    04:17
    First, we’ve got population. The world today has 6.8 billion people. That’s headed up to about nine billion. Now, IF WE DO A REALLY GREAT JOB ON NEW VACCINES, health care, reproductive health services, we could LOWER that by, perhaps, 10 OR 15 PERCENT. But there, we see an increase of about 1.3.

    […]
    17:01
    So this is a wish. It’s a very concrete wish that we invent this technology. If you gave me only one wish for the next 50 years — I could pick who’s president, I could pick a VACCINE, WHICH IS SOMETHING I LOVE, or I could pick that this thing that’s half the cost with no CO2 gets invented — this is the wish I would pick. This is the one with the greatest impact. […]

    NOCH FRAGEN? WANN SPRECHEN WIR DAS UNVERMEIDLICHE WORT AUS: GEPLANTER GENOZID QUA IMPFUNG!!!

  7. Hans Im Glück 4. August 2022 at 14:02Antworten

    Sagt die eine Ratte zur anderen: „Na, schon geimpft?“ Darauf die Andere: „Bist du verrückt. Das Zeug wird noch an Menschen getestet!“

    Aber Spaß beiseite. Hier wird immer alles schlecht geredet. C19 hat doch auch sein Gutes.

    Endlich können die teuren und langwierigen Zulassungsverfahren entfallen. Und das im Grunde für ALLE Pharmaprodukte.
    Die telekopierende Entwicklung schafft hoch wirksame und sichere Produkte. Sage nicht ich. Das sagt DIE Wissenschaft seit bald über 2 Jahren.
    Keine Tierversuche mehr. Milliarden an Kosten erspart, welche die Hersteller mit Sicherheit an die Verbraucher durchreichen.
    Unterm Strich wird alles besser und billiger. So ist das in Wahrheit im besten Deutschland aller Zeiten. Da sind die paar Mehrkosten für Strom und Gas im Winter im Nu wieder eingeholt.

  8. Jens Tiefschneider 4. August 2022 at 14:01Antworten

    Viele kompetente Ärzte haben sich schon kritisch geäußert und wurden von den Youtube- und Twitter-Faschisten gesperrt und vom buckligen Mainstream verlacht und beleidigt. Dass es diesmal ein Jude ist, ändert nichts. Wenn es ums Impf-Narrativ geht, dann macht das Hetz-Regime eine Ausnahme und erlaubt auch, dass man über Juden lacht. Aber wer zuletzt lacht, lacht am besten. Spätestens im nächsten Jahr bricht alles ums Corona-Narrativ komplett zusammen. Dann sehe ich sie schon rennen und sich verstecken. Die Bourlas, Faucis, Lauterbachs und all die zahllosen Medien-Nutten wie Sebastian Lang, Anne Will oder Maischberger. Aber kein Rattenloch wird zu tief sein, dass wir sie nicht wieder ausbuddeln.

  9. Jan 4. August 2022 at 13:31Antworten

    Es ist schön, solche Kämpfer für die Wahrheit zu sehen! Nur: Es wird nichts mehr ändern! Alea jacta sunt. Wir werden nicht zum Status vor 2020 zurück kehren. Und wenn sich der Krieg ausweitet, schon gar nicht.

  10. Germann 4. August 2022 at 12:27Antworten

    Wundern tut es mich nicht, dass die Affenpocken eine Folge der Impfung sind. So einiges mehr ist auf die mRNA-Impfstoffe zurückzuführen und wird noch mehr ans Licht bringen. Es konnte nicht gutgehen mit dieser Massenimpfung und ein Stoff mit wenig Forschung. Und jene die darauf pochen das nichts an die Öffentlichkeit gelangt tut alles. Es wird eliminiert oder weggesperrt. Es wird wird an seltsamen Dingen geglaugt. Es gibt keine Zufälle. Und es ist auch kein Zufall.

  11. steffl62 4. August 2022 at 12:19Antworten

    Endlich,noch Jemand mit Kompetenz und Mut der sagt was Sache ist !!

  12. Durchleuchter 4. August 2022 at 11:56Antworten

    Wenn er Prof. ist auf medizinischem Gebiet und sich hat 3x mRNA impfen lassen, dann ist er einfach ne Hohlniete.

  13. CG Jung 4. August 2022 at 11:52Antworten

    Für mich hat die derzeitige Medizin ausgesch…
    Ich schaue auf meine Gesundheit und verwende
    die Naturheilkunde.

    Ich lasse mich nie wieder impfen auch keine normalen Impfungen.

    Gentechnik im Essen und in Spritzen lehne ich ab.
    Kranke Welt kranke Medizin.

    • Vortex 4. August 2022 at 13:38Antworten

      Sehe ich ebenso nur beim Zahnarzt, falls mal ein Zahn gezogen wird, da sehe ich ein Problem wegen den neuen Inhaltsstoffen bei der Anwendung von lokal schmerzstillenden Spritzen und wird dort voraussichtlich dann ebenso ein genmanipuliertes Zeug eingesetzt?

  14. Clara Verdross 4. August 2022 at 11:43Antworten

    Warum nur überrascht mich das nicht? Und warum nur denke ich, dass die Entzündungen der Leber bei Kindern ungeachtet aller gegenteiliger Berichte auch auf die Impfung zurückzuführen sind?

    Gut, dass VDL schon ein Zeitalter der Pandemien ‚ausgerufen‘ hat… da waren wir ja schon vormanipuliert und darauf eingestellt….

    • Dee 5. August 2022 at 22:28Antworten

      People are waking up to the sad truth, these injections are made to cause harm for their Agenda 1,000% death and injury.

  15. OMS 4. August 2022 at 11:40Antworten

    „Ich bin nicht gegen Impfungen, ich bin gegen Dummheit, gegen gefälschte Wissenschaft und gegen inkompetentes Management.“ – Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen, Geld regiert die Welt und die Korruption blüht in der Wissenschaft, in der Politik und im Wirtschaftsmanagement. Und die öffentlichen Medien bestärken noch dieses total verdrehte System und kommen nicht ihrer Kontrollpflicht nach, sondern mutierten zu reinen Propagandainstrumenten.

    • Andreas I. 4. August 2022 at 20:48Antworten

      Hallo,
      „Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen“

      Vor dem „deutschen Reinheitsgebot sollen Kräuter ins Bier gemischt worden sein, die gar nicht gut dafür waren, dass Leute in den aufkommenden Manufakturen pünktlich zur Arbeit erschienen. Aber durch ihre Wirkung, Synapsen anders als gewöhnlich zu verschalten, könnten solche Kräuter möglicherweise unter bestimmten Umständen eine begrenzte Wirkung gegen Dummheit haben.
      Sie können auch Psychosen auslösen, aber das auch oft bei Menschen mit Meister-Titel, akademischen Abschlüssen oder sonstwie nicht das, was man üblicherweise unter „dumm“ versteht, die Sache hat wie meistens zwei Seiten …
      In einem bin ich mir sicher:
      Es gibt Kräuter, deren Potential psychotherapeutisch angewendet werden könnte und wenn man erst an die Ursachen für die Dummheit rankommt … aber wenn nachhaltig therapiert werden würde, dann hätten die Großaktionäre Probleme, wenn sie Pharma im Portfolio haben.
      Also dann doch lieber „Reinheitsgebot“ mit nur etwas Glyphosat im Bier. Prost. :-)
      (Ja ich trinke gerade Bier und das macht dumm, das merkt man spätestens, wenn man Schach spielt und dabei Bier trinkt, aber okay, so kann man sich auch kalibrieren. :-)

  16. federkiel 4. August 2022 at 11:29Antworten

    Irgendetwas stimmt hier nicht, denn wie erklärt es sich, daß die „Affenpocken“ hauptsächlich die Homosexuellen erreicht?

    • dors Venabili 4. August 2022 at 12:00Antworten

      Da die Übertragung von Affenpocken einen intensiven Kontakt zwischen Menschen erfordern sind Homosexuelle die erste Risikogruppe aufgrund der leicht verletzbaren Schleimhaut bei analer Penetration. Zusammen mit einer Senkung der Immunkompetenz durch mRNA Immuntherapie wird damit ein besonderes Biotop erschaffen.

    • Jan 4. August 2022 at 13:23Antworten

      Möglicherweise in entsprechenden Saunen „freigelassen“. Wenn es die Heten erreicht, werden sie auf die Homos losgehen.

    • Eugen Karl 4. August 2022 at 16:17Antworten

      Das ist der Punkt. Impffolgen sollten auf alle Geimpften gleichmäßig verteilt auftreten. Wenn es eine bestimmt Gruppe besonders trifft, reicht die Erklärung Impfung allein wenigstens nicht aus. Hier ist noch Klärungsbedarf.

  17. Dr. No 4. August 2022 at 11:26Antworten

    Das ist die „postcorona“ Medizin die auf uns wartet. Wenn hier keine Korrektur stattfindet und zwar auf Basis vollständige Abklärung des begangenen „Verbrechens“, werden wir eine Medizin erleben die auf falsche Fakten basiert und völlig von den Pharmafirmen instrumentalisiert ist. Der Anfang ist schon da, seit der „Pandemie“ sind beinahe alle Fortbildungen über Corona, Vaccinologie, Schutzmaßnahmen… etc., denn die meisten Veranstaltungen werden schon längst von Pharmafirmen gesponsert, es ist eine regelrechte fachliche Gehirnwäsche der jungen und unerfahrenen Medizinern, um hier ein „Mainstream“ unter den Ärzten, für zukünftige Geschäfte, zu etablieren. Bald werden auch die Lehrbücher in den Universitäten umgeschrieben und damit werden neue wissenschaftliche Tatsachen geschaffen; dass die mRNA-Technologie ist der Goldstandard, PCR-Test für alles taugt und Medikamente in Eilverfahren zugelassen und an Menschen erprobt werden können.

    • Fritz Madersbacher 4. August 2022 at 12:02Antworten

      @Dr. No
      4. August 2022 at 11:26
      Sehr gute Zusammenfassung, danke!

  18. Max 4. August 2022 at 11:18Antworten

    Wundert mich direkt, dass Herr Mayer nicht auf Wodarg verlinkt, der sagt das nämlich seit ein paar Wochen schon. Wurde hier vorgestern besprochen:
    https://tkp.at/2022/08/02/demokratische-us-bundestaaten-rufen-den-affenpocken-notstand-aus/

  19. Gabriele 4. August 2022 at 10:25Antworten

    Sensationell! Der Deckel wird nicht mehr lange auf dem bald explodierenden Topf gehalten werden können…
    Man kann nicht alle echten Experten in die Wüste schicken oder zum Schweigen verurteilen.
    Amüsant finde ich persönlich als Kennerin der Bibel (Offenbarung), wie sich alles ganz genau so entwickelt, wie dort beschrieben…
    Die „Markierten“ würden ein „arges Geschwür“ am Körper bekommen…aber trotzdem immer weiter machen bis zum bitteren Ende. Was dann folgt, ist dort ja auch nachzulesen. Man muss gar kein Christ oder Katholik sein, um das hochinteressant zu finden. Es war einfach „Vorausschau“.

    • Pierre 4. August 2022 at 11:15Antworten

      Wenn man diejenigen, die sich gegen die Spritzen gewehrt haben oder noch immer wehren, dann wenigstens verschont… „don’t shoot the messenger…“

      • Julian 4. August 2022 at 13:11

        Wird nicht passieren denn der Faschist braucht ein Feindbild.
        Und welches Feindbild würde sich da besser eignen als ungeimpfte „Superspreader“?
        Wir können nur „gewinnen“ wenn wir genug Mitmenschen aufklären und auf „unsere“ Seite bringen.
        Wenn weiterhin so viele passiv bleiben (siehe Ungeimpfte…Millionen davon gibts aber kaum jemand geht friedlich auf die Straße usw…), wird das ein riesiges Massaker unter Geimpften und Ungeimpften gleichermaßen.

        Man merkt auch schon sehr deutlich, wie jetzt gegen Kritiker Stimmung gemacht wird und die Konzernmedien den Widerstand als „irre“ und „gewalttätig“ zu framen versucht.
        Retten können wir uns nur selbst aber dafür müssen viel mehr kritische Geister handeln und friedlich bleiben!

      • Batti 4. August 2022 at 14:49

        wen willst denn auf deine Seite bringen? gestern wieder eine „ich bin eh schon viermal gespritzt und habe schon wieder das Hohe C“ …

      • Julian 4. August 2022 at 16:10

        @Batti
        Jeden der bereit ist, auch abweichende Meinungen anzuhören!
        Keine Ahnung wie das in Deinem Umfeld so läuft aber bei mir stoße ich inzwischen immer häufiger auf Gehör.

        Ich würde einfach mal darauf hinweisen, dass die „Impfung“ nicht nur bei Ihr nicht wirkt.
        Evtl. noch garniert mit einem Vergleich der Inzidenzen zu den Vorjahren und Deinen persönlichen Erfahrungen.
        Nur zu viel darf man sich nicht erwarten (lt. Herrn Desmet reicht das bereits aus). So ein (naives) Weltbild kann man nicht von heute auf morgen einreißen.

    • Julian 4. August 2022 at 13:03Antworten

      Unterschätze niemals Deinen Gegner!
      Die Eliten wissen sehr genau über die Prophezeiungen der unterschiedlichsten Religionen dieses Erde Bescheid.
      Da wäre (bzw. ist) es ein leichtes, alles so „hinzubiegen“, dass es so aussieht als würden sich diese Prophezeiungen gerade erfüllen.
      Ich denke, das ist die nächste Falle die sie uns stellen woll(t)en und bitte deshalb um Vorsicht und Reflexion.
      Denn ganz so einfach wird „ihr“ Plan nach über hundert Jahren Planungsphase nicht aufgebaut sein.
      Bei Putin haben sie sich offensichtlich auch richtig Mühe gegeben um ihn als lupenreinen „Kämpfer für Menschenrechte“ dastehen zu lassen. In Wirklichkeit ist das Gegenteil der Fall wie man z.B. in diesem sehr gut recherchierten Artikel lesen kann:
      https://uncutnews.ch/putins-falsche-flagge/

      In diesem Sinne…traue niemals den Mächtigen und unterschätze niemals Deine Gegner! :)

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge