Scholz und Nehammer fahren zum WEF-Gipfel nach Davos

20. Mai 2022von 2.1 Minuten Lesezeit

Klaus Schwab schmeißt ab Sonntag wieder sein Davoser Gipfeltreffen. Österreichs Kanzler Nehammer wird gemeinsam mit zwei weiteren ÖVP-Spitzenpolitikern nach Davos zum Weltwirtschaftsforum reisen. Auch aus Deutschland wird nicht nur der Kanzler anreisen.

Am Sonntag beginnt das diesjährige Weltwirtschaftsforum von Klaus Schwab. Der österreichische „Young Global Leader“ Sebastian Kurz war ein populärer Gast und hatte die letzten Jahre Österreichs Spitzenpolitik vertreten. Doch auch ohne ihn kommt Österreichs Kanzler nach Davos. Karl Nehammer wurde eingeladen.

Nehammer, Schallenberg, Brunner

Karl Nehammer wird gemeinsam mit zwei weiteren Austro-Ministern nach Davos reisen: Ex-Kanzler Alexander Schallenberg und Finanzminister Magnus Brunner werden Nehammer in die Schweiz begleiten. Sie sind drei der 50 Regierungsmitglieder aus unterschiedlichsten Ländern, die sich nächste Woche beim Schwab-Gipfel begegnen werden.

Aus Deutschland reisen Kanzler Olaf Scholz, Vizekanzler Robert Habeck und Lars Klingbeil, der Vize-Chef der SPD zum WEF-Gipfel an. Es kommt auch Ursula von der Leyen und mit ihr mehrere EU-Kommissare, darunter auch Johannes Hahn von der ÖVP. Auch Christine Lagarde als Chefin von der EZB darf nicht fehlen.

Selenski spricht

Auf der Liste der 310 Teilnehmer finden sich keine Teilnehmer aus Russland und aus Ungarn. Serbiens Premier Aleksandar Vucic, der neben Orban als einziger Staatschef versucht, freundschaftliche Beziehungen zu Russland zu erhalten, wird dagegen teilnehmen.

Die ukrainische Delegation führt ihr Digitalisierungsminister an. Michael Fedorov ist der jüngste Minister in der Geschichte der Ukraine, Selenski-Stellvertreter und WEF-Kader. Er machte die Ukraine zum europäischen Pionier in Sachen digitaler Identität. Neun weitere ukrainische Offizielle werden am Treffen teilnehmen, Präsident Selenski wird per Video eingespielt werden und für die elitären Runde eine Rede halten.

Das Davoser Forum kann nur auf persönliche Einladung hin besucht werden und wird auch dieses Jahr von den üblichen Konzernen flankiert: Palantir Technologies, Goldman Sachs, Accenture, Allianz, Amazon, Pfizer, BlackRock, Wellcome Trust, Open Society Foundation – um nur einige wenige zu erwähnen.

Was steht neben dem Auftritt von Selenski noch am Programm? Die Diskussionspunkte sind:

Die Zukunft der Zusammenarbeit: Das Global Collaboration Village

Auf Kurs bleiben für die Natur Aktion (Nature Action)

Zukunftssichere Gesundheitssysteme

Beschleunigung der Umschulungsrevolution (Reskilling Revolution) für den grünen Übergang

Das „Netz“ in Net Zero

Die Zukunft der Globalisierung

Die Erschließung der Kohlenstoffmärkte

Bild wikimedia


Bitte unterstütze unsere Arbeit via PayPal oder Überweisung

Folge uns auf Telegram und GETTR


WEF- „Young Global Leader“ und die „digitale Identität“

WEF Gründung und Aktivitäten mit Unterstützung und Leitung aus den USA

18 Kommentare

  1. Eva-Maria 23. Mai 2022 at 21:05Antworten

    Nehammer fährt nicht.

  2. Eva-Maria 23. Mai 2022 at 7:41Antworten

    Es wird wohl der totale Krieg gegen Russland beschlossen werden. Die Westlichen Superreichen beschleunigen mit den Sanktionen eine apokalyptische Inflation, statt mit den Russen eine Preisregulation für Rohstoffe und eine neutrale Ukraine auszuverhandeln.
    Es gilt der Spruch: Der (uneinsichtige) Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
    Umkehr und Einsicht in eigene Fehler westseitig nicht möglich, alle viel zu egomanisch, man kämpft bis zum letzten ukrainischen Zwangsrekruten. Die Reichen spüren die Inflation eh nicht, es sterben nur die unnützen Fresser und wer weiß ob das nicht ein gewollter Nebeneffekt ist.

  3. Nightbird 21. Mai 2022 at 16:41Antworten

    Habe heute in der MittagsZIB den Beitrag zu den Davoser Sicherheitsvorkehrungen gesehen.

    Die Sicherheitsvorkehrungen gestalten sich wie Vorkehrungen für ein Kriegsszenario als würde ein Großangriff bevorstehen.
    Massenweise Nato-Stacheldraht, Soldaten Hubschrauber, Schützenpanzer. Sogar eine FLAK wurde aufgestellt.

    Gerechtfertigt wird das mit der Ausrede „Ukraine-Krise“
    Was natürlich mehr als nur Fake-News ist. Und natürlich ORF-Propaganda.

    Wir alle wissen, daß die Personen geschützt werden sollen.
    Personen, bei denen man angesichts dieser Vorkehrungen sofort begreift, daß sie widerrechtliches vorhaben
    Dreck am Stecken ist schon ein Hilfsausdruck!.

    Im Grunde sollen nur Demonstranten abgeschreckt, abgehalten werden.

    Ich kenne aber keine Armee von Demonstranten, die mit Panzern anrückt. Denn das müsste man.
    Man bräuchte mindesten 5-10 Leopard 2, eine kleine Armee mit Browning M2 MGs, P-90, mit SCUM-Raketenwerfern oder
    Panzerfäusten, um da reinzukommen.

    Und das alles um 8,3 Millionen Steuergeldern.lt. https://t1p.de/1k7aa

    Ich wünsche mir sowas nicht, aber sollte mal der Fall eintreten, daß die Bevölkerung den Kampf auf der Strasse
    ausfechten muss, kann man erahnen, was uns dann an Kriegsmaterial entgegenkommt.

    Nightbird

  4. Kurt R. 21. Mai 2022 at 10:35Antworten

    Man kann und soll den Politfiguren nicht verbieten, sich „umfassend zu informieren“, womit diese ihre Teilnahme höchstvermutlich zu rechtfertigen versuchen werden. Allerdings wird nach Rückkehr eine gemeinsame öffentliche Distanzierung von den dort verbreiteten Irrlehren gegenüber dem Wahlvolk als unbedingte Voraussetzung für einen Weiterverbleib in Regierungsfunktionen erforderlich sein, weil ansonsten der Bundespräsident dieses Regime wegen Hochverrats sofort zu entlassen und vor Gericht zu stellen hätte!
    KEINE österreichische Partei hatte jemals in ihrem Wahlprogramm ein Ziel der „Glückseligkeit durch Besitzlosigkeit“ oder ähnliche geistige Ausgeburten verbrecherischer Globalisierungsfaschisten definiert und schon gar nicht enthält das Regierungsprogramm ein solches Ziel!
    Da wir aber keinen „echten“ Bundespräsidenten haben und der BP-Darsteller nicht willens ist, sein Amt auch ordnungsgemäß auszuführen, wird die volksnahe Opposition im Parlament die gefährlichen Fehlentwicklungen aufzeigen und verhindern müssen! Auch besteht sehr wenig Hoffnung auf das korrigierende Eingreifen der Verfassungsschützer.

    • Markus 21. Mai 2022 at 18:24Antworten

      dem kann man nur zustimmen-

  5. Taktgefühl 20. Mai 2022 at 23:41Antworten

    Es gab wohl nie etwas Verlogeneres als diese Witzfiguren. Scholz war schon auf eine Bilderbergerkonferenz eingeladen worden, zusammen mit Bill Gates. Interessant ist auch, daß diese Figuren immer Dreck am Stecken haben wie Olaf Scholz mit der CumEx-Affäre. Das scheint geradezu die Eintrittskarte für solche Konferenzen zu sein. Komischerweise findet das Wahlvolk diese Figuren so irre sympathisch, daß es immer den herauszupicken versteht, der vom handverlesenen Kreis zum Kanzler ernannt worden ist.

    Kohl, Merkel, Schröder, Scholz, alles zwielichtige Persönlichkeiten.

    Die Masken sind nicht abgesetzt, in Niedersachsen muß man im ÖPNV sogar FFP2 tragen, damit man „sich und andere schützt“, wird ständig mit Jingels auf Abstand getrimmt, und jetzt veranstalten die mit einem 9 Euro-Ticket steuerfinanzierte Rudelfahrten durch Deutschland. Damit die die letzten Strände vermüllen und in den Wäldern herumtrampeln.

    Die machen ständig einen Lärm, als würde gleich morgen die Post abgehen, und da gibt es ja tatsächlich solchen, die daran glauben.

    CO2 ist nur vorgeschoben, CO2 kann sich nicht in der oberen Atmosphäre sammeln, CO2 sammelt sich nach alter Tradition in Höhlen, Brunnen und auf dem Boden, weil das 1,5 mal so schwer ist wie Luft (Stickstoff+Sauerstoff). Vor allem wird das ständig gezeigt mit idiotischen Versuchen, wo man CO2 gesammelt hat, mit Strahlern erhitzt, um zu behaubten, siehste, es wird wärmer; und das schwebt nicht in der Flasche herum, das liegt auf dem Flaschenboden.
    Früher hat man Vögel mit in den Untertagebau mitgenommen, um zu sehen, ob sich da CO2 gesammelt hat und Erstickung droht.
    Außerdem ist CO2 wasserlöslich, das regnet immer wieder ab. Aus CO2 macht man übrigens Trockeneis.

    Ich glaube, die Typen, die sich da treffen, haben die Erde so in A… gekriegt, die Meere verseucht und überfischt, den Boden vergiftet, die Wälder abgeholzt, daß die Muffensausen haben, daß das heraus kommt.

    Und dann verteilen sie die geburtenstärksten Völker in alle Länder, damit sie die Probleme mit der Bevölkerungsexplosion noch schlechter in den Griff kriegen, die Bauindustrie wird angekurbelt und die Landschaft mit Beton versiegelt. Irre.

    Stephen Emmott hat errechnet, daß wenn bis an den Geburtenraten nichts ändert, dann sind wir Ende diese Jhds. nicht 10 Milliarden Menschen, sondern 28 Milliarden.

    Mich erinnert dieses Affentheater sehr an Soylent Green, und wer weiß, was wir hier essen.

    • Rosa 21. Mai 2022 at 13:10Antworten

      „Interessant ist auch, daß diese Figuren immer Dreck am Stecken haben …“

      … und damit wunderbar erpress- + lenkbar sind.

      Globalistisch gesehen quasi ein MUST HAVE für „Führungskräfte“ im konzertierten Zusammenwirken zum fortgesetzten Raubzug und zur eigenen Bereicherung, kontra Interessen und Bedürfnisse der Bevölkerung.

      Zur Hölle mit ihnen, all den vermaledeiten, falschen „Führern“.

  6. Taktgefühl 20. Mai 2022 at 23:40Antworten

    Es gab wohl nie etwas Verlogeneres als diese Witzfiguren. Scholz war schon auf eine Bilderbergerkonferenz eingeladen worden, zusammen mit Bill Gates. Interessant ist auch, daß diese Figuren immer Dreck am Stecken haben wie Olaf Scholz mit der CumEx-Affäre. Das scheint geradezu die Eintrittskarte für solche Konferenzen zu sein. Komischerweise findet das Wahlvolk diese Figuren so irre sympathisch, daß es immer den herauszupicken versteht, der vom handverlesenen Kreis zum Kanzler ernannt worden ist.

    Kohl, Merkel, Schröder, Scholz, alles zwielichtige Persönlichkeiten.

    Die Masken sind nicht abgesetzt, in Niedersachsen muß man im ÖPNV sogar FFP2 tragen, damit man „sich und andere schützt“, wird ständig mit Jingels auf Abstand getrimmt, und jetzt veranstalten die mit einem 9 Euro-Ticket steuerfinanzierte Rudelfahrten durch Deutschland. Damit die die letzten Strände vermüllen und in den Wäldern herumtrampeln.

    Die machen ständig einen Lärm, als würde gleich morgen die Post abgehen, und da gibt es ja tatsächlich solchen, die daran glauben.

    CO2 ist nur vorgeschoben, CO2 kann sich nicht in der oberen Atmosphäre sammeln, CO2 sammelt sich nach alter Tradition in Höhlen, Brunnen und auf dem Boden, weil das 1,5 mal so schwer ist wie Luft (Stickstoff+Sauerstoff). Vor allem wird das ständig gezeigt mit idiotischen Versuchen, wo man CO2 gesammelt hat, mit Strahlern erhitzt, um zu behaubten, siehste, es wird wärmer; und das schwebt nicht in der Flasche herum, das liegt auf dem Flaschenboden.
    Früher hat man Vögel mit in den Untertagebau mitgenommen, um zu sehen, ob sich da CO2 gesammelt hat und Erstickung droht.
    Außerdem ist CO2 wasserlöslich, das regnet immer wieder ab. Aus CO2 macht man übrigens Trockeneis.

    Ich glaube, die Typen, die sich da treffen, haben die Erde so in A… gekriegt, die Meere verseucht und überfischt, den Boden vergiftet, die Wälder abgeholzt, daß die Muffensausen haben, daß das heraus kommt.

    Und dann verteilen sie die geburtenstärksten Völker in alle Länder, damit sie die Probleme mit der Bevölkerungsexplosion noch schlechter in den Griff kriegen, die Bauindustrie wird angekurbelt und die Landschaft mit Beton versiegelt. Irre.

    Stephen Emmott hat errechnet, daß wenn bis an den Geburtenraten nichts ändert, dann sind wir Ende diese Jhds. nicht 10 Milliarden Menschen, sondern 28 Milliarden.

    Mich erinnert diese Affentheater sehr an Soylent Green, und wer weiß, was wir hier essen.

  7. loweraustria1 20. Mai 2022 at 23:21Antworten

    Was da zusammenkommt, löst bei mir den ärgsten Brechreiz aus.

  8. IW 20. Mai 2022 at 20:48Antworten

    Es gibt nichts gestörteres und verlogeneres als die „GROßE“Politik, bzw K. Schwab und seine Mannen/In.
    Wer ein tiefer gehendes Verständnis dafür erwerben will empfehle ich das Büchlein einer der großartigsten !russischen Ärztinnen“ die es je gegeben hat, Sie wurde 1916 geboren und hat ein Leben lang über 50J, um wahre Gesundheit geforscht und Versuche für Beweise ihrer Erkenntnisse gemacht, mit schwerst Kranken.

    Das Buch:“ Wir fressen uns zu Tode“ (ca 12 Euro), es geht darin nicht nur um das Essen sondern ganz breit gefächert um Bedingungen und Voraussetzungen um die !Selbstregulationsfähigkeit und Selbstheilung“ des Körpers wieder herzustellen. Bin selbst medizinisch tätig, für mich war es ein Quantensprung der Erkenntnis, obwohl ich seit Jahrzehnten breit gefächert nach natürlichen gesundheitsförderlichen Möglichkeiten gesucht habe, auch für mich selbst..

    Wer es eingehend studiert, es ist dichtgepackt mit Informationen, Wahrheiten, dem wird erst das ganze Ausmaß der verbrecherischen Aktivität der Global Leaders, K. Schwab und den Philanthropisten alla B. Gates, E. Musk, Harari etc bewusst. Es ist UNGEHEUERLICH wie sie im Namen der Gesundheits-Ermächtigung uns ALLE in den gesundheitlichen Ruin treiben wollen. Wehret den Anfängen!

  9. Nightbird 20. Mai 2022 at 19:35Antworten

    ich krieg* allein schon vom Anblick dieses Triefauges Schwab die Pocken.

    Ich würde diesen Kerl äusserst gern in die Finger kriegen.

    Nightbird

  10. Michael R 20. Mai 2022 at 17:37Antworten

    Neue Instruktionen abholen …

    • Grld 20. Mai 2022 at 19:43Antworten

      … auf dem „Unteroffiziers“ – Bankerl.

  11. C. WT 20. Mai 2022 at 16:26Antworten

    Warum zahlen sie alle nicht selbst die Kosten fürs Gipfeltreffen? Warum immer auf Kosten Steuerzahler? Wofür? Damit wieder Uneinigkeit, Gerede und Diskussionen am Ende dabei rauskommt. Wie immer bei jeder Treffrunde. Wir sollen Energie Sparen, aber die Sparen nie! Zeit für Änderungen für alle Parteien, egal wer von den Möchtegern.

  12. Frühling 20. Mai 2022 at 14:22Antworten

    Hoffentlich ist das Essen wie immer exzellent und die Pausen für einen angenehmen Smalltalk lang genug.

  13. rudi & Maria fluegl 20. Mai 2022 at 14:00Antworten

    Hoffentlich treten bei diesem Treffen der dafür überaus bereiten Persönlichkeiten, nicht die Pocken auf!!!
    Rudi Fluegl

    • CG Jung 20. Mai 2022 at 14:31Antworten

      Etwas OT oder passend! Ich lasse Euch entscheiden!

      Der perfekte Tag zum Unkraut jäten.

      Das geht am besten wenn das Unkraut auf einem Platz zusammen ist.

      Regelmäßiges entfernen des Unkrauts
      Das geht bei enger stehenden Kulturen oder im Mischbeet mitunter besser per Hand als mit der Hacke. Es lässt sich leichter jäten, wenn es geregnet hat und der Boden aufgeweicht ist. Das Unkraut kann dann mit der Hand, am besten mit der ganzen Wurzel, herausgezogen werden. Das ist sehr effektiv und hält sehr lange an. Irgendwann kommt das Unkraut zwar wieder, aber regelmäßig durchgeführt bleibt es sauber vom Unkraut.

    • Chriss26 20. Mai 2022 at 19:16Antworten

      Mir ist es schon lange klar dass diese Marionettenregierung unter der Fuchtel von Schwab, Soros und dgl. stehen. Deswegen auch uns mittels Maulfetzen und Umpfpropaganda sowie Umpfges. zu drangsalieren. Nichrs anderes kann man von Gehirngewaschenen Menschen erwarten.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge