Zerstörung der Wirtschaft durch Covid-Maßnahmen – Absicht oder Dummheit?

3. April 2022von 3.3 Minuten Lesezeit

Man sollte meinen, dass Regierungen in der Zwischenzeit hinzugelernt haben. Aber es gibt nach wie vor völlig bösartige politische Reaktionen auf einen angeblichen Ausbruch einer gewöhnlichen Erkältungs-Viruserkrankung der Atemwege. Hier ein Beispiel aus China.

Wir schreiben nicht mehr das Jahr 2020, als behauptet werden konnte, dass diese Krankheit 10 Mal tödlicher sei als die saisonale Grippe. Jüngste Berechnungen der weltweiten Sterblichkeitsrate liegen je nach Altersgruppe bei 0,0001% bis etwa 0,1%, was unterhalb der typischen saisonalen Grippe liegt und den durch die altbekannten Coronaviren hervorgerufenen Erkältungen und Schnupfen entspricht.

Noch deutlicher ist, dass SARS-CoV-2 fast ausschließlich ältere und kranke Menschen tötet. Die Grippe tötet gelegentlich Säuglinge und Kleinkinder.

Alles in allem zeigen die objektiven Beweise, dass dieses angeblich neue Virus eine geringere gesellschaftliche Bedrohung darstellt als die Grippe.

Außerdem gibt es inzwischen sehr gute Protokolle für die Frühbehandlung, darunter Hydroxychloroquin, Ivermectin, Zink, Azithromycin, Budesonid und viele andere. Es gibt eine umfangreiche Literatur in wissenschaftlichen und medizinischen Fachzeitschriften, die beweist, dass Lockdowns die Übertragung von Atemwegsviren nicht beeinflussen.

Diese scheinbar paradoxe Aussage ist wahr, und die Erklärung dafür ist, dass die meisten Menschen ein falsches mentales Modell der Übertragung haben. Sie findet nicht zwischen Menschen ohne Symptome statt. Dieses Konzept, die asymptomatische Übertragung, war und ist einfach eine Lüge.

Die Übertragung erfolgt zwischen symptomatischen Menschen, d. h. Menschen, die krank sind und offensichtliche Atemwegssymptome haben, und anfälligen Menschen. Das bedeutet, dass die Übertragung vor allem in Krankenhäusern, Pflegeheimen und in der häuslichen Umgebung stattfindet.

Abriegelungen, wie sie im Allgemeinen praktiziert werden, sind kein 100%iger Hausarrest und haben keinerlei Wirkung, da die Übertragung in der gesunden Bevölkerung kaum stattfindet.

In Anbetracht all dessen können Sie sicher sein, dass die Behörden überall ihre Bevölkerungen und Volkswirtschaften willkürlich vernichten.

Die einzigen Fragen lauten „Warum?“ und „Wer treibt das an“? Absichtliche Zerstörung der Wirtschaft.

Shanghai COVID-19 Drosselungen veranlassen die Hälfte der US-Firmen in China, ihre Umsatzprognosen zu senken. Über eine Umfrage von Reuters berichtete Epoch Times.

Mehr als die Hälfte der multinationalen US-Unternehmen in China haben ihre jährlichen Umsatzprognosen zurückgeschraubt, vor allem wegen des jüngsten COVID-19-Ausbruchs in Shanghai, so eine am Freitag veröffentlichte gemeinsame Umfrage der amerikanischen Handelskammern in Shanghai und Peking.

Die Umfrage, an der 167 Unternehmen in ganz China teilnahmen, darunter 76 aus dem verarbeitenden Gewerbe, ergab, dass 82 Prozent der Hersteller von einer verlangsamten oder reduzierten Produktion aufgrund von Mitarbeitermangel, Lieferengpässen oder Betriebsschließungen berichteten.

Mehr als die Hälfte, nämlich 54 Prozent, haben ihre Umsatzprognosen für das Jahr 2022 gesenkt, obwohl 38 Prozent angaben, es sei noch zu früh, um die Auswirkungen abzuschätzen. Einige Hersteller in Schanghai, insbesondere in der Automobilindustrie, haben sich auf einen „geschlossenen Kreislauf“ verlegt, bei dem die Mitarbeiter auf dem Gelände bleiben, um die Produktionslinien am Laufen zu halten, während die Zulieferer abgeschottet werden.

Eric Zheng, Präsident der Amerikanischen Handelskammer (AmCham) in Schanghai, sagte, dass „solche Vorkehrungen für ein paar Tage akzeptabel, aber langfristig nicht tragbar“ seien.

„Selbst wenn sich Ihre Mitarbeiter innerhalb der Fabrikblase befinden, müssen Ihre Lastwagen kommen und gehen, um Ein- und Ausgänge zu transportieren, aber das ist nicht möglich“, sagte Zheng.

Über die enormen Verzögerungen eines von mir via Indiegogo bestellten Smartphones durch fast strategisch anmutende Lockdowns habe ich hier berichtet.

Die Behörden haben die Abriegelung von Shanghai in zwei Phasen durchgeführt, die sich zunächst auf den östlichen Teil der Stadt und dann auf den Westen erstrecken.

Laut AmCham war nur die Hälfte der Befragten mit den Pandemiemaßnahmen des chinesischen Regimes zufrieden, und 77 Prozent waren mit der Dauer der Quarantäne unzufrieden.


Chinas „dynamische Null-COVID-Politik“ behindert Lieferketten massiv

Insider aus dem Bundestag: verheerende Folgen für Wirtschaft und Arbeitsplätze durch 2 Jahre Corona-Maßnahmen

Vom Krieg gegen Covid zur Eskalation des Krieges in der Ukraine – eine Analyse von Fabio Vighi

 

 

8 Kommentare

  1. Jochen Schmidt 3. April 2022 at 20:29Antworten

    Sorry Herr Mayer, diesen Beitrag von Ihnen finde ich unter-komplex. Es reicht nicht, darauf hinzuweisen, dass für uns COVID-19 wenig gefährlich ist („Alles in allem zeigen die objektiven Beweise, dass dieses angeblich neue Virus …“).

    Ich sage „für uns“, weil die Möglichkeit besteht, dass die Führung Chinas etwas weiß über das Virus SARS-CoV-2, das wir – jedenfalls die halbwegs informierten Menschen im Westen – noch nicht wissen. Siehe hierzu die Analyse unter

    https://igorchudov.substack.com/p/is-chinas-fear-of-covid-justified?s=r

    Das Virus SARS-CoV-2 wurde in Wuhan gen-technisch verändert. Möglicherweise wissen die chinesischen Gen-Techniker etwas, das wir im Westen noch nicht wissen, wovor die Chinesen aber große Angst haben. Das wäre eine Möglichkeit und würde die panischen Reaktionen in China erklären.

    Die oben verlinkte Analyse von Igor Chudov ist sehr interessant, bleibt aber naturgemäß spekulativ.

    „… I found myself repeatedly asking myself, and others, why is the Chinese government doing this. The possibilities are:

    This is just a totalitarian exercise in prestige keeping, enforcing Digital ID and tracking of citizens, and showing the world how China is so successful at “Zero Covid” under the supreme ruler Xi Jinping
    Chinese Government knows more about Covid than the rest of the world – because it had a hand in creating it – and fears unspecified long term consequences of Covid
    Covid is uniquely deadly to the Chinese ethnicity due to certain interactions with genetics of the Chinese people, or due to ADE from China’s inactivated virus vaccine.“

    (Es geht dann noch ausführlich weiter …)

    • suedtiroler 6. April 2022 at 8:46Antworten

      Und funktioniert deren Zeo-Covid Strategie? ich würde sagen nein.
      Funktioniert übrigens ihre eigener Impfstoff? Scheinbar auch nicht.

      Sterben tatsächlich viele Chinesen daran?
      Denken wir doch mal an die Millionen Chinesen im Ausland und in Raum Südost-Asien.

      Also so ganz kann das alles nicht stimmen.

      Aber eines haben sie erreicht:
      mit ihrer Panik am Anfang (auch die Videos der auf der Straße umfallenden Menschen) haben sie den Westen dazu gebracht in den Panikmodus zu gehen und sich selbst ins Bein zu schiessen.
      Gratulation, so schädigt man den Feind.

    • suedtiroler 6. April 2022 at 9:06Antworten

      übrigens der verlinkte Artikel ist interessant und enthält etliche interessante Gedanken (und Spekulationen), leider aber auch Grafiken die täuschen, so bei der Covid Toten und Vergleich UK-US und HongKong

      wenn man sich den ganzen Zeitraum anschaut (die Grafik startet eben erst bei Ende 2021) und in Relation zur Bevölkerung, dann steht HongKong immer noch weit besser da, auch wenn der Anstieg jetzt sehr dramatisch ist.
      es scheint als hätten sie mit Zero-Covid nur Aufgeschoben, nicht aufgehoben.

      https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&facet=none&pickerSort=desc&pickerMetric=location&Metric=Confirmed+deaths&Interval=Cumulative&Relative+to+Population=true&Color+by+test+positivity=false&country=GBR~USA~HKG

      Bei den „Asian Americans“ sind übrigens alle Asiaten dabei, auch Inder, Pakistanis, Koreaner, Japaner, Vietnamesen usw.

  2. Strauss 3. April 2022 at 18:50Antworten

    https://www.firmenabc.at/covid-finanzierungsagentur-des-bundes-gmbh_zVGb
    was wußte man zu diesem Datum bereits alles?

  3. Peter 3. April 2022 at 18:42Antworten

    Die Frage ist, geht es um Covid oder haben die Chinesen einen Hebel gefunden um den Westen je nach Laune sanktionieren zu können?
    Produktionsdrosselungen je nach politischer Tageslage.

  4. Hjoburg@aol.com 3. April 2022 at 18:17Antworten

    Eine Inszenierung kann weder mit Lockdown, Masken, Abstand und Spritzen gestoppt werden sondern nur politisch.

  5. Thomas Holzer 3. April 2022 at 18:08Antworten

    Daß die Maßnahmen mehr als nur überzogen waren, war mir schon im Februar 2020 bewusst. Aber da vor allem sämtliche öffentlich-rechtlichen Sender bis heute die Erzählung der Politikerdarsteller nachplappern, daß das Virus für die Maßnahmen verantwortlich sei und nicht die Politik, wird sich auf absehbare Zeit leider nicht viel ändern. 🙈🙊🙉😱🤭🤣😂🇮🇱🥃

  6. Fritz Madersbacher 3. April 2022 at 18:06Antworten

    „Shanghai COVID-19 Drosselungen veranlassen die Hälfte der US-Firmen in China, ihre Umsatzprognosen zu senken“
    Eine neue Form des wirtschaftlichen und poltischen Konkurrenzkampfes, bei der der jeweilige Konkurrent aufgrund „wissenschaftlicher Erkenntnisse“ hilf- und machtlos ist? Die (westlich beherrschte) Pharma-Industrie und ihr „Pandemie“-Putsch haben es möglich gemacht – in der heutigen Welt ein ziemlich kurzsichtiger Kannibalismus …
    „Dieses Konzept, die asymptomatische Übertragung, war und ist einfach eine Lüge“ – und zwar eine Angst erzeugende und direkt zu faschistischem Methoden-Arsenal führende Lüge: zu Bespitzelung (‚contact tracing‘), Ausgangssperren und Versammlungsverboten ‚lockdowns‘), Demütigung (Maskenpflicht), Gewalt („Impf“-Zwang), Gleichschaltung der Medien, Gehirnwäsche, Denunziation …
    Die am liebsten mit dem Finger auf andere zeigenden „Antifaschismus“-Karikaturen (besonders gerne auch bei den sich als „Verteidiger der liberalen Demokratie“ in die Brust werfenden Heuchlern der NATO-Marionettenjournaille anzutreffen) stört das bis heute nicht. Das zeigt ihre wahre Gesinnung (wenn auch vielleicht verdeckt durch eine FFP 2 – Maske, die ihnen offensichtlich über ihre Angst vor Ansteckung durch die gefährlichen Menschen und Kinder hinweg hilft). Die absurde „asymptomatische Ansteckung“ ist der Kern der „Pandemie“-Geistesverwirrung, die unsere Gesellschaft erfasst und an den Rand des Abgrunds gebracht hat …

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.