Wer hat laut internationaler Forschung die härteste Corona-Diktatur weltweit? Platz 1: Deutschland, Platz 2: China, Platz 3: Österreich – freieste Länder: Togo, Schweden, Bahamas

19. Dezember 2021von 1.8 Minuten Lesezeit

Ein Leser wies mich dankenswerterweise mal wieder auf den “Covid-19 Stringency Index” des weltweit führenden Corona-Fakten Portals Our World in Data hin. Dabei werden alle Länder an Hand von neun Kriterien wie Lockdown, Schulschließungen, Reisebeschränkungen etc. auf einer Skala von 0 bis 100 gemessen.

Von Dr. phil. Clemens Heni, zuerst hier erschienen

Und hier zahlt sich die deutsche Erfahrung im totalitären Zuschließen von Gesellschaften, im pedantischen und kompromisslosen Verwaltungshandeln, im Diskriminieren von Behinderten und von Menschen mit abweichenden Meinungen, im Suspendieren des Grundgesetzes und des Rechtsstaates, im Diffamieren, Denunzieren, beim Blockwartverhalten und Selektieren von Menschen eben einfach aus. Kein Land auf der Welt hat irrationalere, brutalere und drakonischere Maßnahmen wie Deutschland. Und darauf können wir stolz sein.

Hier die Punktewertung der totalitärsten Corona-Maßnahmen-Länder:

Platz 1: Deutschland – 84,26 von 100 Corona-Diktatur-Punkten

Platz 2: China – 76,39 von 100 Corona-Diktatur-Punkten

Platz 3: Österreich 73,15 von 100 Corona-Diktatur-Punkten

Die drei freiheitlichsten Länder sind (je nach Abrufdatum variiert das etwas):

Togo mit nur 10,19 von 100 Corona-Diktatur-Punkten

Schweden mit nur 19,44 von 100 Corona-Diktatur-Punkten

Bahamas mit nur 41,67 von 100 Corona-Diktatur-Punkten

Bild von Alvin Hikmawan auf Pixabay

Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich veröffentliche sie aber gerne, um eine vielfältigeres Bild zu geben. Die Leserinnen und Leser dieses Blogs sind auch in der Lage sich selbst ein Bild zu machen.

Dr. phil. Clemens Heni promovierte 2006 an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck zum Thema „Ein völkischer Beobachter in der BRD. Die Salonfähigkeit neu-rechter Ideologeme am Beispiel Henning Eichberg“ („summa cum laude“, Erstgutachter: Prof. Dr. Anton Pelinka, Uni Innsbruck; Zweitgutachter: Prof. Dr. Andrei S. Markovits, University of Michigan) ..


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Mehr von Clemens Heni:

Wie langweilig oder aufschlussreich sind “Zahlen”?

Der demokratische und liberale Teil der neuen Bundesregierung rudert zurück: KEINE Impfpflicht

Virologisch begründetes Ende der Impf-Apartheid – bahnbrechende Studie aus den USA zeigt: Geimpfte sind exakt so stark und so lange ansteckend wie Ungeimpfte

Spanien gegen die EU-Impfpflicht! Wollen SPD, Grüne und FDP einen Schlussstrich unter ’68 und die Idee der Gleichheit der Menschen?

43 Kommentare

  1. Berthold Kynast 19. Februar 2022 at 22:10Antworten

    Wie ist es möglich als Normalo in die USA auszuwandern,wenn man da nur mit dem Glück eines Lotteriegewinns mit der Green Card reinkommt?

  2. Eva Horvath-Bentz 20. Dezember 2021 at 16:26Antworten

    China impft seine Bürger mit einem Totimpfstoff, was viel weniger als die mRNA-Spritzen die Gesundheit gefährdet. Also muss Österreich auf Platz zwei kommen in dem weltweiten Corona-Diktatur – Ranking. Ganz vorne ist Deutschland. Die Geschichte wiederholt sich gerade.

  3. Brummbrabbel 20. Dezember 2021 at 13:33Antworten

    Die Zahlen sind leider nicht korrekt, die Länderliste in der Grafik ist unvollständig.
    Für so eine Aussage muß man schon statt des Chart die vollständige Table-Auswertung wählen:
    https://ourworldindata.org/grapher/covid-stringency-index?tab=table
    Dann nach aktuellen Werten sortieren.
    Ergebnis:
    Platz 1: Fuji
    Platz 2: Deutschland
    …..
    Platz 7: China
    ….
    Platz 21: Österreich

  4. Eva-Maria 20. Dezember 2021 at 10:28Antworten

    In der Joh. Offenbarung gibt es ein drittes Tier, das mit den 2 Hörnern, es schaut nett aus, ist aber im Wesen fast so böse wie der Hauptdrache.
    Es ist die Industrie, die Wissenschaft (die „Gelehrten“), die speichelleckenden Journalisten und alle, die mitschneiden wollen, ohne was zu arbeiten.
    Faschismus laut Definition Mussolini ist, wenn sich Industrie und Politik in ein Bett legen. Das ist leider Dauerzustand in diesen Ländern. Und nun ist es wieder besonders stark.

    DERZEIT gehts darum, daß „DIE WISSENSCHAFT“ ihren THRON verlieren könnte.

    Wenn die Impferei nicht funktioniert, obwohl unzählige Krisenstäbe und unzählige Professoren es geraten und in Massen gekauft haben und die Industrie ihr ganzes experimentelles Know how reingesteckt hat und man alle Ungereimtheiten vergeblich weggelogen hat,

    also WENN DAS nicht funktioniert,
    dann stürzt die WISSENSCHAFT vom Thron.

    Demütige wissende Wissenschaftler wissen, daß man nur MIT der Natur und nie GEGEN sie heilen kann.
    Es werden immer mehr, die ihr Wissen demütig im Sinne der Schöpfung anwenden und nicht gegen sie. Sie sind die Zukunft.

    Das INDUSTRIE durchsetzende Team heisst sinnig GECKO, di. die Echse, der Minidrache.

    PS: Dieser Reinigungsvorgang ist ZWINGEND NOTWENDIG. Irgendwann ist die Chemieüberladung der Körper einfach zu toll, es MUSS die Natur gegenregulieren, resistente Keime, unglaublich viele Medikamententote, in D geschätzt 30- 50.000 Tote pro Jahr.etc. Das muß aufhören.
    Die Viren sind nichts anderes als kleine Nadelstiche der Natur, die zur freiwilligen Gegenregulierung anregen, man kanns sanft machen und abnehmen, Vit D etc und richtig und stressfrei leben anfangen, man kann sich aber auch dagegen stemmen und spritzen und spritzen, dann wirds bitterer.

    Ich rechne damit, daß der österreichische GECKO noch den totalen Krieg ausrufen wird und alle Impfwehrdienstverweigerer zur Impfwaffe rufen wird, bis man dann sieht, daß es unnütz war und erlebt wie die eigenen Soldaten im Boostersturm fallen.
    Der Sturz der hochmütigen „Wissenschaft“ wird ein tiefer werden.

  5. Automedon 20. Dezember 2021 at 8:25Antworten

    Also ich lebe zur Zeit in China, genauer gesagt in Shanghai und kann das Ranking so nicht nachvollziehen. Das einzige was ich hier an Coronamassnahmen sehe, sind eine Maskepflicht im ÖPNV die auch eher nur mäßig befolgt und garnicht kontrolliert oder sanktioniert wird und das man bei bestimmten öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäuser oder Meldebehörden so einen QR-Code scannen muss und darüber seine Adresse hinterlassen muss. In manchen Shoppingmalls verlangt man zwar auch Maske, aber man muss ja dort nicht hingehen. Über 90% des Einzelhandels verlangt das nicht. Hier fehlt auch völlig die deutsche Denunziationskultur. Habe ich im Bus keine Maske auf, wird mich niemand belehren oder bevormunden.
    Geimpft wird hier per Anordnung anscheinend nur in Staatsbetrieben. Von privaten Firmen habe er ch so etwas noch nicht gehört. Ausserdem impft man hier mur Erwachsene bis 50 Jahren die kerngesund sind. Schon Bluthochdruck reicht aus um nicht geimpft zu werden. Kinder lässt man komplett in Ruhe. Reisebeschränkungen gibts für Beschäftigte in Staatsbetrieben oder wenn mal irgendwo publikumswirksam mal wieder ein positiver Test hervorgezaubert wird und dann ein ganzer Wohnblock in häusliche Quarantäne gesteckt wird.
    2G oder 3G wie bei euch gibts hier nicht. Diese ganze Massentesterei gibts hier nicht.
    Zusammenfassend kann ich sagen das Corona fast keinerlei große Auswirkungen hier hat. Alle Geschäfte sind offen. Kein social distancing.

    • Markus 20. Dezember 2021 at 14:25Antworten

      Jetzt wäre mal eine stellungnahme unserer experten interessant dazu-wie wollen die jetzt das begründen was sie uns täglich vorschreiben wollen???

  6. Gast 20. Dezember 2021 at 7:45Antworten

    https://reitschuster.de/post/gez-journalist-erlebt-das-was-es-laut-gez-journalismus-gar-nicht-gibt/

    GEZ-Journalist erlebt das, was es laut GEZ-Journalismus gar nicht gibt – Bizarres Ereignis in Berlin

  7. Florian 19. Dezember 2021 at 22:53Antworten

    Aha, so schlimm gleich? Also daß Deutschland an der oberen Spitze mitspielt, hätte ich nicht bezweifelt, aber gleich auch noch auf Platz 1? Hut ab, da sind wir ja wirklich gut dabei. Also ich hätte eher Australien auf Platz 1 verortet…
    Wir haben nicht nur die schlimmste Corona-Diktatur, sondern auch noch die ignoranteste. Es gibt mittlerweile unzählige Studien, die belegen, daß das, was in Deutschland getrieben wird, eigentlich an Sinnlosigkeit nicht mehr zu überbieten ist. 2G im Einzelhandel? Da freut sich höchstens Amazon, aber Ansteckungen werden dadurch jetzt auch nicht vermieden. Kunden halten sich ja nicht unendlich lange in Läden auf. Daß da die Gefahr einer Übertragung eher gering ist, ist eigentlich einleuchtend. 3G am Arbeitsplatz? Völlig für die Katz. Die Geimpften können infiziert frei rumlaufen, der Ungeimpfte muß sich testen lassen – kann sich aber am infizierten Geimpften selbst infizieren. Da steckt null Sinn dahinter.
    Da braucht sich kein Politiker mehr wundern, daß in Deutschland gerade die Hölle los ist. Samstags Demo in verdammt vielen Städten und Montags finden die Montagsspaziergänge statt. Und die Zahl der Spaziergänger steigt. Beispiel: Ich war in Aalen im Ostalbkreis (ca. 66000 Einwohner). Vor drei Wochen standen 30 rum, vor zwei Wochen waren es um die 50. Ich dachte „Um Himmels Willen, so wird das nie was“. Letzten Montag: Auf einmal 200 oder mehr. Und nein, da laufen nicht nur Ungeimpfte, da laufen auch Geimpfte mit. Die haben mittlerweile auch genug, denn sie wurden genauso betrogen wie Ungeimpfte. Es findet gerade eine Art Wiedervereinigung statt, wenn man es so nennen möchte.
    Wie das morgen wird, bleibt spannend. Vielleicht sind in Aalen erstmal wieder weniger, weil jetzt die Demos in jedem Kaff stattfinden werden und dadurch sich die Leute auch mehr verteilen. Die Polizei tut mir schon jetzt leid, die wissen ja gar nicht mehr wo sie welchen Spaziergang überwachen sollen oder können…
    A propos Dikatur: In Karlsruhe wurde jetzt ein Erlass rausgehauen, der am morgigen Tag Spaziergänge untersagt. Da bin ich echt mal gespannt, ob sich die Menschen noch daran halten. Ich hoffe, daß sie dennoch die Straßen fluten werden. Man kann Demos untersagen, ja, aber jetzt so offensichtlich das Recht auf Versammlungsfreiheit einzuschränken, ist mal wirklich etwas, was nur in Diktaturen vorkommt.
    Ich sende hiermit meine Grüße an alle Mitleidenden in Österreich. Seit neuestem habe ich Telegram auf meinem Handy und konnte Videoaufnahmen aus Wien sehen. Hut ab! Was ich gehört habe, müssen das ja um die 450000 Menschen gewesen sein (stimmt das? Wenn nicht, ist es auch egal, ich sah, daß die Stadt mal richtig voll war, das war schon mehr als beeindruckend). So weit sind wir zwar wohl in Deutschland noch nicht, aber wir arbeiten daran :-)

    • Toni 20. Dezember 2021 at 11:14Antworten

      Super, vielen Dank für die guten Nachrichten aus Deutschland.

      Solidarität mit unseren deutschen Freunden und allen, die unterdrückt und geknechtet werden!
      Gesund bleiben, Toni

    • Florian 20. Dezember 2021 at 14:28Antworten

      @Toni: Es ist gerade auch sehr heftig, was in ganze Europa abgeht. Es ist nicht nur in Österreich und Deutschland was los, auf Telegram gibt’s Kanäle, in denen aus ganz Europa Handyvideos gezeigt werden. Rom, Turin, Mailand, Paris, Kopenhagen, Stockholm… es sind wohl gerade überall Menschen auf der Straße und protestieren. auch außerhalb Europas, aus Melbourne in Australien habe ich auch Videos gesehen. Das wird nur in den Medien kaum erwähnt, und wenn, dann sind das doch ohnehin alles Schwurbler und Reichsbürger. Ich bin gespannt, wie lange diese Behauptungen noch aufrechterhalten werden (können). Die Leute sind ja nicht blind, es werden ja auch viele aus ihren Fenstern sehen, den Menschenzug, der vorbeiläuft, und feststellen „Hoppla, das sind ja Bürger aus der Mitte“. Also insofern hat sich Telegram installieren gelohnt, weil vorher wußte ich das alles gar nicht, was gerade außerhalb Deutschland und Österreich los ist. Einziges Problem: Da gehen dermaßen viele Informationen rum und bei einem Großteil muß man sagen „falsch“ oder „halbwahr“. Und auf einen Teil fällt man dummerweise auch rein, wie mir das neulich passiert ist, wie ich zugeben muß.
      Die Dynamik hat auch innerhalb der letzten vier Wochen echt zugenommen. Und das war auch vielleicht allerhöchste Zeit, wegen mir hätte dieser Aufbruch auch früher stattfinden können. Ich finde es jedenfalls ermunternd zu sehen, wie viele Menschen jetzt aufstehen und ihre Grundrechte verteidigen, und das auch noch auf friedliche Art und Weise, bisher ist nicht wirklich viel schlimmes passiert. Wobei ich denke, daß es heute eskalieren könnte. Wie gesagt, in Karlsruhe gibt es einen „Spaziergangsverbot“ und das werden sich viele nicht bieten lassen. Dann kommt es auf die Polizei an, wie hart sie durchgreifen wird. In einem Kreistag in Baden-Württemberg soll heute eine Resolution unterschrieben werden für die sofortige Einführung einer allgemeinen Impfpflicht. Es finden schon Aufrufe statt dorthin zu gehen, zu protestieren und die Leute zu belehren, nur ich habe die Befürchtung, daß das häßlich werden könnte. Bestenfalls bleibt es nur bei bösen Worten, schlimmstenfalls ist mit Handgreiflichkeiten zu rechnen. Also das macht mir gerade wirklich Sorgen… ein Freund von mir wohnt dort in der Nähe und ich habe ihm gesagt „Bitte mach heute einen Riesenbogen um diese Stadt“. Er wußte nicht einmal, daß dort heute etwas stattfindet.
      Jedenfalls werden wir im Allgemeinen schon friedlich weitermachen. Jeder da, wo er kann. In seiner Stadt, in seinem Land, auf seinem Kontinent. Es ist schon im Prinzip ein weltweiter Protest, ich glaube das gab es noch nie in der Geschichte der Menschheit.

  8. Uschi 19. Dezember 2021 at 21:47Antworten

    Ich vermute, dass uns etwas die Zivildienst- und Berufsarmee-Denkweise auf die Füße fiel. Das obige Ranking sei eine Korrektur dessen.

    Ungarn und Polen appellieren an die EU, ihre Völker möchten am Vaterlandsbegriff festhalten.

    Schwebten wir zu lange – illusorisch – im nicht vorhandenen freien Raum?

  9. A-w-n 19. Dezember 2021 at 21:20Antworten

    Also war lange nicht mehr in DE und AT – und AT und nun ggf DE hat sicherlich zunehmend ‚diktatorische‘ Tendenzen, wenngleich die Wortwahlt nicht als Beschreibung trifft, DE, AT und CH zeigen ja, dass durchaus die ‚demokratische‘ Wählermehrheit und Parlament formal die Realpolitik der Exekutive unterstützen.

    Aber mal ehrlich, Sie glauben das Ranking unhinterfragt? Australien, Canada, Neuseeland, auch Italien, zwischendurch Frankreich, oder kleinere Länder bzw einzelne US Staaten und Gemeinden (Santa Cruz in Kalifornien hat sogar wiederholt Maskenpflicht in der Privatwohnung angeordnet) sind klar weniger ‚Covid-diktatorisch‘ als DE und AT?

  10. Peter Falke 19. Dezember 2021 at 21:14Antworten

    Das ist so nicht ganz korrekt. Our World in Data referenziert auf eine Forschung aus Oxford, die mehr Länder listet.

    Demnach stimmt zwar der Wert für Deutschland, der wird aber noch von Fiji mit 90.26 getopt. Vor China kommen noch Griechenland, Jamaica und Italien.

    Vor allem kann man sich bei dem Projekt auch den zeitlichen Verlauf der Strenge anzeigen lassen. Hier das „Original“

    https://www.bsg.ox.ac.uk/research/research-projects/covid-19-government-response-tracker

  11. Siegfried Wagner 19. Dezember 2021 at 20:44Antworten

    Gibt es eine komplette Liste aller Länder nicht nur die „Ersten“ und die „Letzten“?
    Es wäre interessant wie bereits vorher in einem Kommentar erwähnt wo Australien in Anbetracht der harten Massnahmen laut dieser Liste steht..z.b. Ausreiseverbot u.v.m.

  12. H.Witzel 19. Dezember 2021 at 20:07Antworten

    Also das überrascht mich jetzt doch – ich hätte die Australier auf Platz 1 erwartet –

    • Hanna 19. Dezember 2021 at 23:32Antworten

      Ja, hätte ich auch gemeint. –

      Übrigens, am Freitag, 17.12., hat Prof. Augusto ZIMMERMANN in der 83. SCA-Sitzung über die gegenwärtig drakonischen Maßnahmen in AUSTRALIEN berichtet, und, mit welch enormer Macht die australische Regierung herrsche.

      Der australische Rechtswissenschaftler mit Spezialgebiet Verfassungsrecht ist Head of Law und Professor am Sheridan College in Perth, Western Australia.

      Von ihm habe ich diesen interessanten Artikel aus 12/2008 entdeckt:

      »Die darwinistischen Wurzeln des NS-Rechtssystems«

      https://creation.com/darwinian-roots-of-nazi-legal-system

      Die Thematik ist leider auch in unseren heutigen Tagen wieder präsent – diesmal weltweit.

  13. Lorbach 19. Dezember 2021 at 20:03Antworten

    Ach herrlich diese dramatische Wörter von Regierung und Co. Wir erinnern uns 2020: Die Deutsche Krankenhausgesellschaft warnte vor einer Verschärfung der Lage in den Kliniken. Und nichts war außer Panikmache. Jetzt wiederholt es sich.

    Die Regierung hat nun die sogenannten Corona-Expertenrat der Bundesrat beisammen. Jetzt toben sie sich aus. Konkret raten sie dazu, „Kontaktbeschränkungen vorzubereiten“.
    Modelle zeigten, dass Boosterimpfungen alleine keine ausreichende Eindämmung der Omikronwelle bewirkten, sondern „zusätzlich Kontaktbeschränkungen“ notwendig seien.

    Ach was, ist es in deren Hirne endlich angekommen? Hoffen wir weiter. Dazu gehören die Vermeidung größerer Zusammenkünfte, das konsequente, bevorzugte Tragen von FFP2-Masken, insbesondere in Innenbereichen, sowie der verstärkte Einsatz von Schnelltests bei Zusammenkünften vor und während der Festtage. Impfstatus endlich Ade!

    Der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft forderte die Politik auf, die Erkenntnisse zu Omikron aus anderen Ländern „sehr sorgfältig“ zu analysieren und, falls sich die Befürchtungen bestätigten, „sehr frühzeitig“ mit Kontaktbeschränkungen gegenzusteuern. „Wir dürfen dann keine Zeit verlieren, dann muss sofort gehandelt werden, noch bevor die Zahlen nach oben gehen“.
    Zu spät, Handlung ist ein Fremdwort für die Regierung wie wir sie bereits seit Februar 2020 zu spüren bekommen. Der Zug ist abgefahren.

    Und ein Ministerpräsident fühlt sich schlecht von der neuen Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP informiert.
    Und was erwartet uns vom neu eingesetzten Expertengremium der Regierung? Jedenfalls nicht zum Lachen, denn jeder „Herr oder Frau Wichtig“ will ans Pult oder vor die Kamera treten. Warum bewerben die sich nicht beim Supertalent? Weil sie dort nicht einmal weiterkommen würden. Expertengremium, was für ein Namen für die unscheinbaren die dahinter stecken.

    Der Ministerpräsident sei sehr alarmiert über das, was er mit Blick auf Omikron höre. Herr Ministerpräsident, schalten Sie einen Gang runter, was Sie hören ist kein Wissen. Und Bayerns Gesundheitsminister reitet weiter darauf noch mehr Menschen impfen lassen können. Mensch, kapiers doch, die Impfung schützt auch nicht. Doch wohl nicht in sein Hirn angekommen.

    • Michael R 19. Dezember 2021 at 20:16Antworten

      Wenn es stimmt, was die Südafrikaner immer wieder betonen, nämlich dass Omikron keine schweren Verläufe hat, sich aber rasend schnell verbreitet, dann verhindert dieser „Expertenrat“ durch seine Maßnahmen das „Impfprogramm“ der Natur, mit dem wir alle innerhalb weniger Monate immunisiert werden würden – und dann hätten wir es hinter uns.

  14. Luc 19. Dezember 2021 at 19:29Antworten

    @Fritz Madersbacher

    Bitte nicht unter die Gürtellinie schießen. Die Menschen sind seit über 20 Monate bereits an ihre Substanz angekommen. Was ist da nicht zu verstehen? Ich kann sie alle sehr gut verstehen. Sie fühlen sich eben um ihre Grundrechte und Selbstbestimmung betrogen.
    Jeder hat das Recht! Wer sie abgibt/abgegeben hat muss eben die Füße still halten und nicht über andere urteilen.

    Niemand hat das Recht die Menschen, die gegen die Maßnahmen demonstrieren, in die Ecke Rechtsextremismus zu stellen noch zu verurteilen.

    • Michael R 19. Dezember 2021 at 20:23Antworten

      Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor. Es wurde ein schließendes “ vergessen, es handelt sich um ein Zitat.

    • Uschi 19. Dezember 2021 at 20:36Antworten

      Ich glaube, wir lernen gerade mit „neuen“ Emotionen in Stetigkeit umzugehen.

      Die Zeit sollten wir uns geben, sie würde damit nicht von unserem Leben abgezogen.

      Wir sollen suchen und dabei „kochen“, um danach wieder beruhigt einen richtigeren Weg zu finden, als den auf dem wir gekommen sind.

      Ich freue mich über ihre lebendigen Emotionen.

    • Peter 19. Dezember 2021 at 20:59Antworten

      Zu Demonstrieren und Emotionen: Ich war heute Abend auf der Ringstraße und habe mir interessehalber diese Lichterkette angeschaut. Es sind leider doch sehr viele auf diese „Wir gedenken der armen Toten und setzen ein Friedenszeichen“- Idee hereingefallen. Das gibt der Regierung Rückenwind für ihr Gesetz.
      Aufgefallen ist mir dabei, dass es wirklich sehr ruhig war, fast gespenstisch. Nun könnte man sagen, es war eben ein Totengedenken, aber mir kamen die Leute, alle brav mit Maske, selbst so vor als ob sie irgendwie schon tot wären innerlich.. auch nachher, beim Abmarsch war es nicht viel lauter..

    • Fritz Madersbacher 19. Dezember 2021 at 22:14Antworten

      @Luc
      19. Dezember 2021 um 19:29 Uhr
      Entschuldigung für die Missverständlichkeit, @Michael R 19. Dezember 2021 um 20:23 Uhr hat das dankenswerterweise richtiggestellt. Sie haben sich über den „Standard“-Kommentar geärgert, den ich zitiert habe, um zu zeigen, wozu sich die „Impfpflicht“-Verfechter bereits berechtigt fühlen …

  15. Ökologe 19. Dezember 2021 at 19:14Antworten

    Tja, da zeigt sich, dass die impfkritischen Mitbürger so doof nicht sind: https://querdenken-761.de/mit-studie-covid-impfskeptiker-sind-hoch-informiert-gesellschaftlich-hochkompetent-und-wissenschaftlich-gebildet/

  16. suedtiroler 19. Dezember 2021 at 19:02Antworten

    Deutschland, Italien, Österreich…. wie war das man mit „Achse“?

  17. Hans im Glück 19. Dezember 2021 at 18:42Antworten

    Fritz Madersbacher
    19. Dezember 2021 um 18:09 Uhr

    Vollkommen d’accord! Es ist einfach nur noch traurig und abstoßend.
    Jetzt versucht man die Menschen, die gegen die Maßnahmen demonstrieren, in die Ecke Rechtsextremismus zu stellen. Das ist der Gipfel an Perfidie!
    Die Faschisten demonstrieren nicht auf der Straße, sondern sitzen in den Parlamenten! Und wie man bei de-rt nachlesen kann, scheißen die mittlerweile sogar auf Gerichtsurteile. In BW hat das Gericht die 2G Regel an Unis kassiert. Aber die machen unbeirrt weiter. Das Versagen des BVG vor ein paar Wochen hat für mich das Ende der rechtsstaatlichen und pseudo demokratischen Verhältnisse in D eingeläutet.
    Wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich den sofortigen Exodus in die Wege leiten.

  18. Uschi 19. Dezember 2021 at 18:38Antworten

    Das Ranking beschreibt, dass sich Deutschland und Österreich nicht ihren Größen auf der Erdoberfläche bewusst sind.

    Germany and Austria wollen immer filigran sein, weil Opa und Papa es schon waren. Wir soll(t)en halt gucken „Wie macht’s der Meister.“ – WIR FÜHLEN UNS ALS ETWAS BEI UNSEREN ILLUSIONEN.

    Es ist hinlänglich bekannt, dass uns für unsere Überheblichkeiten die Volksrepublik China auslacht.

    WIR KÖNNEN NICHT AUS UNSERER HAUT.😉😷

    (Gucken Sie sich Filme aus den USA mit Deutscher Wehrmacht in der Hauptrolle an. – Wie erscheint darin der Soldat?)

    Nicht erst China lacht über uns.

    BEAMTE sind das „Feinste“, was wir haben, sie wurden aufgestockt durch SECURITY. 😆😷

    • Elena 19. Dezember 2021 at 18:52Antworten

      Also so ist das nicht. Hier wird zum dritten Mal in 100 Jahren etwas von außen aufgezwungen. Geschichte lernen!

    • Uschi 19. Dezember 2021 at 20:26Antworten

      @ Elena

      Liebe Elena,

      was ist außen? Mensch?

      Guckten Menschen uneinig, gemütlich und bequem dem Heranwachsen des Aufzwingens zu?

      Wir oft erlebten wir falsche Selbstzufriedenheit mit „Mir kann nichts passieren, ich hab‘ ja ein Haus.“?

      Es ist schon auffällig, dass nach drei Wiederholungen der Mensch immer noch nicht lernen wollte.

      Natürlich ist die Ablenkung durch die Schönheit der Alpen „schön“. Schön ist nicht immer langfristig. 😉😷

      DER MENSCH SEI DARAN SCHULD, WENN ES DIE SONNE NICHT GÄBE.

  19. Lesenswert 19. Dezember 2021 at 18:35Antworten

    Fallstudie: Schnelles Fortschreiten eines T-Zell-Lymphoms (Lymphknotenkrebs) nach mRNA-Booster-Impfung.

    “…deutet darauf hin, dass eine Impfung mit dem BNT162b2-mRNA-Impfstoff ein schnelles Fortschreiten von AITL auslösen könnte.”

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/labs/pmc/articles/PMC8656165

    • NK 19. Dezember 2021 at 20:43Antworten

      Daran ist eine Bekannte im August verstorben, einen Monat nach der 2. „Impfung“. Sie war über 80, aber sehr rüstig.

  20. Fritz Madersbacher 19. Dezember 2021 at 18:09Antworten

    „Demos der Impfgegner: Kein Verständnis – Die Demonstrationen der Impfgegner und Corona-Leugner am Samstag haben wieder gezeigt, dass ein vernünftiger Meinungsaustausch mit diesen Leuten kaum möglich ist“
    (Kommentar im „Standard“, 19/12/2021)
    „Sie schreien „Freiheit“ und schränken andere in ihrer Freiheit ein. Sie wollen gehört werden und spucken dabei andere an. Sie fordern Rücksichtnahme, ziehen aber krakeelend durch die Stadt und tyrannisieren unbeteiligte Leute. Sie beklagen eine Diktatur, dürfen aber alles sagen und halten sich an keine Regeln … Nein, dafür gibt es kein Verständnis. Da hört sich die Debatte auf. Da ist Toleranz das falsche Mittel“ – da ist man eben leider gezwungen, mit faschistischen Methoden drein- und aufzufahren, auch als Vorzeigedemokratie. Auch eine demokratische Muster-Qualitätszeitung muss das leider fordern!
    Erbärmliche Wichte und lächerliche Heuchler, Ihr werdet nicht mehr draufkommen, welche Greuel der Verwüstung Eure selbsterzeugte „Pandemie“ in Euren Hirnen angerichtet hat! Das Erwachen wird bitter sein wie jenes der Agaue aus ihrer Raserei! Schaut selber nach, wo Ihr das findet!

    • Dirk Bröder 19. Dezember 2021 at 21:35Antworten

      Das hört sich ja so an, als ob Sie tatsächlich draussen waren und mit den Menschen über ihre verzweifelte Lage gesprochen haben. Können Sie das bestätigen?

    • Hanna 19. Dezember 2021 at 23:00Antworten

      Erstaunliche Parallelen aus der biblischen Historie zum heutigen Tun der Regierenden – wider die eigene Bevölkerung …

      Johannes 8,44 –

      »Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.« –

      warf der Herr Jesus den Pharisäern und Schriftgelehrten vor, und überführte sie ihrer überaus großen Falschheit und Verlogenheit in ihrem verdorbenen Handeln – zu ihren eigenen Gunsten, zu Lasten der Bevölkerung. Scheinheilig gaben sie vor, für das Volk zu sorgen, die Gesetze hochzuhalten, und bogen sie sich durch Abändern zurecht, gerade wie sie es mochten und brauchten. –

      Matthäus 23,13.14 –

      »Aber wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler, daß ihr das Reich der Himmel vor den Menschen zuschließt! Ihr selbst geht nicht hinein, und die hinein wollen, die laßt ihr nicht hinein. Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler, daß ihr die Häuser der Witwen freßt und zum Schein lange betet. Darum werdet ihr ein schwereres Gericht empfangen!« –

      1. Petrus 5,8 –

      »Seid nüchtern und wacht! Denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann;« –

      {www.schlachterbibel.de}

      So gilt es gerade in unserer HEUTIGEN ZEIT wieder, ganz besonders aufmerksam und kritisch zu sein – und gegenzulenken -, um nicht in zuschnappende fatale Fallen zu geraten.

    • Fritz Madersbacher 19. Dezember 2021 at 23:21Antworten

      @Dirk Bröder
      19. Dezember 2021 um 21:35 Uhr
      Nein, ich habe aus einem diffamierenden Kommentar im heutigen „Standard“ zitiert, der unverhohlen „Intoleranz“, also autoritäres Vorgehen gegen die gegen eine „Impfpflicht“ protestierenden Menschen fordert. Offenbar war nicht eindeutig erkennbar, wen ich angeprangert habe – es waren die Pandemie-Medien, gegen welche sich meine Attacke richtete … (zum selben Missverständnis siehe weiter unten, blöd, dass ich mich so missverständlich ausgedrückt habe, es tut mir aufrichtig leid)

    • Peter 20. Dezember 2021 at 0:12Antworten

      Die ältesten Schriften können immer noch aktuell sein. So sehr haben die Menschen sich nicht geändert. Allerdings kommt man heute nicht mehr in die Hölle irgendwann, sondern gestaltet sie gleich hier, auf der Erde..

    • Johannes Schumann 20. Dezember 2021 at 0:54Antworten

      Das sind die letzten Atemzüge eines Regimes. Ein blinder muss doch sehen, dass nicht die Maßnahmenkritiker irgendwelche Freiheiten der anderen einschränken, sondern es sind Politiker, die ihre Maßnahmen für alternativlos erklären und behaupten: Weil die demonstrieren und sich nicht an Kontaktsperren halten, müssen wir jetzt Lockdown machen. Das heißt doch sonst Schutzgelderpressung, oder nicht? Mich erschreckt wie viele Leute auf diese sehr plumpe Propaganda reinfallen.

      Sind die Leute wütend? Ja klar! Man raubt ihnen die Existenzgrundlage, denn nicht jeder hat ein sicheres Einkommen vom Staat. Ich kann mir gut vorstellen, dass in den nächsten Jahren kapitalstarke amerikanische Hotelketten die vielen kleinen Hotels übernehmen. Ist das, was die Politiker bezweckt haben? Schande über sie.

      Es ist Politik der verbrannten Erde.

      Angesichts dessen, dass sich die Politik so verhält, ist sind die Proteste ziemlich friedlich, denn da demonstriert die Mitte der Gesellschaft, die einfach nur in Ruhe gelassen werden will. Es gibt auch andere Demonstrationen wie z. B. die Linksextremen in Berlin, die am 1. Mai immer gegen das angebliche „Schweinesystem“ demonstrieren, das ihnen zahlreiche NGO- und Hartz-IV-Gelder zukommen lässt, und sie hinterlassen jedes mal ein Trümmerfeld.

    • Eva-Maria 20. Dezember 2021 at 11:43Antworten

      @Fritz
      Das ist die sog REPRESSIVE Toleranz von Marcuse.
      Dort ist beschrieben wie das WAHRE GUTSEIN geht und wie man selbst IMMER tolerant bleibt, denn man SELBST ist natürlich NIE INtolerant, das ist immer nur der Andere.

      Die Taktik geht so: Es kämpft das Gute mit dem Bösen. Der gute Tolerante ist dem Bösen schutzlos ausgeliefert. Vorübergehend darf und muß er daher, bis zum Endsieg des GUTEN – also bis der Gegner am Boden liegt und man auf ihn drauftreten kann- „repressiv tolerant“ sein. Ab dem Sieg des Guten kann man sich wieder echte Toleranz leisten und ist zum Gegner ( der unrettbar am Boden liegt) wieder „normal tolerant“.

      So geht also „das erleuchtete GUTSEIN“.

      In den Parlamenten gibts 3 Gruppen. Die Dummen, die Hochmütigen und die Pfiffigen.
      Die Dummen kapieren leiblich was Gift im Körper tut, kein Wissenschaftler kann ihnen das Gegenteil vormachen, die Hochmütigen sind selbst die Wissenschaft und die Gewinnler und ihre schwache Seite ist der Stolz. Und so kann der Hochmütige von den Pfiffigen ganz locker übern Tisch gezogen werden.

      Ist jetzt nun einer der Dummen plötzlich pfiffiger, ist klar, was mit ihm passiert: Es wird repressive Toleranz geübt. ( rufzerstört)
      Und es wird ein Lichtermeer des Gutseins veranstaltet.
      Alles voll mit LICHTTRÄGERN,
      wer ist denn der Lichtträger?

  21. Sandburg 19. Dezember 2021 at 17:54Antworten

    Das Virus ist nur ein Vorwand und somit ist für die Politiker ein Corona Portal geöffnet. Leider mit vielen Tücken behaftet und nicht alles geht wie die sich denken. Nich umsonst sind bereits über 500 000 deutsche bereist 2020 ausgewamdert. Schweden ich komme! Beruflich habe ich dort viel zu tun. Warum nicht gleich dort wohnen.

  22. Mammalina 19. Dezember 2021 at 17:46Antworten

    Auch in den USA ist alles relativ frei – zumindest alles geöffnet und zugänglich! Ein guter Freund von mir, Amerikaner, derzeit in Dtl. lebend, beschließt gerade, zurückzugehen.

    • Michael R 19. Dezember 2021 at 20:08Antworten

      Das beste, was er tun kann. Wenn ich könnte, ginge ich mit.

    • Fruederike 21. Dezember 2021 at 18:53Antworten

      Meine Freunde wandern auch in die USA aus, andere Pärchen gingen nach Serbien und Norwegen. Alles gut situsierte Leute mit Familien. Steuerzahler. So wird Platz für Migranten geschaffen.

    • Burkart Stefanie 20. Februar 2022 at 11:47Antworten

      Leider finde ich, dass Italien an 1.Stelle der CoronaDiktatur steht. Seit Juni 2021 gibt es bei uns in Italien eine Impfpflucht für Sanitätspersonal, tausende wurden Suspendiert. vom 15Oktober 2021bis 31 Dezember 2021 durfte niemand ohne Green Pass arbeiten.
      Ab15.Dezember 21 git bei uns eine Impfpflicht für Lehrpersonal und Reinigungspersonal,Tausende wurden Suspendiert. Ab 1.Februar darf man nur mit Green Pass in Bus und Bahn auch kinder ab 12 Jahren, zur Bank und Post, in Geachäften,Bars,und alle Freizeitanlagen. Seit 15 Februar 22 ist die Impfpflicht für 50+in kraft getreten diese dürfen nicht einmal arbeiten.
      So der Stand heute 20 Februar 2022 in Südtirol/Itanie
      lg Stefanie

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge