Auftrag für „COVID-19-Forschung“ in der Ukraine vom US-Verteidigungsministerium vergeben am 12.11.2019

13. April 2022von 4.2 Minuten Lesezeit

Wir wissen aus einer ganzen Reihe von Quellen in Italien, Frankreich oder Spanien, dass das SARS-CoV-2 Virus in Europa schon im Jahr 2019 nachweisbar war. Im März in Abwasserproben in Spanien, ab September in spezifischen Antikörpern in Blutproben in Italien und Frankreich.

Offiziell wurde es zum ersten Mal Anfang Januar 2020 erwähnt in Berichten aus China, die angeblich geleakt waren. Dadurch machte die Nachricht von einem ’neuartigen‘ Coronavirus, als eine angeblich neue, einer Lungenentzündung ähnlichen Krankheit in Wuhan sehr schnell die Runde. Am 11. Februar 2020 benannte die Weltgesundheitsorganisation diese Coronavirus-Krankheit offiziell als Covid-19.

Aber offenbar hatte man sich schon spätestens im Herbst 2019 für diesen Namen entschieden. Daten der US-Regierung zeigen, dass das US-Verteidigungsministerium (DOD) am 12. November 2019 einen Vertrag an Labyrinth Global Health INC. für „COVID-19-Forschung“ vergab, mindestens einen Monat vor dem angeblichen Auftreten des neuen Coronavirus und drei Monate, bevor es offiziell als Covid-19 bezeichnet wurde, wie The Exposé berichtet.

Aber es gibt weitere interessante Erkenntnisse. Der im November 2019 vergebene Auftrag für die „COVID-19-Forschung“ sollte nicht nur in der Ukraine stattfinden, sondern war Teil eines viel größeren Auftrags für ein „Programm zur Reduzierung biologischer Bedrohungen in der Ukraine“.

Das erklärt vielleicht, warum Labyrinth Global Health seit seiner Gründung im Jahr 2017 mit Peter Daszaks EcoHealth Alliance und Ernest Wolfes Metabiota zusammenarbeitet.

Die Regierung der Vereinigten Staaten hat eine Website mit dem Namen „USA Spending“, eine offizielle offene Datenquelle für Informationen über Bundesausgaben. Laut der Website hat die US-Regierung bis zum 12. April 2021 „als Reaktion auf COVID-19“ unglaubliche 3,63 Billionen Dollar ausgegeben. Aber das sind nicht die einzigen Informationen über Covid, die man auf der Website finden kann.

In der „Vergabesuche“ sind Einzelheiten zu einem Vertrag versteckt, der vom Verteidigungsministerium an ein Unternehmen namens „Black & Veatch Special Projects Corp“ vergeben wurde, bei dem es sich angeblich um „ein weltweit tätiges Ingenieur-, Beschaffungs-, Beratungs- und Bauunternehmen, das auf die Entwicklung von Infrastrukturen spezialisiert ist“, handelt.

Der Auftrag wurde am 20. September 2012 erteilt und wird als „professionelle, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen“ beschrieben. Dies ist natürlich sehr vage und wahrscheinlich für jeden, der zufällig darüber stolpert, von geringem Interesse. Aber es gibt etwas, das tief in den Details enthalten ist und für jedermann von Interesse sein sollte.

Die „Zuschlagshistorie“ für den Vertrag enthält eine Registerkarte für „Untervergaben“, in der die Empfänger, das Datum der Maßnahme, der Betrag und eine sehr kurze Beschreibung für 115 Untervergabevorgänge aufgeführt sind. Die meisten Untervergaben sind äußerst banal und betreffen Dinge wie „Laborausrüstung für Kiew“ oder „Büromöbel für Kiew“.

Aber es gibt einen Sub-Award, der aus dem Rest heraussticht, und zwar wurde er an Labyrinth Global Health INC für „SME Manuscript Documentation and COVID-19 Research“ vergeben. Der Untervertrag wurde am 12. November 2019 vergeben, also mindestens einen Monat vor dem angeblichen Auftreten des neuartigen Coronavirus und drei Monate, bevor es offiziell als Covid-19 bezeichnet wurde.

 

Doch damit nicht genug, denn der Ort, an dem der Kontrakt für die Covid-19-Forschung stattfinden sollte, war die Ukraine, wie auch der gesamte vom Verteidigungsministerium an Black & Veatch Special Projects Corp. vergebene Auftrag.

Die Details auf der Website der US-Regierung verraten auch, dass 21,7 Mio. USD der 116,6 Mio. USD für ein „Programm zur Reduzierung biologischer Bedrohungen in der Ukraine“ ausgegeben wurden.

Warum hat das Verteidigungsministerium ein Unternehmen, bei dem es sich angeblich um „ein weltweit tätiges Ingenieur-, Beschaffungs-, Beratungs- und Bauunternehmen, das auf die Entwicklung von Infrastrukturen spezialisiert ist“, handelt, für die Durchführung eines „Programms zur Verringerung biologischer Bedrohungen in der Ukraine“ bezahlt?

Und warum haben sowohl das Verteidigungsministerium als auch das besagte Unternehmen dann Labyrinth Global Health INC dafür bezahlt, COVID-19-Forschungen in der Ukraine durchzuführen, und zwar mindestens einen Monat vor dem angeblichen Auftreten des neuartigen Coronavirus und drei Monate, bevor es offiziell als Covid-19 bezeichnet wurde?

Labyrinth Global Health wurde 2017 gegründet und ist angeblich ein „von Frauen geführtes kleines Unternehmen mit fundiertem Fachwissen und einer nachweislichen Erfolgsbilanz bei der Unterstützung von Initiativen für den wissenschaftlichen und medizinischen Fortschritt.“

Sie beschreiben sich selbst als „eine multikulturelle und internationale Organisation mit Büros in vier Ländern und einem Team von Experten mit unterschiedlichen Hintergründen und Kompetenzen, darunter Mikrobiologie, Virologie, globale Gesundheit, Pflege bei neu auftretenden Infektionskrankheiten, medizinische Anthropologie, Epidemiologie vor Ort, klinische Forschung und Gesundheitsinformationssysteme.“

Eines dieser Büros befindet sich zufällig in Kiew, Ukraine, das das Unternehmen als „Tor zu Osteuropa“ bezeichnet.

Mehr über EcoHealth und Metabiota findet sich im Buch „Inside Corona – Die Pandemie, das Netzwerk und die Hintermänner – Die wahren Ziele hinter Covid-19“von Thomas Röper.  Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich hier direkt über den J.K. Fischer Verlag bestellbar.


Wissenschaftler in Frankreich und Italien belegen Corona Infektionen schon 2019

Neue Hinweise auf Beginn der Corona Pandemie bereits im Frühjahr 2019

Corona Infektionen bereits zu Silvester 2019 in Wien

28 Kommentare

  1. Volker Birk 16. April 2022 at 7:36Antworten

    “The Expose” legt keinerlei Quellen offen. Entsprechend sind das Behauptungen im luftleeren Raum.

    Solcherart “Qualitätsjournalismus” kennt man sonst eher von anderen Medien als von tkp.

  2. tpeter 14. April 2022 at 19:39Antworten

    Ich war oktober/november 2019 mit tennisball großen lymphknoten 2 wochen im bett. Ich weiß ja nicht, ich weiß ja nicht ….
    ich sollte doch mal einen antikörpertest machen.

  3. gelegentlich 14. April 2022 at 10:23Antworten

    @Florian – 13. April 2022 at 12:09
    Seit diesem Schmierlappenartikel in der taz musste Jedem klar sein dass eine neue Epoche angefangen hat. Über Nacht waren alle reichweiterstarken Medien auf LInie. Im Jahr 2020 zahlte die Bundesregierung 220 Mill. Euro an Medien, „zur Unterstützung der Digitalisierung“. Mindestens 83 sozaile Medien werden von der Regierung gefördert aber wohlgemerkt auch auf Anfrage nicht benannt.
    Fraglos gibt es unter den Kritkern des Betrugs eine Menge Durchgeknallte. Aber so durchgeknallt wie die künstlich geschaffene Corona-Realität können die gar nicht sein:
    „So ist es in den Heimen jetzt erlaubt, dass ungeimpfte Besucher zu den Bewohnern ins Zimmer gehen, während ungeimpfte Beschäftigte auf den Stationen nicht mehr tätig sein dürfen. Das ist doch niemandem mehr zu vermitteln.“ (https://www.corodok.de/diakonie-chef-festhalten/#more-34593)
    Und jetzt Sie.

  4. Taktgefühl 13. April 2022 at 22:57Antworten

    „Wenn die Wissenschaft so arbeitet, indem sie diejenigen zum Schweigen bringt, die gegenteilige Ansichten vertreten, anstatt mit ihnen zu diskutieren, dann ist die Wissenschaft tot und wir befinden uns in einer neuen Ära der Inquisition.“ Graham Hancock

  5. Michael R 13. April 2022 at 14:47Antworten

    Ich schrieb vor einiger Zeit schon: „Covid: Erdacht und finanziert von den USA, entwickelt in China und produziert in der Ukraine.“ Von dort aus zuerst in der EU verteilt, Schwerpunkt Italien. Als es losging habe ich genau beobachtet, anhand der grafischen Darstellungen, dass das Virus in USA sehr spät ankam, was gegen die Quelle in China sprach.

    • E. Nigma 14. April 2022 at 6:40Antworten

      Trump verhinderte früh Einreisen auch China, wurde von D als Rassist gescholten. D liess lange Einreisen aus China zu, Sinn ist klar!

      • Michael R 14. April 2022 at 13:40

        Der Einreisestopp Trumps ist unbestritten. Doch der Reiseverkehr mit Europa ging zunächst ungehindert weiter, obwohl Europa schon stark betroffen war.

        Worauf ich hinaus will ist, dass das Virus in Europa (und Iran!) mMn gezielt freigesetzt wurde, vor allem in Oberitalien und Spanien, daher diese Entwicklung, die das Johns Hopkins Center so exzellent grafisch darstellte.

        Es gibt eigentlich keine andere Erklärung. Denn dass China so viel mehr Flugverkehr mit Europa und Iran als mit den USA gehabt hätte, glaubt sicher niemand.

  6. egon samu 13. April 2022 at 14:28Antworten

    Im Geschäftsbericht von BionTech in Mainz für das Jahr 2019 steht „Covid-19-Preklinische Phase“ abgeschlossen, Covid-19-Erste Klinische Phase gestartet…Genauer steht dort SARS-Cov-2.
    Also eine PLANdemie der „humanitären Weltretter“ um KillGates und Komplizen.

  7. Veron 13. April 2022 at 13:10Antworten

    Verteidigungsministerium der USA – was für ein Hohn! Es müsste Kriegsministerium heißen.

  8. Elisabeth H. 13. April 2022 at 12:24Antworten

    Oft wird vergessen wie im Hintergrund bereits die Fäden gezogen werden. Dass da nicht alles mit rechten Dingen zugeht, vermute ich schon länger, doch jetzt ist klar, woher die Märchenstunden seitens Poltik stammen. Wir erfahren es immer als Letzter.
    Stimmt. Offiziell wurde es zum ersten Mal Anfang Januar 2020 erwähnt. Als im Februar 2020 die Weltgesundheitsorganisation diese Coronavirus-Krankheit offiziell als Covid-19 benannte, war Covid bereits im September in China im vollen Gang. Ein Bekannter floh damals in Oktober deswegen aus China. Er bekam bereits mit wie in China mit Schutzanzügen Menschen ins Krankenhaus transportierte. Er was sich sicher das sie alles versuchen werden wie immer so lange zurückzuhalten wie es nur geht. Sein Kolle verstarb dort nach Covid. Und ja, es gibt weitere interessante Erkenntnisse. Jede Wahrheit kommt immer ans Tageslicht. Offensichtlich wird es immer noch vergessen.

  9. Florian 13. April 2022 at 12:09Antworten

    Oh je. The Expose bettelt um Spenden damit sie noch ein Jahr überleben können.
    Denen geht es wie den meisten spendenbasierten Schmuddelwebsites.

    • Ulrich Hermann 13. April 2022 at 13:16Antworten

      Es stimmt, spendenfinanzierte Websites haben es in der Regel deutlich schwerer ihre Kosten zu decken wie Desinformations-Organisationen deren Schwerpunkt eher darauf liegt, durch Hass, Hetze und Fake-News unangenehme Informationen wegzulügen: Diese Propagandaschleudern profitieren häufig von staatlichen Geldern, die unter einem windigen Vorwand aus Steuereinnahmen oder GEZ-Geldern kommen.

    • Gregor 14. April 2022 at 5:12Antworten

      Das Imperium stirbt langsam. Aber es stirbt.
      Bald ist Ostern, was feiern wir da? Die Wahrheit bleibt immer die Wahrheit.

  10. Jens Tiefschneider 13. April 2022 at 12:03Antworten

    Plan-demie. Wer etwas anderes behauptet, ist ein Wahrheitsleugner.

  11. Peter Pan 13. April 2022 at 11:02Antworten

    Es wird immer besser mit der „Corona Pandemie“.

    Ich frage mich in letzter Zeit immer öfter, ob als Nächstes die Blutuntersuchung zusammen mit dem Spritzmitteleinsatz und den Zertifikaten kommt. Alles unter dem Deckmantel der „Gesundheit“. Die regelmäßigen Blutuntersuchung zusammen mit den zeitlich beschränkt gültigen Zertifikaten könnten die Betreiber der „Pandemien“ als Vorwand nutzen, um die DNS eines jeden einzelnen Menschen als biometrisches Merkmal zu nutzen. Eine Schlüsselrolle könnte in der EU der geplante WHO-Hub in Berlin spielen. Vielleicht gibt es irgendwo in offiziellen oder halb offiziellen Dokumenten bereits verwertbare Hinweise dazu.

  12. RaS 13. April 2022 at 11:01Antworten

    @ „Laut der Website hat die US-Regierung bis zum 12. April 2021 „als Reaktion auf COVID-19“ unglaubliche 3,63 Billionen Dollar ausgegeben.“

    Sicher, dass das „Billionen“ sind? Das entspricht grob dem US-Rüstungsetat von 4 Jahren, und der ist gigantisch. Ohne das konkret überprüft zu haben, erscheint mir das doch sehr unwahrscheinlich. „Milliarden“ ist ist da wohl wahrscheinlicher.

    • QM 13. April 2022 at 11:30Antworten

      es sind tatsächlich BILLIONEN. Im Englsichen nämlich „Trillions“….

    • RaS 13. April 2022 at 11:57Antworten

      Scheint ja tatsächlich zu stimmen mit den „Billionen“. unglaublich, und das bis April 21!
      Gut, 3,63 Milliarden wäre auch wirklich etwas „mickrig“ gewesen.
      Entschuldigung.

      • eugen richter 13. April 2022 at 12:02

        Echt jetzt? Mit dem FIAT-Money können „die“ alles machen. Unglaublich. wird Zeit, dass das zusammenbricht.

      • magerbaer 13. April 2022 at 12:12

        Geht es um einen möglicherweise falsch übersetzten Text? Ich zitiere mal aus http://www.englischeinfach.com :
        „Das Problem mit der Billion im Englischen
        Im Englischen bedeutet das Wort „billion” eine Milliarde (1000 Millionen), während Billion auf Deutsch 1000 Milliarden bedeutet.“

    • eugen richter 13. April 2022 at 12:00Antworten

      Ich denke, es ist ein Übersetzungsfehler. Angelsachsen kenne keine Milliarden. Million, Billion, Trillion etc.

      • My2Cent 13. April 2022 at 12:24

        @eugen richter

        The Exposé berichtet:

        The Government of the United States has a website called ‘USA Spending‘, an official open data source of federal spending information. According to the site as of 12th April 2021 the US Government has spent a mind-blowing $3.63 trillion “in response to COVID-19”.

        Sogar inklusive screenshot, wenn die Quelle belastbar ist.

    • clacra 13. April 2022 at 12:20Antworten

      Die Angabe stimmt, sofern man http://www.usaspending.gov glaubt. Direkt aus der Überschrift dort: „The federal government has spent $3.63 trillion in response to COVID-19.“
      „trillion“ = Billion

    • Wiseman 13. April 2022 at 12:27Antworten

      Leider gibt es keinen Link zu der erwähnten offiziellen Datenquelle. Aber ich vermute mal, dass da etwas von „3,63 billion dollar“ steht. Nur ist die englische billion das, was für uns die Milliarde ist (1.000.000.000). Die deutsche Billion ist im Englischen die trillion ( 1.000.000.000.000). Die zählen also million, billion, trillion, quadrillion, quintillion usw..

    • Lucie Zimmer 13. April 2022 at 21:55Antworten

      Am 13.1. 20 hat ja Drosten seinen PCR Test schon entwickelt, publiziert und fertig gehabt.
      Auch das wurklich schnell, da offiziell die Chinesen es erst am 31.12.19 bekannt gegeben haben.
      Noch mysteriöser wird es, wenn man die Käufe der Biontech Aktie im Oktober 2019 beobachtet. Dort wurden für ca 15 Dollar das Stück für ca 3 Milliarden Dollar Aktien gekauft.
      Auch Sahin selber über eine Firma hat kräftig mit eingekauft.
      Die Aktie ging ja dann auf 150 hoch, paar Monate drauf, als bekannt wurde, das der impfstoff produziert wird.
      Biontech war im Oktober 19 offiziell eine sinnlose Aktie, die keiner wollte.
      Fragt man sich, was wussten diese Käufer, die natürlich über TarnFirmen gekauft haben, was die Börse und das volk nicht wussten??
      Sahin muss wohl 0.6 Milliarden reingepumpt haben.
      Es ist wirklich sehr verwunderlich und so viele Zufälle gibt es auch nicht.

  13. magerbaer 13. April 2022 at 10:54Antworten

    „Labyrinth Global Health“ – das könnte man auch wörtlich deuten als Mitplaner für einen mit Verschwörungsabsichten angelegten IRRGARTEN zur kommerziellen Auswertung absichtlich und unabsichtlich verbreiteter Viren unter gleichzeitiger Verschleierung ihrer tatsächlichen Herkünfte und möglicher Zwischenbearbeitungen ….

    • Michael R 13. April 2022 at 14:51Antworten

      Peter Daszak könnte DIE Schlüsselfigur sein. Es gibt eine ganze Seite über ihn, wer auch immer diese Infos zusammengetragen hat.

      • Claudia 15. April 2022 at 0:23

        Tja, und dieser Herr hat bereits 2018 vor einem unbekannten Virus und einer Pandemie gewarnt. Komisch, komisch, und dann kam doch tatsächlich SARS-CoV-2. Zufälle gibt’s, die gibt’s gar nicht. Und die meisten Deutschen rennen immer noch mit Maske rum. Meine Herren, welche Angst-Furchen wurden in die Hirne gegraben.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge