Die Corona Politik von Florida bewährt sich langfristig so wie die von Schweden

Florida übertrifft jetzt jeden Staat in den kontinentalen Vereinigten Staaten in Bezug auf neue COVID-19-Fälle pro Kopf der Bevölkerung. Und das alles ohne ein Impfpass-System, weit verbreitete Geschäftsschließungen, Maskenpflicht oder drakonische Abriegelungen.

Abgesehen von Hawaii und einigen abgelegenen US-Territorien hat Florida die niedrigste COVID-Fallrate in Amerika.

Und all das geschah unter der Führung eines Mannes, den die Mainstreram Medien und die Eliten in Washington als „DeathSantis“ bezeichnen, weil er sich weigert, drakonische COVID-Maßnahmen wie Maskenpflicht, Impfzwang, Geschäftsschließungen und ähnliches umzusetzen.

Ein anständiger Mensch würde diese Daten als Grund zum Feiern verstehen, vor allem für all die Reporter und Experten der Wirtschaftspresse, die sich „sehr besorgt“ über Florida äußerten, als die COVID-Zahlen Anfang des Jahres zeitgleich mit der jährlichen Atemwegssaison anstiegen.

Wir haben das Gleiche in Europa mit der Berichterstattung über Schweden erlebt. Nur wegen Modellrechnungen, die sich nachher als um Größenordnungen falsch erwiesen, wurde immer wieder das Scheitern des schwedischen Weges herbei geredet und geschrieben. Aber jetzt berichtet kaum noch jemand über die Beendigung der Pandemie in Schweden und auch in Dänemark und Norwegen. Oder über die Aufhebung der Maskenpflicht in Flügen innerhalb von Skandinavien.

Selbst die lokalen Zeitungen in Florida wie Miami Herald, Orlando Sentinel oder der Tampa Bay Times schreiben nichts darüber. Aus irgendeinem Grund scheinen sie die COVID-Zahlen nur während der Atemwegssaison in Florida melden zu wollen, und sie scheinen immer zu vergessen, die Daten zu melden, wenn sie die Politik des Gouverneurs unterstützen – kennen wir aus Europa über das Beispiel Schweden.

Florida ist seit April 2020 offen, und jetzt übertrifft es den Rest der USA. Wenn man der Wissenschaft folgt, die behauptet, dass sie die Ausbreitung eines Virus vollständig kontrollieren kann und dass es so etwas wie eine jährliche Saison für Atemwegserkrankungen nicht gibt, ist die einzige logische Schlussfolgerung, dass Floridas COVID-Maßnahmen denen aller anderen Bundesstaaten überlegen sind.

Schweden ist seit März 2020 offen und fast die ganze Zeit ist es besser dagestanden als der Rest Europas, abgesehen vielleicht von seinen skandinavischen Nachbarn. Dem Beispiel folgen? Nein, sicher nicht – im Gegenteil denunzieren und wenn das gar nicht mehr geht, verschweigen.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Vergleich Lockdown und Masken in Kalifornien gegen Freiheit in Florida

Corona Politik für Schulen in Österreich und Florida im Vergleich

Schweden beendet Pandemie trotz niedrigerer Impfquote als Österreich und Deutschland

Vergleich: Schweden, Dänemark, Deutschland, Österreich


Regeln zu Kommentaren: BITTE bleiben wir alle respektvoll – keine parteipolitischen Aussagen, keine Diffamierungen, kein Lagerdenken, kein „aber die anderen machen das auch“, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen bei mir – ich werde Kommentare zulassen, allerdings nur durch Freigabe meinerseits und für Leute, die ich schon freigegeben habe (spätere Rücknahme der Freigabe bei Respektlosigkeit nicht ausgeschlossen).


23 Kommentare zu „Die Corona Politik von Florida bewährt sich langfristig so wie die von Schweden

  1. Und bei uns führt man jetzt die 3G regel ein-unbegreiflich was da abgeht. Spahn erklärt das Ende der Maßnahmen, andere Länder haben alles aufgehoben und es läuft gut und Österreich krebst immer noch mit Panikmache und sinnlosen Verordnungen herum. bei 65% geimpften, 10% genesenen und kindern-brauchen wir dieses ganze Kasperltheater nicht mehr. Es ist vorbei.
    Bin gespannt wie lange man uns noch mit diesen Maßnahmen quält.
    Das wird unseren Superexperten und Mückstein noch auf den Kopf fallen.

  2. Das Beispiel Schweden, Dänemark, Norwegen zeigt sogar, wie die positive Entwicklung dort dann sogar noch perfider für Propagandazwecke hier umgedreht wird. Da heißt es dann im ORF bspw. dort würde die Maskenpflicht in Inlandflügen jetzt wegfallen, weil die Impfquote hoch ist.

    1. @ Versicherung

      L = K + V

      Leben ist gleich Konsum plus (Kranken-) Versicherungen.

      Das eine fällt und das andere steigt gerade, damit auch Milliardärinnen in Florida ihre „Gesundheits-„Investitionen an Frau, Mann und Divers bringen können.

      Florida isch ar Muschtarländlä.

      Ich meine nicht: „… isch over.“

  3. Gandhi, Martin Luther KIng, Robert F. Kennedy, Robert F. Kennedy jr. und Politiker wie in Florida und weiteren Staaten der USA , etc.
    Hier iiegt m. E. auch der Schlüssel zu einer moralischen Kompetenz die zum Scheitern der inhumanen Macht-Eliten führen kann. Es ist zu wünschen, dass noch mehr Amerikaner dies erkennen und unterstützen.

  4. @ Florida

    Auch Florida hat mit einer Impfquote von 58,9 % den Plan aus New York recht gut erfüllt.

    Das Plenum reagiert mit stehenden Ovationen.

    Der Gouverneur darf.

    Mich würde mehr die fast Ungeimpftheit in Syrien interessieren.

  5. Dass mit dem drüber Schreiben nur wenns das eigene Narrativ bedient gilt allerdings recht ausgewogen für beide Seiten.
    Herr Mayer, sie schreiben ja auch nicht durchgängig über Israel, sondern nur dann wenn nach ihrer Meinung dort auch was zu sehen ist. Als Florida recht hohe Fallzahlen hatte, haben sie auch wenig darüber geschrieben.
    Finde ich nicht hoch dramatisch, denn ich bin durchaus befähigt mir die Daten selbst zu holen, aber den anderen Einseitigkeit vorzuhalten… naja, das kann man auch sein lassen. Das enthält erstens keinen Inhalt und bringt zweitens nur noch mehr Spaltung.

    1. Es ist ganz einfach: Dieses Virus ist Sessional! Und Florida hat ein anderes Klima wie New York. New York ist wie Mitteleuropa Sommer heiß, Winter kalt und da sind die Viren halt besonders im Winter aktiv! Heißt ja auch Erkältung! Oder „Cold“ auf alle Fälle immer was mit Kalt! Florida hat ein anderes Klima und dort ist deshalb im Winter im Verhältnis weniger los und im Sommer halt im Vergleich zu New York halt mehr!

    2. Florida war vor ca. 2 Monaten schon mal wegen „hoher Zahlen“ in der Presse, ja. ABER Florida hat eine relativ alte Bevölkerung (wegen Altersruhesitz Zuwanderung – man schätzt eben ein warmes Klima, die Klimahysteriker lassen grüßen) und auf die Alterskohorten bezogen waren diese „Zahlen“ auch damals nicht größer – eher kleiner – als im Durchschnitt der USA.

    3. Verehrter Yossarin, daß Florida in der Presse war, bedeutet gar nichts. Vieles erscheint in der Presse, das gar nichts bedeutet. Florida lag damals mehr im unteren Mittelfeld.

    4. Na Ja! Anwälte von Herrn Mayer sind wir nicht!
      Aber die umfangreichen Angriffe als die Zahlen in Florida, Texas, Lousiana (demokratisch) hochgingen haben wir gelesen. Louisiana erwähnte übrigens keiner von den unschwer zu verortenden Angreifern.
      Und auch die Recherchen und Antworten von Herrn Dr. Mayer.
      Das würden wir der „Qualitätspresse wärmstens empfehlen!!!

  6. @Wolfgang Sauer: Ich wollte Florida nicht inhaltlich bewerten. Es ging mir nur um den Umstand der selektiven Wahrnehmung und Auswahl.
    Und dass Florida bei „hohen Zahlen“ in der Presse ist und dann mit geringen Zahlen wieder hier bei Herr Mayer ist ja genau das was ich meine.

    1. @ Sputnik V

      Russland arbeitet mit einem Totimpfstoff.

      Wladimir Putin sagte zu George W. Busch, als er erfolglos im Irak nach Giftgas suchen ließ: „Ich hätte etwas gefunden.“

      Russland mischt am Weltmarkt mit und guckt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht so genau durch das Mikroskop. Sie zählen alles und multiplizieren dann oder dividieren, wenn sie es benötigten.

      (1961 hatte in der sowjetisch besetzten Zone „nümoand dü Oabsischd, eine Moauar zu oarrüschdn“.)

      Entscheidend ist, wieviel US-Dollar in Moskau ankommen.

    2. @Uschi

      Sputnik ist wie Astra ein Vektor-Impfstoff , benutzt lediglich einen anderen Adeno-Virus als Vektor, also von wegen Tot-Impfstoff, lediglich der chinesische ist ein Tot-Imprstoff.

      Und gegen einen im Computer generierten Pseudo-Virus braucht es keinen Impfstoff, bis heut wurde Coroni nicht isoliert, der nichtssagende PCR-Test der Convid1984 nachweist wurde vom Wissenschaftsbetrüger Dr.Osten auf Basis einer in Wuhan per Software zusammengestückelten Gensequenz entwickelt.

  7. Sputnik V ist kein „Totimpfstoff“ sondern ein Vektorimpfstoff (DNA-basiert) – wie „Astrazeneca“. Um es noch genauer zu sagen: Es gibt Vorwürfe aus UK, dass Russland durch Spionage an den „Bauplan“ gekommen ist…

  8. Florida übertrifft andere Bundesstaaten hinsichtlich neuer Covidfälle ist sehr missverständlich formuliert, wenn damit gesagt werden sollte, dass es besonders wenig Fälle sind. Ansonsten abermals großen Dank an die gute Berichterstattung! Wenn nur 1% unserer „Journalisten“ so neutral und gewissenhaft berichten würden, gäbe es keine Pandemie mehr – hätte es sie nie gegeben. Denn die Wahrheit ist eine andere, als von den Bücklingen des Mainstreams propagiert.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.