Autor und Ex-Spion John Le Carré sieht faschistische Tendenzen in USA, Polen und Ungarn

John Le Carré, einer der bedeutendsten lebenden Schriftsteller Großbritanniens, hat von den „toxischen“ Parallelen zwischen dem Aufstieg von Donald Trump und dem Aufstieg des Faschismus der 1930er Jahre gesprochen. In einem seltenen öffentlichen Auftritt sprach der 85-jährige Schriftsteller und ehemalige Spion von seiner Verachtung für Trump und seiner Verzweiflung über die USA und die Welt.

„Etwas wirklich, ernsthaft Böses ist passiert und aus meiner Sicht müssen wir hier aufwachen“, sagte er dem Publikum in der Royal Festival Hall in London. „Diese Stadien, die Trump in den Vereinigten Staaten durchläuft und das Schüren von Rassismus … eine Art von Bücherverbrennung wie er angreift, wenn er echte Nachrichten als falsche Nachrichten erklärt, das Gesetz wird zu Fake-News, alles wird zu gefälschten Nachrichten.“

„Ich denke an alles, was in den dreißiger Jahren in ganz Europa geschah, in Spanien, in Japan, offensichtlich in Deutschland. Für mich sind das absolut vergleichbare Zeichen des Aufstiegs des Faschismus und es ist ansteckend, es ist infektiös. Der Faschismus zeigt sich wieder in Polen und in Ungarn. Er wird gefördert.“

Und heute, meint Le Carré, spricht Ang Sang Suu Kyi von „fake news“ in Burma. „Das sind ansteckende Formen des demagogischen Verhaltens und sie sind toxisch.“

Le Carré sprach bei einer Veranstaltung, um ‚Ärzte ohne Grenzen‘ zu unterstützen, die auch in die Kinos übertragen wurde, und aus Anlass der Vorstellung seines jüngsten Buches A Legacy of Spies, das die Rückkehr seines fiktiven Spions George Smiley bedeutet.

Le Carré selbst war bei MI5 und MI6 als Spion tätig, bevor er Schriftsteller wurde. Er bezeichnete den Dienst von damals eine Art „gewaltfreies Märchenland“, das sich von den Sicherheitsdiensten von heute sehr unterscheide.

Das Buch gibt es in der englischen Originalfassung bereits bei Amazon um EUR 11,99 zu kaufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s