Nach Verkündung des Impf-Abos: Lauterbach positiv

6. August 2022von 2,8 Minuten Lesezeit

Nicht nur Joe Biden befindet sich in Quarantäne, sondern auch Karl Lauterbach. Wenige Tage nach der Verkündung des autoritärsten Covid-Gesetzes der westlichen Welt, ist auch der Gesundheitsminister positiv.

Karl Lauterbach ist positiv, die Symptome sind „noch leicht“, berichtete der Gesundheitsminister. Er ist laut eigenen Angaben viermal geimpft. Der positive Test kommt nur kurz nachdem kurz zuvor das neue Infektionsschutzgesetz vorgestellt worden ist.

Lauterbach behandelt entgegen Gesundheitsministerium

Jetzt sitzt der sozialdemokratische Corona-Guru zu Hause in Quarantäne und nimmt das Pfizer-Medikament Paxlovid, „zur Vermeidung von Komplikationen“. Es scheint nicht, dass er sich mit seinen vier Impfungen besonders sicher fühlt.

Den Beipackzettel von Paxlovid scheint der Minister zu ignorieren. Denn darin heißt es, dass das Medikament „für Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf mit Covid“ empfohlen ist. Lauterbach, unter 60 Jahre und ohne bekannte Vorerkrankungen gehört nicht zu solchen Personen. Auch das eigene Gesundheitsministerium gibt diese Empfehlung aus, der Chef des Hauses macht es aber anders.

Nachdem der SPD-Minister nun also für bald 2 Jahre eine Impfung beworben hat, die vor Ansteckung schützen soll (was sie nicht tut), „nebenwirkungsfrei“ sein soll (was sie nicht ist), bewirbt er nun auch eine Pille. Die Pille bewirbt man dann, wenn man sich angesteckt hat – trotz Impfung. Es kommt einem vor, man lebe in einer schlechten Ausgabe der Schildbürger.

Lauterbach sprach zuvor regelmäßig von einer „vierten Impfung oder Ansteckung“. Nun hat er beides. Den Sommer „genießen“ ginge jedoch nur mit der vierten Spritze, sagte er noch vor wenigen Wochen. Erst diese Woche wurde der Entwurf des neuen deutschen Infektionsschutzgesetzes erlassen. TKP hat darüber berichtet.

Autoritärer Lauterbach

Darin ist die sogenannte „Verschwörungstheorie“ Realität: alle 90 Tage verfällt die Gültigkeit der Impfung. Wer also den Status „geimpft“ haben will, muss alle drei Monate „auffrischen“. Die Kritik gegen das neue Gesetz ist durchaus heftig. Vor allem die FDP steht in der Kritik von Grünen und SPD ist man den autoritären Stil wohl schon gewöhnt. Über die ehemals liberale FDP wundern sich doch noch einige.

Tim Röhn, der bekannte „Welt“-Chefreporter, schreibt auf Twitter: „Eine beispiellose Leistung, diesen Irrsinn gegen die Wissenschaft (man denke nur an Stiko-Empfehlung und Einschätzung der Evaluierer zu FFP2/MaskenPFLICHT) durchzusetzen. Und das im Einklang mit dem Justiz(!)minister der FDP (!). Nur in Deutschland ist dieser Erfolg Lauterbachs möglich.“

Elena Louisa Lange, Philosophin und eine scharfe Kritikerin des biopolitischen Sicherheitsstaates, schrieb auf Twitter: „Deutschlands wahnsinniger Clown Karl Lauterbach hat es endlich getan und ein neues, dauerhaftes „Infektionsschutzgesetz“ verabschiedet, das autoritärste der westlichen Welt:

  • Maskenpflicht für immer in öffentlichen Gebäuden und Schulen
  • Impfungen für immer
  • Tests in Schulen und Kindergärten etc.“

Österreichs SPÖ-Chefin Rendi-Wagner sagte bei einem Treffen im Februar, dass man auf einer Linie („Die Presse“) mit Lauterbach sei.

TKP wünscht Lauterbach selbstverständlich gute Besserung. Übrigens auch der vierfach geimpfte US-Präsident Joe Biden kommt nicht von Covid runter: Er wurde mittlerweile zum dritten Mal positiv getestet.

Bild © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), Empfang für Özlem Türeci und Uğur Şahin im Rathaus Köln-5444CC BY-SA 4.0

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Schweiz veröffentlicht Impfstoff-Verträge – und ein Eingeständnis

Deutschland: Maske für alle mit weniger als 4 Impf-Dosen

25 Kommentare

  1. Veschwörungsrealistiker 9. August 2022 at 8:53Antworten

    … und wenn das jetzt überhaupt keine Corona-Infektion ist, sondern eine „Myokarditis“ ……

  2. Andreas I. 7. August 2022 at 12:30Antworten

    Hallo,
    es muss am Zusammenhang liegen dass ich statt Paxlovid immer Pavloxid lese (Pawlow’sche Reflexe bei Corona). Und da die Spritzungen das Immunsystem schwächen, kann man nach vier Spritzungen von einer Vorerkrankung sprechen.

    Außerdem:
    „Über die ehemals liberale FDP wundern sich doch noch einige.“
    Die unsichtbare Hand des Marktes regelt alles, Angebot an Bundestagsabgeordneten und Nachfrage nach Bundestagsabgeordneten, Angebot an Ministern und Nachfrage nach Ministern und entsprechend gestalten sich die Preise für Bundestagsabgeordnete und Minister – freier Markt.

  3. Glass Steagall Act 7. August 2022 at 9:59Antworten

    Dass solche kranken Psychopathen wie Lauterbach überhaupt Millionen von Menschen quälen darf, sollte schon ein gesellschaftlicher Kodex verbieten. Diese Leute unterscheiden sich nicht von denen aus der dunklen deutschen Vergangenheit!

  4. Elisabeth 7. August 2022 at 6:17Antworten

    ibb.co/yfFyP9v

    Er wollte sich rasieren … ;-)

  5. Rosa 6. August 2022 at 19:00Antworten

    „Je lauter der Bach, desto stiller die Wahrheit.“

    [Netzfund]

  6. PALLA Manfred 6. August 2022 at 16:17Antworten

    TIPP an den „CORONA-Grafen* KARL et al.“: – im NEU-Land (Internet) nach „Wir testen uns zu Tode“ suchen !!! – da wird der BRUDER unseres BuKa Olaf SCHOLZ, der JENS nämlich, Prof. und Dr. der Medizin, kürzlich mehrfach in den MSM zitiert: – > „Ende der Panik und Testerei“, „Corona n u r noch als Grippe behandeln“ und “ n u r über 60jährigen eine Impfung anbieten“ < !!! – + + + – zu (*): – in der Astronomie gibt es wirklich „Corona-Grafen“ – sind eine Vorrichtung zum Beobachten von Sternen (Sonnen), also deren „RAND-Erscheinungen“ und schützen so vor dem „gleissenden Licht“ (bei uns KARL wohl vor dem „LICHT der ERKENNTNIS“) ;-)

  7. MOhikaner 6. August 2022 at 14:56Antworten

    Aha, Paxlovid schon wieder. Dann viel Spaß mit dem Rebound – spätestens nach der 5. Spritze hat er es eh chronisch.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Mögen möglichst viele Menschen aus seinen zur Schau gestellten Fehlern lernen – und gesund bleiben.

    • Fritz Madersbacher 6. August 2022 at 16:45Antworten

      @MOhikaner
      6. August 2022 at 14:56
      Sehr gesund schaut er nicht aus …

      • MOhikaner 6. August 2022 at 18:26

        Hat er aber noch nie….;))
        Weder physisch noch psychisch.

  8. Pfeiffer C 6. August 2022 at 14:53Antworten

    Artikelzitat:
    „Lauterbach sprach zuvor regelmäßig von einer „vierten Impfung oder Ansteckung“. Nun hat er beides. Den Sommer „genießen“ ginge jedoch nur mit der vierten Spritze, sagte er noch vor wenigen Wochen“.

    Ergo: Der Verstand ist, wie man so schön sagt, wie ein Fallschirm … nur von Nutzen, wenn er geöffnet ist.

    Und:
    Das Postulat „Dies ist die erste Generation von Universitätsstudenten, die dümmer herauskommen, als sie hineingegangen sind“ kann für schwere Einzelfälle schon auf viel, viel früher umdatiert werden…

  9. leontinger 6. August 2022 at 13:23Antworten

    😉“Deutschlands wahnsinniger Clown Karl Lauterbach“😂Made my day!

  10. Muckel 6. August 2022 at 12:46Antworten

    Man mag Lauterbach nicht mehr zuhören, denn abgesehen von seiner „unerträglichen Stimme“ werden seine Prophezeiungen gegen sich selbst gerichtet. Wer an Märchen glaubt hat bereits verloren. Nun hat er alles wofür er gewirbt hat.

    Er soll sich endlich seiner Hauptaufgabe widmen: Pflegepersonal Bezahlung, Ärzte mit aktuellen Geräte ausstatten und die 70ger entfernen und vorallem das Gesundheitssystem. Was Lauterbach nicht tut.

    Wieso egentlich nicht? Weil er nicht die Kompetenz mitbringt. Sich selber gern hört.

  11. Saskia Th 6. August 2022 at 12:24Antworten

    Treffend: Corona-Guru zu Hause in Quarantäne. Dann hat er viel Zeit darüber nachzudenken wie sinnlos diese Maßnahmen und Impf-Abos sind.
    Immer diese Aussage „noch leicht“ ist bereits als Lüge aufdeckt. Der Satz: Der positive Test kommt nur kurz nachdem kurz zuvor das neue Infektionsschutzgesetz vorgestellt worden ist. Ups! :-) Das Pfizer-Medikament Paxlovid wird auch nichts helfen. Komplikationen entstehen immer danach aber ein Lauterbach ist ja Taub.
    Leider gibt es kaum echt gute deutsche Politiker. Beim genauer hinsehen erkenne ich viele Imitatoren. Sehr viele davon haben die Begabung nachzuahmen, sodass ich sie sofort erkenne um wem es sich handelt. Mein Sekt hat mehr Mum als alle im Bundestag.

  12. Veron 6. August 2022 at 12:23Antworten

    Es müsste mal ein geimpfter Politiker richtig ernsthaft krank werden. So bisschen positiv, leichte Symptome, das nimmt doch keiner ernst. Paxlovid ist allerdings vermutlich wirklich angebracht nach einer 4. Impfung, weil erhöhtes Risiko durchaus besteht. Und so wird es auch nichts mit ernsthaft krank werden eines Politikers, zieht sich höchstens in die Länge. Leiden und sterben dürfen nur die „einfachen Leute“, aber das kann man ignorieren als Minister.

    • Elisabeth 6. August 2022 at 12:31Antworten

      Da L. hwschnl. nur ein Placebo (es ist ja die Phase III) erhalten hat, hoffen wir vergeblich. Für den Fall der Fälle kriegt er die Pfizer-Kopie von Ivermectin, damit er hernach sagen kann, dass die „Impfung“ ja doch vor einem schweren Verlauf (mit Omikron) schützt.

      Auch B. ist nicht echt äh behandelt, sondern erhält vermutlich Antikörper á la Trump.

      Ich wünsche ihnen was …

      und wiederhole mein Anliegen. Ich verlange einen Impftest aller Verantwortlichen, auch der Propagandisten, zB von Pilz etc.

      • federkiel 6. August 2022 at 13:07

        Lauterbach ist ein Maniker (siehe Manen) und hat Angst vor seinem eigenen Untergang. Ich bin mir sicher, daß er erstens das glaubt, was er sagt, und zweitens, daß tatsächlich geimpft ist. Das mag bei anderen anders sein, aber nicht bei ihm.

    • Johannes 6. August 2022 at 13:24Antworten

      Veron
      6. August 2022 at 12:23Antworten

      Klaus C.
      6. August 2022 at 11:39Antworten

      „Es müsste mal ein geimpfter Politiker richtig ernsthaft krank werden“

      Wenn sie einem Menschen wünschen schwer zu erkranken, dann sind sind ganz erbärmliche Menschen.
      Nur um selber Recht zu haben (was nie passieren wird)

  13. federkiel 6. August 2022 at 11:50Antworten

    Im Zusammenhang mit Bidens erneuter positiver Testung habe ich gelesen, daß dies durch die Einnahme von Paxlovid hervorgerufen würde. Das hätte man so beobachtet. Also entweder ist der Test schei…, oder Paxlovid.

    • Elisabeth 6. August 2022 at 12:37Antworten

      Es ist das unbeteiligte Dritte (tertium datur) ….bullshit.

  14. Eugen Karl 6. August 2022 at 11:49Antworten

    Eine FDP2-Maske kommt mir nicht an den Kopf. Diese Dinger sehen häßlich und äffisch aus. Hat einer mal darüber nachgedacht, warum man diese Sägewerkmasken den sog. „medizinischen“ vorzieht? Nur, um die Trähger maximal zu entwürdigen. Nie hat man lächerlicher ausgesehen als mit diesen Maulprotesen, die den Menschen das Profil von Schimpansen geben.

  15. Germann 6. August 2022 at 11:44Antworten

    Tja Lauterbach Mantra Virus hat ihn eingeholt. Selbst bei der 4. Spritze. Schlauer wird er nicht mehr.
    Unzulässige Vorgaben. Dauerimpfen in kurzen Abständen führt zu nichts außer zu toten und schwere Nebenwirkungen. Den kurzen Zeitraum von drei Monaten die die Spritze nur gelten soll ist Schwachsinn. Niemand im Bundestag darf aus medizinisch-ethischer Sicht nicht so beschließen. Eine politische Einmischung in medizinisch-wissenschaftliche Fragen darf es nicht geben. Das ist nicht die Aufgabe deren, sondern sich um das Deutsche Volk zu kümmern und es nicht zusätzlich ständig belasten und auf Kosten der Bürger sich selbst ein angemessenes Leben einzurichten. Geht absolut nicht.
    Diese Spritze efüllt keinen Zweck. Auch nicht die verbreitete Lüge, dass der Hauptwert der Spritze – der Schutz vor schweren Krankheitsverläufen (was ich nichr erkennen kann und Ärzte auch nicht) – in der Regel auch darüber hinaus. Das darüber hinaus erfüllt ebenso wenig. Die Politiker äußern sich nicht auf Fragen „Warum trotzdem viele daran sterben und trotzdem schwere Verläufe haben.
    Meine Sprechstundenhilfe ist trotz 4. Spritze an Corona erkrankt und nach sieben Wochen ist sie immer noch nicht Arbeitsfähig. Erschöpfung und Herzprobleme machen ihr zu schaffen. Eine gesunde Frau wird zur kranken Frau mit Langzeitwirkung. Übrigens, ihre Schwester blieb dieser Nadel fern und ist Gesund wie immer. Fakt ist, dass so eine Spritze für das Virus Willkommen ist wie man sehen kann. Selbst im Sommer mischt es mit.

    • Vortex 6. August 2022 at 12:31Antworten

      Gibt es in D denn keine Spitzenneurologen und weitsichtige Psychologen, die dem Spuk ein Ende bereiten, was die kollektive Intelligenz wesentlich erhöhen würde.

  16. Peter Osbel 6. August 2022 at 11:42Antworten

    „Dies zeigt, dass bei der hochansteckenden Omikronvariante eine Infektion selbst bei äußerster Vorsicht nicht vollständig auszuschließen ist“, heißt es in der Mitteilung des Bundesgesundheitsministeriums.

    Das schreibt die Presse, und leider vermag ich die originale Mitteilung nicht zu finden.
    Die sollte man dem famosen Bundesverfassungsgericht um die Ohren hauen mit seinem Urteil zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht.

    Einst schützte es die freie Berufswahl und -ausübung (vgl. Apothekerurteil bei z.B. Wikipedia).
    Heute gefällt es sich in seiner neuen Rolle als politischer Handlanger.

  17. Klaus C. 6. August 2022 at 11:39Antworten

    Tut mir leid: Ich wünsche ihm NICHT gute Besserung. Es wäre nämlich durchaus hilfreich für viele andere und wirklich Unschuldige und könnte ggfs. ein Umdenken aus dem Wahnsinn heraus triggern, wenn gerade Herr Lauterbach nun einen schweren Verlauf bekommt und damit eine Diskussion in Gang bringt, die die Impfung als Verursacher schwere Verläufe thematisiert. Sehr vielen Menschen könnte damit das Leben gerettet werden.

  18. Charly1 6. August 2022 at 11:17Antworten

    Er will seinen Sommerurlaub auch in ruhe genießen!!!

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge