Unsere Demokratie ist mausetot

18. April 2022von 8,4 Minuten Lesezeit

In einer Demokratie gibt es verfassungsmäßig garantierte Grundrechte. Diese gelten immer, absolut und werden von der Judikative verteidigt. In einer Demokratie ist die Regierung dem Volk Rechenschaft für ihr Tun schuldig. In einer Demokratie kann der Souverän – das Volk – zwischen verschiedenen Handlungsvorschlägen mittels Wahl entscheiden. In einer Demokratie überwacht eine unabhängige Presse die Regierenden.

Soweit die Theorie.

Im realen Österreich des Jahres 2022 verweigert der Gesundheitsminister Johannes Rauch seit dem 23. März die Antworten auf folgende Fragen:

„Wann ist ein Ende aller Covid Maßnahmen und eine rechtliche Rückkehr zur Vor-Covid Zeit vorgesehen?

Warum wird in Österreich keine bundesweite Seroprävalenzstudie zu Covid19 durchgeführt?

Von welcher Melderate von Impfnebenwirkungen gehen Sie aus? Vor Covid war international 5% Melderate akademischer Konsens. Gehen Sie von einer abweichenden Melderate aus? Wenn ja, warum?

Pfizer musste aufgrund eines texanischen Gerichtsurteils Dokumente freigeben, laut denen Pfizer bis zum 28.02.2021 von 42.086 Nebenwirkungen, darunter 1223 mit bis dahin tödlichem Ausgang bekannt waren.

https://phmpt.org/wp-content/uploads/2021/11/5.3.6-postmarketing-experience.pdf

Ich ersuche um Ihre Stellungnahme zu den 9 Seiten aufgelisteter Nebenwirkungen, auch unter Berücksichtigung des Schutzes der Menschenwürde, die es explizit nicht zulässt, einen Menschen zu töten oder zu gefährden um andere Menschen (möglicherweise) zu schützen.“

Mit seinem Schweigen stellt sich Rauch in die unrühmliche aber folgenlose Tradition der Ex-Minister Mückstein, Anschober und Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker. Sie alle konnten und wollten ihr Tun nicht rechtfertigen.

Mit seinem Schweigen gibt Rauch auch klar und unmissverständlich zu verstehen, eine Rückkehr zur Normalität ist seitens der Regierung nicht vorgesehen. Darum werden die Covid Gesetze und Verordnungen auch nicht samt und sonders aufgehoben. Darum wird am Grünen Pass als digitalem Passierschein festgehalten. Darum muss die Maske unter allen Umständen präsent bleiben – als Erinnerung an die „Pandemie“, als stetig zu grüßender Gesslerhut. Darum muss auch auf Teufel komm raus „getestet“ werden. Medizinisch bei Gesunden gegen jede Regel und absolut sinnbefreit, aber zur Generierung von „Fallzahlen“ essentiell.

(Kleiner Einschub: Getestet wird natürlich auch zur Generierung von Milliardengewinnen. Während sich die Lifebrain AG dumm und dämlich verdient, wird der Testwahn einen Tiroler 4 Personen Haushalt 2022 knappe 2000,- Euro gekostet haben. Hart erarbeitetes Steuergeld. Absichtlich verschwendet zur Aufrechterhaltung eines Ausnahmezustandes und zur Bereicherung von Plandemieprofiteuren.)

Die menschlichen Kosten des ewigen Ausnahmezustandes sind dem Gesundheitsminister, sind der Regierung egal. Die Toten durch die Nebenwirkungen der Injektion ebenso, wie die gesundheitlichen Folgekosten von Lockdown und Maskenzwang.

Die unabhängige Presse hat sich, teils aus ideologischem Furor, teils weil gut dafür bezahlt, zu einem Propagandaorgan der Regierung gewandelt. Studien, die die Wirkungslosigkeit der „Maßnahmen“ oder die Gefährlichkeit der Covid Injektionen belegen, werden verschwiegen. Offensichtliche Widersprüche zur Covid Ideologie, wie in Deutschland seit dem Ende des Maskenzwangs sinkenden „Fallzahlen“ oder die bloße Existenz Schwedens und das problemlose Weiterleben der Briten (trotz Freedom Day!) nonchalant ignoriert.

Dafür werden Herzinfarkte als das neue Normal oder als eine Folge von „Long Covid“ propagiert.

Ich weiß, der Gesundheitsminister scheut belastbare Studien wie der Teufel das Weihwasser, aber es gibt eine ganz einfache Möglichkeit, die Wirkung der Covid Injektionen zu überprüfen. Herr Rauch, lassen Sie bei jedem Krankheits- und Todesfall den Injektionsstatus des Patienten bzw. Verstorbenen überprüfen, inklusive der Zahl der verabreichten Spritzen. Gezählt wird ab dem Injektionszeitpunkt, ohne zeitliche Begrenzung (derzeit gilt man nur im schmalen Zeitband von 2 Wochen bis 24 Wochen nach der Impfung als geimpft). Dann sehen wir, ob die Zunahme von Krebs und Herzinfarkten eine Folge von „Long Covid“ oder eine Folge der Zwangsinjektion sind. Treten bei den Ungeimpften trotz des Fehlens der „Schutzimpfung“ geringere „Long Covid“ Folgeschäden auf als bei den „Vollimmunisierten“, sollte eventuell die Zwangsinjektion überdacht werden.

Aber eben weil eine solche Studie belastbares Wissen schaffen würde, wird sie ebenso wenig stattfinden wie eine repräsentative Seroprävalenzstudie.

Statt dessen beruft sich die Regierung auf Konformisten wie den „Simulationsforscher“ Niki Popper, dessen Vorhersagen zwar falsch waren, aber trotzdem von der Regierung als „Begründung“ für Zwangsmaßnahmen verwendet wurden und werden. Kritische Experten wie der Gesundheitswissenschaftler Martin Sprenger wurden dagegen schon frühzeitig aus der „Corona Taskforce“ ausgeschlossen.

Auf die Vorhersagen dieser handverlesenen Jasager beruft sich der Verfassungsgerichtshof, wenn er die Rechtmäßigkeit der absolut grundrechts- und verfassungswidrigen Zwangsmaßnahmen beurteilt. Der VfGH betrachtet nicht die Realität. Der VfGH betrachtet nicht die Aussagen kritischer Wissenschaftler. Der VfGH verwendet ausschließlich die Regierungsprognosen um das Regierungshandeln zu beurteilen und kommt, wenig überraschend, zum Schluss, die Regierung handelte rechtlich unbedenklich. Damit führt der VfGH die Kontrollfunktion der Judikative ad absurdum. Das Volk ist nicht mehr vor der Regierung geschützt.

Auch bei einer allfälligen Wahl bleibt dem Souverän keine mehr. Die Oppositionsparteien überschlagen sich (bis auf die ehrbaren Ausnahmen von FPÖ und MFG) mit Forderungen, welche die Regierungspolitik noch extremer fortführen würden. Sei es Corona, sei es Migration, seien es Klima, die Energiewende oder Förderung von mehr inklusiver Transgendergerechtigkeit, der Souverän hat keine Alternativen mehr. Die politische Kaste hat sich verselbstständigt und dient nur noch sich selbst und ihren Ideologien.

Der neueste Anschlag der österreichischen Regierung auf unsere Rechte ist das geplante Bundes-Krisensicherheitsgesetz (B-KSG). Wer will in einer Krise nicht sicher sein?

§ 1. Dieses Bundesgesetz regelt das Verfahren zur Feststellung einer Krise, die erforderliche Koordination vor und bei Krisen sowie Maßnahmen zur Krisenvorsorge und -bewältigung.

§ 2. Droht unmittelbar oder entsteht durch ein Ereignis, eine Entwicklung oder sonstige Umstände in Bereichen, in denen dem Bund die Gesetzgebung und Vollziehung zukommt, eine Gefahr außergewöhnlichen Ausmaßes für das Leben und die Gesundheit der Allgemeinheit, die öffentliche Ordnung und Sicherheit im Inneren, die nationale Sicherheit, die Umwelt oder das wirtschaftliche Wohl, deren Abwehr oder Bewältigung die unverzügliche Anordnung, Durchführung und Koordination von Maßnahmen im Zuständigkeitsbereich des Bundes dringend erforderlich macht, liegt eine Krise vor. Unberührt davon bleiben die Fälle der militärischen Landesverteidigung gemäß Art. 79 Abs. 1 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), BGBl. Nr. 1/1930.

§ 3. (1) Die Bundesregierung ist ermächtigt, im Einvernehmen mit dem Hauptausschuss des Nationalrats durch Verordnung das Vorliegen einer Krise festzustellen.

Kommt dieses Gesetz wie geplant, kann die Regierung aus jedem Anlass (Viren, Klima, Wirtschaft, Migration usw. usw.) eine Krise feststellen und dann – wie schon bei Corona vorgelebt – mit „Maßnahmen“ und Verordnungen darauf reagieren. Kommt dieses Gesetz wie geplant, ist die österreichische Verfassung Makulatur, dann sind unsere Grundrechte und Freiheiten für immer verloren. Merkwürdigerweise berichtet kein einziges Staatsmedium über dieses Gesetz.

Aber Gefahr für unsere Demokratie droht uns nicht nur von innen. Die Mitgliedschaft in supranationalen Organisationen nimmt der Bevölkerung immer mehr Rechte. Die amerikanischen Gründerväter rebellierten unter dem Motto „no taxation without representation“ (keine Besteuerung ohne Vertretung) gegen die Briten. Wir haben immer mehr Gesetze und Regeln, die völlig ohne unsere Zustimmung zustande kommen, aber unser Leben existentiell beeinflussen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) plant gerade ein Abkommen über eine weltweite Pandemievorsorge. Dieses Abkommen würde rechtlich über den Verfassungen der Unterzeichner stehen. Ruft also die WHO eine neue „Pandemie“ aus, können unsere Freiheiten und Grundrechte jederzeit eingeschränkt werden. Wir erinnern uns: eine Pandemie braucht keine Toten mehr, nur rechtzeitig – Doktor Drosten sei Dank – bereitstehende Tests. Der WHO Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus präsentierte gerade voller Dank ein Buch von Bill Gates, in dem Gates seine Pläne für die nächste Pandemie darlegt. Der gleiche Bill Gates, der über die Impfallianz GAVI und die Bill und Melinda Gates Stiftung 20% des WHO Budgets finanziert. Weder Ghebreyesus oder Gates wurden vom Volk gewählt. Und doch sollen ihre Vorschriften weltweit verbindlich sein. Sollte die WHO nicht die Covid Pandemie offiziell beenden und mit ihren Plänen zur „Pandemievorsorge“ fortfahren, bin ich für einen Austritt Österreichs aus der WHO.

Ebenso betrachte ich – als ehemals überzeugter Befürworter der europäischen Integration – die Entwicklung in der Europäischen Union mit Sorge. Die EU will das „digitale Covid Impfzertifikat“ nicht auslaufen lassen. Sie will also offensichtlich eine dauerhafte Implementation des „Grünen Passes“ in ganz Europa. Dieser digitale Passierschein, der mittels QR Code vom Beruf über die Uni bis zur Freizeit über die Teilnahme am Leben entscheidet, kann von den Regierenden per Verordnung jederzeit mit neuen Inhalten befüllt werden.

Haben Sie die sechste Boosterimpfung nicht? Fahren Sie kein Elektroauto? Heizen Sie mit Gas? Ist Ihre Firma nicht inklusiv genug? Wählen Sie die FPÖ? Kritisieren Sie die Regierung?

Dann sind Sie raus. Dann sind Ihre Rechte gestrichen. Die EU plant offensichtlich, das chinesische Social Credit System eins zu eins zu übernehmen. Mit der Einführung des digitalen Euro wird an einer weiteren Disziplinierungsmaßnahme der Bürger gearbeitet. Bargeld können Sie daheim im Schrank aufbewahren. Einen digitalen Euro kann Ihnen die Regierung gewähren oder – siehe Kanada – auch nicht.

Sie sind dieses Jahr schon verreist? Sie haben diesen Monat schon getankt? Sie haben schon Fleisch gegessen? Waren Sie auf einer regierungskritischen Demo?

Dann steht ihnen der digitale Euro leider nicht zur Verfügung. Bargeld bedeutet gedruckte Freiheit. Der digitale Euro steht für Unfreiheit. Frau Ursula von der Leyen und die EU Kommission wurden nicht von den Völkern Europas gewählt, sie sind nicht demokratisch legitimiert. Sollten die EU Kommission nicht direkt gewählt, das EU Parlament ermächtigt und die Pläne zum „Grünen Pass“ und dem „digitalen Euro“ fallen gelassen werden, bin ich dafür, es den Briten gleich zu tun.

No legislation without representation – kein Gesetz darf ohne unsere Zustimmung beschlossen werden. Wir brauchen endlich Parteien, Richter und Medien, die dem Volk verantwortlich sind, nicht den Eliten, nicht den Mächtigen, nicht einer wokeistischen Ideologie. Wenn unsere Parteien nicht zu einer Volksvertretung fähig sind, dann müssen wir analog zum Schweizer Muster auf wesentlich mehr direkte Demokratie setzen.

Der jetzige Kurs führt in eine dystopische Zukunft. Europa darf nicht Shanghai werden.


Antworten an den Verfassungsgerichtshof: die letzten Ausflüchte des Regimes

Die Justizministerin sagt (unabsichtlich) die Impfpflicht ab

Der Überfall auf Das Kronthaler zeugt vom Ende des Rechtsstaates

30 Kommentare

  1. Gerhard 19. April 2022 at 12:40Antworten

    Genau dieser Satz enthält die Realität: „Darum werden die Covid Gesetze und Verordnungen auch nicht samt und sonders aufgehoben.“

    Was anderes habe ich auch seit 2020 nicht mehr erwartet.

  2. Brigitte 19. April 2022 at 11:06Antworten

    Andreas I,

    also ich finde diese Sichtweise zu negativ. Oft ist es so, dass Kinder einen wesentlich ehrlicheren, ungehemmteren und unverfälschten Blick auf gewisse Dinge haben als Erwachsene. Ich sehe es so, dass man sich als Erwachsener in der Regel mehr von den wirklich wichtigen Dingen entfernt als Kinder das tun. Ich sehe es so, dass es weniger das Problem ist, dass die Gesellschaft zu wenig Erfahrungen machen würde oder infantil wäre. Vielmehr hat sie ihre Wurzeln und Werte und Identität verloren, weil man sie ihr nach und nach genommen hat bzw. weil sie zugelassen hat, dass sie ihr von Raubtieren im Schafspelz genommen wurden. Erfolg wurde gesellschaftlich über Ethik gestellt aber trotzdem wurde diese Mogelpackung als ethisch verkauft.
    Und ein wichtiger Punkt ist mit Sicherheit auch die Zerstörung der Familien. Es ist sehr leicht zu sagen, die dummen, infantilen Menschen da draussen, die am besten alles schuld sind. Dabei wissen wir durch Recherche ja mit der Weile genau, welche Menschen mit welcher sehr ähnlichen, menschenverachtenden Einstellung, was getan haben. Und wenn man diese Einstellung propagiert, gibt man diesen Leuten recht, finde ich. Ich finde jedes Leben wertvoll , selbst das Leben von Tätern. Jedes Huhn findet auch irgendwann ein Korn und zwar meistens ein anderes als das vorherige. Es gibt Dutzende sehr effektive Möglichkeiten eine Gesellschaft und ihr Verhalten zu manipulieren. Zu denken, so etwas würde nicht statt finden, obwohl es möglich ist, wäre naiv oder ? Gerade unter Corona hätten solche Methoden auffallen können. Und was ist dann Ursache und was ist dann Wirkung ? Überlegen Sie mal, wer ist zb. das häufigste Opfer von Sekten, es sind meistens sehr kluge , empathische Menschen entgegen der geläufigen Meinung. Niemand ist davon befreit manipuliert werden zu können, auch nicht im normalen Leben.

    • Andreas I. 20. April 2022 at 13:44Antworten

      @ Brigitte Hallo,

      wenn die Entwicklung eines Kindes gestört wird, dann verhält sich der spätere scheinbar Erwachsene nicht wie ein seelisch gesundes Kind, sondern eben wie das gestörte Kind, was er war und immernoch ist (sofern er seine psychische Biographie nicht aufgearbeitet hat).
      Deswegen hat der Begriff „infantil“ in diesem Zusammenhang weniger mit Kindern an sich und mehr mit der Entwicklungsstörung zu tun.
      Solche Entwicklungsstörungen führen zu Fehlfunktionen der Psyche, etwas funktioniert nicht so, wie es der Reife eines erwachsenen Menschen entsprechen würde (und auch nicht so, wie es einem gesund entwickelten Kind in der Phase entsprechen würde).

      Vielen Leuten ist der Gedanke unheimlich, dass die Mehrheit der Menschen ernsthaft krank sein könnte, psychisch krank. Und das ist zunächst ja auch unheimlich, denn wenn es so ist, dann könnte man selber betroffen sein …
      Nur:
      Wenn sowas möglich ist wie die Massenpsychose der letzten zwei Jahre, dann muss m.E. bei der Mehrheit der Menschen (mindestens) eine Fehlfunktion der Psyche gegeben sein, denn sonst wäre sowas nicht möglich.

    • Andreas I. 20. April 2022 at 14:11Antworten

      p.s.:
      @ Brigitte
      „Niemand ist davon befreit manipuliert werden zu können, auch nicht im normalen Leben.“

      Ergebnis des Milgram-Experimentes:
      26 Versuchspersonen machten bis 450 Volt mit
      14 Versuchspersonen brachen vorher ab, davon
      5 nach der ersten Erhöhung der Spannung
      4 nach der zweiten Erhöhung der Spannung

      Beim Konformitätsversuch von Asch blieb ein Viertel der Versuchspersonen unbeeinflusst.

      Bei den aktuellen Zahlen Gespritzte / Ungespritzte kommt man auch auf irgendwas zwischen 1/3 bis 1/5 wenig bis gar nicht manipulierbarre Menschen (wenn man das so betrachten will).

      Soweit die alten Versuche, damals wurde leider nicht weiter untersucht, was die wenig bis gar nicht Manipulierbaren von den Manipulierbaren unterscheidet.
      Mit Tiefenpsychologie (frühkindliche Entwicklung) und einigen Erkenntnissen der Hirnforschung kann man aber durchaus vermuten, warum die einen quasi beliebig manipulierbar sind, andere nur in Maßen manipulierbar sind und noch andere vollständig auf sich selbst vertrauen (können).

  3. Veron 19. April 2022 at 10:27Antworten

    Ich bin für „Stell dir vor, es ist Impfpflicht und keiner geht hin“.
    Die Regierung hat ihre Macht ja nur daher, dass fast alle brav tun, was „die da oben“ beschließen. Ordnung muss sein in einem Staat, schon klar, aber so eine?

  4. G. S. 19. April 2022 at 10:20Antworten

    Dass ein allgemeiner digitaler EU-Impf- und Reisepass schon ganz lange geplant ist und mit Corona nur so viel zu tun hat, als dass es als Vorwand dient, ihn EU-weit einzuführen, dürfte bekannt sein.

    Auf der Homepage der EU-Kommission kann man die Roadmap dazu nachlesen. Aktionen dafür beginnend 2018, Zeitziel des Vorschlags zu seiner Einführung 2022.

    https://ec.europa.eu/health/system/files/2019-09/2019-2022_roadmap_en_0.pdf

    Norbert Häring berichtete im Mai 2020 darüber, als Impfstoffe noch in weiter Ferne waren.
    https://norberthaering.de/news/eu-digitaler-impfausweis/

  5. Leonore Thurner 19. April 2022 at 8:40Antworten

    Insgesamt verstehe ich den Inhalt Ihres Aritkels und teile seine Aussagen, insb. hat die immer stärker umgreifende Übergriffigkeit des Staates auf das Individuum mittels grünem Pass, QR-Code, etc. absolut keinen Platz in einer Demokratie. Was ich aber nicht verstehe ist, was man in diesem Zusammenhang gegen die Förderung der Rechte von Transgenderpersonen haben kann (sie schreiben: „Förderung inklusiver Transgendergerechtigkeit“) Sie scheinen das als Ideologie zu sehen. Wie Sie im ersten Satz vollkommen richtig geschrieben haben, gibt es in einer Demokratie Grundrechte. Dazu gehört auch im gewünschten Geschlecht diskriminierungsfrei leben zu können (Monika Donner hat da in Österreich ganz hervorragend darum gekämpft). Wer die Einhaltung der Grundrechte fordert (zB. Recht auf freie Impfentscheidung, Selbstbestimmungsrecht) sie aber einem Teil der Gesellschaft vorenthalten will (Gleichbehandlung von Transpersonen), handelt selektiv und nicht im Sinne der Grundrechte, die in einer Demokratie garantiert werden sollen. Vielmehr treibt man die gesellschaftliche Spaltung voran.

  6. Peter Pan 19. April 2022 at 8:04Antworten

    Vielleicht ist es an der Zeit, immer öfter und lauer die Politiker zu fragen, ob der ganze „Corona Pandemie“ Zirkus bis einschließlich Impfpflicht zur Einführung der Zertifikate von US-amerikanischen geisteskranken Superkriminellen dient, um mit den Zertifikaten (ID2020: „Impfpass“, „Gesundheitspass“, „Green Pass“, „EU Green Pass“, „Freedom Pass“) Überwachung, digitales Falschgeld und Enteignung („Vermögensregister“) durchzusetzen – alles unter der Kontrolle von US-amerikanischen geisteskranken Superkriminellen.

  7. Elisabeth 19. April 2022 at 4:23Antworten

    Gut gebrüllt, Herr Veber. Vielen Dank! Mir gehts auch so …

  8. Taktgefühl 18. April 2022 at 22:48Antworten

    „Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden zur Verteidigung der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“ Willy Brandt

    „Die Menschen sind süchtig nach Massenhysterie, weil sie auf diese Weise ihre sehr realen Ängste, Befürchtungen, Traurigkeit und neurotischen Verhaltensweisen in etwas verwandeln können, das für andere Menschen nachvollziehbar ist. Es fühlt sich nicht so einsam an, wenn alle gemeinsam den Bezug zur Realität verlieren.“ Just.A.Thought

    „Ich glaube, wir sind eine Spezies mit Amnesie, wir haben unsere Wurzeln und unsere Herkunft vergessen. Ich denke, wir sind in vielerlei Hinsicht ziemlich verloren. Und wir leben in einer Gesellschaft, die riesige Summen an Geld und riesige Mengen an Energie investiert, um sicherzustellen, dass wir alle verloren bleiben. Wir sind eine Gesellschaft, die in die Schaffung von Bewusstlosigkeit investiert, die darin investiert, Menschen schlafend zu halten, damit wir nur passive Konsumenten oder Produkte sind und keine wesentlichen Fragen stellen.“ Graham Hancock

    „Wenn wir zulassen, dass Politiker in einer Notsituation das Gesetz zu brechen, werden Politiker eine Notsituation schaffen, damit sie das Gesetz brechen können.“ Robert Higgs

    „Die lauten Töne und hellen Lichter sind enorme Indoktrinationswerkzeuge; es ist möglich, die menschliche chemische Struktur mit der richtigen Kombination von Frequenzen zu verändern. Wenn die richtige Art von Beat dich dazu bringt, mit dem Fuß zu wippen, welche Art von Beat bringt dich dazu, die Faust zu ballen und zuzuschlagen?“ Frank Zappa

    „Die Illusion der Freiheit wird so lange aufrechterhalten, wie es profitabel ist, die Illusion aufrechtzuerhalten. An dem Punkt, an dem die Aufrechterhaltung der Illusion zu teuer wird, werden sie einfach die Kulissen abbauen, die Vorhänge zurückziehen, die Tische und Stühle aus dem Weg räumen, und man wird die Backsteinmauer im hinteren Teil des Theaters sehen.“ Frank Zappa

    Ich hatte mal alle 50 Schallplatten von Frank Zappa. Und jetzt bin ich froh, daß ich darein investiert habe und nicht in Lärmfabriken wie die Skorpions oder ACDC. Frank Zappa war einfach der beste.

    • Fritz Madersbacher 18. April 2022 at 23:26Antworten

      @Taktgefühl
      18. April 2022 at 22:48

      Aus dem Songtext „I′m the slime“ (Frank Zappa, 1973)
      „… I′m the tool of the Government
      And industry too
      For I am destined to rule
      And regulate you …
      I′m the slime oozin‘ out
      From your TV set …
      You will obey me while I lead you
      And eat the garbage that I feed you
      Until the day that we don′t need you
      Don’t go for help . . . no one will heed you
      Your mind is totally controlled
      It has been stuffed into my mold
      And you will do as you are told
      Until the rights to you are sold …“

      „Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie” (Frank Zappa)

      Manchmal hatte er gewisse Einsichten …

  9. audiatur et altera pars 18. April 2022 at 22:08Antworten

    So umfassend die Symptome hier erfasst sind, so verfrüht ist die Diagnose im Titel. Krankheit ist der erste Schritt zur Gesundung.
    PS: Haselsteiner hat uns den Liberalismus der NEOS beschert, wie Gates uns Gesundheit beschert hat. Und so wie es der Oligarch Gates ohne in höchste Kreise vernetzte Eltern uramerikanisch aus der Programmiergarage nach oben schaffte, so schaffte es der Oligarch Haselsteiner vom unehelichen Sohn eines John Doe (oder gar Tiroler Tellerwäschers?) zum Philanthropen.

  10. Bernhard 18. April 2022 at 19:37Antworten

    Die Kraft (kratos) des Volkes (demos) soll gebrochen werden. Aber gelingt das wirklich? Die Impfung wird von immer mehr Menschen abgewählt. Es gibt eine – jetzt ausgesetzte – Pflicht und fortgesetzte Dauerpropaganda. Aber kaum einer geht hin. Wenn selbst Pfizer an einer dauerhaften Zulassung zweifelt, werden eher die derzeit Mächtigen gebrochen. Weil ihnen niemand mehr glaubt. Was nützt eine Impfkampagne, wenn der Gesundheitsminister unter Mitte der Gesellschaft Ärztinnen, Bürgermeisterinnen und Schuldirektorinnen versteht? Schwächelnde Eliten, die vielfach an Kredit in der Bevölkerung verloren haben? Der Wiener Bürgermeister z.B., der Kinder über PCR-Tests sogar im Sommer von den Sportplätzen vertrieben hat und bis Samstag über 2G Wien zum Teil entvölkert hat? Ärzte, die nur nur mehr auf
    Big Pharma, nicht mehr auf Patienten hören? Oder Direktoren, die Kinder ohne PCR-Tests nach Hause schicken?

    Die wahre Mitte der Gesellschaft würde echte Demokratie benötigen: Zufällig im Losverfahren ausgewählte Menschen bestimmen in einer Art Bürgerrat mit, was aktuelle Entscheidungen betrifft (Vgl. z.B. Van Reybrouck: „Gegen Wahlen“, worin erfolgreiche Beispiele beschrieben werden). Statt dem Bundesrat ein Bürgerrat, der den Berufspolitikern im Parlament wirklich auf die Finger schaut. Aus der Sicht der Praxis. Da können dann Krankenschwestern im Gesundheitsausschuss zeitnah darüber berichten, dass jetzt pro Dienst ein bis zwei Leute Selbstmord begehen wollen. Und Eltern von Kindern können im Bildungsauschuss über Quarantäne-Folgen berichten. Die Mitte der Gesellschaft kann nicht zu etwas vergattert werden, nur weil die oben so verzweifelt sind. Die Mitte der Gesellschaft will nicht mehr bevormundet werden. Je mehr Leute den Mund aufmachen, umso mehr reale Macht geht vom Volk aus.

    • Bettina 20. April 2022 at 11:21Antworten

      äh…….und wieso hat man das Experiment mit der Schweinegrippe vergessen? nix wird passieren … bis die Menschheit ausgestorben ist …. bis kein Pöbel mehr da ist, dann zerfleischen sich die Mächtigen, vorher nicht

  11. suedtiroler 18. April 2022 at 19:33Antworten

    willkommen in der EUdssr

    • alexandrabader 18. April 2022 at 21:01Antworten

      Wie wäre es mit Recherche? Lifebrain verdient in der Tat an C, aber Haselsteiner soll nimmer dabei sein. Die Familien-Privatstiftung, mit der er beteiligt war, hat Gusenbauer im Vorstand und ist an der Strabag beteiligt, man ist auch bei Rene Benko und Christian Kern an Bord. Gusenbauer wurde durch Haselsteiner, Raiffeisen und Oligarch Oleg Deripaska Aufsichtratsvorsitzender der Strabag.

  12. Markus 18. April 2022 at 19:18Antworten

    ein gesundheitsminister der von gesundheit keine Ahnung hat (der Vorgänger war verblendet vom Impfwahn – oder gekauft von den diversen Vorsagern- auf jeden Fall ein Skandal für einen Arzt) und der sich auf Berater verlässt die allesamt einen Hintergrund der Pharma haben. Inwieweit der grosse Soros seine dreckigen Finger im Spiel hat genauso wie gates und Schwab möchte ich gar nicht wissen. Auf jeden Fall sind diese Minister eine reine Marionettentruppe die sichtl. fremde Vorgaben ausübt- weit weg von hausverstand und med. Beurteilung.
    Rücktritt dieser gesamten versager und Volksfeindlichen Politversager.
    wir wollen keine NWO im Sinner der WEF-Mafia

    • Chriss26 19. April 2022 at 14:05Antworten

      Wie ist es denn möglich dass unsere Grundgesetze ausgehebelt werden und nach Einspruch von den Menschen, wird das trotzdem von den z.T. nicht gewählten Parlamentariern dann trotztem durchgesetzt. Unsere Regierungsdarsteller haben weder Empathie noch eine Nähe zum Volk sind jedoch sehr aufgeschlossen gegenüber BG, Soros, Klaus Schwab, WHO, EU und tun alles dafür dass ja deren philantropischen Auswüchse irgendwann doch in die Wirklichkeit umgesetzt werden. Nur dann ist es zu spät für uns, es heisst wehret den Anfängen und esist allerhöchste Zeit uns von niemandem mehr etwas vorschreiben zu lasssen. Solange wir den ganzen Schwachsinn mitmachen genausolange werden sie uns prügeln. ES LIEGT AN UNS

  13. Alfons Zitterbacke 18. April 2022 at 18:37Antworten

    „Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient“

    … manchmal – aber nur manchmal – denkt man ans Auswandern. Aber wohin?

    • Veron 18. April 2022 at 19:38Antworten

      Ich denke auch oft an diesen Spruch, aber das Volk besteht aus vielen Menschen. Viele davon, die sich brav belügen lassen, weil sie sich gerne sicher fühlen mit einer Impfung, oder schlicht was anderes zu tun haben in ihrem Leben, als sich um das zu kümmern, was die Politiker so treiben, verdienen diese Regierung wohl wirklich. Für die anderen gilt: Mitgefangen, mitgehangen. Falls es nicht doch endlich mehr werden, die aufwachen.

    • Markus 19. April 2022 at 17:22Antworten

      die derzeitige regierung hat niemand gewählt- nur zur besseren information

  14. Pfeiffer C. 18. April 2022 at 18:13Antworten

    „Pfizer musste aufgrund eines texanischen Gerichtsurteils Dokumente freigeben, laut denen Pfizer bis zum 28.02.2021 von 42.086 Nebenwirkungen, darunter 1223 mit bis dahin tödlichem Ausgang bekannt waren“.

    Dass das Narrativ, nur die gentechnisch basierten, im Pionierstadium befindlichen (bedingte Zulassungen nach über einem Jahr !!!)Substanzen führten uns aus der Pandemie, mag von etablierter Wissenschaft, Medizin, Politik und Medien stoisch weiter verbreitet werden. Die Hersteller-Konzerne des mRNA-Impfstoffs Comirnaty, Pfizer und BioNTech tun dies keineswegs:

    In seinem Jahresbericht an die US-Börsenaufsicht legte beispielsweise am 30. März 2022 namentlich BioNTech dazu desaströse Details offen:

    Kernpunkt der Aussagen ist: BioNTech wisse nicht einmal, ob es für sein mRNA-Vakzin jemals eine dauerhafte Zulassung in der EU, den USA und verschiedenen Staaten erhalten könne. Der Grund: Vielleicht werde man nie in der Lage sein, ausreichende Wirksamkeit und Sicherheit mittels Studien nachzuweisen.

    5 X O – Ton:

    „Wir könnten nicht in der Lage sein, eine ausreichende Wirksamkeit und Sicherheit unseres COVID-19-Impfstoffs und/oder variantenspezifischer Produktkandidaten nachzuweisen, um eine dauerhafte behördliche Zulassung in den USA, Großbritannien, der Europäischen Union oder anderen Ländern zu erhalten, in denen der Impfstoff für den Notfalleinsatz zugelassen wurde oder eine bedingte Marktzulassung erteilt bekam.“

    und:

    „Während unserer klinischen Studien oder sogar nach Erhalt der behördlichen Zulassung können schwerwiegende unerwünschte Ereignisse auftreten, die die klinischen Studien verzögern oder beenden und die behördliche Zulassung oder Marktakzeptanz unserer Produktkandidaten verzögern oder verhindern könnten.“

    und:

    „Daher könnten Nebenwirkungen und andere Probleme bei der breiten Anwendung beobachtet werden, die nicht gesehen oder erwartet wurden oder die während der klinischen Studien nicht so häufig oder schwerwiegend waren.“

    und:

    „Bei der Verwendung eines Impfstoffs durch eine breite Patientenpopulation können von Zeit zu Zeit schwerwiegende, unerwünschte Ereignisse auftreten, die nicht in den klinischen Studien des Produkts aufgetreten sind oder die zunächst nicht mit dem Impfstoff selbst im Zusammenhang zu stehen schienen und erst durch spätere Informationen erkannt werden.“

    und:

    „Die nachträgliche Entdeckung zuvor unerkannter Probleme könnte den kommerziellen Verkauf des Produkts negativ beeinflussen, zu Einschränkungen des Produkts oder dazu führen, dass das Produkt vom Markt genommen wird.“

    Fazit: Wenn in absehbarer Zeit der bis dahin global umfangreichste Arzneimittelskandal juristisch akribisch aufgearbeitet wird, soll niemand – n-i-e-m-a-n-d – von der etablierten Wissenschaft, Medizin, Politik und den Leit-Medien behaupten:

    „Das haben wir nicht gewusst – man hat uns hintergangen – wir wurden getäuscht – wir wurden im redlichen Glauben ausgenutzt“ –

    Nein, Ihr – von der etabliertern Wissenschaft, Medizin, Politik und den Leit-Medien – seid noch immer und wart in der Vergangenheit immer mittendrin statt nur dabei! Schande über euch!

    Alleine die offengelegten BioNTech-Tatsachen und deren Ignoranz durch die offiziell Zuständigen und das Totalversagen der 4. Gewalt spiegeln, daß die Demokratie – nicht zuletzt deshalb – in unserer schönen Operettenrepublik mausetot ist.

    • Hans im Glück 18. April 2022 at 18:30Antworten

      Rumgeschwurbele! Karl weiß es besser. Und Operettenrepublik wird auch zusehends schwierig. „Zigeunerbaron“ ? Eher nicht! Politisch korrekt und 3erlei öffentliche Toiletten sind viel wichtiger als vernünftige Politik, Demokratie, Rechtsstaat, Grund – und Menschenrechte. Mit offenem Auge und klingendem Spiel in den Abgrund. Das ist nicht wie 33 sondern eher 1914. Karl Kraus und Gefolge werden sich noch in den Gräbern ungläubig die Augen reiben. Das alte Wiener „Meissl & Schadn.“ müsste heutzutage mit shitstorms rechnen. Eine Höhle alter weißer Männer. Garstiger Boomer die man zurecht virtuell und real anspucken darf. Die haben das verdient.

  15. Gerhard 18. April 2022 at 18:10Antworten

    Etwas haben Sie vergessen: In einer Demokratie denken die Wahlberechtigten über politische Sachverhalte nach. Eine Demokratie ist also auch vom Volk abhängig, nicht nur von Judikative, Regierung, und Presse. Oder ist das ein anstößiger Gedanke?

    • Brigitte 19. April 2022 at 1:22Antworten

      Gerhard, Sie meinen damit bestimmt z.B. dass der Politiker im Amt bleibt, obwohl er sagt, was er möchte und dass der Journalist ebenfalls das schreiben darf, was er möchte ? Und der Arzt das ungestraft empfehlen darf, was er möchte und der Lehrer das unterrichten kann, was historisch korrekt ist usw. und so fort. Hört sich an wie eine wundervolle Geschichte aus einem Märchenbuch. Aber ja ich glaube wirklich an Märchen, vor allem an gute Märchen ! Denn sie geben uns Inspiration, Kraft und Vorstellung von guten Dingen und gerade das geht immer der Realität voraus, die Vorstellung. Nur weil einige Menschen stumm bleiben, heisst es nicht, dass sie nicht kritisch denken. Und manchmal kann die Stille ziemlich spürbar laut werden. Es ist einfach so zu sprechen, wenn die Köpfe aller Gewalten auf anderen Wegen sind. Ähnlich ist es bei Umfragen, vor Wahlen oder Ähnlichem,was die Leute angeben ist nicht unbedingt das, was sie denken. Und was bei Wahlen herauskommt, ist in der Weltgeschichte nicht immer das gewesen, was tatsächlich gewählt wurde.
      Daher denke ich der Gedanke ist durchaus berechtigt, aber aktuell nicht anwendbar. Und wenn ich mich an die Unzahl der Demos, Aktionen und die Bilder aus den verschiedenen Ländern erinnere, dann denke ich den Volkswillen hat man zwischendurch sehr wohl sehen können. Wie kommt eine Diktatur wieder unter Kontrolle ? Wann waren wir zuletzt frei ? Wann gab es wo zuletzt die Möglichkeit echter politischer Teilhabe? Wie entsteht aus Monopolen wieder echte Diversität ? Wie wird ein korrumpiertes System wieder aufrichtig ? Was ist Theater und Propaganda und was ist echt ? Was ist Gruppendynamik und was nicht . Ich bin mir nicht sicher, wissen Sie es ?
      Ist es überhaupt wichtig das zu wissen ? Oder reicht es weiter stur die Werte zu verfolgen, von denen man überzeugt ist, ganz egal welche Stürme vorbei ziehen ? Wenn Sie das damit meinen, dann würde ich Ihnen zustimmen.

    • waschechter Erlanger 19. April 2022 at 4:51Antworten

      @Gerhard: Zustimmung. Politiker sind nie das Problem, es sind immer die Wähler. Michael Malice formuliert das so: grundlegendes Problem der Demokratie ist: Menschen, die einen Führer brauchen, sind nicht kompetent, einen auszuwählen.

      Zur MFG:
      leider ist diese Partei absolut unwählbar. Die 4. Ökopartei im Parlament brauchen wir so dringend wie Zahnweh.
      Zitat Parteiprogramm: „Mit höchster Dringlichkeit müssen Maßnahmen gegen (…)die global steigenden Durchschnittstemperaturen – mit allen dramatischen Auswirkungen gesetzt werden.“
      Eben nicht.

    • Andreas I. 19. April 2022 at 9:13Antworten

      Hallo,
      einzelne Menschen haben eine ihren Erfahrungen entsprechende Reife – oder auch nicht bzw. die ersten Lebenserfahrungen haben weitere Reifeprozesse verhindert.
      Wenn letzteres bei der Mehrheit der Menschen der Fall ist, dann ist die Gesellschaft, die mehrheitlich aus diesen Menschen besteht, entsprechend infantil.
      Und woher kommen die Menschen, die Juristen/Richter und Polizisten und Politiker und Journalisten werden?
      Aus der selben Gesellschaft kommen die und wenn da die Mehrheit infantil ist, dann ist entsprechend die Mehrheit dieser Berufsgruppen (und der Mediziner usw.) exakt so infantil.
      Oder da Jura und Medizin Hochschulabschlüsse erfordern, die mehr durch seelische und geistige Selbstverstümmelung zu erreichen sind als durch hirngerechtes Lernen, könnte die Mehrheit dieser Leute eher noch infantiler sein als die restliche Mehrheit der Bevölkerung.
      Generell betrifft das aber die gesamte Gesellschaft.

      • brigbrei 19. April 2022 at 12:19

        @Andreas I. 19. April 2022 at 9:13

        Dem kann ich nur zustimmen…
        Und zu beobachten, wie das quasi um sich greift, hat was von einem Horror-Szenario…

        Maskenpflicht aufgehoben – aber was passiert? Es werden mehr Masken denn je getragen – vor allem auch draußen! Und in sämtlichen Geschäften, Bioläden, Discountern, Supermärkten bin ich grundsätzlich die Einzige ohne Maske… Das ist ein Alptraum.

      • Andreas I. 20. April 2022 at 18:29

        @ brigbrei Hallo,

        hier wo ich (in D.) wohne, tragen im Supermarkt geschätzt 3/4 bis 2/3 Maske und so schlimm das einerseits ist, so scheint mir das in etwa auch anderen Zahlen zu entsprechen.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge