USA: Kontroverse zwischen Senatoren und Corona-Berater der Regierung eskaliert

4. Dezember 2021von 1.5 Minuten Lesezeit

In den USA gibt es noch eine effiziente Kontrolle der Regierung durch Gerichte und die Opposition. Insbesondere der US-Senator Rand Paul hat unwahre Behauptungen und falsche Entscheidungen der Regierung und ihres zentralen Beraters Anthony Fauci aufgedeckt und kritisiert.

Senator Rand Paul eskalierte am Donnerstag seine Vorwürfe gegen Anthony Fauci, indem er die Verhaftung und Inhaftierung des NAID-Leiters forderte, weil er den Kongress ständig belogen und bestritten hatte, dass er die Forschung über Coronaviren finanziert hatte.

In der Sendung Fox Business sagte der Senator: „Fauci sollte für fünf Jahre ins Gefängnis gehen, weil er den Kongress belogen hat. Sie [das Justizministerium] haben andere Leute strafrechtlich verfolgt und sie sind selektiv gegen Republikaner vorgegangen, aber sie werden auf keinen Fall etwas gegen seine Lügen unternehmen.“

Und Paul fordert weiter, dass Fauci „für seine Lügen strafrechtlich verfolgt werden sollte, und zumindest sollte er aus seiner Position entfernt werden, weil ich denke, dass er durch Fehlinformationen Menschenleben gekostet hat.“

Jedes Mal, wenn er den Leuten sagt, ‚Oh, tragt eine Stoffmaske‘, gefährdet er tatsächlich Menschen.

https://twitter.com/Breaking911/status/1466501471894216711

Wir haben ihn an das Justizministerium verwiesen“, drängte Paul und fügte hinzu: „Aber andererseits ist Merrick Garland derjenige, der jetzt gegen Eltern vorgeht, die zu Schulausschusssitzungen gehen, also habe ich nicht viel Hoffnung, dass Merrick Garland Faucis Lügen objektiv überprüft.“

Unterdessen scherzt Joe Biden, Fauci sei der Präsident:

Senator Ted Cruz hat sich Paul angeschlossen, der ebenfalls in dieser Woche die strafrechtliche Verfolgung von Fauci gefordert hat.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


US-Berufungsgericht blockiert Impfpflicht-Verordnung der Biden Administration

US-Senator Rand Paul verurteilt Angstpropaganda mit Delta Variante

US-Senator gegen Impfung von durch Infektion immuner Personen

6 Kommentare

  1. Unge Impft 4. Dezember 2021 at 12:08Antworten

    Recht hat er. Die Corona-Sekte sollte verboten werden. SIE tötet.

  2. gagaertner 4. Dezember 2021 at 12:07Antworten

    es ist das, was ich uns seit Monaten wünsche. Es sind diese großartigen Politiker auf der republikanischen Seite in Amerika, die die Welt noch „retten“ könnten. Das klingt pathetisch, aber egal.
    Darf ich auch auf einen aktuellen Beitrag bei Reitschuster hinweisen, der es in sich hat.
    Corona-Impfung 43-mal tödlicher als Grippeimpfung?
    Schwere Nebenwirkungen waren bekannt – Pfizer muss Daten der klinischen Studie offenlegen
    4. Dezember 2021
    Die Meldungen zu den Impfnebenwirkungen steigen. Ein RKI-Report offenbart erhöhte Werte bei der Einlieferung von Herz- und Nervenkranken. Die Übersterblichkeit steigt immer schneller. Die Anträge auf Impf-Schadensersatz liegen etwa fünfmal höher als in den Vorjahren. Und das Paul-Ehrlich-Institut hält sich nicht an EU-Vorschriften und unterschlägt Meldungen. Ein Überblick von Mario Martin.

    Meine Vorhersage: Es wird nur so Strafanzeigen „hageln“
    p.s.: Stiko Chef Mertens hat sich aktuell gegen eine Impfpflicht

    Wir kämpfen friedlich (!!!!) weiter.

  3. Markus 4. Dezember 2021 at 11:03Antworten

    Wie sieht es da bei Uns aus?
    bei uns werden Informationen raus gegeben die jeder der sich mit dem Thema auseinandersetzt sofort entgegnen kann- und doch wird bei uns Statistikern etc. mehr Glauben geschenkt als wirklichen Experten- Es wird immer noch die „Impfung“ als sicher verkauft, obwohl es bereits viele Infos und Studien gibt die das dementieren.
    Alleine schon die neuesten aufgedeckten Studienergebnisse die von der FDA herusgegeben werden mussten deuten auf schwere Schäden und auch viele Todesfälle hin- Reaktion daruf-gar keine -es wird immer noch alles als wirksam und sicher verkauft. Wie lange schaut man da zu bis das eingestellt wird? wie viele schwere Nebenwirkungen und Todesfälle muss es noch geben? Oder sieht man bewusst davon weg?
    Unfassbar das selbst Virologen weiter an dieser Spritze festhalten und diese noch bewerben.

  4. Johann Steiner 4. Dezember 2021 at 10:48Antworten

    egal was diese Regierung und der VFGH in Österreich zur Impfpflicht entscheidet:
    ich bleibe ungeimpft,und werde die Gefängnisstrafe antreten.
    Das alles werde ich auf Video festhalten, und es in allen mir zur Verfügung stehenden Medie und sozialen Netzwerken teilen,damit die ganze Welt sieht,von welcher Geschichts Anhängerschaft wir regiert werden!
    Die Griechische Tageszeitung Demokratia hatte vollkommen Recht, und ich zitiere:
    Die Nazis sind zurück!!!

  5. Fritz Madersbacher 4. Dezember 2021 at 9:16Antworten

    Es wird enger für die Angst-Terroristen. Und da immer mehr Menschen ihre Angst überwinden und – schon aus existentieller Not – wieder klar zu denken begonnen haben, wankt die Macht der Angstpropheten, auch und besonders in Österreich. Soll dieser gegen Vernunft voll-immunisierte, für die Bedürfnisse der Bevölkerung taube, lügnerische Inzucht-Klüngel seine „Impf“-Diktatur einführen, er wird noch bemerken, wohin ihn das führt!

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge