Antwort der Partei dieBasis auf die Fragen der Plattform RESPEKT zur Gemeinderatswahl in Graz

Die Plattform RESPEKT hat Anfang dieser Woche 10 Fragen an die wahlwerbenden Parteien bei den Landtags- und Gemeinderatswahlen in Oberösterreich und den Gemeinderatswahlen in Graz kandidierenden Parteien gestellt. Hier ist die Antwort von dieBasis, die in Graz kandidieren.

Wenn Sie gewählt werden – für welche von den folgenden Punkten betreffend Corona Maßnahmen werden Sie sich einsetzen und in Ihrem Verantwortungsbereich auch umsetzen?

  1. Kinder und Jugendliche sind von SARS-CoV-2 kaum bedroht, noch spielen sie eine relevante Rolle bei der Infektion anderer. Masken schaden in ihrer Gesamtwirkung mehr als sie nutzen – insbesondere Kindern.

Werden Sie sich daher gegen die Maskenpflicht für Kinder und Jugendliche einsetzen?

Wir sind entschieden gegen jeden Maskenzwang, insbesondere bei Kindern.

  1. Kinder und Jugendliche haben nur ein minimales Covid-Risiko und das auch nur bei schweren Vorerkrankungen. Sie sind jedoch dem höchsten Risiko von schweren Nebenwirkungen bei Corona-Impfungen ausgesetzt. Das bestätigen selbst die Daten der European Medical Agency (EMA).

Werden Sie sich gegen die Impfung von Kindern und Jugendlichen einsetzen?

Ja. Selbst wenn die Impfstoffe ausreichend getestet wären (was sie nicht sind, denn den Faktor Zeit kann man auch nicht durch alles Geld der Welt ersetzen), würden wir uns gegen eine Impfung an Kindern aussprechen.

  1. Gastronomie und Tourismus haben massiv durch die Lockdowns, Verbote und Einschränkungen gelitten. Dabei ist aus Ländern wie Schweden, Dänemark, Ungarn und anderen europäischen Ländern wohlbekannt, dass diese Wirtschaftszweige keine Infektionstreiber sind.

Werden Sie sich für die Aufhebung aller Einschränkungen für Gastronomie und Tourismus einsetzen?

Ja, mit sofortiger Wirkung und ohne Bedingungen.

  1. Handel, Gewerbe und körpernahe Dienstleistungen haben ebenso massiv wie die Gastronomie unter den Lockdowns, Verboten und Einschränkungen gelitten. Sie sind ebenfalls keine wesentlichen Treiber der Krankheit.

Werden Sie sich für die Aufhebung aller Einschränkungen für Handel, Gewerbe und körpernahe Dienstleistungen einsetzen?

Ja, mit sofortiger Wirkung und ohne Bedingungen.

  1. Mehrere große Studien, insbesondere die von John P. A. Ioannidis, haben nachgewiesen, dass die Corona-Lockdowns unterm Strich nicht nur nutzlos waren, sondern in der Gesamtbetrachtung u.a. enormen wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen, gesundheitlichen Schaden verursachten.

Werden Sie sich für die Verhinderung jeglicher weiterer Lockdown-Maßnahmen einsetzen?

Ja, mit sofortiger Wirkung und unter Strafe für alle Zukunft verboten. Nichts rechtfertigt derartige Einschränkungen der Grund- und Freiheitsrechte.

  1. Die Bundesregierung hat mit den jüngsten Verordnungen eine Art Impf-Apartheid eingeleitet. Wir wissen aus den Zulassungsdokumenten vielen Studien und Beispielen von anderen Ländern, dass Impfung weder vor Infektion noch Erkrankung schützt. Die Infektiosität von Geimpften und Ungeimpften ist ähnlich hoch. Geschützt und immun sind am ehesten die, die schon eine Infektion durchgemacht haben. Die Delta Variante verbreitet sich zwar schneller, führt aber wesentlich seltener zu Erkrankung und die Infektionssterblichkeitsrate ist um den Faktor 10 geringer als bei der Alpha-Variante.

Werden Sie sich gegen direkten und indirekten Impfzwang und für die Aufhebung aller 1-G/2-G/3-G-Regeln einsetzen?

Ja, mit sofortiger Wirkung und ohne Bedingungen.

  1. Impfpässe dienen hauptsächlich der Kontrolle und Überwachung von Menschen. Noch nie musste man permanent seine Gesundheit-Status nachweisen.

Werden Sie sich immer dafür einsetzen, dass es zu keiner Verknüpfung eines Impfpasses mit der Gewährung von Rechten kommt?

Ja, auch das Verweigern jeglicher anderer medizinischen Behandlungen darf an keinerlei Restriktionen geknüpft sein.

  1. Kultur und Sport sind wichtige Eckpfeiler für unsere psychische und physische Gesundheit. Ganz besonders für Kindern und Jugendlichen. Mit den unverhältnismäßigen Einschränkungen werden weiterhin folgenschwere, nicht absehbare gesundheitliche Schäden in Kauf genommen.

Werden Sie sich für die Aufhebung aller Einschränkungen in Kultur und Sport einsetzen?

Ja, mit sofortiger Wirkung und ohne Bedingungen.

  1. Dänemark, Schweden, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und weitere europäische Länder haben die Pandemie juristisch oder de facto für beendet erklärt. Den Menschen in diesen Ländern geht es dadurch erheblich besser als uns. Die Aufhebung aller einschränkenden Maßnahmen hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Einzelnen und der gesamten Bevölkerung. Es gibt eine Reihe wirksamer Behandlungsempfehlungen für Prophylaxe und Frühbehandlung (Stichwort: Ivermectin, Vitamin D, Budesonid usw.), wodurch die epidemiologische Notlage nicht mehr gegeben ist.

Werden Sie sich für die umgehende Zulassung von Ivermectin und ähnlichen Medikamenten einsetzen und somit zur raschen Beendigung des Pandemie-Status beitragen?

Ja, da die Datenlage dafür spricht.

  1. Die Maßnahmen der Bundesregierung zu Corona werden nach Meinung von Experten 50 bis 70 Milliarden Euro kosten. Wie soll das bezahlt werden?

Werden Sie dafür eintreten, dass die Profiteure der Corona-Politik das bezahlen oder die Leidtragenden der Corona-Politik?

Ja. Die Haftung müssen auf jeden Fall die offensichtlichen Verursacher tragen. Bei Politikern ist eine Aufhebung der Immunität in diesem Zusammenhang zu erwirken.


www.diebasis-graz.at
kontakt@diebasis-graz.at
Spendenkonto
AT30 3939 0000 0191 4233
Verwendungszweck: Graz Wahl

Fotocredit: dieBasis Graz BasisdemokratischePartei Österreich Team Graz

Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


dieBasis Graz: Für unsere Grundrechte in der Regionalpolitik

Plattform RESPEKT: 10 Fragen an die Spitzenkandidaten der Landtagswahl in OÖ – und Grazer Bürgermeister-Kandidaten

7 Kommentare zu „Antwort der Partei dieBasis auf die Fragen der Plattform RESPEKT zur Gemeinderatswahl in Graz

  1. Ein Schelm wer Böses dabei denkt

    „Nur vier OSZE-Wahlbeobachter aus drei Ländern begleiten die diesjährige Bundestagswahl.
    2017 waren es noch 59 Beobachter aus 25 Ländern“

    https://de.rt.com/inland/124498-wieso-nur-vier-osze-wahlbeobachter-fuer-bundestagswahl/

    Liste der Wahlexperten:
    ELECTION EXPERT TEAM THE FEDERAL REPUBLIC OF GERMANY Bundestag
    Elections 26 September 2021 ELECTION EXPERT TEAM MEMBER

    Lolita Cigane-Election Analyst-Team Leader Latvia
    Stefan Szwed-Political Analyst-Poland
    Vania Anguelova-Campaign Finance Analyst-Bulgaria
    Tomasz Janczy-ODIHR Procurement and Contracting Officer-Poland

  2. Ich wäre auch für das Gegenexperiment in ENKLAVEN.

    Meine Fragen an Sie:

    Kämen wir mit der Autonomie der Enklave ohne Import- und Export klar?

    Kämen wir mit den Risiken des Experiments klar?

    Wen machen wir beim Scheitern des Experiments verantwortlich?

    Die Gefahr/das Risiko der „Vom-Hof-Jagung“ der heutigen Aktivist:innen für eine Enklave entstünde.

    Wir sind eine Erde mit 195 Nationen.

    Auf den Vektor der Internationale kömmt es an.

    Österreich darf die Welt von sich überzeugen.

    1. Sind Dänemark, Schweden, Ungarn, Rumänien, Bulgarien Enklaven?
      Soll die Aussage „Auf den Vektor der Internationale kömmt es an.“ bedeuten, dass man sich immer der Mehrheit der Nationen anschließen soll?
      Welch abstruser Gedanke wäre das.
      Alle Strategien dürfen „der Welt“ Zeugnis geben, vor allem in der Retroperspektive.

      Cheers!

  3. Wenn auch nicht unbedingt passend zum Thema.

    Wichtiges Dokument für alle, die mehr über Hintergründe (Interessen, Personen, Organisationen, Netzwerke) der gemachten Corona-Krise lernen wollen, gibt es hier ein 169 Seiten langes Recherche-Papier, welches die seit Jahren vorbereiteten Winkelzüge, die Konstrukteure und Finanziers der jetzigen Krise zeigt.

    Eine Krise, die wenige Milliardäre reich und mächtig und Milliarden Menschen arm und krank macht.

    https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2021/09/Netzwerkanalyse-Corona-Komplex.pdf

    Inerview und Erläuterungen zum Dokument bei
    https://www.wodarg.com/

  4. wir von „verantwortung erde“ hätten inhaltlich ähnlich geantwortet. wir haben ein positives menschebild, setzen auf eigenverantwortung. was aktuell passiert, zerstört unsere gesellschaft und reißt gräben. verweisen würden wir auf „coronaaussoehnung.org“, einen Text von Christian Felber / Ulrike Guero und anderen. Leo Rögner

  5. Ist zwar etwas Off Topic, aber ich denke dieser Artikel ist es wert gelesen zu werden, unabhängig von der eigenen politischen Positionierung:

    „…Deutschland ist in den vergangenen 16 Jahren nicht besser geworden, wie Laschet behauptet. Es ist so umständlich und träge geworden, so müde und satt wie jene beiden Parteien, die es so lange schon prägen. Scheinriesen allesamt….“

    https://www.nzz.ch/meinung/bundestagswahl-reha-oder-klapsmuehle-ld.1646995

Kommentar verfassen