Trudeau-Halbbruder im TV: „Covid ist ein global orchestrierter Betrug!“

4. Februar 2022von 2.7 Minuten Lesezeit

Familie kann man sich nicht aussuchen. Das denkt sich wohl auch Justin Trudeau – und sein Halbbruder. Denn Kyle Kemper, der Halbbruder des kanadischen Premierministers, kritisiert die Politik von Trudeau fundamental: Covid sei ein globaler Betrug und der Impfstoff eine „Fake-Impfung“. Vergangene Woche sprach er in einem ausführlichen Interview in einem kanadischen Onlinemedium die Kritik deutlich aus.

Von Waldo Holz*

Kyle Kemper ist der Halbbruder des kanadischen Premierministers Justin Trudeau. Kemper beschreibt sich selbst als Künstler und Visionär. Sein Halbbruder Trudeau befindet sich aktuell an einem geheimen Ort, die kanadische Hauptstadt wird von Truckern belagert, die ihre Freiheit zurückwollen. Unterstützt werden sie dabei vom Halbbruder des Premierministers.

Covid „global orchestriert“

Kemper kritisiert Trudeau schon länger öffentlich auf Social Media. Denn bei Covid-19 geht es für ihn „mehr um Kontrolle und die Zentralisierung von Macht und nicht um Gesundheit und Wohlbefinden“. Vergangene Woche gab er dem kanadischen Online-Magazin „Western Standard“ ein ausführliches Interview. Covid sei ein „global orchestrierter Betrug“. Dieser leite massiven Profit von „Staaten zu Konzernen“ über. „Ich weiß nicht, wie irgendjemand das abstreiten kann.“ Zentral inszeniert sei die Aktion von Medien. Es gehe darum, „uns unsere Rechte wegzunehmen.“ Das sei sehr schnell, sehr offensichtlich geworden.

Im Interview übte er scharfe Kritik am „Impfstoff-Dealer Justin“. Er verlangt schon länger intensive Untersuchungen bezüglich der “Fake-Impfung“, wie er die Impfung bezeichnet. Man solle dem Geld folgen, die Sache gehe „weit über Justin hinaus“. Er selbst sei in keiner Weise interessiert an der „experimentellen, biotechnologisch-nanotechnologischen Fake-Impfung“. Diese schütze weder vor Infektion, noch vor der Weitergabe, „das brauche ich nicht“.

Massenpsychose

Kemper glaubt, dass ein Teil der globalen Bevölkerung in eine Massenpsychose abgerutscht sei. Die Stimmung und das Narrativ, wonach die „Ungeimpften“ verantwortlich für weitere Maßnahmen wären, seien äußerst gefährlich. Trudeau, sein Halbbruder, betreibe „Hate-Speech“. Dies sei nur ein Punkt, in dem er zweifellos „schuldig“ sei.

Er dagegen wolle die Menschen zusammenzubringen. Und er steckt große Hoffnung in den aktuellen Trucker-Convoy, der die Massenpsychose umkehren könnte. Nur 20 Prozent seien dieser Psychose wirklich dramatisch verfallen, der Großteil „trägt die Gesichtswindel, weil sie keinen Ärger haben wollen“. Nun würden die Menschen aber aufstehen und ein Ruck gehe durch die Gesellschaft.

Geschockt über Kanada und Trudeau

Dass sein Bruder der Freiheitsbewegung Ansichten unterstellt, die „inakzeptabel“ wären, hält er für absurd. „Für wen sind diese Ansichten inakzeptabel?“ Der Premierminister versuche, das Trucker-Camp zu „marginalisieren“, dies geschehe auch mit einem orchestrierten Medienverbot. Das lasse ihn verwundert und empört zurück, denn der Künstler habe gedacht, dass es in Kanada Meinungsfreiheit gebe.

Kemper selbst hat Kanada mit seiner Familie mittlerweile verlassen und lebt nun in San Diego, Kalifornien. Der Umzug sei „notwendig“ geworden, um die „drakonischen Maßnahmen“ der Trudeau-Regierung zu entgehen. Das letzte Mal habe Kemper Trudeau bei einem Familienessen „kurz vor Covid“, Ende Februar 2020, gesehen. Die gemeinsame Mutter sei „ein Opfer der Medienhypnose“.

Bild wikicommons

Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Trucks legen Kanadas Hauptstadt lahm: Truckerfahrer gegen Impfzwang

Verdacht Landesverrat: Anzeige gegen Bundesregierung, Anschober und Kurz

Die letzten Tages des Covid-Kults? Lockdown-Papst spricht vom Ende der Pandemie

Widerstand gegen Impfzwang ist ein Kampf um Demokratie und Freiheit

*Pseudonym

10 Kommentare

  1. Markus 7. Februar 2022 at 14:29Antworten

    Sollte der Betrug tatsächlich bestätigt werden so können sich die Pharmafirmen warm anziehen weil die gesamten gewinne dann vermutl. abgezogen werden- da können sie dann die schäden zum Teil begleichen- vielleicht braucht man das auch mal damit diese herrschaften merken es spielt sich nicht menschen für satte gewinne in grosses Risiko zu bringen- wir haben die Chance dass dies endlich mal geschieht.

  2. Taktgefühl 4. Februar 2022 at 21:45Antworten

    Covid-19 gibt es nicht. Die erste SARS-CoV-Pandemie ist daran zu Grunde gegangen, daß das Virus „genormt“ war. Die Norm findet man im entsprechenden Patent von 2007.
    Für Covid-19 gibt es keine Norm und mit allen möglichen Tricks versucht die Werbung, viel Verwaschenheit zu produzieren.
    Alleine die Tatsache, daß China das Virus von Wuhan im Januar isoliert haben will und nicht heraus gerückt hat, ist ein Beweis. Denn wie können die anderen Staaten, welche Covid-19 im Februar isoliert haben wollen, erkannt haben, daß es sich um Covid-19 handelt?
    Wir werden in die Irre geführt mit Geheimsprache und Technik, die nur wenigen zur Verfügung steht.

  3. Elefant 4. Februar 2022 at 16:43Antworten

    M * V = BIP nominal

    So guckt die EZB auf das Bruttoinlandsprodukt (BIP).

    M: Geldmenge
    V : Umlaufgeschwindigkeit des Geldes

    Seit 2008 druckt Draghis und Lagardes EZB fleißig. Ursache: Lehman Brothers und Griechenlands Schulden.

    Wir machten und machen Scheingeschäfte, die unsere Abnehmer-EU-Länder mit Schulden bei der EZB finanzierten und finanzieren.

    Wie soll da ein Euro noch etwas wert sein?

    Rettungsschirme sind die Segel der Yacht „Kommunismus“.

    2019 drohte die EU-Volkswirtschaft zu überhitzen.

    Reaktionen: M weiterdrucken und V senken durch Lockdowns und xG+ – Regeln.

    Der Absatz des Impfpaketes soll den Euro retten. Es wurde aber kein Exportschlager nach Russland und China daraus …

    (Wenn ich mir die aktuellen Einreisebestimmungen für Neuseeland beim deutschen Außenamt anschaue, dann weiß ich, was Vektor- und mRNA-Impfungen taugen. Sie sind nicht kompatibel mit der Reisefreiheit im Deutschen Grundgesetz.)

  4. Elefant 4. Februar 2022 at 11:15Antworten

    „Covid ist ein global orchestrierter Betrug!“

    Betrug würde ich es nicht nennen wollen.

    Es ist der LETZTE nutzlose Versuch, den Westen wirtschaftspolitisch vor dem sanierenden Osten retten zu wollen.

    Welchen Wert hat der kaputte Euro?

    Kommt der Osten mit Demokratie und Freiheit vorbei?

  5. Mammalina 4. Februar 2022 at 8:55Antworten

    Meine Meinung hierzu ist:
    In der Massenpsychose befinden sich beide Seiten, sowohl die Befürworter der Corona-Maßnahmen wie auch ihre Gegner. Auch ich muss mich hier kritisch hinterfragen: Wieviel Zeit am Tag widme ich mich diesem Thema? Inwieweit ist mein Denken wirklich noch frei, kann ich mich auch von lieb gewonnenen Überzeugungen verabschieden? Inwieweit kann ich Fakten von Populismus unterscheiden?
    Ein Fakt für mich ist: Die Covid-Erkrankungen sind real, man kann sie nicht leugnen, ich selbst kenne einige Menschen, die so schwer erkrankt sind, dass sie gestorben sind oder mit schwersten Schädigungen weiterleben müssen.
    Ein Künstler und Visionär mag seine eigene Sicht auf die Dinge haben, und solche Theorien können ins Unermessliche gehen…
    Ich würde allerdings zustimmen – Corona, ob bewusst inszeniert oder nicht – wird gnadenlos zur Knechtung der Menschheit ausgenutzt. Corona hat es möglich gemacht, eine Gentherapie, die zuvor aus Sicherheitsgründen vehement abgelehnt wurde, zu etablieren, den Weg zur Abschaffung des Bargeldes zu ebnen, Menschen in einer wohl nie dagewesenen Art und Weise und Intensität zu kontrollieren, zu manipulieren und abzustrafen.

    • Der Don 4. Februar 2022 at 10:59Antworten

      Nicht die Covid Erkrankungen sind „real“, sondern die kranken Menschen sind es. Deren Diagnose „Covid“ basiert aber einzig darauf, dass in einem Test das Vorhandensein des Virus (mit welchem Ct Wert auch immer) nachgewiesen wurde. In Wahrheit lässt sich dadurch aber nicht einmal sagen, ob die betreffende Person an einer Grippe oder an Corona erkrankt ist (praktisch dieselben Symptome und dieselbe Therapie). Erst intensive klinische Unteruschungen von zB des Lungengewebes, die aber nur in seltenen Fällen gemacht werden, ergeben eindeutige Ergebnisse. Diese eindeutigen Befunde gibt es bei den allermeisten Toten aber gar nicht, auch weil die überweigende Anzahl der „an“ oder „mit“ Corona Verstorbenen gar nicht im Spital verstirbt, sondern in den Alters- und Pflegeheimen. Pathologische Untersuchungen werden dann so gut wie nie gemacht. Es geht hier also nicht um Leugnung von Corona, sondern überspitzt ausgedrückt um die Leugnung der „P(l)andemie“ – es kann doch nicht sein, dass Vermutungen (und mehr ist es nicht!) einiger Experten, Politiker und der willfähigen Medien zu endgültigen wissenschaftlichen Ergebnissen bar jeder Evidenz werden! Die eindeutig nachgewiesenen (schweren) Corona Erkrankungen sind so gering, dass Corona seit Anbeginn endemisch war! Es gehört daher bei schwerem Verlauf individuell behandelt, bei Risikopatienten muss dies bereits prophylaktisch erfolgen – aus, Punkt, fertig! Alles Andere – von verpflichtenden Quarantänen über Lockdowns bis hin zu unnützen Impfungen – gehört außer in extremen Ausnahmefällen sofort abgestellt und ist ein kriminelles Vergehen an den eigenen Bevölkerungen.

    • lumpazivagbundus 4. Februar 2022 at 11:04Antworten

      Das Problem ist doch, dass der Impfstoff als ein Heilsversprechen offeriert wurde und wird. Und wenn alle, von jung bis alt, sich das Zeugs injizieren lassen, dann beginnt das (fast) ewige Leben, denn Covid wurde zum Teufel gejagt.

    • Charlott 4. Februar 2022 at 15:37Antworten

      @ Der Don. Und dann kommt es auch noch auf die Behandlung des Kranken an. In Bethanien in Moers ist mWn nur eine Person gestorben. Anfang 2020 wurde in Italien, Frankreich und Spanien die Medikamentation der SOLODARITY-Studie angewendet, die schnell wieder wegen Misserfolg aufgegeben werden musste.

    • Alfred 4. Februar 2022 at 16:56Antworten

      „Meine Meinung hierzu ist:
      In der Massenpsychose befinden sich beide Seiten, sowohl die Befürworter der Corona-Maßnahmen wie auch ihre Gegner.“

      Na ja, also diejenigen die die Massnahmen wenn auch noch so erbittert bekämpfen, sind schon deutlich weniger psychotisch. Ich glaube das muss man differenzieren.
      In der Form ist das einfach nur krank.
      Inwieweit auch diese Leute noch ihren Weg zu mehr geistiger Unabhängigkeit und Freiheit zu gehen haben wäre eine andere Frage

    • bergeruweUwe 18. Februar 2022 at 23:19Antworten

      Daß es ansteckende Viren gibt, ist ein Glaubensdogma aus „Romeo und Julia“ auf die Bevölkerung übertragen: Virgin_Virtute_Virus = Jugend_Tugend_Schleim_mitGift, wie es die De_Medici im 16. Jhrt. mit Arsen in roten und blauen Pillen verteilt haben und damit ihre Macht angesammelt haben. Vielmehr zeigt sich mit dem englischen Begriff ‚influenza‘ für epidemische Symptome, daß damit der ‚Einfluß der Elekltrizität‘ benannt wurde, der solche Symptome hervorruft. Nachzulesen bei Noah Webster, 1799, der Literatur weltweit ab 1600 über Epidemien ins Englische übersetzte und die elektrischen Einfüsse der Sonne und Planeten, Vulkanausbrüche und Erdbeben und Kometen hierfür als Ursache nennt: https://quod.lib.umich.edu/cgi/t/text/text-idx?c=evans;cc=evans;view=toc;idno=N27531.0001.001 Auf Deutsch wurde die influenza Flu schließlich Grippe genannt, um damit Gruppe und Sippe ins Quarantäne Lager zu sperren. Der magnetische Einfluß der Sonne ist nicht unbekannt: https://sonnen-sturm.info/super-sonnensturm-ein-rueckblick-auf-das-carrington-event-von-1859-2563 und ich vermute der Eiffel Turm und mobile militärische Funk und Radar Anlagen sind die Ursache der Spanischen grippe. Die Impfung und Viren Propaganda sind nur die Tarnung für elektromagnetische Strahlenwaffen und schädliche Frequenzen aus dem öffentlichen Funkverkehr.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge