Brasilien verordnet mRNA-Impfzwang für Kinder

2. November 2023von 3,1 Minuten Lesezeit

In Brasilien wird ab 2024 die mRNA-Behandlung für Kinder ab 6 Monate zur Pflicht. Wer sich weigert, dem drohen saftige Strafen. Auch viele andere – meist sozial schwache Gruppen – sind betroffen. 

Im Februar, kurz nachdem Lula da Silva die Wahl in Brasilien gewonnen hatte, kündigte er es an: Sozialhilfe wird es nur noch für Kinder mit mRNA-Behandlung geben – TKP hatte berichtet. Jetzt hat die Regierung des BRICS-Mitgründers Lula ernst gemacht. Man geht sogar noch einen Schritt weiter. Die mRNA-Therapie ist für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 5 Jahren ins Nationale Impfprogramm aufgenommen worden und damit ab 2024 Pflicht.

Brasilianischer mRNA-Vorstoß

Am Dienstag wurde dies vom brasilianischen Gesundheitsministerium endgültig vorgestellt. Familien, die das Programm nicht befolgen, wird nicht nur die Sozialhilfe wie Lulas Programm “Bolsa Família“ gestrichen. Auch Geldstrafen drohen. Im äußersten Fall drohe sogar die Wegnahme der Kinder, schreibt Covid-Dissident Simon Goddek, der während Covid nach Brasilien ausgewandert war.

Er berichtet auch von einer weiteren Verschärfung in Brasilien. So habe die Regierung zuletzt mitgeteilt, dass mit rechtlichen Schritten gegen jene drohe, die das Nationale Impfprogramm „in Frage stellen“ also kritisieren. Goddek: „Dieser alarmierende Schritt zeigt einen autoritären Zug des brasilianischen Obersten Gerichtshofs und offenbart einen bedrohlichen Weg, die Opposition zum Schweigen zu bringen und die Gedankenfreiheit zu unterdrücken.“

Neben den Kindern betrifft die Ausweitung des Impfprogramms auch noch viele weitere Personen. Jene, die laut Gesundheitsministerium „am stärksten gefährdet sind“. Nicht nur sind davon ältere und schwache Menschen betroffen, sondern auch Obdachlose, Häftlinge, Menschen, die in sozialen Einrichtungen leben, Beschäftigte im Gesundheitswesen und in der Pädagogik (also Lehrer und Erzieher). Die Liste ist lange und hat eine erhebliche sozial-ökonomische Ebene. Wer am Rand der Gesellschaft steht und somit auch irgendwie vom Staat abhängig ist, wird künftig zwangsgeimpft werden.

Lula gab sich während und nach Covid als radikaler Covidfundamentalist – auch als Gegenspieler zu Bolsonaro. Ebenso ist er bei der Klimafrage vehement und forderte zuletzt, dass die UNO die Welt in der Klimafrage regieren soll – TKP hat berichtet.

Als er im Februar 2023 angekündigt hat, die mRNA-Behandlung mit der Sozialhilfe zu verknüpfen, sagte er:

„Wir können nicht zögern, wir können nicht herumspielen. Das ist eine Frage der Wissenschaft. Wenn ich zehn, fünfzig Covid-Impfungen machen muss, dann mache ich so viele wie nötig, denn ich mag mein Leben. Ich denke, jeder muss das Leben seiner Kinder mögen und die Kinder im richtigen Alter impfen lassen.“

Am Dienstag erklärte dann die Sekretärin des Ministeriums für Gesundheit und Umweltüberwachung, Ethel Maciel:

“Dies ist eine wichtige Änderung, die im Einklang mit der Weltgesundheitsorganisation [WHO] steht, da der Covid-19-Impfstoff nun Teil unseres nationalen Impfprogramms ist. Während der Pandemie wurde ein paralleles Programm geschaffen, um den Impfstoff Covid-19 außerhalb unseres nationalen Programms einzusetzen. In diesem Jahr haben wir den Covid-19-Impfstoff in das Nationale Impfprogramm aufgenommen. Der Impfstoff wird nun im Impfkalender für Kinder empfohlen. Für alle in Brasilien geborenen oder lebenden Kinder im Alter von 6 Monaten bis unter 5 Jahren ist der Impfstoff jetzt im Impfkalender vorgeschrieben.“

Die Gesundheitsministerin bestand dann noch einmal darauf, dass alle vorgeschriebenen Impfungen „sicher und wirksam“ seien. Eine Frage der Wissenschaft. Das käme so von der WHO.

Wer etwas anderes sagt, ist entweder verrückt oder kriminell.

Bild “Chegada do primeiro lote de doses pediátricas de vacina Covid-19 Pfizer/BioNTech no Brasil” by Ministério da Saúde is licensed under CC BY-NC-SA 2.0.

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge TKP auf Telegram und GETTR


Brasiliens Lula fordert globale Klimaregierung

Lulas Brasilien: Sozialhilfe nur für Kinder mit Impfzertifikat

50 Kommentare

  1. 4765 15. November 2023 at 10:23Antworten

    Grippeschutz-Injektion von Schulkindern in den UK zum Schutz von Erwachsenen.

    “Wer an Kinderopfer glaubt, soll Kinder impfen” (Rabbi Zelenko, R.I.P.)

    “Wenn eine Gesellschaft aufhört, ihre Kinder zu schützen ist sie in der Barbarei angelangt” (Autor unbekannt).

    Passt in jedem Fall zu der von Satanisten übernommenen Entwicklung der westlichen Welt…

    Joel Smalley / Sally Beck, November 14, 2023
    “HUMAN SHIELDS – Children are given flu vaccine to protect adults
    The flu jab is ‘about marketing not science.’ So why give it? UKHSA said:
    “Vaccinating kids protects others vulnerable to flu, such as babies and older people.”
    Introduced in schools in 2014, deaths increased by 140% in 2015.”

    https://metatron.substack.com/p/children-used-as-human-shields-in

  2. Manfred Ritter 7. November 2023 at 14:14Antworten

    wer meinen Enkelkinder die Drecks mRNA Spritzbrühe impfen will sollte sich lieber zweimal umdrehen wenn er außer Haus ist.

  3. M.C.R. 4. November 2023 at 15:38Antworten

    früher konnte der König wohl auch bei einer Heirat die Hochzeitsnacht mit der Braut verbringen..ansonsten wohl auch die Vergünstigung gestrichen worden😇

  4. rudi&maria fluegl 3. November 2023 at 15:30Antworten

    Das gilt übrigens für das Ende von 2022.
    Um es den Herrn Professor nicht all zu leicht bezüglich Aus, Herum, und Einreden zu machen!

  5. rudi&maria fluegl 3. November 2023 at 15:26Antworten

    Gut dass ich nochmals hier nachschaute nachdem der Tr.. bei einem Artikel von Herrn Dr. Mayer mit Unwahrem bhezüglich Brasilien und “Impfstoffen” zugeschlagen hatte!
    Bei Universitätsprofessoren geht es mir wie dem seligen Franz Innerhofer.
    Der hat sich nach dem Werk “Die großen Wörter” aufgehängt!
    Ich hoffe aber der Titel ist nur vom Tr.. ausgeborgt, gestohlen, falls es ihn gibt!?!?
    Meine Sensibilität richtet sich zum Glück per Aggression nach außen!
    Also wir warten auf einen Vortrag!

    The Ministry of Health received today (27) the first batch of doses against covid-19 for children from 6 months to under 3 years old.
    With 1 million doses, the batch of immunizers, produced by Pfizer and authorized by the National Health Surveillance Agency (Anvisa), landed at Viracopos International Airport, in Campinas (SP), and will be intended for children with comorbidities within the established age range.

  6. Monika 3. November 2023 at 11:14Antworten

    die wollen es auch in europa machen—-zuerst sollen die menschen ohne arbeit sein, also völliger wirtschaftseinbruch—-dann bekommen die menschen das vielgepriesene bürgergeld, das eigentlich abhängig macht……und dann kommt die zwangsimpfe. wer nicht mitmacht , der bekommt halt nix mehr……da steht der hungertod vor den augen. also entweder hungertod oder i-tod, wir können wählen. und alle anderen bekommen einfach auch das kto gesperrt, smart-meter gesperrt, internet gesperrt, wasser gesperrt—die da oben meinen ja, dass wir dann schon “katholisch ” werden

  7. Pet van de Werft 3. November 2023 at 9:44Antworten

    Hier der Link zu den Impfinformationen des bras. Gesundheitsministerium , Impfung zu Covid19 von Minderjährigen
    https://www.gov.br/saude/pt-br/assuntos/coronavirus/esquema-vacinal/esquema-vacinal-de-doses-monovalentes-por-grupo-etario/view
    Dort ist der Link zum PDF
    https://www.gov.br/saude/pt-br/assuntos/coronavirus/esquema-vacinal/esquema-vacinal-de-doses-monovalentes-por-grupo-etario/@@download/file
    Astrazeneca, coronovac, Pfizer, janssen
    Also mRNA Mittel. Kommentare weiter unten sagen, dass das nicht stimme, besonders der Professor. Der spricht doch Portugiesisch, oder?

  8. MEDIEN - AustriaInfoCenter 3. November 2023 at 4:45Antworten

    […] 02.11.2023    Brasilien verordnet mRNA-Impfzwang für Kinder […]

  9. marki 2. November 2023 at 23:16Antworten

    Der Kampf gegen Überbevölkerung geht weiter..

    • Usul 10. November 2023 at 7:35Antworten

      Korrekt ist: Der Genozid geht weiter.

  10. Jurgen 2. November 2023 at 19:27Antworten

    Damit kann man in Brasilien nur noch im Dschungel sicher leben als Kind…

    • Hans Armburger 3. November 2023 at 4:32Antworten

      Der Dschungel dort ist bzw. wird vollständig platt gemacht für den Anbau von Futtermittel für die Massentierhaltung.

  11. Georg Uttenthaler 2. November 2023 at 19:05Antworten

    Impfungen sind das Rückgrat der gesamten Pharma- Industrie…Wenn sie Kinder schon im frühen Alter krank machen können, dann tun sie es, sie werden dann zu lebenslangen Kunden..!

    Aber das große Geld wird nicht in der Impfstoff Industrie gemacht. Das große Geld wird von Big Pharma mit all den Medikamenten gemacht, die zur Behandlung der Krankheiten, die langfristig als Nebenwirkungen der Impfungen auftreten werden.

    Die Pandemie war der Start eines PROFIT- Geschäfts- Modells mit dem Namen:
    “AUS GESUNDEN KRANKE MACHEN…”!!!
    Das ist nur ein ganz kleiner Auszug aus rund 70 Impfschadens- Möglichkeiten :
    Arrhythmie, Myokarditis Lungenembolie, Apoplektischer Insult, Synkope Gesichtslähmung,
    Tiefe Venenthrombose, Thrombose, Atemstörung, Myokardinfarkt, Thrombozytopenie
    Perikarditis Krampfanfall , Verlust des Bewusstseins, Herzinsuffizienz, Guillain-Barré- Syndrom
    Akuter Myokardinfarkt, Zerebrale Sinusvenenthrombose, Hirnblutung…..!
    Was mich allerdings besonders betroffen macht ist, dass sich Impf- Geschädigte von den Impfärzten Long Covid, Post Vac Syndrom, Rippenfell Entzündung (bei Freund!) usw. vorgaukeln lassen. Glatte Lügen..!
    Hilfe bei Impfschäden- Hotline: https://www.mwgfd.org/

  12. Glass Steagall Act 2. November 2023 at 19:05Antworten

    Man beachte, Brasilien ist ein BRICS-Land! Das WEF hat doch alle Länder gekapert! Außerdem wird so ein Teilaspekt der Eugenik oder des Transhumanismus realisiert, denn sozial Schwache sollen also Zwangsgeimpft (bzw. entsorgt) werden.

    Vermutlich wird in Brasilien schon einmal getestet, was auch in Europa bald zum Einsatz kommt! Also Augen auf, wir sind gewarnt!

    • Vortex 2. November 2023 at 21:56Antworten

      Österreich ist von der speziellen Geisteshaltung der Entscheidungsträger vmtl. nicht weit von Brasilien entfernt, diese chaotische Zeiten mit einer latent sich anbahnenden allgemeinen Impfpflicht hatten wir 2022 gerade noch abwürgen können, dank der zahlreichen beherzten Impfgegner allerdings könnte es noch juristische Lücken geben (tinyurl.com/mry6sn3f), besonders falls man in naher Zukunft die WHO, EU, UN und sonstigen Verdächtigen hierbei weiterhin ungestraft schalten und walten lässt …

  13. rudi&maria fluegl 2. November 2023 at 15:48Antworten

    Da das beim passenden Beitrag unterdrückt wird, ich Warnungen bei den immer mehr überschnappenden Machtmissbrauchern immer wichtiger werden, hier nochmals ganz stark korrigiert!

    “Man sehe sich die gruselige Entwicklung bei EUROMOMO, Graphen der Excess Mortality für jüngere Jahrgänge an und man weiß, dass die richtig liegen!””

  14. andi pi 2. November 2023 at 15:35Antworten

    ich würde an sich weltanschaulich in vielen fragen lula deutlich näher stehen als bolsonaro, aber das, was er und seine regierung hier aufführen, kann man wohl nur als totalitär bezeichnen. vor allem gilt diese zwangsbeteiligung am gen-experiment NUR für kinder von 6 monaten bis 5 jahren (also ausgerechnet für eine altersgruppe, die von covid-19 nie wirklich betroffen war), während es für alle über 5 “nur” empfohlen wird. das ist im besten fall völlig intelligenzbefreit und im schlimmsten fall bewusst böswillig.

  15. Andrea 2. November 2023 at 15:28Antworten

    Lula hofft offensichtlich, mit der verpflichtenden mRNA-Impfung die sozialökonomische Ebene der brasilianischen Bevölkerung in den Griff zu bekommen. Dass Lula von der Tödlichkeit und dem negativen Einfluss dieses “Medikaments” auf die menschliche Fruchtbarkeit nichts weiß, ist nach diesbezüglich umfassendem wissenschaftlichen Kenntnisstand und den belegbaren Fakten nicht anzunehmen. Es ist jetzt Angelegenheit der brasilianischen Bevölkerung, Widerstand zu leisten und für eine Entfernung Lulas und der ihn unterstützenden Verbrecher zu sorgen und das so schnell wie möglich!

  16. Judith Panther 2. November 2023 at 14:51Antworten

    “Wer am Rand der Gesellschaft steht und somit auch irgendwie vom Staat abhängig ist, wird künftig zwangsgeimpft werden.”
    Eine ganz neue Interpretation der Darwin´schen Selektionsregel:
    Survival of the richest!

  17. Hollie 2. November 2023 at 14:48Antworten

    Mütter/Familien, die sich und ihrem Kind nicht die Datenkrake “iiih” (“e”)-Mutter-Kind-Pass antun wollen, bekommen in Österreich bald auch kein (volles) Kinderbetreuungsgeld mehr.
    Sozialleistungen sind halt vor allem auch Leistungen, die die Machthaber denen abpressen, die -vor allem auch aufgrund von Steuern und Sozialabgaben- sich sonst ihr Leben nicht leisten können.

  18. rudi&maria fluegl 2. November 2023 at 14:47Antworten

    Da das beim passenden Beitrag unterdrückt wird, ich Warnungen bei den immer mehr überschnappenden Machtmißbrauchern immer wichtiger werden, hier nochmals!
    “”Ohne mich mit Dr. Sönnichsen vergleichen zu wollen, der sich sehr von der FPÖ absentierte als ihm trotzdem nichts anderes übrigblieb als die Plattform der traditionellen Hetzer, die das immer noch nicht aufgegeben haben, zu nutzen.
    Ich kann nun nachvollziehen wie es zwickt, eine Beitrag der positiv für die Afd und Fpö ist, zu machen.
    Leider passt das nur hierher.
    “Man sehe sich die gruselige Entwicklung bei EUROMOMO, Graphen der Excess Mortality für jüngere Jahrgänge an und man weiß, dass die richtig liegen!””

  19. Dors Venabili 2. November 2023 at 14:35Antworten

    Dass ist eine derart offene Missachtung der eigenen Bevölkerung; schon gruselig. Und sicher davor sind wir hier nicht!

  20. Leontinger 2. November 2023 at 14:17Antworten

    Wieviel zahlt Pharma dem Lula Da Sylva? Darf man ihn einen bezahlten Mörder nennen?

    • Usūl al-Figh 10. November 2023 at 7:57Antworten

      Alle Tyrannen und Diktatoren des 20. und 21. Jahrhunderts kamen und kommen von LINKS. Das gilt auch für die NSDAP, die entgegen dem seit 1945 aufgebautem Lügen-Narrativ keine Rechts- (bürgerlich/klerikale) sondern eine Links-Partei war. Die hatten nur Wähler aus der Arbeiterklasse. Der Unterschied zu KPdSU nur die Basisgesinnung. Die einen Nationalisten die anderen Kommunisten, beides Linksparteien. Hier ein nachweisliches Zitat von Dr. Joseph Goebbels, am 6. Dez 1931 im “Der Angriff”: «Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke! Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.» – Was Nazis und “rechts” anbelangt werden wir systematisch belogen seit dem 1. Welt-Zionistenkongress 1897 in Basel. Das Mittel dazu: linker Faschismus (was ein Pleonasmus ist), den Links ist viel einfacher zu Radikalisieren als Rechts. Dazu gibt’s übrigens aus den 1980’ern eine MAD (so hiess der BND vor dem Mauerfall) Studie.

  21. niklant 2. November 2023 at 13:44Antworten

    Während fast überall die Nutzlosigkeit der Corona-Seren bekannt wird, nutzt Brasilien diese wohl wie früher die Todesschwadronen! Da können dann die Elendsviertel wohl schneller leer werden! Was hat man diesen politikern für ihren Volksverrat wohl bezahlt??!!

  22. Univ.Prof.Dr. Norbert Fenzl 2. November 2023 at 13:36Antworten

    Norbert Fenzl: lebe in Brasilien seis 40 jahren… habe meinen Urlaub in Oesterreich genau wegen dem Impfzwang unterbrochen und bin nach Brasilien zurueckgekehrt weil es vier den chinesischen impfstoff coronavac gibt der genau wie jede traditionelle Impfung auf einem toten Virus aufgebaut ist. Der Artikel ist komplett irrefuehrend: der brasilianische Staat zahlt eine bolsa familia für sehr arme Familien, und das ist an die Verpflichtung gebunden ihre kinder in die zu schule schicken wo sie alle impfungen sowie polio, sarampo, und übliche kinderkrankheiten die wir auch bekommen haben, bekommen. Von MRNa isto da reine Rede….Es ist zwar richtig dass Eltern die trotz Erhalt der “bolsa família” ihre Kinder nicht zur Schule schicken, diese bolsa verlieren können…. Aber es ist kompletter Blödsinn dass “auch Geldstrafen drohen (Familien die sowieso kein Geld haben). Im äußersten Fall drohe sogar die Wegnahme der Kinder (!!!!!)…” das klingt nach sehr nach primitiver antiLula Propaganda…sorry..

    • Dr. Peter F. Mayer 2. November 2023 at 20:59Antworten

      Die Daten der Übersterblichkeit unterscheiden sich nicht wesentlich bei unterschiedlichen Mix der verwendeten Impfstoffe, wie etwa die hier beschrieben Studie gezeigt hat:
      Verheerende Studie für Impfkampagne: 17 Millionen Todesfälle als Folge
      Die von Ihnen angesprochenen Totimpfstoffe sind keinesfalls unschädlich, wie eine Studie der Tongji Universität in Shanghai gezeigt hat. Die Forscher fanden neben der Bildung neutralisierender Antikörper konsistente Veränderungen des Hämoglobin-A1c-Wertes (glykosylierter “verzuckerter“ roter Blutfarbstoff), des Natrium- und Kaliumspiegels im Serum, der Gerinnungsprofile und der Nierenfunktionen bei gesunden Freiwilligen nach der Impfung mit einem inaktivierten SARS-CoV-2-Impfstoff.
      Mehr dazu hier:
      China Studie warnt vor Impfung wegen Schädigung des Immunsystems auch bei Totimpfstoffen

      Auch wenn das richtig wäre, was Sie sagen – Impfungen von Kindern unter einem Jahr sind nicht sinnvoll und allenfalls gesundheitsschädlich:
      Impfung von Kindern im ersten Lebensjahr ist nicht sinnvoll und allenfalls schädlich
      Und weiter wissen wir, dass mit jeder Impfung die Gefahr von Autismus steigt. Zwangsimpfungen gegen Corona-Infektionen verstoßen ganz klar gegen das früher dominierende ärztliche Prinzip “zuerst nicht schaden” und zweitens gegen den Nürnberger Kodex. Hier zum Autismus verursacht durch die immer mehr werdenden Impfungen:
      Autismus bei Kindern nimmt rapide zu – dank 52 Impfungen bis zum 15. Lebensjahr?

    • Andreas I. 2. November 2023 at 21:59Antworten

      Hallo,
      vielen Dank für die Information.

      Es gibt ja an sinnlosen Impfungen etliches zu kritisieren, aber dann sollte der Artikelautor Thomas Oysmüller bezüglich Brasilien das kritisieren, was es dort (zu kritisieren) gibt.

    • andi pi 2. November 2023 at 22:13Antworten

      @Univ.Prof.Dr. Norbert Fenzl
      2. November 2023 at 13:36

      danke zum einen für die information, dass in brasilien primär ein echter totimpfstoff verimpft wurde und nicht das gen-experiment (habe z.b. ich nicht gewusst). das macht es aber nur geringfügig besser, sofern eine verpflichtung besteht. und brasilien scheint es mit den pflichtimpfungen massiv zu übertreiben. laut englischsprachiger wikipedia sind anscheinend impfungen gegen gleich 17 erkrankungen verpflichtend (selbst bei der influenza) – das könnte womöglich ein weltrekord sein. wobei das anscheinend kein lula-vs.-bolsonaro-thema zu sein scheint, sondern eher ein überbleibsel der früheren militärdiktatur, wie ich mal vermute. aber anscheinend hatten weder lula noch bolsonaro ein interesse, das abzuschaffen.

    • Deus acima de todos 3. November 2023 at 19:08Antworten

      Herr Fenzl,
      ich lebe auch in Brasilien, seit 15 Jahren.
      Hier wurde und wird auch ModeRNA und Pfizer verimpft. Die Anvisa hat keine eigenen Untersuchungen zur Sicherheit und Wirksamkeit dieser Stoffe vorgenommen, sondern behauptet einfach die Sicherheit und Wirksamkeit unter Nachahmung der FDA und CDC. Kennen Sie die hiesige Todesfallstatistik von 2021, Beginn der Impfkampagne Ende Feb.21?
      Kann ich Ihnen zur Verfügung stellen. Wir sehen einen dramatischen Anstieg der Gesamtsterblichkeit, sowohl von Fällen, die Covid in die Schuhe geschoben wurden, als auch ganz allgemein. DRAMATISCH!! Viel ausgeprägter als im angeblich so dramatischen 2020.
      Die Daten sind auch für Sie frei zugänglich, Todesfallmeldungen bei den Standesämtern. Jeder kann es sehen – auch Sie (portal da transparencia).
      Zudem gehen Sie auf den Kernpunkt des Artikels nicht ein:
      Die Impfempfehlung darf nicht in Frage gestellt werden (genau wie der Ergebnis der manipulierten Präsidentsschaftswahl 2022). Das wird als kriminell eingestuft.
      Wissen Sie eigentlich, wie viele Oppositionelle mittlerweile hier inhaftiert sind? Es hat den Anschein, Sie wissen es nicht. Talk about “Elfenbeinturm”!
      Ich versuchte eine Gruppe von Medizinern, die 2020/21 Ivermectin und HCQ eingesetzt hatten, auf die Thematik ausfmerksam zu machen. Man hat Angst, man hat sehr viel Angst. Und das ist keine Anit-Lula-Stimmungsmache, sondern trauriger Fakt. Leute werden hier doch ohne Prozess einfach ins Gefängnis geworfen und da ist es nicht so kuschelig wie in Deutschland. Ich kann hier nicht meinen realen Namen nennen. Ich muß um Anonymität bitten und mußte diese auch für andere Beiträge zur Lage der brasilianischen Diktatur wahren.

  23. Veron 2. November 2023 at 12:04Antworten

    Na klar die Kinder, damit die nächste Generation blöd und folgsam ist .. .. und dazu alle, die man zwingen kann. Die Reichen sind ausgenommen bzw. können ihre Kinder freikaufen, vorausgesetzt sie haben den Überblick.

  24. Dorn 2. November 2023 at 12:04Antworten

    Das gleicht einem Todesurteil. Abartige Politiker die immer noch Blind regieren über die Köpfe von Bürgern!

  25. Tom 2. November 2023 at 11:51Antworten

    Nimmt der die gleichen Drogen wie der Ukrainer?

  26. Andreas I. 2. November 2023 at 11:49Antworten

    Hallo,
    also die Regierung ist entweder dumm oder gekauft oder beides, erinnert mich an irgendein anderes Land …
    Wenn die Bevölkerung das so hinnimmt, wird der Schaden erheblich sein.

    • Daisy 2. November 2023 at 13:35Antworten

      Ich tippe am ehesten darauf, dass sie gekauft ist. Vielleicht hat auch Lula ein finsteres Geheimnis?

    • Andreas I. 2. November 2023 at 21:42Antworten

      Berichtigung,
      diesen Eindruck hatte ich nach dem Lesen des Artikels.
      Nach dem, was Univ.Prof.Dr. Norbert Fenzl weiter oben schreibt, stellt es sich anders dar.
      (auch nicht ohne Kritikpunkte, aber anders als im Artikel)

      Und es ist mal wieder Oysmüller.

  27. magerbaer 2. November 2023 at 11:45Antworten

    So wird ein nur vorgeblicher wissenschaftlicher Konsens immer häufiger zu einem Tarnmantel für scheinheiligen Terrorismus.

  28. suedtiroler 2. November 2023 at 11:45Antworten

    seltsam dass die Pedos ausgerechnet die Kinder mit der Giftssuppe spritzen wollen

  29. Hasdrubal 2. November 2023 at 11:05Antworten

    TKP berichtete im August, dass Lula von einer Wetter-Weltregierung träumt – jetzt wird erneut belegt, dass er sich eigentlich eifrigst den westlichen Oligarchen mit Projekten um Klimagedöns und Spritzen andient. Der BRICS-Rest schaut dem nur zu?

    • Peter Ruzsicska 2. November 2023 at 11:15Antworten

      Die BRICS ist ja auch bloß eine Herrschaftsveranstaltung – Auch ihr geht es um die Totale Expansion von Herrschaft sowie der Absicherung eigener Interessen, und zwar generell zu Lasten aller Subalternen des gesamten Erdenrunds – Was denn sonst.

      Zur Erinnerung ein Gedicht:

      Herrschaft

      Herrschaft ist einfach…
      Kinder in der Herrschaftsmaschine werden sorgsamst bis zur Systemfähigkeit verdaut.
      Danach sind sie als Nutztiere gerüstet, den “Leistungsträgern” zu dienen.
      So wurden sie abgerichtet: Am Markt gibt es Herrn und Sklaven – Täter und Opfer.
      Meist beides zugleich in einer Person.
      Die Täter überleben einfach.
      Wie lange noch? – Jedenfalls länger als der Rest.
      Der Rest darf dienen, hetzen, gehetzt werden und verrecken.
      Die Edlen und Erlauchten sehen sich das entspannt vielleicht mit einer Tasse Tee an.
      Sie haben all dies bestens delegiert, sind schwer erreichbar und haben ausgesorgt.
      Wie lange noch? – Nun, lange genug.
      Alltäglich nährt sich das Grauenhafte durch viele kleine Schritte
      und fühlt sich ganz normal an.
      Herrschaft funktioniert einfach und begütert die Nießbrauchenden gütigst.

      • Hasdrubal 2. November 2023 at 11:35

        Ein Herr Putin erzählt immer wieder, das westliche System mit westlichen Oligarchen zu bekämpfen – die nun mal mit Klimagedöns und Spritzen besonders viel kassieren möchten. Eine Ungereimheit, die es zu klären gilt – etwa im „Spiegel-Spiegel“ darf man so etwas nicht ansprechen, aber hier (hoffentlich) schon.

        Erst kürzlich brachte ein Medium aus Rom 3.0 einen kritischen Artikel darüber, dass nach COVID-Panikmache und Klimahysterie orchestrierte Wasserknappheit-Panik kommt. Pikant: Im Bond-Film „Ein Quantum Trost“ wollte S.P.E.C.T.R.E mit Wasser abkassieren – jetzt wird wohl echtes Geschäftsmodell westlicher Kabale daraus. Die Abenteuer Lulas erwähnt dieses Medium allerdings nicht.

      • George 2. November 2023 at 13:25

        P. Ruzsicska / Hasdrubal; gut, dass Sie das mal schreiben, denn ich hatte zuletzt auch immer mehr Zweifel diesbezüglich; Ernst Wolff sieht das schon länger so im Gegensatz zu Thomas Röper. Als Pluspunkt für BRICS ist anzuführen, dass sie abhängige Entwicklungsländer fairer partizipieren lassen als die US, was man aber auch als clever bezeichnen kann. Bin gespannt, wie sich diese Länder nächstes Jahr zur WHO-Gesundheitsdiktatur konkret verhalten. Das ist ja dann der “Härtetest”.

      • Hasdrubal 2. November 2023 at 13:50

        Dem Herrn hat mittlerweile jemand anscheinend (vermutlich mit extrem viel Mühe) erklärt, dass eine Wetter-Schnupfen-Weltregierung um WHO richtige Bedrohung ist – noch vor zwei Monaten war eine Erwähnung dieser Bedrohung in seinem peinlichen Blog ungehörig (besonders mit einem Hinweis, dass Lula nach so etwas ruft). Es lenkt ja von wirklich wichtigen Themen ab wie zum Beispiel – wie schmeckt eine Suppe von russischer Feldküche?

        Wie der Globale Osten die Ausrufung so einer Weltregierung verhindern möchte – die Druck auf viele kleinere Länder ausüben könnte – weiß ich bis heute nicht. Es ist ja nicht so, dass die Gefahr (vom „Spiegel-Spiegel“ abgesehen) erst neulich bekannt wurde.

  30. Megatonne 2. November 2023 at 11:00Antworten

    Na bitte, ein kleiner Vorgeschmack auf den Pandemievertrag der WHO in 2024. Aber alles natürlich streng wissenschaftlich und selbstverständlich nur die Wissenschaftler, die auf der Liste von Herrn Drosten stehen und sich öffentlich äußern dürfen.

    Die Impfung ist sicher und schützt, wiederhole….. Die Impfung ist sicher und schützt…..

    • Hasdrubal 2. November 2023 at 11:09Antworten

      Aus medizinischer Sicht extrem idiotisch, da gerade Kinder besonders selten an Covid erkrankten – für Immunität wäre es am besten, hin und wieder echte Viren zu schnappen. Klar, dass es einzig um Spritzenhersteller-Pampern geht.

  31. Fritz Madersbacher 2. November 2023 at 10:51Antworten

    Lula scheint ein Masochist zu sein, der vergnügt an seinem politischen Grab schaufelt (wenn die Angaben im Artikel stimmen) …

  32. Peter Ruzsicska 2. November 2023 at 10:43Antworten

    Totalste Entfaltung in Unendlichste Bestialitäten Brachialster Herrschaftseskalationen Aller Zeiten bis zur völligen Nichtung in luce transhumanster Äone jenseits epischer Extremstverausmaßungen.

  33. Zu viele arme auf dieser Welt 2. November 2023 at 10:39Antworten

    Es soll ja die arme Schicht treffen. Reduzieren ist angesagt. Die Obrigen kommen auf andere Weise zum Impfzertifikat.

  34. Gabriele 2. November 2023 at 10:28Antworten

    Einfach nur erschütternd….so sehen sie aus, die neuen WHO-Stakeholder… es zahlt sich zweifellos für sie aus.
    Eben hat auch ein gewisser Sänger, über dessen Körpergröße sich im Gegensatz zu Herrn Kickl niemand lustig machen darf, medial zum wiederholten Mal ins Mikrofon posaunt, er sei nur deshalb von seinem Krebs geheilt worden, weil er immer nur “der” Wissenschaft und Schulmedizin glaubt und an keinen “Hokuspokus”. Natürlich tut er das völlig freiwillig und gratis, es ist ihm ganz enorm “wichtig”. Es sei ihm alles Gute gewünscht in seiner Blase und schau ma mal, wie lange es anhält… Gottes Mühlen malen langsam, aber fein…

    • Gabriele 2. November 2023 at 10:38Antworten

      Gottes Mühlen malen natürlich nicht, sondern sie mahlen…. das aber unter Garantie. Die Wahrheit ist bekanntlich eine Tochter der Zeit.

Regeln für Kommentare: Bitte bleibt respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen. Keine Video-Links. Manche Kommentare werden erst nach Prüfung freigegeben, was gelegentlich länger dauern kann.

Aktuelle Beiträge