Hochgeimpftes Neuseeland gibt zu den Kampf zu verlieren

5. Juli 2022von 1,8 Minuten Lesezeit

Der führende neuseeländische Epidemiologe Professor Michael Baker sagt in einem Interview mit dem NZ Herald, dass wir „das Wettrüsten mit dem Virus verlieren„. Die Zahl der Covid-Fälle ist in den letzten neun Tagen um 50% gestiegen, ein „abrupter Anstieg“.

Baker sagte: „Es ist eine Dynamik, ein Kampf zwischen uns und dem Virus, und es gibt Faktoren, die hauptsächlich das Virus begünstigen„. In dem Artikel wird berichtet, dass die Krankenhäuser überlastet sind.

Die neuseeländischen Daten zeigen, dass die Covid-Fälle und Krankenhausaufenthalte bei den Ungeimpften zurückgehen, während sie bei den Geimpften zunehmen, doch Baker forderte, dass dringend neue mRNA-Impfstoffe eingeführt werden sollten. Bemerkenswerterweise verwendete Baker eine Terminologie, die normalerweise mit Kriegszeiten assoziiert wird.

Unerklärlich überhöhte Gesamtsterblichkeit

Im Gegensatz dazu hat Professor John Gibson, Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Waikato, eine Arbeit veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass die Auffrischungsimpfungen nicht nur unwirksam sind, sondern dass die derzeitige Übersterblichkeit in Neuseeland auf ein ernsthaftes Gesundheitsdefizit bei den Geimpften hinweist:

Die Einführung von Auffrischungsimpfungen mit COVID-19-Impfstoffen in der Allgemeinbevölkerung ist umstritten. Das Verhältnis zwischen Risiko und Nutzen des Impfstoffs hat sich wahrscheinlich mehr in Richtung Risiko verschoben als bei den ursprünglichen randomisierten Studien, was auf dosisabhängige unerwünschte Ereignisse und die Fixierung der Immunreaktionen auf eine nicht mehr zirkulierende Variante zurückzuführen ist.“

Neuseeland ist aber alles andere als ein Einzelfall, ein ähnlicher Anstieg wurde in der ganzen Welt gemessen, wobei häufig junge Menschen und Menschen im arbeitsfähigen Alter betroffen sind.

Neuseeland gehört zu den am stärksten geimpften Ländern der Welt. Obwohl die veröffentlichten wissenschaftlichen Daten und Analysen einige sehr eindeutige negative gesundheitliche Schlussfolgerungen über die mRNA-Impfung zu liefern scheinen, werden wie anderswo keine Konsequenzen gezogen. Im Gegenteil, man impft noch fanatischer als zuvor.


Bitte unterstütze unsere Arbeit via PayPal oder Überweisung

Folge uns auf Telegram und GETTR


Nach Australien nun auch Neuseeland mit Impf- und ZeroCovid-Desaster

Neuseeland plant Methansteuer

Zahlen aus Neuseeland lassen bevorstehende Vakzin-Aids-Pandemie erwarten

32 Kommentare

  1. Martin Wollenschläger 6. Juli 2022 at 4:06Antworten

    Die Not/bedingt zugelassene experimentelle mRNA Gentherapie, die als Impfung verspritzt wurde ist das Problem!
    Sie wurde mit bis zu 85 Verschiedenen Mischverhältnissen der teilweise äusserst bedenklichen Zutaten zusammengebastelt und ohne die nötigen Kurz oder Langzeitstudien zu Studienzwecken verspritzt!
    Die mRNA Medizin wurde noch nie beim Menschen eingesetzt und ist das Problem weil sie nur das Immunsystem zuerst nur reizt aber es findet keine Immunisierung statt später wird das Immunsystem durch die Spike dann teilweise zerstört und es kommt im Körper zu verschiedenen Entzündungen und zu Krebs!
    Die Blutgerinnsel (Thrombus, Blutpfropf) die sich durch die Arbeit der Spike Proteine in allen Blutgefäß bilden können führen dann zu Schlaganfällen und Durchblutungsstörungen im Grossen und im Kleinen Adern uund Venenbereich

    • Jürgen Fritzsch 6. Juli 2022 at 23:56Antworten

      mRNA wurde schon beim Menschen eingesetzt, allerdings in-vitro. Das heißt man entnimmt menschliche Zellen den krebskranken Patienten und behandelt bzw. transfektiert diese Zellen mit der mRNA. In den Bauplan der mRNA sind Enzyme enthalten, die die menschliche Zelle außerhalb selbst dann produziert. Enzyme die wichtig sind und eine Immunantwort gegen den Krebs erzeugen. Man kann die erfolgreiche Translation an den Ribosomen die hergestellten Enzyme überprüfen, in dem man in die mRNA noch ein Gen für die Glühwürmchen-Luciferase einbaut. Anschließend gibt man die isolierten Enzyme den Menschen zurück und der Krebs wird geheilt. Das ist absolut unschädlich, allerdings erfordert diese Behandlung einen aufwendigen Individualheilplan. Das große Geld kann damit nicht verdient werden. Krankenkassen tun sich schwer, bestimmt Heilverfahren auch anzuerkennen.

  2. Charly1 5. Juli 2022 at 23:16Antworten

    Das ist der Plan….
    Albert Bourla, jetziger CEO von Pfizer, hat schon bei der WEF Sitzung 2018 angesagt:
    „Bis 2023 wird die Anzahl der Menschen um 50 % dezimiert sein.“

    • Ökologe 5. Juli 2022 at 23:49Antworten

      Sorry, vertipp! Mein Beitrag sollte lauten:
      Das ist nicht wahrscheinlich, dass Bourla das gesagt hat, er hat es auch nicht gesagt. Ich traue ihm viel zu, aber nicht so viel Ungeschicklichkeit: https://faktencheck.afp.com/doc.afp.com.32BP6FY

    • DasKrokodil 6. Juli 2022 at 0:29Antworten

      Nein, hat er nicht gesagt. Das Video ist eine Fälschung. Schaut man das Original, sieht man, wie verfälschend zusammengeschnitten wurde.

    • Elisabeth 6. Juli 2022 at 4:49Antworten

      Charly, wenn Sie ein bissl nachgedacht hätten, wüssten Sie, dass so etwas nicht stimmen kann.

  3. Veron 5. Juli 2022 at 20:42Antworten

    Wettrüsten .. .. also Krieg. Und im Krieg sterben auch die eigenen Soldaten. Das sind in dem Fall wohl die Geimpften. Es geht eindeutig nicht um die Gesundheit der Menschen, sondern nur mehr um das Virus, das zum erklärten Feind geworden ist.

  4. Mostradamus 5. Juli 2022 at 20:08Antworten

    Mal eine Frage in die Runde:

    Es heißt doch (von allen Seiten), dass Omikron extrem ansteckend wäre weil es sich so leicht ausbreitet. Ich sehe das aber andersrum:

    Ist das wirklich das Virus? Oder ist es nicht eher die Unzahl an Optionen, die die Massen-Geimpften bieten? Einmal die „programmierte“ Immunantwort der „Impfungen“ überwunden, stehen dem Virus etliche Menschen mit derselben Immunantwort zur Verfügung – also leichtes Spiel. Das Virus bekommt einfach viel mehr Möglichkeiten sich zu vermehren, weil die Geimpften es dazu „einladen“, aber keine Barrieren mehr zu bieten haben.

    Jede Spezies dieses Universums, die so viel Futter frei Haus bekommt und keine Feinde mehr hat, verzeichnet daraufhin eine Vermehrungs-Explosion.

    Oder nicht? Bin ich etwa wirklich der Einzige, der Ursache-Wirkung derart verortet? Nicht einmal „meine“ Experten“ haben diesen Gedanken bisher formuliert…..(die Zeugen Coronas sowieso nicht…;)))

    • A-w-n 5. Juli 2022 at 22:03Antworten

      Offizielle Seroprävalenz Schweiz auch Dank Omikron Welle siehe offizielle Website: https://www.corona-immunitas.ch/aktuell/seropravalenz-in-der-schweizer-bevolkerung-nach-der-5-testphase/ = 97-98% Incl. sog. ‚Impfungen‘.
      Ursache-Wirkung? Ich, 52, ungeimpft, kaum Massnahmen mitgemacht, war im Zeitraum 2/2020-jetzt überhaupt nie krank, nicht mal ne leichte Erkältung. Lebe zwar eher gesund, aber nicht übertrieben und eher bodenständig. Wie gibt es das, gar nicht mal ein bisschen krank gewesen? Ich kann mir auch nur denken, dass die Vielen, welche ihr Immunsystem geschwächt haben durch Massnahmen, Angst und sog. ‚Impfungen‘ die leichteren ‚Opfer‘ für Viren aller Art und Bakterien sind…

    • rudi & Maria fluegl 5. Juli 2022 at 23:17Antworten

      Doch! Doktor Peter Mayer hat z.B unter „Antigen Erbsünde“ darauf hingewiesen.
      Das kann sogar ausführlich bei Wikipaedia nachgelesen werden.

  5. Taktgefühl 5. Juli 2022 at 19:46Antworten

    Ich habe wieder einen Fall, bei der die Geimpfte schwer an Corona erkrankt ist. Ein zweites Mal breite ich den nicht aus, falls das erste Mal noch auftaucht?
    Ich glaube nach wie vor und schon lange, daß der Impfstoff (Spike-Protein) Corona auslöst.

    • Harald Eitzinger 5. Juli 2022 at 19:54Antworten

      Was wurde ich als Ungeimpfter angefeindet, sogar Corona hat man mir an den Hals gewünscht. Ausgesperrt und unter Strafandrohung wurde uns das Shoppen verboten. Bekanntschaften wurden ruhend gestellt usw. Daher spüre ich eine gewissen Genugtung, nicht Schadenfreude, wenn ich sehe, dass diese Gentherapie nicht hilft, mir aber beweist, dass ich richtig gehandelt habe und mich von Mainstream und den außer Rand und Band geratenen Regierungen habe Nötigen lassen.

      • DasKrokodil 6. Juli 2022 at 0:31

        Da ich in meinem persönlichen Bekanntenkreis gleich zwei durch Impfschäden Schwerbehinderte habe, kann ich keinerlei Genugtuung verspüren.

        Die sogenannte “Corona-Impfung”, eine mRNA-Gentherapie, ist das schwerste medizinische Verbrechen seit dem Ende des zweiten Weltkriegs.

      • Elisabeth 6. Juli 2022 at 4:41

        Wir sind die Kontrollgruppe. Wahrscheinlich werden wir die Menschheit retten.

  6. Taktgefühl 5. Juli 2022 at 18:43Antworten

    Meine Theorie kommt auch so langsam in die Jahre, aber sie überdauert alle Stürme. Der Impfstoff ist der Infektionsträger, das Spike-Protein.
    Ein völlig gesunde und sportliche Frau aus meinem Bekanntenkreis hat sich irgendwann aus Frust zur Impfung entschlossen und ist 3 Monate später an einer Herzkrankheit verstorben. Eine Verwandte, geimpft und getestet, anders kommt man nicht auf ein Kreuzfahrtschiff, hat sich auf der Fahrt – angeblich – mit Corona angesteckt und liegt nun schwer angeschlagen im Bett. Wahrscheinlich gab es auf der Fahrt wieder einen Corona-Ausbruch! Wie kann das sein?
    Ich traf heute eine Cousine, die mir von dem Fall erzählt hat. Die war mit einer ziemlich renitenten Bekannten unterwegs. Ich sprach mit der Cousine über Corona und dem Verdacht, daß der Impfstoff Corona auslöse. Die Bekannte glaubte das natürlich nicht. Dann erzählte meine Cousine von dem Fall mit dem Kreuzfahrtschiff. Ich sagte, die seien alle geimpft und getestet worden, wo sollten die sich denn bitte angesteckt haben? Der störrischen Bekannten war sofort klar: auf dem Landgang! Sie dachte, sie hätte mich. Irrtum. Ich sagte, und warum haben die sich alle impfen lassen?
    Wir drehen uns im Kreis.

  7. Reinhard Gunst 5. Juli 2022 at 18:24Antworten

    Meine Hoffnung ist Darwins Auslese. Wenn die Gläubigen der Impfreligion verschwunden sind, dann ist hoffentlich wieder ein normales Leben möglich.

    • Mostradamus 5. Juli 2022 at 20:13Antworten

      Ich muss gestehen, auch ich beruhige mich manchmal mit dem Ausblick, dass sich eine gewisse Form von Unintelligenz gerade selbst auslöscht.

      Was mir aber nicht gefällt: dass wir dann noch etliche Versehrte und Invalide zu versorgen haben werden.

      Das Leben unserer Generationen haben sie jedenfalls erfolgreich verschissen.

      • Hanna 5. Juli 2022 at 22:23

        Die wehrlosen KINDER jedoch, vollkommen schuldlos unschuldig an der furchtbaren Misere – verursacht durch Mammon- und Machtgierige, weitergetrieben durch kopflose Hysteriker in Politik, „Gesundheitswesen“ und manipulierbaren Teilen der erwachsenen Bevölkerung -, unsere JÜNGSTEN, die Gesündesten, aber auch Schutzbedürftigsten in unserer Gesellschaft, die kommende Generation, DIESE Kleinen, die JUNGEN, dürfen nie und nimmer angerührt werden, keinesfalls beschädigt werden!

        Das muß verhindert werden, unter allen Umständen, mit allen gebotenen Mitteln.

      • Elisabeth 6. Juli 2022 at 4:47

        In Wien sind Kinderimpfstraßen geplant. Ich vermute mal, weil es viele Kinderärzte gibt, die das verweigern. Übrigens auch ein Hinweis darauf, dass die Verantwortlichen genau wissen, was sie tun.

  8. suedtiroler 5. Juli 2022 at 17:25Antworten

    Vielen Dank Herr Mayer, auch Island sollte man sich mal wieder anschauen:
    mindestens 93% der Ü12 Bevölkerung geimpft und doch hatten sich im 1. Halbjahr 2022 die meisten Toten seit Beginn der „Pandemie“ und das obwohl es die harmlosere Omikron Variante war.

  9. Max 5. Juli 2022 at 16:40Antworten

    Der Proffessor John Gibson dessen neueste Schätzung zeigen die Regierungspolitik das Äquivalent von 46.000 zukünftigen Leben getötet hat.

    Ich schätze dann auch mal: Der Typ ist ein wenig wirr.

    • rudi & Maria fluegl 5. Juli 2022 at 20:09Antworten

      Danke für den Hinweis Herr Mustermann!
      Nach dieser Information bin ich`s auch!
      Rudi Fluegl

  10. Peter Pan 5. Juli 2022 at 15:42Antworten

    Verloren hätte die Verbrecherbande „den Kampf“, wenn die Zertifikate von US-amerikanischen geisteskranken Superkriminellen beseitigt würden. Davon kann derzeit keine Rede sein.

    Wenn Bill Gates die Zelle von innen sehen würde, in der dessen langjähriger Freund Jeffrey Epstein seine Engelsflügel erhalten hatte, dann wären wir einem normalen und friedlichen Leben einen bedeutsamen Schritt weiter.

  11. anamcara 5. Juli 2022 at 15:41Antworten

    In Neuseeland ist im Moment Winter.

    Vermutlich korreliert die hohe Erkrankungsrate mit einem niedrigen Vitamin D Spiegel.
    Gesellt sich dieser Mangel zu der bestehenden Immunschwäche der Gengespritzten dazu so geht das harmlose Virus oftmals als Sieger hervor.

    • Dietmar 5. Juli 2022 at 18:09Antworten

      Und in Südafrika ist auch Winter und dort ist die Impfquote niedrig und da gibt es keine Panik

    • Robin 5. Juli 2022 at 20:56Antworten

      Harmlos ist dieses Virus sicher nicht hab es jetzt auch gerade und verursacht wirklich höllische Gelenkschmerzen und höheres Fieber. Ich bin ungeimpft und nehme regelmäßig Vitamin d . Die letzten 3 Monate hab ich es leider ausgelassen da ich dachte im Sommer braucht man es nicht. Vielleicht hat es das begünstigt.ehrliche Ärzte sollten tatsächlich Patienten Vorladen und dessen Vitamin d Spiegel bestimmen dann würde es weniger tote geben sowohl unter geimpften als auch ungeimpften . Wer noch nicht zum Arzt möchte es gibt ja auch selbstests mit Blutkarte . Einpaar Blutstropfen auf die Karte ins Labor und man weiß seinen Spiegel präzise in ein paar Tagen. In diesem Sinne bleibt gesund. Wie ihr seht kann man die Sache auch neutral behandeln. Einige ängstliche sind eben erschrocken auf die News und haben sich auch aus zwang impfen lassen. Man sollte solchen Personen lieber helfen. In diesem Sinne bleibt gesund

      • anamcara 5. Juli 2022 at 21:39

        Vitamin D verhindert einen schweren Krankheitsverlauf, verhindert eine Erkrankung aber nicht.
        Na dann gute Besserung, ich habe bis jetzt keine Bekanntschaft mit dem Virus gemacht.

      • Al 6. Juli 2022 at 10:07

        Soso, harmlos sei das Virus nicht. Haben Sie es gefragt? Oder woher die Erkenntnis?

        Warum lassen sich nicht alle mal zur Abwechslung auf Fußpilz testen, wenn sie krank werden? Oder von mir aus auf Herpes?

        Aber bei jedem Wehwehchen – oder auch ernster Erkrankung – gleich „Corona, Corona“ zu schreien, das ist doch kindisch.

        Für wie viel zig völlig unterschiedliche Symptome ist „Corona“ inzwischen schon verantwortlich? Warum nicht „corona“ gleich als Synonym für „krank sein“ einbürgern? Obwohl – da geht es ja hin!

  12. Durchleuchter 5. Juli 2022 at 15:36Antworten

    Man impft gegen eine Biowaffe mit einer viel schlimmeren Biowaffe.

  13. Hans im Glück 5. Juli 2022 at 15:17Antworten

    Ein Fall für „Fuck den Checker“!

  14. Toni 5. Juli 2022 at 15:16Antworten

    Klar, das fanatische Impfen hilft Big Business. Die Aktionäre jubeln, reiben sich die Hände und schreien: „Weiter so!“

    Der einzige Kampf, den die Neuseeländer und andere Länder führen sollten, ist jener um die individuelle Entscheidungsfreiheit. Jede Zentralisierung von Entscheidungen führt zu Missbrauch. In Österreich sehr schön an den 70 Mrd. Euro der letzten 2,5 Jahre zu sehen, die diversen Oligarchen zugesteckt wurden.

    Die Rolle der Ärzte hat übrigens im Juni ein 2-tägiger Kongress „Der verführte Arzt im Würgegriff von Industrie und Politik“ beleuchtet.

    Glück auf, Toni

  15. clacra 5. Juli 2022 at 14:54Antworten

    „Im Gegenteil, man impft noch fanatischer als zuvor.“
    Die Bevölkerung stirbt daran, weil sich viele die eigene Kehle aufzuschneiden.
    Abhilfe:
    Günstigere Messer für alle!

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge