Twitter Files 9.0: Koordination auch mit anderen Regierungsbehörden als dem FBI

26. Dezember 2022von 2,3 Minuten Lesezeit

Matt Taibbi veröffentlichte vorgestern weitere Twitter Files 9.0, in denen er berichtet, dass Twitter in Zusammenarbeit mit einer Reihe von Regierungsbehörden, darunter das FBI, das Außenministerium, das Pentagon und die CIA, in erheblichem Umfang Überwachung und Zensur betrieben hat.

Laut Taibbi war das Ausmaß der Interaktionen von Twitter mit diesen Behörden so umfangreich, dass die Führungskräfte des Unternehmens Schwierigkeiten hatten, den Überblick zu behalten. Laut Taibbi umfasste die Koordinierung zwischen Twitter und den Regierungsbehörden, insbesondere dem FBI, regelmäßige Treffen der behördenübergreifenden Foreign Influence Task Force (FITF), an denen Führungskräfte von Twitter, FBI-Mitarbeiter und Vertreter „anderer Regierungsbehörden“ (OGAs) teilnahmen.

Taibbi erwähnte auch, dass es innerhalb von Twitter bekannt war, dass einer der Führungskräfte zuvor für die CIA gearbeitet hatte und dass diese Führungskraft häufig zu diesen Treffen eingeladen wurde. Bei den Treffen wurden „ausländische Angelegenheiten“ erörtert, aber auch zahlreiche Anfragen von Landesregierungen und der örtlichen Polizei zur Moderation inländischer Inhalte auf Twitter.

Im Vorfeld der Wahl 2020 kontaktierte das FBI Twitter wegen „Problemkonten“, die irreführende Informationen verbreiteten. Taibii stellte in Twitter Files 9.0 fest, dass die Task Force für ausländische Beeinflussung und das FBI-Büro in San Francisco eine große Anzahl dieser Anfragen zu bearbeiten schienen, darunter auch solche über „unanständiges Material“, und es war ungewöhnlich, dass eine Task Force, die sich auf ausländische Beeinflussung konzentrierte, an einer so großen Anzahl inländischer Berichte beteiligt war.

Was enthüllten die Twitter-Dateien noch?

Laut Taibbi gab eine ungenannte Führungskraft von Twitter in einer E-Mail zu, dass „Regierungspartner“ immer aggressiver in ihren Bemühungen um die Zuordnung von Informationen wurden und dass dies das „Fenster“ der Unabhängigkeit von Twitter schloss.

Taibbi wies auch darauf hin, dass sich die CIA nicht zu ihren Beziehungen zu Technologieunternehmen wie Twitter geäußert hat und dass die Recherchen, die er für seine Serie „Twitter Files“ durchführte, von Dritten durchgeführt wurden, was die Informationen, auf die er zugreifen konnte, möglicherweise einschränkte.

Die Serie hat bereits die direkte Unterstützung von Twitter bei militärischen Beeinflussungsoperationen der USA und die Bemühungen des FBI aufgedeckt, Informationen über den Sohn von US-Präsident Joe Biden, Hunter Biden, und seine ausländischen Geschäftsbeziehungen zu diskreditieren. Twitter ist nicht das einzige Unternehmen, das in Kontakt mit Regierungsstellen stand.

Vor einiger Zeit gab Facebook-CEO Mark Zuckerberg in der Joe Rogan Show zu, dass das FBI Facebook kontaktierte, woraufhin Facebook die Hunter-Biden-Geschichte unterdrückte.


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Twitter war FBI-Subunternehmen – Musk in EU-Parlament geladen

Twitter Files Teil 3 – mehr über politische Zensur und Shadow Bans gegen Wissenschaftler

Twitter-Meinungsmanipulation endlich aufgeflogen

3 Kommentare

  1. Mathias Pol 27. Dezember 2022 at 10:25Antworten

    Und das alles soll sich jetzt plötzlich grundlegend geändert haben, weil Elon Musk das Sagen hat? Wer es glaubt…

  2. borisondrasik 26. Dezember 2022 at 18:50Antworten

    Danke für dieses Bericht.

  3. suedtiroler 26. Dezember 2022 at 18:34Antworten

    was bei Twitter passierte, das passiert auf Facebook, Instagram, Youtube, usw. ebenfalls und immer noch!

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge