Nattokinase als Hilfe gegen Post-Vakzin-Beschwerden durch Spike Proteine

30. November 2022von 2,6 Minuten Lesezeit

Das Spike-Protein kann vor allem durch mehrfache Impfung aber auch nach natürlicher Infektion langfristige Probleme verursachen. Bekannt sind die Probleme als Post-Vakzin-Syndrom oder Long Covid. Insbesondere den Nach- und Nebenwirkungen der mRNA-Impfungen steht die Schulmedizin großteils hilflos gegenüber. Orthomolekular und japanische Mediziner haben aber offenbar eine Abhilfe.

In meinen Video-Inteviews bei RTV mit Florian Schilling haben wir öfter über Nattokinase gesprochen, als eine Möglichkeit der Abhilfe. Nattokinase kann grundsätzlich Abhilfe bei Thrombosen schaffen. Bei Post-Vakzin und Long Covid dient es in erster Linie dazu, Mikrothrombosen zu beseitigen. Im Bild oben die besonders wirksame Form des NSK-SD.

Natto ist eine japanische Speise, nicht unbedingt verträglich wegen ihres Geruchs und Geschmacks für Nicht-Japaner, die durch Vergärung von Sojabohnen entsteht. Daraus gewinnt man einerseits eben die Nattokinase und andererseits Vitamin K2 – beides mit hoher Wirksamkeit im Zusammenhang mit Blut und dem Gefäßsystem.

Eine japanische Studie mit dem Titel „Degradative Effect of Nattokinase on Spike Protein of SARS-CoV-2“ (Degradative Wirkung von Nattokinase auf das Spike-Protein von SARS-CoV-2) an 12 jungen und gesunden japanischen Männern ergab, dass bereits eine Einzeldosis von 2000 FU mehrere fibrinolytische und antithrombotische Signalwege aktiviert.

Die Autoren fassen ihre Schlussfolgerungen so zusammen:

In dieser Studie haben wir gezeigt, dass Nattokinase, eine Serinprotease, das S-Protein von SARS-CoV-2 abbaut. Um zu untersuchen, ob die im Natto-Extrakt enthaltene Nattokinase die SARS-CoV-2-Infektion hemmen kann, analysierten wir den S-Protein-Abbau, indem wir das S-Protein-Expressionszelllysat und Nattokinase dosis- und zeitabhängig mischten. Die RBD des S-Proteins bindet an den membranständigen Teil des ACE2-Proteins. Es wurde berichtet, dass Natto-Extrakt die SARS-CoV-2-Infektion in Vero E6-Zellen durch den Abbau von RBD hemmt [16]. Wir konnten zeigen, dass der Abbau des S-Proteins durch Nattokinase durch Hitze- oder Protein-Inhibitor-Behandlungen blockiert wurde. Unsere Daten deuten darauf hin, dass die Proteaseaktivität von Nattokinase eine entscheidende Rolle beim S-Protein-Abbau spielt. Zusammengenommen unterstützen diese Ergebnisse die Annahme, dass die Hemmung der SARS-CoV-2-Infektion durch Natto-Extrakt auf den S-Protein-Abbau durch Nattokinase zurückzuführen ist. Unsere Daten deuten also darauf hin, dass Nattokinase und Natto-Extrakte potenzielle Auswirkungen auf die Hemmung des Eindringens von SARS-CoV-2 in die Wirtszelle über den S-Protein-Abbau haben.“

In einem Blogbeitrag von LongCovidPharmD finden sich weitere Erklärungen dazu. Demnach baut Nattokinase nicht nur Spike Proteine nach relativ kurzer Zeit ab, Nattokinase scheint am meisten bei Müdigkeit, Hirnnebel und Unwohlsein nach Belastung (PEM) zu helfen. Mehr als 60 % berichteten über einen Nutzen bei Müdigkeit und Hirnnebel; 50 % bei Schwäche nach geringfügiger körperlicher und/oder geistiger Anstrengung. Andere Symptome, bei denen in geringerem Maße geholfen wurde, waren Schwindel/Schwindel, Ansteigen der Herzfrequenz, wenn die Haltung vom Liegen zum Sitzen oder Stehen geändert wird, Kurzatmigkeit, Herzfrequenzvariabilität und Brustschmerzen.

In dem Blogbeitrag werden auch Empfehlungen zur Dosierung gegeben, die offenbar relativ unkritisch ist.


Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Long-Hauler: Das aktuellste Kompendium zu Post-Vac und Long-Covid von Florian Schilling

Post-Vakzin-Syndrom – Handbuch für Geschädigte: Vorstellung im RTV Talk mit Autor Florian Schilling

Amyloid-Bildung durch das Spike-Protein: Die Probleme werden größer

25 Kommentare

  1. Thomas 1. Dezember 2022 at 8:14Antworten

    Das abgebildete NEM (Nahrungsergänzungsmittel) ist von der Firma PURE, diese gehört zum Nestlé-Konzern. Productplacement hier? Von Nestlé? Ich bin geschockt, damit hab´ ich nicht gerechnet.

    Ein verwunderter Leser

    • Dr. Peter F. Mayer 1. Dezember 2022 at 12:44Antworten

      Und? Alle Produkte sind von irgendeinem Produzenten.

      • Thomas 2. Dezember 2022 at 7:23

        Ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten, sehr geehrter Herr Doktor, jedoch bin ich nicht sicher, wie ich Ihre Frage verstehen soll?

        Anhand Ihrer bislang durchaus kritischen Artikel hatte ich den Eindruck hier in Ihnen einen „Verbündeten“ gegen die NWO gefunden zu haben.

        Ich denke es ist unstrittig, daß die gesamte derzeitige Situation den „Superreichen“ und „Supermächtigen“ „Vorteilsnehmern“ geschuldet ist, wenn schon nicht durch diese hervorgerufen.

        Ich spreche hier von denjenigen, die die Inhaber der weltweit größten Markenunternehmen sind. Gleich, ob IT-Sektor, Pharma, Online-Supermärkte, Banken, industriell gefertigte minderwertige Nahrungsmittel, sogenannte „NPOs“, „NGOs“ oder Parteien. Den Konnex zwischen den Sparten und den einzelnen (Marken- und Organisations-)Namen schließen Sie bitte selbst.

        Der bewußte Konsument bestimmt das Angebot sowie die Qualität UND der einzige Stimmzettel im Kapitalismus ist der Kassenbon.

        Durch Productplacement eines Produktes aus den Reihen der „Vorteilsnehmer“ geht, in meinen Augen, ein großes Stück der Glaubwürdigkeit des Autors verloren, ich denke da an die Worte meines lange verstorbenen Großvaters, die da lauten:

        „Wes´ Brot´ ich ess´, des´ Lied ich sing!“

        Daher halte ich saloppe Formulierungen wie: „Und?“ für genau die Ursache, die viele Mitmenschen soweit gebracht haben, sich impfen zu lassen, die Lockdowns mitzumachen, deren Mitbürger zu denunzieren, LGBTQ als großes Problem der gesamten Menschheit zu akzeptieren, den Gender-Wahnsinn mitzumachen und, last but not least, an das CO2-Narrativ zu glauben.

        Vielleicht sollten Sie, als Autor einer Kolumne wie dieser, in einem kritischen Blatt wie diesem, Ihre eigene Einstellung zu Kommerz und Systemtreue reflektieren und auf Einnahmen aus dem Productplacement verzichten, frägt sich ein getreuer tkp-Leser.

      • Dr. Peter F. Mayer 2. Dezember 2022 at 19:32

        Ich nehme seit 2017 gelegentlich Nattokinase um eine Thrombose zu bekämpfen. Ich habe mich damals schlau gemacht, welches die wirksamste Form ist und habe japanische Studien gefunden, die NSK-SD empfohlen haben. Soweit ich mich entsinne ging es darum, dass es aus Natto gewonnen werden muss und nicht einfach durch biochemische Reaktionen künstlich hergestellt sein sollte.
        Zumindest damals gab es nach meinen Recherchen NSK-SD nur von Pure. Ich habe es daheim und habe es für den Artikel einfach fotografiert. Mir hat es geholfen, auch wenn Pure zu Nestle gehört, was mir in dem Fall ehrlich gestanden völlig egal ist, solange es mir gegen Thrombose hilft.

      • E. T. 2. Dezember 2022 at 8:01

        Was soll es bringen, ein Enzym einzunehmen? Enzyme sind Proteine, also im Magen ruckzuck gepalten und verdaut.

      • Dr. Peter F. Mayer 2. Dezember 2022 at 19:27

        Nein, natürlich nicht. Schon der Speichel enthält Enzyme, die lebenswichtig für die Verdauung sind. Im Magen wirkt unter anderem das Enzym Pepsin. Verdauungsenzyme sind Enzyme (früher als Fermente bezeichnete Katalysatoren chemischer Reaktionen), die während der Verdauung im Verdauungssystem unter anderem Nahrung in ihre Einzelteile zerlegen, um sie so für den Stoffwechsel verwertbar zu machen. Die Aufgabe fast aller dieser Enzyme ist es, langkettige Moleküle (Biopolymere) wie Proteine, Kohlenhydrate, Fette und Nukleinsäuren unter Verwendung von Wasser in einfachere niedermolekulare Verbindungen (Aminosäuren, einfache Zucker, Glycerin, Fettsäuren) aufzuspalten. Aber sie verdauen sich nicht selber.

      • Gabriele 2. Dezember 2022 at 12:15

        Die eigentliche Antwort ist: Es gibt das Produkt billig, da steht auch genau drauf, was drin ist: Nattokinase.
        Und es gibt die mit Nummern bezeichneten „feinen“ Versionen von Großfirmen, die dann z. B. in D von Heilpraktikern verwendet werden. Kosten viel mehr und das freut den Hersteller….wenn das auch noch Nestle ist, traurig. Aber eben typisch für die Doppelmoral des Westens.
        Wer den nicht sponsern will, spart und kauft das „Einfache“, das keineswegs schlechter wirkt. Mit Padma 28 ist es ähnlich – eigentlich problemlos erhältlich (in Ö als Padma Circosan, in D als Padma Basic), aber die Heilpraktiker verwenden das Gleiche unter einer Nummer von einer bestimmten Firma – eben nicht der Padma AG. Teurer und deswegen nicht unbedingt wirksamer.
        Es geht wieder einmal nur um….Geld.

      • E. T. 3. Dezember 2022 at 6:49

        Verehrter Herr Doktor Mayer, schön langsam frage ich mich, ob Sie überhaupt Mediziner sind. Selbstverständlich verdauen sich Verdauungsenzyme nicht selbst, sie sind ja von der Natur speziell dafür konstruiert. Aber eine Serinprotease, die gegen Thrombosen wirken soll, muss in den Blutkreislauf gelangen. Über den Verdauungstrakt gelangt kein Enzym, überhaupt kein Protein, in den Blutkreislauf. Deswegen werden Insulin und andere medikamentöse Proteine ja injiziert. Deswegen hat niemand nach dem Sonntagsschnitzel Schweineproteine im Blut. Physiologie für Anfänger, Seite 1.

      • Dr. Peter F. Mayer 4. Dezember 2022 at 15:29

        In Über TKP.at Können sie nachlesen, dass ich Physiker bin, ich hab nie behauptet Mediziner zu sein. Über NSK-SD und einige Studien dazu empfehle ich hier nachzulesen:
        https://www.nsk-sd.info/#:~:text=NSK-SD%C2%AE%20can%20help%20decrease%20inflammation.%20We%20have%20a,been%20evaluated%20by%20the%20Food%20and%20Drug%20Administration.
        Empfohlene Dosis 100 mg oral. Hilft zumindest bei mir und laut den Studien auch anderen.

  2. rudi & Maria fluegl 30. November 2022 at 16:14Antworten

    Dem Herrn anno Domini 2019 sei Dank für die nicht altersbereinigte Statistik!
    Nunmehr warten wir auf 2021 und 2022!
    Südafrika, Lettland Russland mit über 140, sind für unseren findigen Sophisten wohl auch eine zu zuschüttende Fundgrube!
    Gespiegelt werden hier wohl auch die Schnelle und Eingespieltheit von Hilfsmassnahmen.
    Trauerfälle sind nicht immer das graue vom Eierkopf!
    Troll ist auch in „Schrottflintenliebhaber“ enthalten.
    Israel beginnt hier mit 31 pro 100 000.
    Japan hat so nebenbei bei Bevölkerungen über 50 000 auch den höchsten Altersschnitt!
    Rudi Fluegl

  3. Egon Erwin 30. November 2022 at 12:19Antworten

    Mangel an Urvertrauen und sinnlose Angst vor dem Tod, hat die Menschen in die Spritze getrieben und
    treibt sie jetzt in obskure Behandlungsversuche. Alles absetzen und ein so natürliches Leben wie möglich führen. Lieben, Lachen, Schlafen !!!

  4. Veron 30. November 2022 at 10:56Antworten

    Medizin-transparent bezeichnet Nattokinase als Blutverdünner und stellt in Frage, ob die Anwendung sicher sei. Naja, dort ist ja nichts anderes zu erwarten. Interessant wäre ein Vergleich mit anderen „Blutverdünnern“ trotzdem.

    • Jurgen 30. November 2022 at 11:24Antworten

      Andere Blutverdünner wirken nicht, da der Körper die speziellen Fibrin-Gerinnsel nicht auflösen kann. Außerdem zeigen Millionen Japaner, die Natto als Frühstück essen, dass bei Anwendung von Nattokinase keine Probleme zu erwarten sind.
      Nattokinase wirkt auch bei den Diabetes-Typen die mit ähnlichen Gerinnseln einhergehen bei denen die Augen betroffen werden!

      • Dominik 30. November 2022 at 12:01

        Jurgen
        30. November 2022 at 11:24Antworten

        Für sie ist also das Frühstück Natto gleich wie das konzentrierte Nahrungsergänzungsmittel Nattokinese.
        Wie gesagt; einem Gesunden wird es nicht schaden.
        Menschen die Blutverdünner nehmen (die erwiesenermaßen wirken) sollten es vorher mit ihrem Arzt abklären.

        Schlaganfälle pro Jahr pro 100.000 Einwohnern:
        Deutschland 41,1
        Österreich 39,9
        Japan 43,2
        USA 43,6
        Schaut aus als ob die Japaner das eher essen weil es ihnen schmeckt und nicht weil es ihnen hift.

      • Veron 30. November 2022 at 12:27

        Ich habe mich unklar ausgedrückt, tut mir leid. Dass andere „Blutverdünner“ bei Spike-bedingten Gerinnseln keine Wirkung haben, ist mir bekannt. Was mich interessiert, ist, was im Blut von mehr oder weniger gesunden Menschen passiert, die das einnehmen. Anscheinend wird es von manchen Menschen vorbeugend genommen, wegen des Versprechens, dass es ein „natürlicher Blutverdünner“ wäre, die Formulierungen bei Medizin-transparent lassen diese Vermutung zu.

      • Toni 30. November 2022 at 18:08

        Exakt: In Studien wurde nachgewiesen, dass Japaner, die mehr Natto zu sich nehmen ein geringeres Risiko für Schlaganfälle besitzen als jene, die weniger zu sich nehmen.

        Zu Medizin-transparent ist zu sagen, dass diese Seite eher Big Pharma zugeneigt ist. Damit ist auch schon einiges über die Glaubwürdigkeit der verwendeten Studien gesagt, die zu 95% von Big Pharma bezahlt werden. Orthomolekulare Medizin würden bekanntlich viele lieber heute als morgen verbieten. Steht dem Profit im Weg.

        Dass das Leben immer lebensgefährlich ist, zeigt sich bei der mRNA-Therapie.

        Glück auf, Toni

      • brigbrei 1. Dezember 2022 at 12:33

        @Jurgen 30. November 2022 at 11:24Antworten
        „Andere Blutverdünner wirken nicht,“

        Sie wirken schon, aber gesundheitsschädigend…!
        Nachdem ich eine Studie aus 2018 über das gesundheitliche Risiko von ASS gelesen habe, das so viele Menschen prophylaktisch einnehmen, habe ich ASS 100 durch Nattokinase ersetzt: „es“ blutet genauso wie mit der Einnahme von ASS, nur „gesünder“ 😉, eben ohne z.T. gefährliche
        Nebenwirkungen…
        Ich beziehe meine Aussage aber ausschließlich auf die Prophylaxe! Dass die chemischen Keulen (und das sind sie nunmal) in anderen Fällen erforderlich sind/sein können, stelle ich erstmal NICHT infrage. Außer, wenn es weitere Studien zum Thema gibt…

    • Gabriele 30. November 2022 at 14:02Antworten

      Man sollte endlich aufhören, die Wirkung von Naturstoffen dem von Chemie – etwa als „Blutverdünner“ gleichzusetzen. Natürliche Substanzen wirken synergistisch und damit immer anders als Chemie. Allerdings sind auch Extrakte in der Wirkung oft nicht abschätzbar – Vorsicht ist für Leute, die chemische Blutverdünner schlucken, immer angesagt. Daher fängt man immer mit einer geringen Dosis an und wartet ab. Auch der Heilpilz Auricularia hat schon vielen Menschen geholfen, Chemie einzusparen. Sollte alles immer mit einem vernünftigen Arzt abgesprochen werden. Einen solchen zu finden, ist meist das wahre Kunststück.

  5. Dominik 30. November 2022 at 10:48Antworten

    Es sollte bei den Artikeln über Nahrungsergänzungsmittel, unbedingt Sicherheitshinweise enthalten sein.
    Obwohl es keine belastbaren Studien zur blutverdünnenden Wirkung von Nattokinase gibt,
    sollten Personen die bereits Blutverdünner oder ASS einnehmen, auf keinen Fall zusätzlich Nattokinase in Eigenregie einnehmen.
    Dies kann im Falle einer tatsächlichen Wirkung von Nattokinase zu unbemerkten Blutungen führen.
    Sprechen sie vorher mit ihrem Arzt.
    Gleiches gilt für Vitamin D.
    Lassen sie ihren Wert bestimmen bevor sie in Eigenregie mit einer Vitamin D Gabe beginnen.
    Eine Überdosierung mit Vitamin K2 kann die Wirkung von Blutgerinnungsmedikamenten aufheben.
    Nochmal. An die zig. Millionen Menschen, die Blutverdünner einnehmen! Vorher informieren !

  6. Idaho 30. November 2022 at 10:46Antworten

    Falls jemand ein Produkt von guter Qualität zu einem humanen Preis empfehlen kann bitte ich darum :)
    Das ist ja extrem teuer …

    • Gabriele 30. November 2022 at 11:32Antworten

      @Idaho: Nachschauen bei narayana-verlag.de/at – Qualität ist hier bestimmt nicht schlechter.

    • Ökologe 30. November 2022 at 19:12Antworten

      Nattokinase ist nicht teuer, im Gegenteil. Eine Dose kostet ca. 25,00 Euro für 120 Kapseln, selbst bei 2 Kapseln pro Tag reicht das 2 Monate. Beispiel: NATTOKINASE von SinoPlasan.
      Mal zur Wirkung: Genial, hatte eine schwere Thrombose vom Fussgelenk bis zur Hüfte. Phlebologe diagnostizierte etwas später ein postthrombotisches Syndrom (und kannte Nattokinase natürlich nicht). Nach 2 Tagen Nattokinase am Bein keine Schwellungen mehr, jetzt brauche ich nicht einmal mehr einen Stützstrumpf!
      Das Zeugs ist wirklich genial (ich bin übrigens vom Fach).
      Aber Achtung: Es ist wirklich fibrinolytisch, also nicht mit den schulmed. „Blutverdünnern“ und auch nicht mit Aspirin kombinieren. Die Heilzeit bei Wunden bzw. Blutungen ist somit auch verlängert.
      Also geschickterweise die Einnahme mit einem naturheilkundlichen Doc oder einem Heilpraktiker absprechen (wenn sie es kennen – grins).

      Dass es bei Covid hilfreich sein wird, war mit schon im Frühjahr 2020 klar (Heparin vom Doc ist auch nicht verkehrt, aber wiederum – nicht in Kombi mit Nattokinase). Na prima, dass es sich allmählich „herum spricht“ :-).

    • Vortex 30. November 2022 at 20:22Antworten

      Natto (Nattō: tinyurl.com/ydrcwd7d) könnte jeder im Prinzip auch selbst aus Sojabohnen herstellen, welches wesentlich günstiger wäre als das pharmazeutische Präparat tinyurl.com/a7m6csxc und auch hier tinyurl.com/26ucctrr sind noch weitere alternative Spike Protein Entgiftungsmöglichkeiten.
      Nur falls dies global tinyurl.com/yn74kbh4 umgesetzt wird, müssten wir wohl täglich Natto verzehren.

    • brigbrei 1. Dezember 2022 at 12:49Antworten

      @Idaho 30. November 2022 at 10:46
      „Falls jemand ein Produkt von guter Qualität zu einem humanen Preis empfehlen kann bitte ich darum :)
      Das ist ja extrem teuer …“

      Kann ich empfehlen für nur 29 Euro für 120 Tage tgl. 1 Kapsel:
      Firma SinoPlaSan
      Nattokinase 100mg (fermentierter Sojabohnenextrakt mit 20.000 FU pro g) = 2.000 FU Wirkstoff pro Tag – MONO-Kapseln 20.000 FU – 120 Kapseln = 70 g
      Wichtig auch: Ohne Vitamin K1 & K2! Ohne Gentechnik (GMO)!
      https://sinoplasan.de/search?sSearch=Nattokinase

  7. niklant 30. November 2022 at 9:58Antworten

    Erst werden wir mit Gen-Manipulationen in eine Seuche geimpft und anschließend spielen wir wieder Laborratten für neue Testprodukte! Das Vertrauen in Politik, Pharma und Ärzten ist total zerstört, aber wir sollen diese Seuchen Mörder erneut aufsuchen!!?? Die Gen-Manipulierte Impfung war bereits vor Ausbruch geplant und es wurden dazu aussagen vor 2019 gefunden! Warum also soll ich die Hoffnung auf Heilung glauben? Könnte es nicht auch ein Beschleuniger sein?

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge