EU will Energie-Lockdown – Von der Leyen: „Flatten the curve“

7. September 2022von 2,1 Minuten Lesezeit

Mit der Rhetorik der Covid-Propaganda hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Energie-Lockdown für die EU angekündigt. Zu „Spitzenzeiten“, also außerhalb der Arbeitszeit, dürften Strom-Rationierungen kommen.

Die Kommissionspräsidentin kündigte am Mittwoch nichts weniger als den Energie-Lockdown für die EU an – wenn es nach den Vorstellungen der EU-Kommission geht. Man habe ein „verpflichtendes Ziel zur Reduzierung des Stromverbrauchs zu Spitzenzeiten“ vorgeschlagen.

„Kurve abflachen“

Zu „Spitzenzeiten“ will die EU „die Kurven abflachen“, ein zentraler Begriff, mit dem der Lockdown gegen Covid legitimiert wurde. Nun soll der Stromverbrauch zu Spitzenzeiten „abgeflacht“ werden. Typische „Spitzenzeiten“ während des Winters sind von sechs bis neun Uhr morgens, sowie 17 bis 22 Uhr am Abend. Für von der Leyen seien das aber die teuren Zeiten für den Strommarkt.

Nimmt man die Ankündigung von Leyen wörtlich, würde das bedeuten, dass in den EU-Mitgliedsstaaten vor und nach der Arbeitszeit Stromrationierungen kommen. Ob es das so umgesetzt wird, ist noch keinesfalls sicher. Viktor Orban begann auf ein Ende der Sanktionen zu pochen, das scheint allerdings nicht besonders aussichtsreich.

Man werde „sehr eng mit dem Mitgliedsstaaten zusammenarbeiten“, um die Stromreduktion – das Abflachen der Kurve – zu erreichen. Dass eine Stromkrise die EU schon vor der Gaskrise erwischt, war bereits absehbar. Nicht unbedingt ein Mangel an Strom ist dafür verantwortlich, sondern ein wildes Spekulieren an den Börsen. Die Volatilität der Strombörsen – möglich gemacht durch die Deregulierung der Energiemärkte während der Jahrtausendwende – ist auf diesem Video sichtbar. Hier wird die Strompreisentwicklung während des Jahres 2022 in Europa visualisiert.

Nun bleibt abzuwarten, wie die Mitgliedstaaten auf diese Ankündigung reagieren. „Maßnahmen“, Stromrationierungen oder auch ein „Energie-Lockdown“ stehen offenbar ante portas. Um diese der Bevölkerung näher zu bringen, nützt Ursula von der Leyen Corona-Propagandarhetorik. Es heißt wieder „flatten the curve“.

Passend zur EU-Ankündigung richtete auch der serbische Regierungschef Aleksandar Vucic Europa am Mittwoch etwas aus. Der „nächste Winter“ werde „kalt“ werden, der übernächste dann „polar“, sagte Vucic, dessen Land sich nicht an den Sanktionen gegen Russland beteiligt. Da Europa oft – faktisch völlig inkorrekt – als Synonym für die EU verwendet wird, ist es fraglich, ob Vucic auch für Serbien kalte Winter vorhersagt.

Bild European Parliament, Ursula Von der Leyen – April 2022CC BY 2.0

Unsere Arbeit ist spendenfinanziert – wir bitten um Unterstützung.

Folge uns auf Telegram und GETTR


Wenn dein Thermostat auf Befehl der Politik die Zimmertemperatur reduziert

Geplante Zerstörung der Wirtschaft in der EU durch überhöhte Energiepreise

84 Kommentare

  1. Andreas I. 9. September 2022 at 8:54Antworten

    Hallo,
    die Kurve des dogmatischen Liberalismus flacht von ganz alleine ab.
    Denn erstens frisst sich diese ALLES-muss-Markt-sein-Wirtschaft selber auf. Gier ist im Endeffekt Suchtverhalten und Suchtverhalten ist immer selbstschädigend.
    Und zweitens sind andere Staaten auf dieser Welt wirtschaftlich erfolgreich und vor allem stabil damit, dass sie eine vernünftige Mischung von Staat und Markt haben, bei der strategisch wichtige Bereiche – beispielsweise Energieversorgung – staatlich oder teilweise staatlich sind und das übrigens auch stabile Rahmenbedingungen für die Wirtschaftsbereiche bietet, die marktwirtschaftlich sind.

  2. Hannibal 8. September 2022 at 13:07Antworten

    Gemäss folgender Grafik beträgt der Anteil der Privathaushalte am gesamten Stromverbrauch noch ca. 25% (https://www.umweltbundesamt.de/bild/szenarien-endenergieverbrauch-in-deutschland-2008). Und gemäss dieser Grafik beträgt der grösste Teil davon Prozesswärme (Kochen, Heizung, Geschirrspüler und Waschmaschinen) und Prozesskälte (Kühlschränke und Tiefkühler) (https://www.umweltbundesamt.de/bild/entwicklung-des-stromverbrauchs-der-haushalte-nach). Es handelt sich also grösstenteils um Stromverbräuche, die den ganzen Tag entstehen und nicht nur in den angegebenen „Randzeiten“. Wo bitte will man hier noch eine Kurve glätten? Dürfen wir im Winter kein Licht mehr anmachen, wenn wir zuhause sind? Oder nützen die „Stromsparlampen“ doch nicht so viel, wie man uns glauben machen wollte? Wann bitte sollen wir kochen, wenn nicht abends, wenn wir nach Hause kommen? Irgendwann um Mitternacht, wenn wir eigentlich schon schlafen möchten? Ach nein, noch besser: Wir gehen um 20.00 Uhr ins Bett und stellen uns auf 1.00 Uhr nachts den Wecker, damit wir aufstehen, kochen und essen können. Und wofür brauchen wir eigentlich noch Kühlschrank und Tiefkühler? Wir können doch einfach alles bestellen und liefern lassen. Dann brauchen wir auch viel weniger Strom. Blöd nur, dass dann andere den Strom verbrauchen, den wir nicht mehr verbrauchen.

    Wir realitätsfern sind diese Politiker eigentlich?!

    Aber ich hätte da andere Vorschläge, wo man meiner Meinung nach massiv Strom sparen könnte: In den Supermärkten gibt es nur noch geschlossene Kühl- und Tiefkühltruhen. Wenn ich heute in die Kühlabteilung gehe, muss ich schon fast eine zusätzliche Jacke anziehen, damit ich nicht friere. Und diese Kälte wird in die Luft geblasen. Klimaanlagen dürfen nur noch maximal auf 5 Grad unter der Aussentemperatur runterkühlen. Es kann doch nicht sein, dass ich im Sommer mit einer Jacke und langen Hosen im Büro sitzen muss, weil die Raumtemperatur auf 20°C runtergekühlt wird.

    Aus meiner Sicht gibt es noch genügend Potential, um Strom einzusparen. Aber das hätte man schon lange machen können. Und mit solchen Reden und Diskussionen wird nur davon abgelenkt, dass man es einfach verpasst hat, bereits in der Vergangenheit geeignete Massnahmen zu treffen und eine vernünftige Energiepolitik zu planen. Jetzt sind sie im Alarmmodus und die breite Masse, die am wenigsten dafür kann, muss es wieder ausbaden.

  3. P. Kiehl 8. September 2022 at 12:15Antworten

    Pro Dotto Diddi Otto:

    Niemand ist Perfekt ohne Photoshop. ;-)

    • Grld 8. September 2022 at 12:29Antworten

      Und Photoshop hat auch seine Grenzen!
      Bei Zuviel würde man die Gestalt nicht mehr erkennen.

      • brigbrei 8. September 2022 at 14:01

        @Grld 8. September 2022 at 12:29Antworten
        „Und Photoshop hat auch seine Grenzen! Bei Zuviel würde man die Gestalt nicht mehr erkennen.“

        „Flatten The Curve“ ist bei diesem ehemaligen Flinten-Weib und immer noch EU-Zerstörerin eh nicht nötig resp. möglich… Zynismus aus…

        Drei-Wetter-Taft funktioniert aber immer noch…

  4. Pro Dotto Diddi Otto 8. September 2022 at 11:46Antworten

    Zum Titelfoto dieses Artikels:

    https://i0.wp.com/tkp.at/wp-content/uploads/2022/09/Ursula_Von_der_Leyen_-_April_2022.jpg

    – unmenschliche Zähne
    – komische Haut
    – schlitzartige Pupillen
    – linkes Haar borstig wie mein mieser Rasierpinsel, rechtes Haar blond und seidig wie von einem Engel
    – insgesamt abstoßende und überzogene Anmutung
    – könnte auch gephotoshopt sein

  5. Lehmann 8. September 2022 at 11:24Antworten

    Der Staat macht den Bürger zum Dienstleister des Staates damit die Politiker die Arbeit nicht haben. Seit der Pandemie gibt es eine Beschäftigungstherapie für die Bürger. Energiesparen. Neben Krieg werden alle Vorhaben aus dem Auge verloren. Unser Klima und Bombenkrieg.
    Der Jahresbericht zum Weltklima zeigt wie erschreckende Bilanz. Zitiere: Die CO2-Konzentration in der Atmosphäre hat den höchsten Wert seit mindestens einer Million Jahren erreicht. Das teilte die US-Behörde für Klima und Ozeanografie in Bezug auf Daten für das Jahr 2021 mit. Die CO2-Konzentration stieg in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich und hat nun den Wert von im Jahresschnitt 414,7 ppm (Teilchen pro Million Teilchen) erreicht. Das sind 2,3 ppm mehr als noch im Jahr zuvor. Die Meerestemperatur und der Meeresspiegel befänden sich ebenfalls auf Rekordhöhen. 2021 sei der bisher größte Zuwachs seit Beginn der Messungen erreicht worden. Die drei Treibhausgase CO2, Methan und Distickstoffmonoxid hätten im vergangenen Jahr Höchstwerte erreicht.
    Es zeigt, dass der Klimawandel globale Auswirkungen hat und keine Anzeichen für eine Verlangsamung zeigt. Die Klimakrise ist schon jetzt eine Bedrohung. Doch es wird weiter weggeschaut bis der Supergau da ist. Zu spät wie immer.

  6. alexandrabader 8. September 2022 at 11:20Antworten

    Es ist nicht so schwer zu verstehen, was hier abgeht:

    https://alexandrabader.wordpress.com/2022/09/08/robert-habeck-und-die-aufgabe-der-grunen/

    Übrigens lobbyiert ein gewisser Alfred Gusenbauer für Vucic…

  7. Renate M. 8. September 2022 at 10:52Antworten

    Wo soll die gegenseitige Schikane der Kriegstreiber noch enden? Man hört und liest, dass Putin ein Erpresser und Lügner ist. Sanktionen sind auch Erpressungen pur und gelogen wird auf allen Seiten.
    Als „Westler“ darf man eigentlich gar nichts Kritisches über die Ukraine sagen. Wie man lesen kann, ist die Taktik, Russland solange zu schwächen, bis sie zu Verhandlungen bereit sind. Was aber ist mit den Grauslichkeiten, die bis dahin sicher stattfinden werden? Aus der Rhetorik der Ukrainer kann man ebenfalls keine Verhandlungsbereitschaft erkennen, wie z.B. den russischen Ukrainern eine Perspektive und Mitgestaltung zu geben. Wo sind also die mediativen Kräfte, die für Gerechtigkeit zwischen den Streithähnen sorgen und für den Frieden kämpfen? Es mag gut sein, dass die „grüne Energiewende“ jetzt flotter umgesetzt werden kann, das hätten wir Bürger ohne Kriegsdrama allerdings auch verstanden.

    • Andreas I. 9. September 2022 at 8:30Antworten

      Hallo,
      „Es mag gut sein, dass die „grüne Energiewende“ jetzt flotter umgesetzt werden kann,“

      USA will Flüssiggas (Frackinggas) verkaufen und der US-Dollar ist weltweite Leitwährung, weil Öl und auch Gas in US-Dollar gehandelt werden – und USA alles tut, dass das so bleibt.
      Würde allerdings weniger Öl und auch Gas gehandelt werden, z.B. weil ein Staat eine „Energiewende“ vormacht und andere es dann nachmachen … also kann man sich denken, was die USA-Strategen auf jeden Fall und mit allen Mitteln versuchen zu verhindern, bisher seit Jahrzehnten erfolgreich.

      Und unseren Politikern ist „egal, was meine deutschen Wähler denken“.
      Eine hat es in ihrer infantilen Art ganz ungehemmt ausgesprochen, aber die anderen sind genauso Transatlantiker, in Berlin wie in Brüssel.

  8. Germann 8. September 2022 at 10:05Antworten

    Ursula von der Leyen erzählt viel, wenn der Tag lang ist. Aber der Habeck noch mehr. Wer es gesehen hat verstand die Welt nicht mehr. Ein Wirtschafts- und Energie Minister der nicht die geringste Ahnung von der Materie hat. In der ARD-Sendung Maischberger am Dienstagabend hatte Habeck sich bis auf die Knochen blamiert. Eine Aussage von Bundeswirtschaftsminister (Titeln sagen nichts aus) Robert Habeck zur Frage einer möglichen Insolvenzwelle hat in den Reihen der Opposition für scharfe Kritik gesorgt. „Weltfremd, abgehoben, planlos. Wirtschaftsminister Habeck hat keine Ahnung vom Wirtschaften, er steht fürs Abwirtschaften“, erklärte der CSU-Generalsekretär Martin Huber.
    Es würde auch eine ganz einfache Problemlösung geben, nämlich, Aufhebung der Sanktionen gegen Russland. Diese schädigen Weltweit und machen nur andere reicher. Dieser gieriger Weg sorgt für eine Weltkatastrophe. Es folgt eine Krise nach der anderen die von Menschen gemacht werden die den Hals nie genug voll kriegen. Vorisicht, Erstikungsgefahr!

  9. prof7bit 8. September 2022 at 10:03Antworten

    Es wird keinen mehr einen Job haben in Deutschland, also werden alle lang schlafen können und keiner muß mehr um 6 die Kaffeemaschine und den Toaster einschalten. Die Industrie wird auch keinen Strom mehr brauchen weil sie nicht mehr existiert.

    • Baerbel 10. September 2022 at 16:34Antworten

      Dann muss der Schulbeginn aber auch später sein. Stelle mir gerade vor, wie ich um 5:30 Uhr im Winter in absoluter Dunkelheit versuche dem Junior ein zumindest kaltes Frühstück zu machen, er um 6:00 Uhr mit eiskalten Wasser im kalten Bad duscht und dann die 2,5 km zur Bushaltestelle marschiert.

  10. Gabriele 8. September 2022 at 9:23Antworten

    Liebe Mia,

    Danke fürs Offenlegen…im Gegensatz zu Ihnen habe ich ja nichts zu verbergen.
    Jeder darf sich jetzt sein eigenes Urteil über Sie (und mich) bilden. Dafür haben die Menschen in der Regel ihre Gehirnmasse geschenkt bekommen.
    Zu Ihrer sicher maßlosen Enttäuschung hatte ich auch schon zwei Mal Corona und beide Male hat es mich – zu Ihrer weiteren Enttäuschung – nicht umgebracht.
    Ich spende gern an Sie, denn bekanntlich bekommen viele, die mehr als genug haben, den Hals trotzdem nie voll genug.
    Und jetzt halten Sie einfach einmal Ihre bedauernswert primitive Klappe (nur als Vorschlag).

    • Elisabeth 8. September 2022 at 10:16Antworten

      Die meisten dieser Tests verlaufen nach einem gewissen Schema ab und setzen ein gewisses Grundwissen voraus. Das kann man üben. Zuletzt als „Matti“ hatte sie noch 146. Sie lässt nach, beginnende Demenz? Ich glaube ja, die muss einmal im Monat einen mini mental test machen … der Doktor kommt regelmäßig … ;-)

      • Mia 8. September 2022 at 11:00

        Elisabeth
        8. September 2022 at 10:16Antworten

        Richtig. Diese Tests setzten ein gewisses Grundwissen voraus. Aber auch logisches und räumliches Denken und das schnelle Erfassen von komplexen Zusammenhängen.
        Das kann man alles nicht lernen. Durch Lernen kann man den IQ eines Erwachsenen so gutverdienende nicht mehr steigern.
        Darum bin ich nicht so leicht manipulierbar.

      • Elisabeth 8. September 2022 at 12:03

        Nee, nur den Natur-IQ-Test kannst nicht lernen, alle anderen schon. Und der setzt keinerlei Grundkenntnisse voraus. Wie bei allem anderen kennen Sie sich mal wieder nicht aus …

      • Grld 8. September 2022 at 12:27

        Bei dem Negativtrend seines IQ haben wir bald ein debiles Wesen!

        Wobei ich sowieso glaube, dass es statt IQ sein Gewicht meint.

    • Mia 8. September 2022 at 10:36Antworten

      Gabriele
      8. September 2022 at 9:23Antworten
      „Und jetzt halten Sie einfach einmal Ihre bedauernswert primitive Klappe (nur als Vorschlag).“

      Sie hatten als Ungeimpfte bereits zwei mal Corona?
      Ich dachte die natürliche Infektion schützt doch so hervorragend.
      Dann stimmen die Statistiken über die Reinfektionen von Ungeimpften als doch?
      Danke für die Bestätigung.

      • I.B. 8. September 2022 at 11:19

        Mia
        8. September 2022 at 11:00

        „Durch Lernen kann man den IQ eines Erwachsenen so gutverdienende nicht mehr steigern.“

        Verzeihen Sie, aber muss ich das jetzt verstehen können?

      • Elisabeth 8. September 2022 at 12:13

        IB
        Es ist wirres Zeugs – auch dass „sie“ meint deshalb nicht manipulierbar zu sein. Also entweder es ist ein Bot, der gerade durchbruzzelt oder tatsächlich in regelmäsiger Behandlung, nicht? ;-)

      • Andreas I. 9. September 2022 at 7:26

        @ Mia Hallo,
        „Sie hatten als Ungeimpfte bereits zwei mal Corona?
        Ich dachte die natürliche Infektion schützt doch so hervorragend.“

        So lange es nur milde Symptome gibt, arbeitet das Immunsystem doch im normalen Bereich, kein Grund zur Panik.

  11. Carlo 8. September 2022 at 9:17Antworten

    Die EU will die Kurven abflachen? Fragt sich welche wohl die dominanten Kurven sein werden. Seit Corona flacht so einiges in unserem Leben ab.

  12. Alter Pauker 8. September 2022 at 8:22Antworten

    „Kann es sein dass ihere Fantasie mit ihnen durchgeht ?…Das was hier kommentiert wird ist an Dummheit nicht mehr zu überbieten.“
    Ignorieren hilft und wirkt todsicher.

  13. Mammalina 8. September 2022 at 8:06Antworten

    „Nicht unbedingt ein Mangel an Strom ist dafür verantwortlich, sondern ein wildes Spekulieren an den Börsen.“
    Hier sollte von der Leyen ansetzen! Nicht den Strom abschalten!
    Den Börsenspekulanten muss ein Riegel vorgeschoben werden! Das betrifft alle Waren, besonders auch Öl und damit Sprit. Wir brauchen eine Regulierung im Börsengeschäft, d.h. das müsste eigentlich komplett abgeschafft werden, es ist krank!

  14. Gabriele 8. September 2022 at 7:54Antworten

    Einen guten Zahnarzt könnte die Dame auch vertragen….und unsere liebe Mia einen noch besseren Psychiater.

    • Mia 8. September 2022 at 8:30Antworten

      Wenn sie schon beim Austeilen sind:
      Sie könnten sich sollten sich dringend um ihren BMI kümmern
      Sie wissen doch sicherlich dass adipöse Menschen häufiger einen schweren Corona Verlauf haben.

      • Gabriele 8. September 2022 at 8:47

        @Mia: Falls Sie mich meinen: mein BMI stimmt. Aber Ihr IQ vermutlich nicht. Und EQ darf man bei Ihnen wohl kaum erwarten. Vielleicht könnten Sie noch etwas beleidigender werden, damit Ihr Charakter besser offenliegt.

      • Mia 8. September 2022 at 9:16

        Gabriele
        8. September 2022 at 8:47

        Die Bilder im Netz sagen etwas anderes über ihren BMI.
        Dass sie mir einen Psychiater empfehlen ist nicht beleidigend ?
        Damit haben sie „ihren“ Charakter ja bestens offengelegt.
        Ich bin mental völlig gesund.
        Mein IQ ist 139, (Test ein Monat alt). Mache ich in regelmäßigen Abständen aus Spaß weil ich zu den Tests über einen befreundeten Psycho Doc. Zugang habe.
        Sie brauchen mir jetzt nicht zu antworten dass der IQ nur eine von vielen Parametern ist, die einen Menschen ausmachen. Ist mir wohl bekannt.

        Aber eventuell hat er mir geholfen nicht wie sie an der Armutsgrenze leben zu müssen.
        Zitat Gabriele Feyerer 14. August 2022 at 11:32:
        “ Da ich – das darf jeder wissen – von einem monatlichen Einkommen an der Armutsgrenze lebe…“
        Sie verstehen aber sicherlich dass ich ich ihnen, in Anbetracht unserer Unstimmigkeiten, keine Spende zukommen lassen möchte.

      • Dr. No 8. September 2022 at 17:40

        Ich finde die Unterhaltung recht köstlich, aber ist der Herr Psychiater/Psychologe nicht eher in Wahrheit Ihr Therapeut? Wenn nicht, dann nützen Sie die Chance, Termine findet man schwer heutzutage.

      • Andreas I. 9. September 2022 at 7:41

        @ Mia Hallo,
        „Dass sie mir einen Psychiater empfehlen ist nicht beleidigend ? …
        Ich bin mental völlig gesund.
        Mein IQ ist 139,“

        Dann könnten Sie Ihren IQ auch dazu benutzen darüber nachzudenken, ob mentale Gesundheit und IQ das Selbe sind.

  15. Beatrix D. 8. September 2022 at 6:55Antworten

    Es ist nur mehr irre!

    Wir hatten genug Strom bis – ja bis Merkels Agenda uns den Illegalen Zustrom brachte und AKWs nahm!
    Wir hatten genug Strom, bis eine europäische Agenda uns die E-Mobilität brachte und die Verbrenner nehmen will!
    Wir hatten genug Strom, bis eine EU Agenda uns Energie betriebene Wärmepumpen fürs Heizen ans Herz legte und Gas- und Ölheizungen verbieten möchte!

    Ich kann nur sagen – schafft diese EU ab!
    Raus aus dieser EU, die ursprünglich aufgebaut wurde Europa zu srärken um mit USA und China wirtschaftlich gleichziehen zu können. Tatsächlich zerstört sie aber diesen, ehedem blühenden Kontinen mit seiner Kultur und Lebensform systematisch! Und ich weiß nicht, warum sie alle so freudig mitmachen, die die glauben für uns, für unser Wohl dazusein, zu regieren, Beschlüsse zu fassen!

  16. rudi & Maria fluegl 8. September 2022 at 2:45Antworten

    Thomas Piketty – Das Kapital im 21 Jahrhundert–Kapital und Ideologie–: Interview auf dem „Place de Concord“ Wenn unsere Verantwortlichen nicht erkennen wollen -sinngemäß–worauf Sie zusteuern wird es ihnen so ergehen wie es hier Marie Antoinette und Ludwig dem 16 erging!
    Wir warten auf die Anzeige unseres „herrlichen“ Bots bezüglich Anstiftung zur Revolution und Lynchjustiz.
    Der müsste das doch automatisch ohne Nachdenken bringen?

    • Michael 8. September 2022 at 13:28Antworten

      Vielleicht kann das Troll noch eine zweite Anzeige stellen, gegen Lauterbach und die weiteren Verantwortlichen, wegen versuchter vorsätzlicher T@tung durch Impfpflicht, entsprechend fundierter Stellungnahme der Juristen vom dt. „Kritischen Netzwerk Richter und Staatsanwälte e.V.“ (KRiStA n.e.V. ), netzwerkkrista.de(slash)wp-content(slash)uploads(slash)2022(slash)04(slash)Offener-Brief-MdBs_2.-April-22_Netzwerk-KRiStA-.pdf

      • Mia 8. September 2022 at 13:53

        Michael
        8. September 2022 at 13:28Antworten

        Gegen Lauterbach brauch ich keinen Anzeige stellen. Das hat doch der Markus Haintz.
        Fehler: Fundiert ist bei KRiStA n.e.V gar nichts. Zusammengeschwurbelt trifft es besser.
        Fazit: Weder Haintz noch KRiStA n.e.V hatten mit ihren Bemühungen Erfolg.

  17. niklant 8. September 2022 at 0:16Antworten

    Man werde „sehr eng mit dem Mitgliedsstaaten zusammenarbeiten ## Eine aussage dieser Person, die eigentlich nur eines bedeutet: Wenn ihr nicht mitspielt gibt es Sanktionen! Wir sind eure neue Führung! Die EU steht inzwischen ziemlich weit Recht, genau wie von der Leyen!

  18. MOtorisiert 7. September 2022 at 22:41Antworten

    „Flatten the working-class & SMCs“ wäre ehrlicher gewesen.

    Somit wird „die Sanktionen wirken“ wieder zur Wahrheit.

    Und damit wird es auch wieder eine Zeit geben, in der jüngere Menschen die Älteren fragen „wie konntet ihr das nicht sehen, sie haben es euch doch mitten ins Gesicht gesagt?“

    Ich für meinen Teil habe heute jedenfalls einen jungen Kollegen darauf aufmerksam gemacht, dass es sich lohnt nun das Zeitgeschehen zu beobachten, so wie mich mein Geschichtslehrer einst auf den Niedergang des Ostblocks aufmerksam machte – und ich habe ganz genau hingesehen & vor allem zugehört.
    Das was die unten fordern und das, wie die oben antworten, erinnert in Sprache und „Linie“ an die DDR der 80er.

    • I.B. 8. September 2022 at 9:53Antworten

      „Und damit wird es auch wieder eine Zeit geben, in der jüngere Menschen die Älteren fragen „wie konntet ihr das nicht sehen, sie haben es euch doch mitten ins Gesicht gesagt?“

      Richtig. Das Traurige daran ist aber, dass diese jüngeren Menschen in die gleiche Falle tappen werden und dann die nächste Generation wieder fragen wird: wie konntet ihr das nicht erkennen?
      Denn es handelt sich ja jedesmal um etwas gaaanz anderes.

  19. Holger 7. September 2022 at 20:41Antworten

    Wir könnten sehr viel Energie sparen, wenn wir Ramstein, Microsoft, BlackRock, Goldman Sachs, Google, Apple usw. in der EU dem Erdboden gleich machen.

  20. suedtiroler 7. September 2022 at 20:38Antworten

    Flatten the curve???

    Man schaue sich mal die Staatschulden-Kurven der EU Staaten an. oder die Bilanz-Kurve der EZB.
    da hört man nie „flatten the curve“

  21. Heiko 7. September 2022 at 20:01Antworten

    Flatten the curve wird irgendwann unweigerlich zu hängt sie höher führen.

    • Mia 7. September 2022 at 21:31Antworten

      Heiko
      7. September 2022 at 20:01Antworten
      Hörn‘s auf mit ihren Lynchjustizfantasien.
      Anzeige gegen Unbekannt ist raus.

    • Elisabeth 8. September 2022 at 6:14Antworten

      Heiko
      Dies ist eine Befürchtung, die man auch in der EU zu haben scheint. Denn alles bereitet sich auf Demonstrationen vor und zwar auch militärisch. Es dürfte auch schon länger klar sein, da sich das IM – damals noch unter Nehammer – einen Bunker unter dem Ministerium errichten ließ. Immer mehr wird klar, warum.

      Würde die Politik nicht gerade scheinbar mutwillig unseren Wohlstand vernichten, müsste sie keine Demos fürchten …

      „Die EU-Kommission plant im Falle einer Krise die Einführung von Notstandsbefugnissen, nämlich effektive militärische Managementrechte – wie Reuters unter Berufung auf eingesehene Dokumente in Erfahrung brachte. Außerdem will sie außergewöhnliche Befugnisse für sich selbst.“

      • Vortex 8. September 2022 at 12:40

        Betrifft zunächst nur bestimmte Unternehmen tinyurl.com/34pf3dsu allerdings könnte danach auch gezielt die Bevölkerung tinyurl.com/3mratdwk mit weiteren Restriktionen noch drankommen …

  22. Marc 7. September 2022 at 19:44Antworten

    wisst ihr was dass heisst? wir können unsere Gefrierschränke etc. auch vergessen wenn dann das ganze zeug kaputt wird wenn man uns den strom abschaltet-. es wird zeit dieser truppe den wind aus den segeln zu nehmen-sonst ist alles kaputt (was die ja wollen)

    • Wahrheitssuchende 7. September 2022 at 22:35Antworten

      Da gibt es eine Ausweichmöglichkeit , man kann im Winter draußen die Natur nutzen zum gefrieren, viel mehr Sorgen mache ich mir um die Firmen, die dann nicht ausreichend arbeiten können und somit weniger Einnahmen haben. Genau zu der Zeit wo doch Arbeiten anliegen. Mein lieber Scholli, mehr Schadenspotenzial gibt es nicht. Und was mir noch mehr Sorgen bereitet sind alte kranke und Kinder die krank werden oder sogar sterben könnten.

  23. Hans im Glück 7. September 2022 at 19:03Antworten

    T-Online zeigt eindrucksvoll, dass das ganze Gerede von Krise haltloser Unsinn ist.
    Political correctnes bleibt das Maß aller Dinge. In unserer Reihe: Weg mit dem Zigeunerschnitzel eine neue Posse aus Bayreuth.

    „“Führer“-Skandal bei Bayreuther Festspielen

    Darf das Wort „Führer“ erklingen im Festspielhaus, in dem Adolf Hitler einst ein- und ausging?…

    Seht da den Herzog von Brabant, zum Führer sei er euch ernannt“, heißt es im Original von Richard Wagner. Dessen Urenkelin Katharina Wagner hatte den Sänger Klaus Florian Vogt gebeten, das Wort „Führer“ durch „Schützer“ zu ersetzen. Dabei könnte eine Rolle gespielt haben, dass Publikumsliebling Vogt stets besonders klar und textverständlich singt. „Es ist ein gängiges Substitut“, sagte Wagner der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. „Sehr viele Häuser benutzen das Wort ‚Schützer‘ und gerade wir in Bayreuth sollten da besonders sensibel sein, weil wir einen besonderen politischen Hintergrund und damit auch eine besondere Verantwortung haben.“

    Mein Gott! Da mach ich mir Sorgen wie ich durch den Winter komme. Dabei muss die ganze Weltliteratur umgeschrieben werden. Habeck Mann, geh Du voran!
    Als Kinderbuchautor ist das doch deine einfachste Fingerübung den Wagner auf politisch korrekt umzuschreiben.

    • Hans hat Pech 7. September 2022 at 19:19Antworten

      t-online.de gehört zum Ströer Konzerns. Der Geschäftsmodell besteht einzig und allein in der Verbreitung von Propaganda.

  24. Elisabeth 7. September 2022 at 19:00Antworten

    Das ist noch nix gegen das, was im Hintergrund in Vorbereitung ist. Bürgerkrieg. Zu diesem Zweck wurden die Waffen in die Ukraine geliefert und sind von dort aus über ganz Europa verteilt worden, ebenso wie die „Facharbeiter“, die sie bedienen können.

    Sie haben es eilig. Die alten S@tanisten wollen es noch erleben.

    Wenn sie das so durchziehen, dann kracht es. Und das wissen sie. Sie tun das alles absichtlich.

    Wer glaubt wirklich, dass daran der Ukraine-Konflikt schuld ist? Gibts so Blöde?

    Man denke zB an Habecks letzten Wirrsinn, dass er Unternehmern rät, halt mit dem Arbeiten aufzuhören, bevor sie pleite gehen, um die Pleite abzuwenden …„dass sich bestimmte Geschäfte nicht mehr rentieren und die dann eingestellt werden.“ Das sei keine klassische Insolvenz, und deshalb wolle er auch nicht von einer drohenden Insolvenzwelle sprechen.“

    Nehmen die Drogen? Wie auch immer, es ist ihnen scheints schon alles wurscht. Das sind Menschen ohne Seele. Sind das überhaupt Menschen? Oder schon Schwab-Borgs?

    • Mia 7. September 2022 at 19:08Antworten

      Elisabeth
      7. September 2022 at 19:00Antworten
      Unglaublich was sie heute wieder absondern.
      Kann es sein dass ihere Fantasie mit ihnen durchgeht ?

      • Elisabeth 7. September 2022 at 19:16

        Mia, sie trollen (betteln um eine Watsche) immer intensiver. Kann es sein, dass sie in den Autor unglücklich verliebt sind und hoffen, dass er sie wieder mal zammputzt? Sind sie sm? Hm?

      • leontinger 7. September 2022 at 19:24

        mia is Wurscht was Mia schreibt

      • HelmutK 7. September 2022 at 19:29

        Mia
        Es ist unglaublich, aber es ist bei Maischberger belegt: Unser Wirtschaftsminister hat keine Ahnung was eine Insolvenz ist:

        https://twitter.com/i/status/1567276089122213889

        Man glaubt seinen Ohren nicht trauen zu dürfen wenn man hört, was der grüne Clown da zusammenstammelt.

      • Elisabeth 7. September 2022 at 19:30

        Leo
        Sie ist darum sehr provozierend, weil sie schon von den meisten ignoriert wird. Es wird immer schlimmer mit ihr. Hams eh recht, ich werde sie einfach ausblenden. Eine Ignore-Funktion wäre aber hilfreich ;-)

        Bald macht es sich wieder einen neuen Nick, damit es wieder ein paar Auftritte hat …

      • Rollenspielerin 7. September 2022 at 20:32

        Liebste Mia, ich rate Ihnen, forsten Sie im Netz nach den Rockefeller Lockstep-Plan 2010. Dort wird auch ein Bürgerkriegsszenarion ausgebreitet. 2010 spielte aber „nur“ eine Pandemie die Rolle und jetzt kommt noch, weil die Pandemie eigentlich Geschichte ist, die Energie, Klima dazu und als Vorwand wird der Russland-Ukraine-Krieg genommen. Ziel ist es, den Mittelstand zu zerstören, eine Nahrungsmittelknappheit zu inszenieren und wenn dann alles zerstört ist, darf die Bevölkerung in die schöne neue Welt eintreten. Diejenigen, die nicht damit einverstanden sind, deren Leben wird verkompliziert, mal schönfärberisch gesagt. Sie haben doch sicherlich schon von den Auswirkungen der Sozialpunkte in China gehört. Dieses System ist im Anmarsch und das Patent 060606 von Microsoft steht schon dafür bereit. Alles was z.Z. in Deutschland passiert, ist genau so vorgesehen. Ein paar Anpassungen an die Wirklichkeit 2022 und das war’s. Auch die Migration, die uns verdrängen soll, ist genau so in einem UN-Plan vorgesehen. Deutschland wird als Speerspitze dafür aufgebaut oder man kann auch sagen, dass die Hintermänner einen Dummen gefunden haben, der das ganze Zeugs mitmacht ohne aufzumucken. Deshalb hat man auch diese unendlich unintelligente Führung (schönfärbend gesagt) für Deutschland vorgesehen, eingefädelt von Schwab, der sich brüstet, in jeder Regierung der Welt seine Leute zu haben. DAS sind einige der Hintergründe für die heutige Situation in Deutschland.

    • Mia Wu Ast 7. September 2022 at 19:38Antworten

      Als ich das Gelaber gehört habe, dachte ich auch: mit (zumindest in Europa) legalen Drogen ist so ein Zustand für normale Menschen (= gesund & ungespritzt) nicht zu erreichen. Das Interview sollte eigentlich reichen um dem Hr. Harbeck einen Sachwalter zur Seite zu stellen; geschäftsfähig ist der nicht mehr.

  25. 1150 7. September 2022 at 18:59Antworten

    wenn es keinen strom gibt, ist auch keine flächendeckende überwachung möglich, da bieten sich gelegenheiten an.
    bei madmax so um 79/80 herum habe ich im kino noch gelacht. nun stehen wir kurz davor……….

  26. Mia 7. September 2022 at 18:45Antworten

    Ach wer hätte das gedacht dass einen ganz gewöhnlicher und sinnvoller Vorgang ( Flatten the curve) hier komplett misinterpretiert wird.

    • Rollenspielerin 7. September 2022 at 20:42Antworten

      Flatten der Kurve ist kein gewöhnlicher und vor allem kein Vorgang der Sinn ergibt. Wir werden unverschuldet in ein Szenario geworfen, wie es solche in Entwicklungsländern gibt. Deutschland – ein Entwicklungsland. Strom zu rationieren, ist einem Industrieland unwürdig. Aber genau das ist das Ziel, die Deindustrialisierung. Es werden nur 20% der Bevölkerung (WEF) noch für die Produktion benötigt. Die 80% müssen ja irgendwo untergebracht und verköstigt sowie bespaßt werden. Deutschland ist dafür ein Anwärter. Dafür reichen Rikschas, wie kürzlich – zwar erfolglos – in der Höhle der Löwen vorgestellt worden sind. Lastenfahrräder sollen vorherrschen. Ein Industrieland, was auf Lastenfahrräder setzt. Man muss schon ganz schön verbohrt sein, um Stromrationierung für sinnvoll zu halten, zumal die Energieknappheit durch Deutschland selbst hervorgerufen worden ist, in dem man nur Wind und Sonne haben will, weil das ja kostenlos zu haben wäre (typisch dumme Grüne, die von nichts Ahnung haben) und als ÜBERGANG Gas. Nur als Übergang. Was denken Sie denn, wie oft Sie, liebste Mia, dann noch Strom bekommen, wenn das alles vollendet ist. Vielleicht Tage nicht, zumal im Winter. Vielleicht auch mal Wochen nicht oder nur ein paar Stunden. Lesen Sie bitte das Buch „Black out“ und sie werden sich wundern, wie schwierig es ist, ein Stromnetz aufrecht zu erhalten. Mit Wind und Sonne geht das nicht. Viel Spaß wünsche ich Ihnen dabei.

      • anamcara 7. September 2022 at 21:28

        “Es werden nur 20% der Bevölkerung (WEF) noch für die Produktion benötigt”

        Genau dahin geht die Reise.
        Nachfolgend einige Ausagen aus einem Interview mit Schwabs eugenischem Leutnant Yuval Noah Harari.

        "Spulen wir nun ins frühe 21. Jahrhundert vor, wo wir die große Mehrheit der Bevölkerung einfach nicht mehr brauchen, weil die Zukunft in der Entwicklung immer ausgefeilterer Technologien liegt, wie künstliche Intelligenz [und] Bioengineering."

        "Die meisten Menschen tragen nichts zu künstlicher Intelligenz und Biotechnik bei, außer vielleicht ihre Daten, und was immer Menschen noch tun, was nützlich ist, werden diese Technologien zunehmend überflüssig machen und es ermöglichen, die Menschen zu ersetzen."

        "Die Wissenschaft ersetzt die Evolution durch natürliche Auslese durch die Evolution durch intelligentes Design, nicht das intelligente Design eines Gottes in den Wolken, sondern UNSER intelligentes Design und das Design unserer 'Wolken'.

        Das sind die neuen Triebkräfte der Evolution.“

        Die Eliten sehen sich als Götter, die nach Belieben Leben schenken und auslöschen.
        Die nicht gewählten WEF-Technokraten haben sich selbst zu transhumanen Halbgöttern gesalbt und sich damit die ultimative Macht verliehen:

        „Hören Sie sich das Interview* in seiner Gesamtheit an und beachten Sie, wie oft Harari den Menschen mit Tieren vergleicht – Affen, Kühen usw.

        *https://www.thedailybell.com/all-articles/news-analysis/world-economic-forum-futurist-we-just-dont-need-the-vast-majority-of-the-population/

      • Mia 8. September 2022 at 14:33

        Rollenspielerin
        7. September 2022 at 20:42Antworten

        Flatten the curve ist immer und überall sinnvoll. Peaks kosten unnötig Geld und Kapazitäten.
        Es gibt keinen echte Energieknappheit. Diese ist künstlich (Auslöser Ukriane Krieg)
        Wo ich den Strom herbekommen: Über meine Stand Alone Photovoltaik mit Speicherbatterie.
        Das Haus kann ich mit Geothermie Fernwärme Heizen oder mit einem zentralen Kachelofen
        Das Wasser kann ich aus dem öffentlchem Netz beziehen oder von meinem eigenen Brunnen.
        Das Warmwasser über die Geothermie Fernwärme oder über meine Solarmodule mit Warmwasserspeicher.
        Kochen kann ich im Wohnwagen , auf dem Grill oder auf der offenen Feuerstelle in unserer Pergola
        Um mich brauchen sie sich wirklich keine Sorgen zu machen.
        Zugegeben die Investitionen waren nicht unerheblich, dafür hab ich jetzt Ruhe.
        Ich gehöre zu denen die rechtzeitig darauf schauen dass man es hat wenn man es braucht.
        Da wir aber über den Winter ohenhin auf La Palma sind gibt es zwei Energieverbraucher weinger in Österreich.

      • Andreas I. 9. September 2022 at 8:03

        @ Rollenspielerin Hallo,
        „Ein Industrieland, was auf Lastenfahrräder setzt.“

        Für Stadtverkehr sind Fahrräder genau richtig.
        Nur gibt es in deutschen Städten kaum Verkehrsinfrastruktur und mitten im Wirtschaftskrieg wird auch keine aufgebaut werden.

  27. federkiel 7. September 2022 at 18:43Antworten

    Also, es ist nichts Konkretes zu finden, was diese per Peterprinzip ins Amt gekommene Frau da redet.
    Mir fehlt da echt die Phantasie, wie das umzusetzen wäre, auch von Uhrzeiten findet sich nichts in Euro-News. Heizungen An- und Abschalten riuniert selbige, Lebensmittel in Kühlschränken verderben, kein Internet, kein PC würde funktionieren, keine Maschinen am Bau, keine Öffis, keine Bahn u.s.w. Wie soll da jemand arbeiten, oder zur Arbeit fahren????

    • Mia 7. September 2022 at 19:04Antworten

      federkiel
      7. September 2022 at 18:43Antworten

      Das was hier zusammefantasiert wird hat sie auch mit keinem einzigen Wort gesagt.
      Das was hier kommentiert wird ist an Dummheit nicht mehr zu überbieten.

      • Rollenspielerin 7. September 2022 at 23:27

        Genau so isses, liebste Mia, Ihre Kommentar beweist das für Sie eindeutig. Es ist schade, wenn Sie, liebste Mia, ihren Kopf nur zum Haare schneiden verwenden. Sie könnten von den Diskussionsbeiträgen hier viel lernen, aber dazu scheinen Sie zu verbohrt, zu faul oder zu träge zu sein. So verplempert man eben sein Köpfchen, wo eigentlich ein Hirn drin sein müsste, was eigentlich zum Denken uns gegeben worden ist. Es scheint mir auch sehr, dass Sie kein verstehendes Lesen beherrschen und den Subtext schon gar nicht erkennen können. Das ist schade, weil Ihnen bei solch einer Leseschwäche sehr viel vom Weltgeschehen entgeht. Ich verstehe schon, dass man dann zum Textbausteiner wird, weil man eben – ich wiederhole mich – kein verstehendes Lesen beherrscht. Dafür gibt es aber Abhilfe. Man muss sich nicht schämen, wenn man eine Leseschwäche hat. Wenn Sie mal in sich gehen würden, als hier nur geistloses Zeugs abzuliefern, würden Sie erkennen, dass es toll ist MITeinander zu DISKUTIEREN ohne andere der Dummheit zu bezichtigen. Man muss schon sehr arrogant sein, um zu meinen, dass man alleine nur die richtige Meinung verkörpert. Übrigens, welche Meinung ist es denn? Sie beschimpfen alle und haben selbst absolut keine Meinung, die Sie zur Diskussion stellen. Das ist eine sehr schwache Leistung. Eigentlich machen das nur Trolle. Aber zu Mia passt doch nicht das böse Wort „Troll“? Oder doch?

    • Elisabeth 7. September 2022 at 19:12Antworten

      Federkiel, es werden Stromrationierungen in den Spitzenzeiten überlegt. Sie schalten nicht alles ab. Wir durften im C-Lockdown ja auch noch arbeiten gehen und lebensnotwendige Sachen kaufen … Wie das aber beim Strom durchgeführt werden kann, ist unklar. Mit dem Smartmeter? Totale Überwachung? Vernaderung durch die Nachbarn?

      • Mia 7. September 2022 at 19:22

        Elisabeth
        7. September 2022 at 19:12Antworten

        Komplett durch den Wind. Verstehe nicht was da alles falsch laufen muss dass jemand seine rationale Denkweise komplett aufgibt.

  28. Hans im Glück 7. September 2022 at 18:22Antworten

    Früher kostete verwählen 23 Pfennige, heute die Existenz! (Gefunden bei Reitschuster)
    Aber Scherz beiseite. Das wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Mit einem Habeck im Wirtschaftsministerium und der strammen Anna Lena am ukrainischen Diplomatentisch ist BeDaZ doch bestens aufgestellt. Die überheizten Räume im Winter waren schon immer ungesund. Schon Kneipp hat mit Kaltwassergüssen erfolgreich das eine oder andere Zipperlein kuriert. Ein Waschlappen tut ein Übriges.
    Flatten the curve ist auch eine überfällige Bereinigung der Wirtschaft. Wie ein Waldbrand, der Platz für Neues schafft.
    Und man muss auch mal das Gute sehen im BeDaZ: Endlich geschlechterneutrale Toiletten, freie Geschlechterwahl im Turnus, Abschaffung des generischen Maskulinum.
    Während der letzten 2,5 Jahre dachte ich mir immer wieder: Das ist nicht mehr zu toppen. Ich habe mich wieder geirrt. Anna Lena regiert nach Gutsherrenart und scheisst auf den Wähler. Der Wirtschaftsminister faselt im Fernsehen und ist wahrscheinlich mit einem Dreisatz überfordert.
    Und an der Spitze der feixende Olaf, der aus seiner Geringschätzung und Verachtung der Bevölkerung und Medien kein Hehl macht.
    Deutschland hat fertig.

  29. Reinhard 7. September 2022 at 17:54Antworten

    Langsam bekomme ich den Drang der Leiden ihr Gesicht zu flatten. Sorry, aber das musste raus. Diese Frau gehört einfach nur eingesperrt. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass hundertausende Menschen schwer verletzt wurden, die vielen Toten, die Abermilliarden Euro Verschwendung. Der Verrat an den EU Bürgern im Allgemeinen. Das Arbeiten für fremde Mächte im Allgemeinen. Nun die Deindustrialisierung der EU und anschließenden Verkauf an fremde Mächte. Ich meine, wie lange soll ich hier fortfahren? Die Liste ist unendlich. Das ist keine Totalversagerin. Die macht das mit Absicht!

    • alexandrabader 7. September 2022 at 18:08Antworten

      Als erster Schritt Lockdowns mit C als Vorwand. Das ist der zweite Schritt. Und vorher musste Merkel Kanzlerin werden und von der Leyen zur Verteidigungsministerin machen. Und dann wurde sie auf EU-Ebene gepusht.

      • Jan 7. September 2022 at 22:20

        Von der Leyens Vater war Christian Albrecht, der Langzeit-Ministerpräsident von Niedersachsen. Vergleichbar mit Pröll in St. Pölten, nur dass Niedersachsen soviele Einwohner hat wie Österreich.

    • Alexander 7. September 2022 at 18:25Antworten

      Korrekt, diese böse Beleidigung zerstört die EU – allen voran Deutschland – mit voller Absicht und geht dabei wörtlich über Leichen.

  30. leontinger 7. September 2022 at 17:33Antworten

    Nach dem „Händewaschenvideo“ der Vanderleihen das „Flättensecörve“ bei Corona und jetzt bei der Energie! Diese Frau hält uns einfach nur für blöd!
    Es wird Zeit dass ihre SMS-Bestellungen bei Pfizer vor einem ordentlichen Gericht landen und sie im Gefängnis

  31. Pierre 7. September 2022 at 16:28Antworten

    Soll heißen:

    Den Körperreinigungsvorgang mit dem kalten(!) Waschlappen nur im Dunkeln vollziehen. Nur noch kalten Muckefuck anrühren, kein Frühstücksei kochen und ja nicht den Toaster anschalten. Der Kühlschrank ist selbstverständlich nur auf maximal 7 Grad Celsius einzustellen.

    Analog ist dann natürlich das Abendbrot und generell der Feierabend zu sehen.

    Aber es hat auch was Gutes: konsequenterweise sollten wir nach der Arbeit auch nicht mehr den Propagandamüll in der Glotze gucken. Frisst zuviel Strom. Volksempfänger mit Handkurbel ist besser und stromsparender.

  32. audiatur et altera pars 7. September 2022 at 16:21Antworten

    Hu woutäd for sis flättend körv?

  33. Slobodan Covjek 7. September 2022 at 16:10Antworten

    Können wir bitte aus der EU austreten.

  34. Tony V 7. September 2022 at 16:07Antworten

    Nach dem peinlichen öffentlichen Auftritt von Habeck habe ich noch wo geschrieben dass die EU das vor hat, schon ist es offiziell.
    Statt Energie-Lockdown sollten wir Politiker-Lock-Up machen.

  35. Lothar 7. September 2022 at 15:23Antworten

    Ein kalter Winter mit viel Schnee ist auch für die Natur sehr wichtig.

  36. Charly1 7. September 2022 at 15:18Antworten

    Mich beschleicht oft das Gefühl, einige Politiker seien getarnte Aliens. Sie
    verhalten sich nicht wie normale Menschen.

    • Vortex 7. September 2022 at 17:50Antworten

      Nach diesen VT-Recherchen tinyurl.com/y9zyu8ym, tinyurl.com/2p8b7zsu könnte dies durchaus sein, oder es sind bereits biologische Klone installiert, die über global vernetzte KI-Systeme gesteuert werden.

    • audiatur et altera pars 7. September 2022 at 18:33Antworten

      Charly1, Sie haben ein sehr gutes Gespür. „Artificial Intelligence“ kann nicht nur ein absolut glaubwürdiges Alien-Video (Stichwort: „Deep Fake“) produzieren, sondern auch eines der Von der Leyen, die sehr glaubwürdig Alienisch spricht. Leider scheint das bei dieser Dame gar nicht notwendig zu sein. Sie macht das von sich aus. Sprachliche Authentizität ist ihr (im Gegensatz zur demokratischen Legitimität) kaum abzusprechen.

    • Elisabeth 7. September 2022 at 19:03Antworten

      Des geht ma a so .. Die haben absolut kein Mitgefühl.

    • Wahrheitssuchende 7. September 2022 at 23:01Antworten

      komisch den Gedanken hatte ich auch schon, wie sonst wäre die Emphatielosigkeit zu erklären. Oder sind Aliens vielleicht die waren Herrscher auf der Erde ????

  37. Jens Tiefschneider 7. September 2022 at 15:14Antworten

    Die WEF-Faschisten ziehen es durch.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Aktuelle Beiträge