Kein rationaler Grund für Schulschließungen erkennbar

Nicht nur in Österreich auch in Deutschland gibt es immer heftigere Debatten zum Thema Schulschließungen. Nicht zuletzt ein Grund dafür sind die Eltern, die an ihren Kindern und an den Zuständen in der Familie ja direkt gesehen haben, wie es den Kindern im Frühjahr gegangen ist und wie es ihnen jetzt geht. Und von denen … Weiterlesen Kein rationaler Grund für Schulschließungen erkennbar

Schulschließungen schaden Kindern langfristig und beeinflussen Infektionen nicht

In Österreich wird dem Vernehmen nach eine Schulschließung von der Bundesregierung diskutiert, insbesondere der Bundeskanzler soll dafür sein. Intentionale Erfahrungen und Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass die Kinder dadurch schwere und langfristige Schäden erleiden. Umgekehrt ist längst klar und durch viele Studien belegt, dass Kinder selbst kaum infiziert werden und auch zum Infektionsgeschehen nur ganz … Weiterlesen Schulschließungen schaden Kindern langfristig und beeinflussen Infektionen nicht

Deutschlands großer Corona-Irrsinn

So schlagzeilt zumindest die Bild Zeitung zum Faschingsbeginn. Und fragt sich, wie man das noch verstehen soll. Die Quarantäne Regeln seien der komplette Wirrwarr. Tatsächlich sind die Regeln einerseits durch die Unterschiedlichkeit je nach Land schwer durchschaubar und andererseits grenzen sie zum Teil bereits ans Absurde. Etwas befremdlich findet man als Nicht-Deutscher, wie die Impfaktion … Weiterlesen Deutschlands großer Corona-Irrsinn

Kinder sind von Coronaviren wenig betroffen und kaum infektiös

Es gibt immer wieder Diskussionen darüber wie sehr Kinder an der Verbreitung von SARS-Cov-2 beteiligt sind. Vielfach wird angenommen, dass es sich ähnlich verhält wie bei der Grippe, an der Kinder schwer erkranken und dadurch auch recht infektiös werden können. Doch dem ist nicht so. Kinder sind weder stark betroffen, noch verbreiten sie das Virus … Weiterlesen Kinder sind von Coronaviren wenig betroffen und kaum infektiös

Studie: Kinder tragen nichts zu Infektionen bei und Schulschließungen sind ohne Einfluss

Ein immer wieder kontrovers diskutiertes Thema ist, ob Kinder zum Infektionsgeschehen beitragen oder nicht. Bei der Grippe ist das nämlich sehr wohl der Fall und Kinder gehören sogar zur gefährdeten Gruppe. Bei Corona ist es eindeutig so, dass die Sterblichkeitsrate der normalen Altersverteilung folgt. Das heißt, es sterben vorwiegend Personen über 85 und auch in … Weiterlesen Studie: Kinder tragen nichts zu Infektionen bei und Schulschließungen sind ohne Einfluss

Trockene und kalte Luft fördert Verbreitung von Viren

Grippesaison ist der Winter und das hat eine Reihe von Gründen. Diese liegen bei den Viren selbst, bei den Bedingungen, die ihre Verbreitung fördern oder einschränken und vor allem beim Wirt, also beim Menschen. Bei letzterem geht es um den Immunstatus und da beweisen immer mehr Studien, dass niedrige Vitamin D Spiegel nicht nur das … Weiterlesen Trockene und kalte Luft fördert Verbreitung von Viren

Kalte Innenräume sind ideal für das Überleben von Viren

Derzeit grassiert Lüften als Allheilmittel um durch den Winter zu kommen. Frische Luft ist gesund aber 10 Grad Temperatur und 40 Prozent relative Luftfeuchtigkeit sind ideal um umhüllten Viren – dazu gehören die Corona und Grippe Viren – eine möglichst lange Überlebenszeit zu gewährleisten. Dauergelüftete Klassenzimmer, Büroräume und Wohnungen sind die sicherste Methode Infektionen und … Weiterlesen Kalte Innenräume sind ideal für das Überleben von Viren

UNESCO-Bericht Bildung von Mädchen durch Corona Maßnahmen bedroht

Ein UNESCO-Bericht, der anlässlich des Internationalen Tags des Mädchens (11. Oktober) veröffentlicht wurde, zeigt, dass im Vergleich zu 1995 nun 180 Millionen Mädchen mehr in der Primar- und Sekundarschule eingeschrieben sind. Trotz eines Anstiegs auf allen Bildungsebenen sind Mädchen jedoch nach wie vor stärker von Ausgrenzung bedroht als Jungen. Dies wird durch die aktuelle Pandemie … Weiterlesen UNESCO-Bericht Bildung von Mädchen durch Corona Maßnahmen bedroht

Große Studie im UK: mehr Todesfälle durch Einschränkungen und Schulschließungen

Studie der Uni Edinburgh untersucht mehrere Lockdwon Szenarien. Sie könnten zwar Spital schützen aber die Pandemie verlängern. Schulschließungen könnten Zahl der Todesfälle erhöhen. Lockdowns verhindern Herdenimmunität unter Gesunden und Jungen. Eine am Mittwoch veröffentlichte Studie zeigt laut Presseberichten im UK, dass strikte Sperren - insbesondere solche, die die Aktivitäten junger Menschen einschränken - die Todesfälle … Weiterlesen Große Studie im UK: mehr Todesfälle durch Einschränkungen und Schulschließungen

Fast 50 Prozent der Bevölkerung in Tokio verfügt vermutlich über Antikörper und ist immun

Japan ist eines der eigenartigeren Länder in Bezug auf Infektionen mit SARS-CoV-2 und Sterblichkeitsraten. Die Zahl der Infektionen ist offenbar ungewöhnlich hoch, die Sterblichkeit dagegen extrem niedrig. Und das bei der weltweit ältesten Bevölkerung mit 29% über 65 und 2,3 Millionen Menschen zwischen 90 und 100. Todesfälle bisher insgesamt 1549, das sind 12 pro Million … Weiterlesen Fast 50 Prozent der Bevölkerung in Tokio verfügt vermutlich über Antikörper und ist immun

Wenn sich Politiker in Zeiten von Corona Rat von Spitzenwissenschaftlern holen

Die Corona Pandemie hat auch zu veritablen Differenzen unter den Wissenschaftlern geführt. Wobei alles, was vom politischen Mainstream abweicht, gerne als Covidioten gebrandmarkt wird, von YouTube gelöscht oder im Netz mit Hinweisen auf WHO oder das jeweilige Gesundheitsministerium unterlegt werden. Dabei sind die Wissenschaftler, die abweichende Thesen vertreten, die Top-Leute in Top-Universitäten wie Harvard, Oxford … Weiterlesen Wenn sich Politiker in Zeiten von Corona Rat von Spitzenwissenschaftlern holen

Kinder gestresst durch Coronavirus zeigt Studie in Japan

Bisher haben alle Studien gezeigt, dass Kinder und Jugendliche von SARS-Cov-2 kaum betroffen sind. Sie können zwar von Erwachsenen angesteckt werden, verbreiten aber umgekehrt das Virus kaum. Dennoch wurde ihnen in der Kommunikation von Politikern immer wieder fälschlich unterstellt, dass sie andere gefährden. Eine Umfrage in Japan hat ergeben, dass fast drei Viertel der Kinder … Weiterlesen Kinder gestresst durch Coronavirus zeigt Studie in Japan

Kinder brauchen normalen Schulbetrieb und gefährden niemand

In Deutschland öffnen die Schulen wieder und es gibt einige Diskussion darüber, ob 10-Jährige Kinder nur mit Masken die Schule besuchen und am Unterricht teilnehmen dürfen, wie von Behörden in NRW vorgeschrieben. Experten äußern an der Sinnhaftigkeit heftige Zweifel, da Kinder weder von Corona-Infektionen gefährdet werden noch sie selbst verbreiten, aber großen Schaden durch Isolation … Weiterlesen Kinder brauchen normalen Schulbetrieb und gefährden niemand

Kalifornien: steigende Infektions- und Todeszahlen trotz langem Corona-Lockdown

Donald Trumps zögerliche und sich selbst widersprechende Haltung wird verantwortlich gemacht für das Corona-Desaster in den USA. Doch da die Gouverneure sehr selbstständig entscheiden, sind vor allem ihnen die existierenden Probleme anzulasten. Und da sind es vor allem, die die den Demokraten zuzurechnen sind, bei denen alles schief geht. New York hat mit enorme Todesfallzahlen … Weiterlesen Kalifornien: steigende Infektions- und Todeszahlen trotz langem Corona-Lockdown

Dresdner Studie stellt neuerlich fest: Kinder wenig anfällig für Corona Infektion

Wie oft muss man es den verantwortlichen Politikern noch einbleuen, dass Kinder weder anfällig für Infektionen sind, noch selbst das Virus verbreiten. Überfallsartige Schulschließungen für 100.000 Kinder wie zuletzt in Oberösterreich sind sinnlos und schaden den Kindern und Eltern massiv. Eine Untersuchung in Dresden mit 2045 zeigt nun wieder, dass Schulen haben sich nicht zu … Weiterlesen Dresdner Studie stellt neuerlich fest: Kinder wenig anfällig für Corona Infektion