Strategiewechsel nötig: Testen auf T-Zellen-Immunität statt wenig aussagekräftige massenhafte PCR- und Antikörper-Tests

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass es weitreichende Immunität gegen SARS-Cov-2 in der Bevölkerung gibt, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Ebenso zeigen Studien, dass die PCR-Tests wenig aussagekräftig sind und Antikörper relativ rasch verschwinden. Politische Maßnahmen, die sich an den Ergebnissen dieser beiden Tests (PCR und Antikörper) orientieren, haben das Problem auf einer falschen Datenbasis zu beruhen. … Weiterlesen Strategiewechsel nötig: Testen auf T-Zellen-Immunität statt wenig aussagekräftige massenhafte PCR- und Antikörper-Tests

Nicht infektiös aber PCR Test positiv – steigende Fallzahlen zweifelhaft

Eine Studie beweist neuerlich, dass der PCR Test häufig nichts aussagt. Angesichts der Tatsache, dass auch positive Testergebnisse erzielt werden, obwohl die Getesteten seit bis zu 14 Wochen nicht mehr infektiös sind, sind diese Tests für die Erkennung des Infektionsgeschehens schlechter als nutzlos. Dieser systematische Fehler kommt noch zu den rund 2 Prozent falsch-positiven Ergebnissen … Weiterlesen Nicht infektiös aber PCR Test positiv – steigende Fallzahlen zweifelhaft

Österreich testet mehr – USA schränkt Tests wegen Nutzlosigkeit ein

In Österreich wird deutlich mehr getestet als früher, offenbar ohne dass sich die Verantwortlichen und die Regierung über Sinn und Zweck klar sind. Die steigenden Tests haben natürlich auch zu steigenden „Fällen“ und diese wiederum für Reisewarnungen anderer Länder beigetragen. Die USA gehen nun evidenzbasiert einen anderen Weg und empfehlen sogar Tests zu unterlassen. So … Weiterlesen Österreich testet mehr – USA schränkt Tests wegen Nutzlosigkeit ein