US-Kinderärzte fordern für diesen Herbst persönlichen Schulbesuch

Es gibt wenig über das Coronavirus, dessen wir uns absolut sicher sein können, aber die meisten der bisher verfügbaren Beweise deuten stark darauf hin, dass Kinder weder unter dem Coronavirus leiden noch es verbreiten. Studien in Südkorea, Island, Italien, Japan, Frankreich, China, den Niederlanden und Australien stimmen alle darin überein, dass Jugendliche nicht wesentlich an … Weiterlesen US-Kinderärzte fordern für diesen Herbst persönlichen Schulbesuch

Coronavirus Mysterium: warum Kinder weniger betroffen sind

Im Laufe der vergangenen Monate hat sich immer deutlicher gezeigt, dass Kinder wenig bis gar nicht betroffen sind. Dies zeigt sich auch bei der geringen Zahl an Erkrankungen mit einem Median-Alter von 20 gegenüber 43 in Europa. Eine in Nature veröffentlichte Studie bringt Licht ins Dunkel. Kinder zeigen weniger Empfänglichkeit für Ansteckung und im Falle … Weiterlesen Coronavirus Mysterium: warum Kinder weniger betroffen sind

Coronavirus-Antikörpertests zeigen nur ein Fünftel der Infektionen laut Studie der Uni Zürich

Ende Mai publizierten Schweizer Immunologen um Professor Onur Boyman die bisher wohl wichtigste Studie zur Covid19-Letalität. Diese Preprint-Studie kam zum Ergebnis, dass die üblichen Antikörper-Tests, die Antikörper im Blut messen (IgG und IgM), etwa ein Fünftel aller Covid19-Infektionen erkennen können. Ob eine Person wirklich Kontakt mit dem Coronavirus hatte, lässt sich auch mit einem Antikörpertest … Weiterlesen Coronavirus-Antikörpertests zeigen nur ein Fünftel der Infektionen laut Studie der Uni Zürich

Dänemarks Erfolgsmodell für die frühe Schulöffnung nach Corona-Lockdown

Am 15. April eröffnete Dänemark als erstes Land in Europa nach fünfwöchiger Sperrung aufgrund der Coronavirus-Pandemie wieder Grundschulen, Kindergärten und Kindergärten. Dänemark verfolgte vor allem eine völlig andere Strategie als Österreich, denn wurden zuerst die Jüngsten wieder in die Schulen geschickt und das verpflichtend. Die schnelle, entschlossene und umfassende Sperrung, die Premierministerin Mette Frederiksen am … Weiterlesen Dänemarks Erfolgsmodell für die frühe Schulöffnung nach Corona-Lockdown

Kontoverse um Ansteckung durch Kinder: führender Wiener Infektiologe für Normalbetrieb in Schulen

Am Umgang mit Kindern in der Coronakrise erhitzen sich seit einiger Zeit die Gemüter. Es stellte sich rasch heraus, dass Kinder – anders als bei Grippe - kaum betroffen und wenig ansteckend sind. Dem widersprach eine Studie der Berliner Charité unter Beteiligung des Star-Virologen Christian Drosten. Daran gibt es heftige Kritik und scharfe Auseinandersetzungen. Die … Weiterlesen Kontoverse um Ansteckung durch Kinder: führender Wiener Infektiologe für Normalbetrieb in Schulen

Norwegische Experten kritisieren Schulschließungen als unnötig

Schulschließungen waren eines der Mittel zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus. 90 Prozent der Schüler in 186 Ländern und Territorien waren laut UNESCO von teilweisen oder gänzlichen Schließungen betroffen. An der Wirksamkeit der Maßnahmen gibt es seit jeher heftige Kritik, da Kinder am wenigsten vom Coronavirus betroffen sind. In die Reihen der Kritiker reiht sich … Weiterlesen Norwegische Experten kritisieren Schulschließungen als unnötig

Kinder wenig ansteckend: Kinderärzte und Studien

Zuerst war angenommen worden, Kinder seien mit Coronavirus genauso ansteckend wie mit Grippe. Doch rasch stellte sich durch einige Studien heraus, dass das Gegenteil der Fall ist. Am Donnerstag machte ein Team um den deutschen Virologen Christian Drosten Schlagzeilen: "Kinder wohl so ansteckend wie Erwachsene" - so lautete das Zwischenfazit einer Studie. Dagegen gibt es … Weiterlesen Kinder wenig ansteckend: Kinderärzte und Studien

Coronavirus: Kinder selten infiziert und verbreiten Virus kaum

Bei Kindern und Jugendlichen kommt es im Falle der Ansteckung entweder zu gar keinen Symptomen oder nur zu einem milden Krankheitsverlauf. Die Gefahr der Verbreitung des Virus durch Kinder ist sehr gering. Das belegen nun immer mehr Studien. Schulschließungen und die Sperre von Kindergärten erschienen zu Beginn des Ausbruchs der Pandemie als geeignetes Mittel um … Weiterlesen Coronavirus: Kinder selten infiziert und verbreiten Virus kaum

Nutzen von Schulschließungen bei Bekämpfung der Coronakrise gering

188 Länder haben landesweite Schulschließungen eingeführt, aber die Modellierung  von Ferguson und Kollegen (Imperial College London) kam zu dem Schluss, dass allein in Großbritannien Schulschließungen die Zahl der COVID-19-Todesfälle um nur 2–4% senken werden. Die meisten Beweise für den Nutzen von Schulschließungen stammen von früheren Influenza-Ausbrüchen wie der H1N1-Influenzapandemie 2009, bei der Kinder überproportional betroffen … Weiterlesen Nutzen von Schulschließungen bei Bekämpfung der Coronakrise gering