Grenztemperatur für menschliches Leben – dank CO2 Emissionen viel zu früh erreicht

Trotz der Einschränkung von Industrie und Verkehr durch die weltweite Corona Pandemie, steigt die CO2 Konzentration in der Atmosphäre weiter und damit sowohl die durchschnittliche Temperatur als auch die kurzzeitigen Höchstwerte. Wir nähern uns damit weiter an die kritische Grenze an, oberhalb der ein Überleben für Menschen nicht möglich ist. Der menschliche Körper braucht Kühlung, … Weiterlesen Grenztemperatur für menschliches Leben – dank CO2 Emissionen viel zu früh erreicht

17 Prozent weniger Emissionen dank Corona retten das Klima nicht

Die weltweite COVID-19-Quarantäne hat zu weniger Luftverschmutzung in Städten und klarerem Sternenhimmel geführt. Tiere schlendern bewohnte Gebiete, und die Lärmverschmutzung hat abgenommen, so dass wir die Vögel singen hören können. Diese relativ kleinen und vorübergehenden Veränderungen sollten jedoch nicht mit damit verwechselt werden, dass die COVID-19-Pandemie tatsächlich zur Behebung des Klimawandels beiträgt. Allerdings bietet die … Weiterlesen 17 Prozent weniger Emissionen dank Corona retten das Klima nicht

Klimakrise durch Coronakrise unverändert – CO2 steigt weiter

Medien haben wiederholt seit Beginn der Coronakrise getitelt, dass Luftverschmutzung und CO2 drastisch zurückgegangen seien. Für CO2 stimmt das überhaupt nicht, wie die aktuelle Grafik (oben) des Mauna Loa Observatoriums in Hawaii zeigt. Auch vom Sonnblick Observatorium werden neue Höchstwerte gemessen, heute in der Früh zum Beispiel waren es 418,88 ppm. Die Luftverschmutzung wurde dagegen … Weiterlesen Klimakrise durch Coronakrise unverändert – CO2 steigt weiter