Coronavirus: New Yorker Finanzindustrie wird sich erst 2026 erholen

Die wirtschaftlichen Kollateralschäden der Coronakrise und des Umgangs der Politik damit sind enorm. Trübe Aussichten für die Erholung der Wirtschaft in New York und wahrscheinlich nicht nur in der Finanzmetropole. Laut einer Analyse des Softwareunternehmens ThinkIQ, das die US-Arbeitsmärkte bewertet, wird sich die Finanzindustrie in New York City erst 2026 von den von COVID-19 verursachten … Weiterlesen Coronavirus: New Yorker Finanzindustrie wird sich erst 2026 erholen

Britische Epidemiologin: Covid-19 ist auf dem Rückzug

Es ist eine Frage, an der sich die Geister scheiden und die heftigst diskutiert wird: Ist Covid-19 eine gefährliche Krankheit, die bisher nur ein kleiner Teil unserer Bevölkerung hatte? Oder ist es eine viel mildere Pandemie, von der bereits ein großer Prozentsatz betroffen war und die auf dem Rückzug ist? Für die erste Theorie ist … Weiterlesen Britische Epidemiologin: Covid-19 ist auf dem Rückzug

Covid-19 und Massenüberwachung

Die bei weitem bedeutendste und aus zivilgesellschaftlicher Sicht gefährlichste Entwicklung in Zusammenhang mit dem Coronavirus ist der politische Versuch, die Massenüberwachung und Kontrolle der Gesellschaft massiv auszubauen. NSA-Whistleblower Edward Snowden warnte in diesem Zusammenhang vor der Entstehung einer “Architektur der Unterdrückung”. Das grippeähnliche Coronavirus dient dabei als Anlass oder als Vorwand für die Einführung von … Weiterlesen Covid-19 und Massenüberwachung

Regulierung nötig: Corona-Infektionen in Postzentren Hagenbrunn und Inzersdorf

In dem neu errichteten Mega-Postverteilzentrum in Hagenbrunn wurden rund 80 Infektionen festgestellt. Auch in dem älteren Verteilzentrum in Inzersdorf wurden etwa 30 Fälle entdeckt. Allen gemeinsam ist, dass es sich dabei um Beschäftige in Leiharbeitsfirmen handelt. Ausbeutung von Leiharbeitern ... Leiharbeiter werden eingesetzt, weil sie besonders billig sind und nicht einmal nach Kollektivvertrag bezahlt werden. … Weiterlesen Regulierung nötig: Corona-Infektionen in Postzentren Hagenbrunn und Inzersdorf

Norwegische Experten kritisieren Schulschließungen als unnötig

Schulschließungen waren eines der Mittel zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus. 90 Prozent der Schüler in 186 Ländern und Territorien waren laut UNESCO von teilweisen oder gänzlichen Schließungen betroffen. An der Wirksamkeit der Maßnahmen gibt es seit jeher heftige Kritik, da Kinder am wenigsten vom Coronavirus betroffen sind. In die Reihen der Kritiker reiht sich … Weiterlesen Norwegische Experten kritisieren Schulschließungen als unnötig

Österreich: Experten wollten Schutz Gefährdeter statt Lockdown

Die Folgen des Lockdown und der anderen Maßnahmen treffen Österreich so schwer wie noch nie: 550.000 Arbeitslose und 1,3 Millionen in Kurzarbeit und Hundetausende Selbständige, Künstler sowie Klein- und Kleinstfirmen ohne Einkommen. Die versprochenen Hilfen treffen nicht oder zu spät ein und sind vielfach nur der ‚Tropfen auf dem heißen Stein‘. Von der Regierung wurden … Weiterlesen Österreich: Experten wollten Schutz Gefährdeter statt Lockdown

Corona Peak überschritten: Daten aus Schweden, England, Österreich und Japan

In fast allen Ländern werden die Quarantäne Maßnahmen nun zurückgefahren. Ziemlich unabhängig von der Strenge der Maßnahmen war der Peak an Infektionen etwa Mitte März erreicht, die Todesfälle hatten ihren Höhepunkt natürlich verzögert etwa um den 10. April herum. Das Bild oben zeigt links Schweden und Japan, die ohne Schließung von Geschäften, Restaurants und Schulen … Weiterlesen Corona Peak überschritten: Daten aus Schweden, England, Österreich und Japan

Covid-19 Todesursache Luftverschmutzung – Tempolimits nötig

Die Regionen Europas mit der stärksten Luftverschmutzung sind auch diejenigen, in denen Covid-19 am meisten tödlich endet. Dazu gehören Norditalien, Madrid, Paris, London sowie weitere Regionen in England, aber auch die Niederlande. Gerade Mitte März hat Holland für alle Autobahnen das Tempolimit von 130 auf 100 kmh gesenkt um die massive Luftverschmutzung zu verringern. Solche … Weiterlesen Covid-19 Todesursache Luftverschmutzung – Tempolimits nötig

Nutzen von Schulschließungen bei Bekämpfung der Coronakrise gering

188 Länder haben landesweite Schulschließungen eingeführt, aber die Modellierung  von Ferguson und Kollegen (Imperial College London) kam zu dem Schluss, dass allein in Großbritannien Schulschließungen die Zahl der COVID-19-Todesfälle um nur 2–4% senken werden. Die meisten Beweise für den Nutzen von Schulschließungen stammen von früheren Influenza-Ausbrüchen wie der H1N1-Influenzapandemie 2009, bei der Kinder überproportional betroffen … Weiterlesen Nutzen von Schulschließungen bei Bekämpfung der Coronakrise gering

Studien von ETH und RKI zeigen: Lockdown war überflüssig

Es liegen mittlerweile schon vielen Zahlen und Fakten zur Entwicklung der Epidemie vor. Interessant sind vor allem zwei Auswertungen des deutschen Robert Koch Instituts und der renommierten ETH (Eidgenössische Technische Hochschule) in Zürich. Für Österreich gibt es nichts vergleichbares, wiewohl die Entwicklungen durchaus sehr ähnlich verlaufen sind. In den Studien geht es um die Reproduktionsrate, … Weiterlesen Studien von ETH und RKI zeigen: Lockdown war überflüssig

Neue Studien zeigen geringere Letalität und mehr Immunität

Am Beginn der Pandemie wusste man noch gar nichts über die Wirkmechanismen der neuen SARS-CoV-19 Viren. Und natürlich gab es keine Erfahrung bei der Behandlung, der Letalität und wie die Infektionswege am besten zu unterbinden sind. Mit allgemeinen Quarantäne-Maßnahmen, Schulschließung und Ausgangssperren wurde zunächst weltweit eine Eindämmung versucht. Mittlerweile liegen jede Menge Fakten vor, die … Weiterlesen Neue Studien zeigen geringere Letalität und mehr Immunität

Shutdown überzogen und Kollateralschäden wachsen

Österreich und viele andere Länder haben nach dem Vorbild von China ein allgemeines Shutdown mit recht harten Maßnahmen durchgezogen, aber auf gezielten Schutz für besonders gefährdete Personen verzichtet. Fokus und Begründung der Maßnahmen war dabei recht einseitig auf Erhaltung der Kapazität an Intensivbetten gerichtet. Es zeigt sich aber, dass in anderen Bereichen immer mehr Kollateralschäden … Weiterlesen Shutdown überzogen und Kollateralschäden wachsen

Coronavirus Erkrankung: wie man sich am besten schützt

Seit dem Ausbruch der Erkrankungen durch das Coronavirus werden Hoffnungen auf Medikamente und Impfungen gesetzt. Es gibt aber schon jetzt viel, was wir tun können, damit eine Infektion entweder zu gar keiner Erkrankung oder zumindest zu einem leichten Verlauf führt. Wir wissen, dass junge Menschen sehr oft völlig ohne Symptome sind und dass die Todesfälle … Weiterlesen Coronavirus Erkrankung: wie man sich am besten schützt

EU Wahl: heftige Schlappe von Pilz und Voggenhuber zu erwarten

Die Zahlen der Wahlforscher legen nahe, dass die von Peter Pilz finanzierte Liste von Johannes Voggenhuber eine massive Schlappe bei der Wahl am 23. Mai erleiden wird. Die von Pilz beschworene Zugkraft des Alt-Politikers lässt sich durch die Umfragen nicht belegen. Schon kurze Zeit nach der Wahl, waren die Umfragewerte der Liste Pilz abgestürzt. Interne … Weiterlesen EU Wahl: heftige Schlappe von Pilz und Voggenhuber zu erwarten

Die wahren Probleme mit der Migration

Das Flüchtlingsthema ist das derzeit alles überlagernde Thema in der Innen-  und Europapolitik. Häufig wird es aber auch "Migrationsthema" genannt, was der Sache schon erheblich näher kommt, aber eine ganz andere Problematik aufgreift. FPÖ Führer Strache näherte sich dem kürzlich von einer anderen Seite. Er kritisierte die Personenfreizügigkeit in der EU, also unter anderem die … Weiterlesen Die wahren Probleme mit der Migration