Japans niedrige Infektionssterblichkeit trotz lockerer Maßnahmen wie in Schweden

In Japan ist das Coronavirus schon vor über einem Jahr erstmals festgestellt worden. Die Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung sind etwa mit denen von Schweden vergleichbar. Das meiste beruht auf Freiwilligkeit. Lockdown gab es nie, das öffentliche Leben, Schulen und Geschäfte funktionieren mit geringen Einschränkungen. Dennoch gibt es gerade einmal 35 Todesfälle pro Million Einwohner. … Weiterlesen Japans niedrige Infektionssterblichkeit trotz lockerer Maßnahmen wie in Schweden

Japan kommt problemlos durch Coronakrise ohne Lockdown

Japan ist eines der Länder, das mit sehr lockeren Maßnahmen auf die Corona Krise reagiert hat. Das Land hat dafür herbe Kritik und Vorhersagen von Katastrophen geerntet. Japan erregte weltweit Aufmerksamkeit, weil es weder einen Lockdown verhängte noch zwanghaft asymptomatische Menschen testete. Wie Tomoya Saito es in der Japan Times formulierte: „Menschen mit keinen oder … Weiterlesen Japan kommt problemlos durch Coronakrise ohne Lockdown

Japan prüft Impfstoffe sorgfältig vor Zulassung

Japan ist in mehrfacher Hinsicht ein Sonderfall. Es hat weltweit die älteste Bevölkerung mit rund 29% von den insgesamt 127 Millionen Menschen über 65 Jahren. Und davon sind noch dazu 73.000 über 100 Jahre alt. Mit knapp über 5 Millionen Tests in einem ganzen Jahr liegt das Land auch so ziemlich am unteren Ende der … Weiterlesen Japan prüft Impfstoffe sorgfältig vor Zulassung

Kinder gestresst durch Coronavirus zeigt Studie in Japan

Bisher haben alle Studien gezeigt, dass Kinder und Jugendliche von SARS-Cov-2 kaum betroffen sind. Sie können zwar von Erwachsenen angesteckt werden, verbreiten aber umgekehrt das Virus kaum. Dennoch wurde ihnen in der Kommunikation von Politikern immer wieder fälschlich unterstellt, dass sie andere gefährden. Eine Umfrage in Japan hat ergeben, dass fast drei Viertel der Kinder … Weiterlesen Kinder gestresst durch Coronavirus zeigt Studie in Japan

Japan wieder mit mehr Freizügigkeit und wenig Neuinfektion

Japan hebt seinen Ausnahmezustand für etwa 80 Prozent der Präfekturen vorzeitig auf. Aber Premierminister Abe Shinzo sagte, dass die Menschen in diesen Gebieten weiterhin vorsichtig bleiben müssen um eine neuerliche Ausbreitung zu verhindern. Als Ausnahmezustand wird in Japan allerdings ein verstärkte und auf Freiwilligkeit beruhende Zurückhaltung verstanden. Die Entscheidung den Ausnahmezustand früher aufzuheben wurde von … Weiterlesen Japan wieder mit mehr Freizügigkeit und wenig Neuinfektion

Paradoxon Japan: wenige Corona Sterbefälle dank sehr alter Bevölkerung

Wir wissen, dass weltweit das Durchschnittsalter der Todesfälle bei Covid-19 über 80 Jahren liegt. In Japan beträgt der Anteil der über 65-Jährigen 29%, der höchste Wert weltweit, es gibt 2,3 Millionen zwischen 90 bis 100 Jahren und 73.000 sind sogar älter als 100. In Japan gibt es trotz dieser starken Überalterung der Gesellschaft gerade einmal … Weiterlesen Paradoxon Japan: wenige Corona Sterbefälle dank sehr alter Bevölkerung

Coronakrise: Erfolgsmodelle von Hongkong, Shenzhen und Japan ohne Lockdown

Wenn man aus Europa nach Asien und insbesondere nach China und Japan blickt, so muss man die enormen kulturellen Unterschiede in Betracht ziehen, bevor man Urteile fällt. Vor allem Japan wird völlig missverstanden und eine Krise gesehen, wo keine ist. Die getroffenen Maßnahmen in Hongkong, Shenzhen und Japan unterscheiden sich einigermaßen von unseren, ein Lockdown … Weiterlesen Coronakrise: Erfolgsmodelle von Hongkong, Shenzhen und Japan ohne Lockdown

Corona Peak überschritten: Daten aus Schweden, England, Österreich und Japan

In fast allen Ländern werden die Quarantäne Maßnahmen nun zurückgefahren. Ziemlich unabhängig von der Strenge der Maßnahmen war der Peak an Infektionen etwa Mitte März erreicht, die Todesfälle hatten ihren Höhepunkt natürlich verzögert etwa um den 10. April herum. Das Bild oben zeigt links Schweden und Japan, die ohne Schließung von Geschäften, Restaurants und Schulen … Weiterlesen Corona Peak überschritten: Daten aus Schweden, England, Österreich und Japan

Angebliche Probleme in Japan seit Mitte März ein Medienereignis

Es ist eigenartig, wie sehr Menschen und Medien Nachbarn und anderen Ländern keinen Erfolg und Verschonung vor dem Coronavirus und vor allem dessen Folgen gönnen. Seit Mitte März wird Japan immer wieder prophezeit, dass der Zusammenbruch naht und das „Schlimmste“ noch kommen wird. Japan hatte am 25. März gerade einmal 45 Todesfälle, heute am 26. … Weiterlesen Angebliche Probleme in Japan seit Mitte März ein Medienereignis

Coronakrise: Japan mit Modell Schweden aber weniger Todesfällen als Österreich

Mit nur 321 Todesfällen (per 25.4., siehe Grafik unten Mitte)) bei 126 Millionen Einwohnern liegt das asiatische Inselreich am unteren Ende der Sterblichkeitsrate durch das Coronavirus. Mit 3 Todesfällen pro Million Einwohnern, liegt es gleichauf mit der Slowakei, hat aber wesentlich liberalere Maßnahmen verfügt, etwa so wie Schweden. Jishuku – die Kunst der Selbstbeschränkung – … Weiterlesen Coronakrise: Japan mit Modell Schweden aber weniger Todesfällen als Österreich

Japan: zweite Corona Welle schwächer als erste

Japan hat einen etwas anderen Zugang als viele andere Länder. Trotz Nähe zu China und obwohl bereits am 5. Februar, der erste Infizierte vom Kreuzfahrtschiff Diamond Princess in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht wurde, ist die Anzahl der ernsthaft erkrankten und gar der Todesfälle extrem niedrig. Eine zweite ebenso milde verlaufende Welle scheint nun bereits … Weiterlesen Japan: zweite Corona Welle schwächer als erste

Warum Japan so wenige Erkrankungen vom Coronavirus hat

In Japan gibt es laut Worldometers.info gerade mal 1193 COVID-19 Fälle, das sind 9 Fälle pro Million und 0,3 Todesfälle pro Million Einwohner. Und das trotzdem es keine Ausgangssperre gibt und voriges Wochenende viele Japanerinnen und Japaner zum Kirschblüten-Fest Hanami zum gemeinsamen Essen und Trinken unterwegs waren. Japan hat sicherlich sogar erheblich mehr Besucher aus … Weiterlesen Warum Japan so wenige Erkrankungen vom Coronavirus hat

BMJ Herausgeber fordert Tribunal über Handlungen der Politik in der Corona Krise

Dass die Handlungen von Regierungen einer nachträglichen juristischen Würdigung unterzogen werden müssen, wird immer offensichtlicher und drängender. Wer Grundrechtliche so massiv einschränkt und dafür keine ausreichenden Begründungen hat, wer das Kindeswohl massiv schädigt, wer immer wieder falsche Behauptungen verbreitet, muss zur Rechenschaft gezogen werden. Die Frage ist, allerdings was und wer genau zu untersuchen sein … Weiterlesen BMJ Herausgeber fordert Tribunal über Handlungen der Politik in der Corona Krise

Protest gegen Impfpolitik von 215 deutschen Ärzten und Apothekern – Kritik auch aus China

Es ist kein Geheimnis mehr, dass die derzeit massenhaft angewendeten Impfstoffe teils massive Nebenwirkungen haben und Todesfälle verursachen. Das wird zwar alles klein geredet, aber jetzt stehen doch immer mehr Ärzte und Apotheker auf und verlangen das Verhältnis von Schaden zu Nutzen neu zu bewerten. Was in Mainstream Medien dazu zu lesen ist, ist mittlerweile … Weiterlesen Protest gegen Impfpolitik von 215 deutschen Ärzten und Apothekern – Kritik auch aus China

Offizielle Zahlen belegen unmissverständlich: Lockdowns töten

Offizielle und unbestreitbare Daten lassen nur einen Schluss zu: Die Lockdowns und der Maßnahmendruck haben den Tod von sehr vielen Menschen verursacht (1, 2). von Bertram Burian Hier vorweg die Grafik von Spanien bis zur 42. Woche, die nur aus offiziellen Zahlen ermittelt wurde: Bild 01 Eine erschütternd große Zahl von Menschen ist gestorben, ohne … Weiterlesen Offizielle Zahlen belegen unmissverständlich: Lockdowns töten

Sind Schließungen von Schulen und Kindergärten gerechtfertigt?

Nicht in allen Ländern werden Schulen geschlossen und Kindergärten zumindest reduziert. In den Ländern die erfolgreich mit der Corona Krise umgehen wie etwa Japan, Südkorea, Belarus, Urugay und Schweden sind die Schulen zumindest bis zumindest 15-Jährige offen. Das hat einerseits medizinische Gründe und andererseits die Überlegung, dass man diese Kindergeneration nicht noch lange Zeit unter … Weiterlesen Sind Schließungen von Schulen und Kindergärten gerechtfertigt?

Klassischer Impfstoff aus Europa mit Wurzeln in Österreich von Valneva

Die Mutationen des Corona Virus befeuert immer wieder Befürchtungen vor Re-Infektionen, stärkerer Infektiosität und Letalität. Ein Teil davon ist einfach falschen Berechnungen geschuldet, ein anderer Teil auf möglicherweise mit der Technologie der derzeit durchgeführten Impfungen begründet. Ein derzeit im klinischen Test befindlicher Impfstoff von Valneva schafft wahrscheinlich Abhilfe. Der Sender oe24.at hatte den CEO von … Weiterlesen Klassischer Impfstoff aus Europa mit Wurzeln in Österreich von Valneva

Neue Varianten des Virus rechtfertigen keine einschneidenden Maßnahmen

Mit der Beobachtung von Veränderungen des Coronavirus haben sich einige neue Erzählungen entwickelt, die bevorzugt von den wissenschaftlichen Berater der Regierungen verbreitet werden. Es sei „schwer zu sehen“, wann die Beschränkungen enden dürfen, da weiterhin neue Varianten auftauchten, mehr infektiös sind und den Impfstoff wirkungslos machen. Das ist Unsinn. Die Modellierer und Mathematiker behaupteten etwa … Weiterlesen Neue Varianten des Virus rechtfertigen keine einschneidenden Maßnahmen

Norwegen rät zur Vorsicht bei der Verwendung des Impfstoffs von Pfizer für die gebrechlichsten Menschen

Norwegen hat seine Richtlinien für den Einsatz des Impfstoffs von Pfizer und BioNTech geändert, um gebrechlichen Personen auszuschließen, nachdem Berichte über Todesfälle bei 23 sehr gebrechlichen Empfängern nach der Verabreichung der Impfung aufgetaucht waren, so BioNTech am Montag. Auch aus anderen Ländern werden zunehmend Todesfälle nach Impfungen gemeldet. „Die norwegischen Gesundheitsbehörden haben nun (ihre) Empfehlung … Weiterlesen Norwegen rät zur Vorsicht bei der Verwendung des Impfstoffs von Pfizer für die gebrechlichsten Menschen

Virus Mutationen könnten Angleichung der Auswirkungen an gewöhnliche Corona-Viren bringen

Viren und Wirt passen sich aneinander im Laufe der Zeit an. Die Corona-Erkältungsviren kommen in 15 Prozent der Infektionen in den jährlichen winterlichen Wellen vor. Sie verursachen weniger schwere Erkrankungen und Todesfälle als die jährlichen Influenza Stämme. Eine Studie von US-Forschern erwartet eine derartige Entwicklung auch für SARS-Cov-2. Das Virus wird so mutieren, dass auch … Weiterlesen Virus Mutationen könnten Angleichung der Auswirkungen an gewöhnliche Corona-Viren bringen