tkp.at nun mit Archiv, Inhaltsverzeichnis und komfortabler Suche

Viele Leser haben mich bekniet ich möge doch ein richtiges Inhaltsverzeichnis und eine vernünftige Suchmöglichkeit zur Verfügung stellen. Viele neue Leser sind auch in den vergangenen Wochen wieder hinzugekommen und würden gerne auch vernünftig in einem Inhaltsverzeichnis nach Themen suchen, die sie interessieren. Et voilà – hier ist es. Weitere Verbesserungen sind in Vorbereitung.

Der Blog sollte ja ursprünglich nur dazu dienen, dass ich gelegentlich nach Lust und Laune über Themen schreiben kann, die mich interessieren. Dann kam die Corona Krise samt ihrer Verdrehung der Wissenschaft, der massiven Einschränkung von Grundrechten und dem Abbau des Rechtsstaates.

Und ich musste schreiben. Als Naturwissenschaftler und promovierter Physiker rollt es mir die Zehennägel auf, wie Logik, wissenschaftliche Methodik und Redlichkeit mit Füßen getreten wird und der Rechtsstaat ruiniert wird. Und daraus wurden seit dem März des Vorjahres fast 1200 Artikel.

Ich bemühe mich wissenschaftliche Erkenntnisse, Zusammenhänge und Studien möglichst verständlich darzustellen. Dass mir das zumindest ansatzweise gelungen ist, hoffe ich jedenfalls.

Also, das ist neu:

Oben im Menü, das es auch erst seit kurzem gibt, findet sich der Link zum Archiv. Hier kann man etwa die Artikel eine Monat/Jahres ansehen oder man kann suchen. Und zwar sogar nach mehreren Suchbegriffen – mein Dank an die Entwickler!

Zum Beispiel liefert die Suche nach „Indien Ivermectin“ diese 5 Artikel:


Nehmen Sie Platz in der Bibliothek bei tkp.at und schmökern Sie in den reichhaltigen Beiträgen.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


26 Kommentare zu „tkp.at nun mit Archiv, Inhaltsverzeichnis und komfortabler Suche

  1. Vielen herzlichen Dank! Ihre Veröffentlichungen sind für mich sehr wichtig geworden, und ich hoffe, weiterhin davon profitieren zu können.

  2. Hallo Herr Mayer,

    „zumindest ansatzweise gelungen“ ? – Herr Mayer, Sie sind ein „Fels in der Brandung“ – ich hoffe, Sie haben viele tatkräftige Unterstützer, denn in dieser Zeit braucht es nicht nur geistige Spannkraft, sondern auch starke Nerven und moralische Unterstützung, damit man nicht so umfällt wie die Stiko oder der Bundesärztekammerpräsident Herr Reinhardt, dann das erwarte ich als nächstes auch bzgl. der Kinderimpfung.

    Dank Ihrer Artikel „glätten sich meine Zehennägel auch wieder“

    Viele Gruesse aus dem Nachbarland

  3. Vielen herzlichen Dank. Die aufrechte freie wissenschaftliche Analyse und Reflektion glimmt in diesem Blog stark und lässt mich hoffen, dass der Damm doch anhand der zunehmend belastenden Daten für die derzeitigen mRNA/Vektor-Wirkstoffe und auch bezüglich so manche weitere schädliche Maßnahme bricht.

  4. Vielen Dank, dass Sie sich so unermüdlich einsetzen hier wissenschaftliche Studien für den Laien aufzubereiten. Das mit dem Archiv ist super. Bisher hab ich immer alles abgespeichert, was ich vielleicht nochmal durchlesen wollte. Bleiben Sie weiterhin so informativ.

  5. Vielen Dank!!!
    In sehr grober Weise mit vielen fehlenden Artikel hatten wir das schon!
    Nachzufragen bei Ihrer bereits geleisteten Arbeit wagten wir nicht.
    Dieses Archiv wird unendlich wertvoll!
    Wir werden uns ganz bestimmt erkenntlich zeigen!!!

  6. Klaus Oberste – Vorth

    Bezüglich Stiko suchen wir schon seit 2 Tagen nach Steleungsnahmen von Herrn Mertens und Stellvertreter!
    Nach der aufgenommenen Anfrage einer Ärztin oder Journalistin (???) kommt eine durchaus glaubwürdige Aussage einer Dame der (wahrscheinlich) Stiko, dass dem ganz präzise verfolgt, nicht so ist!
    Nach der Drohung der Deutschen Regierung wiederum eine Behörde statt der Stiko einzusetzen, die wegen Korruption abgeschafft wurde, ist in dieser verqueren Nachrichtenwelt alles möglich!
    Wir denken die Schwarmintelligenz prüft diese Storys am besten. Wir sind hier lieber mal zu schnell!

    1. Vielen Dank für das mitgeschnittene Telefongespräch, aber auf solch‘ schwammige Aussagen gebe ich spätestens seit letztem Jahr gar nichts mehr. Es geht um den Effekt auf die Bevölkerung durch die mediale Darstellung und damit wird der Politik das Feld, die Akzeptanz durch die EMA und die STIKO in den Köpfen der Menschen bereitet, um ihre „Massnahmen“ durchzuziehen !
      Es wird darauf hinauslaufen, dass nicht nur Erwachsene quasi vom öffentlichen Leben ausgeschlossen werden, sondern auch Kinder und zwar unter dem Scheinargument, Kinder haben ein Recht auf Bildung und auf Schutz Ihrer Gesundheit, also können nur noch „geimpfte“ Kinder in Kindergarten, Schule etc. – ist Ihnen noch nicht aufgefallen, dass in den letzten Tagen vor dieser Ankündigung die Meldungen von schwer an Covid erkrankten Kindern in den Medien wieder auftauchen ? Damit wird dem wichtigsten medizinisch sachlichen Argument gegen die „Corona-Impfung“ von Kindern, dass nämlich das Risiko der Impfung höher ist als dass der Erkrankung, der Boden entzogen. Ich garantiere Ihnen, das ist Absicht !
      Deshalb, ist meiner Meinung nach die Zeit für Kompromisse und halbherzige Ansagen vorbei. Wenn wir vermeiden wollen, was uns bevorsteht, nämlich die regelmässige „Impfung“ gegen Corona bis hin zu Säuglingen und die völlige Überwachung unseres Lebens durch einen „Impfpass“ und QR-Code, dann braucht es jetzt ein klares „Nein“ und Widerstand !

  7. Das ist wunderbar!

    Aber warum tauchen seit gestern Werbeanzeigen auf? Google Werbeanzeigen merkwürdigster Art allerdings, in denen z.B. amnesty i. für „Impfungen“ wirbt?!

    Das brauch ich nicht. Diese Anzeigen sind offenbar eingebettet, die filtert mein adblocker nicht.

    Gruss

    1. Ich habe keinen Einfluss auf die Werbung. Kritische Blogs sind ohnehin immer durch Zensur gefährdet, deshalb kann und will ich da nicht eingreifen.

  8. Vielen Dank für die vielen nützlichen Informationen. Das hat mir sehr geholfen, den Überblick zu bewahren.
    Machen Sie bitte weiter.

  9. Lieber Herr Mayer, ich schließe mich den vielen Danksagungen an und bekräftige, dass es Ihnen sehr wohl sehr gut gelingt, „wissenschaftliche Erkenntnisse, Zusammenhänge und Studien möglichst verständlich darzustellen.“ Und auch für mich sind Ihre Beiträge immer wieder wie ein „Fels in der Brandung“ – bleiben Sie kraftvoll aufrecht und halten Sie durch, die Wahrheit braucht Verteidiger! Herzliche, dankbare Grüße, MK

  10. Der durchsuchbare Index ist klasse und wertet Ihre Artikelsammlung deutlich auf. Aber einen Wunsch hätte ich doch noch (wieder mal kl. Finger gz. Hand :-)): Sehr nützlich wäre es den Suchstring in dem URL als GET-Parameter mitgeben zu können, also etwa so: https://tkp.at/archiv/?q=ivermectin
    Genau sowas hätte gestern gut brauchen können für eine Linkweiterleitung.

  11. Klaus Oberste- Vorth–
    Wir freuen uns über jeden der es wagt diesem Mahlstrom etwas entgegen zu setzen.
    Und jeder der umfällt bereitet Schmerzen.
    Widerstand leisten wir schon seit anderthalb Jahren!
    Als Pensionisten fällt uns das leichter.
    Wir haben hier auch schon 2020 über Günter Anders und den Zeitpunkt für die Pflicht zum Widerstand kommentiert. Ein Wiener Philosoph, den der Rektor des philosophischen Institutes Wien und auch Spezialist für Günter Anders, Konrad Paul Lissmann, zu verdrängen scheint.
    Leider finden wir die längere Auseinandersetzung auch mit der neuen Archivfunktion nicht mehr!

Kommentar verfassen