Warum dürfen Kinder unter 18 in Schweden nicht geimpft werden?

In Schweden wird einiges anders gemacht als in den meisten europäischen Ländern. Es gab nie einen Lockdown, keine Maskenpflicht, Schulen für unter 15-jährige blieben offen, ebenso wie Restaurants, Geschäfte und vieles andere was bei uns geschlossen wurde. Schweden ist allerdings ebenfalls recht eifrig dabei möglichst viele zu impfen. Mit einer Ausnahme: die unter 18-Jährigen.

Das ist nachzulesen auf der Seite Krisinformation.se mit dem Untertitel „Emergency information from Swedish authorities“ (Notfallinformationen der schwedischen Behörden).

Und dort findet sich eine etwas überraschende Passage auf der Seite „Informationen über das Coronavirus und Covid19 für Kinder“

Auf Deutsch übersetzt:

Warum dürfen Kinder nicht geimpft werden?

In Schweden kann sich jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist, gegen Covid-19 impfen lassen. Der Impfstoff macht Sie weniger krank, wenn Sie sich infizieren. Da Kinder durch das Coronavirus nicht so krank werden, müssen sie nicht geimpft werden. Kinder mit einer Krankheit, die die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie durch das Coronavirus ernsthaft krank werden, können geimpft werden, wenn ihr Arzt dies für notwendig hält.

Vorher wird erklärt, welche Unterschiede es für Kinder und Erwachsene gibt:

Wussten Sie, dass Sie Covid-19 gehabt haben könnten, ohne es zu wissen? Oder wissen Sie, wie Sie das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus bei Ihrem Haustier verringern können? Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Covid-19 für Kinder und Jugendliche.

Über die Krankheit

Kann man das Coronavirus bereits gehabt haben, ohne es zu wissen?

Ja. Es kommt häufiger vor, dass Kinder das Coronavirus bereits hatten, ohne es zu bemerken, als Erwachsene.

Wie gefährlich ist das Coronavirus für Kinder?

Forscher, die die Verbreitung der Infektion bei Kindern untersucht haben, sind zu dem Schluss gekommen, dass Kinder sehr selten ernsthaft an Covid-19 erkranken. Kinder, die infiziert sind, bekommen oft nur eine kleine Erkältung und müssen sich ausruhen. Das gilt auch für die neu aufgetretenen Varianten des Virus. Die sogenannte UK-Variante scheint ansteckender zu sein, sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern.

Das ist im Grunde genommen das, was auch viele Studien bisher bestätigt haben.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Solide Antikörper-Immunität gegen SARS-CoV-2 bei Kindern und Erwachsenen durch andere Coronaviren

Dänische Studie zeigt solide Immunität nach Infektion mit SARS-CoV-2 und Kreuzimmunität mit anderen Coronaviren

US Behörde CDC: Herzmuskelentzündung nach Impfung bei Jugendlichen 200 mal häufiger als erwartet

14 Kommentare zu „Warum dürfen Kinder unter 18 in Schweden nicht geimpft werden?

    1. Das schwedische „Läkemedelsverket“ gibt wöchentlich Berichte zu gemeldeten Nebenwirkungen raus. https://www.lakemedelsverket.se/sv/coronavirus/coronavaccin/inrapporterade-misstankta-biverkningar—coronavacciner#hmainbody1

      Comirnaty; 5 497 551 Impfdosen; Anzahl gemeldete Nebenwirkungen: 19 230
      vom Läkemedelsverket behandelte Berichte, Stand von 2021-06-28:
      Todesfälle: 204; schwere Nebenwirkungen: 1963; sonstige Nebenwirkungen: 1508

      Spikevax; 706 128 Impfdosen; Anzahl gemeldete Nebenwirkungen: 5712
      vom Läkemedelsverket behandelte Berichte, Stand von 2021-06-23:
      Todesfälle: 18; schwere Nebenwirkungen: 283; sonstige Nebenwirkungen: 132

      Vaxzevria; 1 080 035 Impfdosen; Anzahl gemeldete Nebenwirkungen: 22 397
      vom Läkemedelsverket behandelte Berichte, Stand von 2021-06-23:
      Todesfälle: 28; schwere Nebenwirkungen: 1395; sonstige Nebenwirkungen: 195

    2. Zu Schweden kann ich ihnen nichts sagen aber zur Seriösität der Einträge in der EMA Datenbank bezüglich Nebenwirlungen.
      Mit Stand 26.06.2021 sind für Kinder von 0 – 2 Monaten 9.509 . für Kinder von 2 Monaten bis 2 Jahren 114.363 und für Kinder von 3 bis 11 Jahren 41.677 Nebenwirkungen eingetragen.
      Summe Nebenwirkungen bei Kindern unter 12 Jahren: 165.549 !
      Ich glaube wir sind uns einig dass in Europa keine Kinder unter 12 Jahren geimpft werden.
      Es ist für diese Altersgruppe keine einziger Impfstoff freigegeben und wird acch nicht verimpft
      Woher kommen also diese Zahlen ?
      Fakt ist dass jede Privatperson Nebenwirkungen melden kann und diese dort dann in der Statistik aufgenommen werden.
      Diese Meldungen sind also von Personen vorsätzlich falsch in das System eingegeben worden.
      Ich zweifle daher generell die Zahlen der EMA stark an.
      Wie es sich mit den Meldeprozedere in USA oder UK verhält habe ich nicht recherchiert, dürfte aber ähnlich sein.(jeder Privatperson)

    3. Genau!
      In Europa wird ein Meldesystem installiert!
      Die Notfallsmedikamente werden bis 2023 untersucht!
      Die Langzeitwirkungen saugt man sich aus den Fingern und Zehen.
      Und da alles sowieso nicht stimmt lässt man dann alles zu was irgendwie Gewinn bringt und für jedermann/frau somit genügend Trostpflästerchen fürs eventuelle schlechte Gewissen vorhanden sind!
      Hauptsache die Psyche muss nicht leiden.
      Und die edle immer schon wertefreie Wissenschaft, die sogar nichts mit Technokratenschaft gemein hat macht für uns sowieso mit um so größerer Kraft desto unkontrollierter sie zum Wohl aller ist, für uns das beste!
      Herr Paul wir müssen Ihnen schon wieder gratulieren!!!!

  1. Könnte es sein, dass Schweden auf seine Art und Weise die pandemische List indirekt transparent macht?

    Wieviele Menschen unter 18 Jahren fahren selbstständig Auto?

    Müssen sie vordergründig zum NACHDENKEN animiert werden?

    Wenn ich in drei Lockdowns gewisse soziale Versammlungspunkte schloß, dann fielen Fahrten mit dem Wagen DORTHIN und VON DORT weg.

    Ein Benzinmotor hat einen Wirkungsgrad von 36 % und ein Diesel von 40 %. D.h. die mehrheitliche Energie wird dabei additiv zur Sonne in Form von Wärme an die Umwelt abgegeben.

    Der Sauerstoff-Spender Baum vertrocknet und fällt um.

    Das Highlight des Verstandenhabens ist der „Stolz“, elektrisch betriebene Hochöfen mit elektrischer Energie aus Windkraft zu versorgen, um das als ökologisch erscheinen zu lassen.

    Nicht nur DEM Virus und dem Baum wurde es heiß, sondern uns auch.

    Eine Pandemie – ob wahr oder unwahr – ist immer auch der Versuch einer Korrektur auf höherer Ebene im Sinne des Fortbestandes der Menschheit.

  2. Hallo und Hej aus Schweden!
    Ich komme aus Österreich und lebe seit mehreren Jahren in Schweden und fühle mich heute gezwungen, hier zu kommentieren weil die Information über die Impfung von unter 18-Järigen so leider nicht stimmt. Anscheinend ist die Englische Version der entsprechenden Seite nicht upgedatet.

    https://www.krisinformation.se/detta-kan-handa/handelser-och-storningar/20192/myndigheterna-om-det-nya-coronaviruset/vaccin-mot-covid-19/nar-far-jag-vaccineras

    In Schweden wird die Impfung in verschiedenen Phasen verabreicht, die in Alters- bzw. Risikogruppen eingeteilt sind. Für Phase 4 steht:
    „Fas 4
    Övriga personer över 18 år som inte ingår i någon av de tidigare faserna.
    När de som är 18 år och äldre har erbjudits vaccin inom fas 4 kommer ungdomar som är 16 och 17 år att erbjudas vaccin.”

    Auf Deutsch:
    Phase 4
    Sonstige Personen über 18 Jahren die nicht in einer der früheren Phasen inkludiert sind. Wenn Personen die 18 Jahre oder älter ein Impfangebot innerhalb von Phase 4 erhalten haben, erhalten Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren ein Impfangebot.

    Weiters steht da:
    „Vad gäller för barn och unga?
    Ungdomar som är 16 och 17 år kommer att erbjudas vaccination mot covid-19. Vaccinationerna kommer att inledas när de som är 18 år och äldre har erbjudits vaccin inom fas 4.

    Barn och unga under 16 år rekommenderas i normalfallet inte att vaccinera sig mot covid-19. Om det finns en bakomliggande sjukdom rekommenderas att man tar kontakt med behandlande läkare. Folkhälsomyndigheten rekommenderar att barn med vissa medicinska tillstånd ska vaccineras från 12 års ålder.”

    Auf Deutsch:
    ”Was gilt für Kinder und Jugendliche?
    Jugendliche die 16 oder 17 Jahre alt sind, erhalten ein Impfangebot. Die Impfungen werden verfügbar, wenn jene die 18 Jahre und älter sind ein Impfangebot in Phase 4 erhalten haben.
    Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre wird im Normalfall nicht empfohlen sich gegen Covid-19 zu impfen. Bei Kindern mit Vorerkrankungen wird empfohlen den behandelnden Arzt zu kontaktieren. Folkhälsomyndigheten empfiehlt, dass Kinder mit gewissen Vorerkrankungen ab einem Alter von 12 Jahren geimpft werden sollen.

    Liebe Grüße
    Claudia

  3. Auch in Schweden gab es Einschränkungen aufgrund von der Corona-Pandemie z.B. bei den Öffnungszeiten der Restaurants (im März 20:30) Anzahl der Besucher (im März 2021 max. Gruppengröße 4), in Einkaufszentren, Geschäfte und Fitnessstudios min. 10m2 pro Person, öffentliche Zusammenkünfte mit mehr als 8 Personen waren untersagt…etc.
    Natürlich waren diese Einschränkungen bei weitem nicht so streng wie in anderen Ländern.

    Auf der selben Website die Herr Mayer in seinem Artikel anführt findet sich folgendes:

    Several restrictions will be eased on 1 July
    The fact that the number of vaccinated people in Sweden continues to increase at the same time as the spread of infection decreases means that the Public Health Agency of Sweden assesses that the adaptation of infection control measures can continue as planned.

    From 1 July, a number of changes will take place. Here are some examples:

    – The size limit for gatherings is abolished for outdoor serving venues.
    – Indoors, a group of eight people can sit together in a restaurant.
    – The regulation of opening hours for restaurants and other serving venues is removed.
    – The number of participants in private gatherings in rented premises is increased to 50.
    – Indoors, 50 participants are allowed at various events.
    – If participants are assigned a seat, the ceiling will be 300 people.
    – Outdoors, 3,000 seated participants are allowed.
    – For outdoor demonstrations, 1,800 participants are allowed.
    – For running competitions, a maximum of 900 participants applies.

    https://www.krisinformation.se/en/news/2021/june/several-restrictions-will-be-eased-on-1-july

  4. Herr Mayer. Mit Verlaub. Der Titel stimmt nicht.
    Richtig ist Folgendes:
    In Schweden wird nun auch Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren eine Impfung gegen Covid-19 angeboten. Das hat die nationale Gesundheitsbehörde Folkhälsomyndigheten beschlossen, wie sie am Dienstag mitteilte.
    Grund dafür sei vor allem, die Teenager selbst vor einer Erkrankung zu schützen, aber auch zu einer insgesamt geringeren Infektionsausbreitung in der Bevölkerung beizutragen.
    Die Impfung der 16- 17 jährigen beginnt wenn alle impfwilligen Erwachsenen mindestens die erste Dosis bekommen haben.
    Die nationale Gesundheitsbehörde Folkhälsomyndigheten empfiehlt Kinder ab einem Alter von 12 Jahren zu Impfen sofern relevante Vorerkrankungen vorliegen.

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.