Die Kunst einen Lockdown zur richtigen Zeit zu machen um erfolgreich zu sein

In den meisten Ländern weltweit geht das Infektionsgeschehen zurück. Das sind Naturgesetze, die von welchen politischen Aktionen auch immer unbeeinflussbar sind. Die Höhe des Peaks kann reduziert werden, durch Stärkung des Immunsystems – unter anderem durch Vitamin D – woran die Politiker aber mit wenigen Ausnahmen bisher kein Interesse gezeigt haben.

Oben sehen wir die eifrigen Deutschen und die cleveren Franzosen. Macron macht seinen Lockdown, sobald die Zahlen nach unten gehen und verbucht den Erfolg für sich. In Deutschland …. . Jedenfalls sehen wir, dass in Deutschland Lockdowns nicht helfen. Und wir wissen eines. Der Grund ist nicht, dass die Menschen in Deutschland weniger Obrigkeitshörigkeit haben und undisziplinierter sind als die in F.rankreich


Auch ja, hier noch Österreich. Türkis-Grün ist schlau. Lockdown light wenn die Zahlen nach unten gehen und dann gleich noch einen, wenn die Zahlen weiter nach unten gehen. Der Erfolg ist garantiert. Wobei das natürlich die Ministerialbürokratie und die Politiker nicht daran gehindert hat zu erklären, dass der jeweilige Lockdown nötig ist um die „Zahlen“ nach unten zu drücken. Den Zahlen ist es jedoch egal, die Menschen leiden.

Wie an der Grafik zu sehen, ist diese Begründung schlicht und einfach tatsachenwidrig und somit auch gesetzes- und verfassungswidrig.


Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Die Erzeugung der 3. Welle am Beispiel Frankreich

Lockdowns in EU meist ohne Evidenz – Georgia zeigt wie es ohne geht

Zivilgericht in Rom: Giuseppe Conte handelt mit Lockdown außerhalb des Gesetzes und verfassungswidrig

17 Wochen totaler Lockdown konnten Virus Infektion nicht verhindern

2 Kommentare zu „Die Kunst einen Lockdown zur richtigen Zeit zu machen um erfolgreich zu sein

Wir freuen uns über jeden Kommentar, aber ersuchen einige Regeln zu beachten: Bitte bleiben wir respektvoll - keine Diffamierungen oder persönliche Angriffe, keine (Ab-)Wertungen und bitte auch keine Video-Links und Texte mit roten Rufzeichen. Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.