Green Deal der EU Kommission ist ein Greenwashing Deal

In den Jahren 2009 bis 2013 wurde das Bankensystem in den EU Ländern mit 1.600 Milliarden Euro aus Steuermitteln saniert und vor dem Untergang gerettet. Als sich 2015 herausstellte, dass das nicht reichte, wurden in den nächsten vier Jahren durch die Zentralbank weiter 2.600 Milliarden frisches Geld gedruckt und den Banken zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig bremste die Austeritätspolitik den wirtschaftlichen Aufschwung.

Der Green Deal der EU Kommission ist Kosmetik, ein Greenwashing Deal. Diese Woche hat das EU Parlament 55 Förderungen für fossile Brennstoffe und mehr CO2 in der Atmosphäre beschlossen. Dafür gestimmt haben aus Österreich die Abgeordneten der ÖVP und FPÖ. 32 der Förderungen betreffen Erdgas bzw LNG (Liquid Natural Gas), das vor allem von den USA mit Fracking umweltschädlich gefördert und nach Europa verkauft wird. Und das obwohl wie in der Grafik zu shene die CO2 Konzentration in der Luft rapide steigt.

Und das obwohl im November das EU-Parlament den Klimanotstand beschlossen hatte. Der Beschluss zeigt auch, dass der Green Deal, den Ursula von der Leyen mit so großem Enthusiasmus vorgestellt hat, nicht wirklich zu einer Änderung der Energiepolitik und zur Vermeidung von CO2 führen wird. Die Nutzung von Erdgas befördert Kohlenstoff aus den unterirdischen Lagern nach Verbrennung als CO2 in die Atmosphäre und fördert damit Erderwärmung und Klimakrise.

Während also für die Bankenrettung 4.200 Milliarden Euro aufgebracht wurden, soll es für den Green Deal gerade einmal 1.000 Milliarden Euro für die nächsten 10 Jahre geben. Aber schlimmer als das: Während die 4.200 Milliarden für die Banken frisches Geld waren, sind die 100 Milliarden pro Jahr lediglich Umschichtungen und Umbenennungen existierender Förderungen. Tatsächlich sollen in den nächsten 7 Jahren nur 7,5 Milliarden frisches Geld aufgebracht werden. Gleichzeitig werden aber 29 Milliarden für Erdgasprojekte bereitgestellt.

Die Politik hat es noch immer nicht begriffen und ist noch immer nicht bereit ernsthafte Maßnahmen gegen die drohende Krise zu ergreifen. Hier einige Informationen, wie sich diese Krise entwickelt:
Daten zeigen: Erderwärmung durch Verbrennung von Kohle, Erdöl und Erdgas

CO2 Konzentration in der Luft wächst immer schneller

90 Firmen verursachen wesentlich die Klimakrise

Was von der Physik und welche Fakten wollt ihr weiterhin leugnen?

Kommentar verfassen